Gasanlage bei mazda 3 1,6L

Diskutiere Gasanlage bei mazda 3 1,6L im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo ! Ich suche hilfe, ich habe seit einem halben Jahr eine Gasanlage (direkt von der Mazda Werkstatt) in meinem Mazda und finde das der...

  1. #1 teufelchen40, 17.03.2009
    teufelchen40

    teufelchen40 Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 STH 1,6
    Hallo !

    Ich suche hilfe, ich habe seit einem halben Jahr eine Gasanlage (direkt von der Mazda Werkstatt) in meinem Mazda und finde das der Gasverbrauch ziemlich hoch ist. zwischen 12,5 und 15 L in der Stadt! Mein Aoto war schon vier mal in der Werkstatt zum Einstellen und jedesmal das gleiche.
    Hat jemand die gleichen Probleme und kann mir helfen??
     
  2. #2 welle68, 03.04.2009
    welle68

    welle68 Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M2 1.5 Dynamic
    frage:erdgas oder autogas?

    das problem was verschwiegen wird ist der,dass autogas weniger energie besitzt,demzufolge weniger leistung bei einen höheren verbrauch 20-40%
    unterm strich ist die umrüstung_bauernfängerei! tw.resultieren kopfdichtungsschäden ect. bei umrüstungsautos.die leute rechnen immer 1l
    benzin= 1l gas =einsparung!?berücksichtigt wird aber nicht der mehrverbrauch!
    unterm strich eine 0 rechnung!
     
  3. #3 wirthensohn, 03.04.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    @welle68: sorry, aber Du verbreitest sehr viel falsches Halbwissen. Das würde ich gerne mal klargestellt wissen:

    Der übliche Mehrverbrauch bei Autogas gegenüber dem Benzinbetrieb beträgt 15%. Bis maximal 20% Mehrverbrauch ist akzeptabel, darüber muss der Umrüster ran. Mehr als 20% Mehrverbrauch deutet auf eine falsch dimensionierte, eingebaute oder konfigurierte Gasanlage hin.

    Von Schäden an der Kopfdichtung habe ich in den letzten vier Jahren, seit dem ich Autogas fahre und mich intensiv mit der Sache beschäftige, noch nie gehört. Was es allerdings geben kann, sind verbrannte Ventilsitze bei Motoren ohne gehärtete Ventilsitze - das aber auch nur, wenn die Motoren ständig fleißig getreten werden. Dauervolllast kann tödlich sein für die Ventilsitze bei nicht gasfesten Motoren (= ohne gehärtete Ventilsitze).

    Autogas ist mitnichten eine "0 rechnung". Ich hatte alleine 2006 eine effektive und nachprüfbare Kostenersparnis von gut 2000 Euro - bei damals 35.000 Euro im Jahr.

    Ich weiß übrigens, wovon ich schreibe, schließlich habe ich mit meinen beiden, auf Autogas umgerüsteten Xedos' inzwischen weit über 100.000 km in den letzten vier Jahren zurück gelegt. Davon alleine 91.000 km mit dem Xedos 9.

    Gruß,
    Christian


    P.S.: teufelchen40 meint selbstverständlich Autogas, nicht Erdgas. Kein Mensch wäre so wahnsinnig, einen Mazda auf Erdgas umzurüsten. Das würde sich niemals rentieren.
     
  4. #4 teufelchen40, 03.04.2009
    teufelchen40

    teufelchen40 Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 STH 1,6
    Hallo Ihr!
    Na klar meine ich LPG und nicht Erdgas!!!
    Mein Mazda war jetzt die letzten drei Tage wieder in der Werkstatt und was soll ich sagen Sie haben nichts gefunden. Sie können es nicht glauben das er so viel verbraucht. Wir haben selber vorher eine Verbrauchsfahrt gemacht und er verbrauch jetzt auch auf Benzin mehr als vor dem Einbau. Wir haben den Meister auch darauf angesprochen ob er nebenluft zieht, seine Worte waren nur das kann nicht sein sonst würde die Motorkontrollleuchte angehen!

    Mal nebenbei meine Eltern fahren einen Tribute ( Mazda) und sind total zufrieden mit Ihrer Gasanlage und haben auch sonst keinerlei Probleme mit ihrem Motor und ich bin nach wie vor der Meinung das sich eine Gasanlage lohnt!! nur leider liegt bei mir irgenwo ein Fehler.

    LG Tina
     
  5. #5 welle68, 17.04.2009
    welle68

    welle68 Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M2 1.5 Dynamic
    Nach dem Letzten Bericht im Fernsehen , sehe ich mich bestätigt, das LPG nur Abzocke ist.Viele Ausfälle durch schlechtes Gas (Rückstände) und schlechte Filter sind das Fazit.
    Und das Risiko trägt immer der Kunde.
     
