garantie erloschen ?!?!?

Diskutiere garantie erloschen ?!?!? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, ich war heut bei der inspektion ich dachte das nach der 5000 km inspektion die nächste 15000 sei aufpassen der normale m3 hat 20000. !!!...

  1. #1 holger74do, 20.11.2007
    holger74do

    holger74do Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war heut bei der inspektion ich dachte das nach der 5000 km inspektion die nächste 15000 sei aufpassen der normale m3 hat 20000. !!! aber nun der trugschluss.
    es sind nicht 5000km dann 15000 später sondern 15000km gesamt !!!
    nun hab ich keine werksgarantie mehr !!! laut meinem händler
    werde morgen mal mit mazda leverkusen telefonieren ob man da was machen kann.

    kennt ihr das prinzip?????

    sollte sich mazda nicht darauf einlassen dann brauch ich doch garnicht mehr dort hingehen bzw die überhaupt machen oder?
    klar fürs auto schon aber ich meine vom prinzip her oder?
    hab da ja dann eh nix mehr von von wegen kulanz oder dergleichen oder?
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Häää also das höre ich zum ersten Mal. Mein M3 habe ich im Herbst 05 als Vorführwagen (300 Kilometer auf der Uhr) erstanden. Ich hatte KEINE 5000er Inspektion, sondern den ganz normalen Wartungsintervall von entweder 1 Jahr oder 20.000 Kilometer. Daran hat sich bis heute bei mir auch nix geändert....und ich habe auch bisher null Probleme gehabt wegen der Garantie oder den Inspektionen.

    Bin gerade nur am Kopfschütteln....na vielleicht kennt das ja jemand anderes hier? Mir ist das vollkommen unbekannt :!:

    Generell ist es natürlich so das du nach dem die Garantie abgelaufen ist, natürlich trotzdem noch deine Inspektionen machen kannst. Ob und in welchem Umfang man das machen will, hängt natürlich von jedem selbst und von seinem Geldbeutel ab ;)
    Beim Verkauf ist es natürlich besser ein "Scheckheft gepflegtes" Auto zu haben.
     
  3. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    holger hat wohl den MPS, der hat solche Wartungsintervalle.
    Die Hersteller verbinden die Garantie mit den Wartungsintervallen. Bei grober Überschreitung der Zeit oder km Grenze verweigern sie weitere Garantieleistungen. Vor kurzem war in der Presse ein höchstrichterliches Urteil teilabgedruckt, dass die Nichteinhaltung der Wartungsintervalle nicht automatisch zum Verfall der Garantie führt. Den genauen Wortlaut müsste man sich mal ansehen. Hilft vielleicht bei der Argumentation bei Mazda.
    Gruß
    Vinni
     
  4. #4 Gentleman, 20.11.2007
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    @Holger: hier wird eindeutig Dir mit zwang der Garantieverlust Kundgetan.
    Denn 5000km über dem Service sind meiner Meinung nach noch zu verkraften. Wäre was anderes wenn er komplett weggefallen wäre. Aber so möcht man sich eventuellen Garantieansprüchen massiv entziehen und Dich im Regen stehen lassen. Und das spricht absolut nicht für einen guten Service. Da würd ich Mazda Deutschland nen schönen Brief schicken und das Autohaus in Zukunft meiden.

    LG Gentle
     
  5. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    ah der MPS hat also andere Wartungsintervalle, ok das wußte ich nit. Danke für die Aufklärung.
    Aber ne 5000er Inspektion find ich trotzdem recht heftig, wozu frag ich mich??

    Find aber auch das Mazda hier vielleicht ein bischen zu kleinlich ist...Hab zwar keine großen Erfahrungen mit Garantieüberschreitung, finde jetzt jetzt aber 5000 Kilometer auch nicht so viel, ist noch zu verkraften denke ich.
     
  6. #6 Dadalus, 20.11.2007
    Dadalus

    Dadalus Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Hi, ich hab zwar nen M6 MPS, aber die Wartungsintervalle sin ja identisch.

    Mich würde jetz mal interessieren was die auf den lustigen kleinen Service-Aufkleber nach dem 5.000er Service bei Dir draufgepinselt haben. Zu finden war der bei mir rechts an der Einstiegsleiste auf der Fahrerseite. Bei mir hatten die Helden nämlich "nächster Service bei 20.000 km" draufgeschrieben. Die kennen sich also offensichtlich teilweise selber ned aus. Ich hatte aber gewusst, dass der Sevice bei 15.000 km fällig is und hab bei denen explizit nomal nachgefragt und bei 15.000 nen Termin ausgemacht.

    Sollten sie bei Dir den Aufkleber auch falsch beschriftet haben, dann wäre das ein zusätzliches Argument welches Dir helfen könnte.

    Grüße
     
  7. Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    Mein Händler hat bei der Neuwagenübergabe gesagt, dass die Garantie nicht so schnell verloren geht. Da müsse man schon einiges drüber sein. Bei der Mobilitätsgarantie seien sie aber sehr erbarmungslos.

    5000km sind aber, finde ich, schon heftig, weiss nicht wie Mazda da reagieren wird.
     
  8. #8 der-highlander, 20.11.2007
    der-highlander

    der-highlander Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Sports-Line 2,2 D Tiamatblau 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mini Cooper Blue Star (das Orginal)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es gab vor Jahren mal jemanden, der bei einem 6er Diesel einen Motorschaden hatte und der war nur kurz über dem Inspektionsinterval.
    Da hat Mazda wohl nichts bezahlt.
    Der hat das Auto doch dann auf einem Anhäger durch ganz Deutschland gefahren.
    Also 5000km über Soll find ich schon heftig. Würde mich nicht wundern, wenn Mazda sich davon nichts annimmt.
    Bei VW/Audi gäb es damit auch Probleme.

    Was steht denn auf deinem Aufkleber "nächste Inspektion ..." ?
    Vielleicht hilft das.

    Viel Erfolg
    Gruß
    Jürgen
     
  9. #9 sem1701, 20.11.2007
    sem1701

    sem1701 Stammgast

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (GH) 2.5 GT Navi 2008, früher Xedos 6 16V
    Zweitwagen:
    Family: Mazda 2 (DE) 1.3 Mirai 75PS
    Hi!

    Also, mein Händler hat mir mal folgendes erklärt, die Garantie könnten sie nur dann verweigern, wenn etwas eindeutig durch Überschreitung des Wartungsintervalls kaputtgeht. Geht nichts kaputt und man macht verspätet das Service ist ab diesem Zeitpunkt die Garantie wieder voll gültig, aber vielleicht haben wir in Österreich eine andere Gesetzeslage??
    Beim meinem Xedos hat des Vorbesitzer keine Services bei Mazda gemacht, ich habe ihn als 7 Jahre altes Auto übernommen, dann ein originales Service gemacht und sofort wieder die Mazda Mobilitätsgarantie bekommen, die ich bis heute habe (ist beim Xedos 10 Jahre gültig).
    Also ich würd mal den Händler wechseln, solche Aussagen kommen mir schon recht komisch vor, ich denke dass auch immer die Auslegung des Händles eine große