  6. #6 wirthensohn, 17.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Oh mann, wie ich doch Frontal21 liebe. Mal wieder einen unqualifizierten, unsachlichen und einseitigen Bericht in typischem Bildzeitungs-Niveau in die Welt geworfen und diejenigen, die sich nie wirklich mal mit dem Thema auseinander gesetzt und keine Ahnung von der Sache haben, glauben sofort, alles sei sooooo schlecht.

    Mensch, hinterfragt solche Berichte doch bitte mal. Alleine in Deutschland fahren nach offiziellen Zahlen 400.000 Autos mit Autogas rum. Europaweit spricht man von 6 Millionen Autogas-Autos. Davon 99% völlig problemlos. Und nur weil es vielleicht ein oder zwei schwarze Schafe gibt, ist natürlich die ganze Sache total böse. Sorry, aber das ist echt Stammtisch- und Bildzeitungs-Niveau.

    Hallo? Ich fahre meinen Xedos 6 quer durch Deutschland und das seit über 90.000 km. Normalerweise sollte der Filter alle 20.000 km gewechselt werden. Der Umrüster sagt, dass 40.000 km auch reicht, weil der eh nicht dreckig wird. Mein aktueller Filter ist jetzt sogar schon fast 70.000 km drin und immer noch nicht dicht oder verdreckt. Der ist immer noch tiptop sauber.

    Sowas regt mich echt auf. In Deutschland kann eine Sache gar nicht perfekt und gut genug sein, als dass sie nicht doch noch kaputt geredet wird. Typisch deutsch :(

    Gruß,
    Christian
     
  7. #7 teufelchen40, 18.04.2009
    teufelchen40

    teufelchen40 Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 STH 1,6
    du hast recht!
    Es können sich wohl kaum so viele Gasfahrer irren:p
    Mein Mazda ist jetzt wieder aus der Werkstatt zurück!!!

    Nachdem wir jetzt richtig sauer geworden sind und eine Gasuntersuchung von Bosch vorgelegt haben,( 7,8 Co2 bei benzin und 5,3 bei gasbetrieb und völlig schwarze Zündkerzen)haben sie sich jetzt doch mal Mühe gegeben und unsere Anmerkungen(die von Dir, DANKE) ernst genommen.
    Meine Zündkerzen waren locker und die Einspritzdüsen(?) wurden jetzt verklebt. Im moment fahre ich mit 8 Litern Gas in der Stadt wenn das so bleibt bin ich echt Happy!!!!!
     
  8. #8 Manuela, 19.04.2009
    Manuela

    Manuela Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Sportsline Soulred
    KFZ-Kennzeichen:
    Interessanter Beitrag. Ich habe mich auch mit LPG beschäftigt, habe dann aber doch wieder einen Diesel gekauft, weil ich den Mazda 3 wollte und ich überall nur Abraten gehört habe, als ich eine Umrüstung erwähnt habe.
    Da war auch immer die Rede von "Zylinderkopf ist nicht geeignet", aber viele Gasanlagen Hersteller liefern einen Zusatz für die Ventile, mir war das alles etwas zu verwirrend und der Dieselmotor ist auch keine schlechte Wahl.
    Ich behalte das trotzdem alles im Auge und bin dankbar für viele Informationen.
    8 L Verbrauch klingt doch echt gut und das bei einem Preis von 60 Cent...
     
  9. #9 teufelchen40, 19.04.2009
    teufelchen40

    teufelchen40 Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 STH 1,6
    hallo Manuela
    jetzt wo er richtig läuft bin ich auch total zu frieden. ich wußte ja schon das gas fahren sich lohnt da meine eltern schon seit über zwei jahren mit gas fahren und die hatten kein pech beim einbau obwohl es die gleiche werkstatt war:)
    liebe Grüße tina
     
  10. Mindi

    Mindi Stammgast

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    welche werkstatt ist das bzw. wo liegt sie?

    hat jemand mittlerweile den neuen mazda 2 umgerüstet?
    mir wurde auch abgeraten....ich habe mich viel mit dem thema beschäftigt und finde auch das autogas eine gute alternative ist...kann das thema nicht ganz abhaken...aber man wird von den händlern ja doch recht eingeschüchtert wenn man das stichwort umrüstung erwähnt. nur panikmache oder berechtigt?? :?:
     
  11. #11 wirthensohn, 22.04.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Den Mazda2 kannst Du genauso gut oder schlecht umrüsten lassen wie einen Mazda3 oder Mazda6. Die Probleme liegen nicht bei der Umrüstung selbst, sondern bei den schon häufiger erwähnten nicht gehärteten Ventilsitzen.

    Mazda verzichtet bei der Zoom-Zoom-Generation im Gegensatz zu den älteren Modellen auf gehärtete Ventilsitze, was bei längere Zeit falsch arbeitender Gasanlage (zu mager, zu fett) oder bei langen Volllast-Fahrten unter Umständen zum Verbrennen der Ventilsitze der Auslassventile führen kann. Dem versuchen die meisten Umrüster mit dem sogenannten Flashlube entgegen zu wirken, welches eine Art zusätzlich in die Brennräume eingeträufeltes Additiv zur Schmierung der Ventile ist.

    Wirklich kompetente Umrüster würden einen Mazda2 durchaus jederzeit umrüsten. Wo ich persönlich jedoch ein echtes Problem sehe, ist der Tank. Eine Reserveradmulde, die diese Bezeichnung verdient hat, hat der M2 ja leider nicht. Da geht eigentlich kein halbwegs annehmbar voluminöser Tank rein, der eine brauchbare Reichweite ermöglichen würde. 300 km vielleicht. Für eine richtige Reichweite müsste man schon einen Zylindertank in den winzigen Kofferraum packen, dann jedoch bleibt kaum noch Kofferraum übrig. Kurz: Kofferraum und Reserveradmulde sind beim M2 schlicht zu klein. Aber dazu müsstest Du mal einen "richtigen" Umrüster befragen. Platz ist ja bekanntlich in der kleinsten Hütte.

    Ich persönlich würde allerdings nur beim 1.5 Liter die Umrüstung in Erwägung ziehen, da die kleinen 1.3er eigentlich immer in höheren Lastbereichen arbeiten, was gerade in Verbindung mit den nicht gehärteten Ventilsitzen sicher nicht für unendliche Haltbarkeit garantiert. Daher empfehle ich auch beim M3 eher den 2.0 Liter zu nehmen statt dem etwas schlappen 1.6er, der permanent stärker beansprucht wird.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #12 teufelchen40, 23.04.2009
    teufelchen40

    teufelchen40 Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 STH 1,6
    Ist meiner Meinung nach nur Panikmache!
    Die Werkstatt ist in Berlin( Direkt beim Mazdahändler).
    LG Tina
     
  13. Mindi

    Mindi Stammgast

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Einschätzungen!

    Ich werde tatsächlich eine 1,5l-Maschine besitzen.
    In meinem bisherigen Auto, dass ich nun schon 12 Jahre fuhr, habe ich selten viel Kofferaum gebraucht. Wenn doch, gibts noch ein anderes Auto in der Familie auf das ich ausweichen könnte. Ich vermute, dass ich auch in Zukunft selten viel Kofferraum bräuchte. Aber es ist natürlich ein Argument, was kommt kann man nicht wissen. Was aber wahrscheinlich ist, ist dass ich mich nächstes Jahr beruflich verändern möchte und dann auch höchstwahrscheinlich einen längeren Anfahrtsweg zur Arbeit haben werde. Daher denke ich jetzt schon über sowas nach. Na mal schauen, wenns soweit ist.
     
Thema:

Gasanlage bei mazda 3 1,6L

Die Seite wird geladen...

Gasanlage bei mazda 3 1,6L - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Mazda nimmt kein Gas bei Kälte an

    Mazda nimmt kein Gas bei Kälte an: Hallo, Mein mazda 3 bk bj. 2006 150 PS 2.0l benzin, hat folgendes Problem : Wenn ich den Motor starte bei 1 Grad oder kälter startet er ganz...
  2. 323 (BG) Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen

    Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen: Hier ein kurzes Video zum Wechsel des hinteren Randbremszylinder. [MEDIA]
  3. TPMS Störung Mazda 3 2019 122ps

    TPMS Störung Mazda 3 2019 122ps: Hey kann mir bitte jemand helfen? Hab heute auf meine Sommerreifen bei meinem Mazda gewechselt und hab dann den Druck kontrolliert und habs...
  4. Suche Mazda 3 BK MPS Heckschürze

    Suche Mazda 3 BK MPS Heckschürze: Moin zusammen! Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer Heckschürze von einem Mazda 3 BK MPS. Es ist seit ca. einem halben Jahr...
  5. Mazda6 (GG/GY) Höherlegung Mazda 6 GY 2007

    Höherlegung Mazda 6 GY 2007: Hi, ich habe einen M6, welcher von Werk aus tiefer ist und würde ihn gerne höher legen, bzw in Normalzustand bringen. - Hat jemand Erfahrung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden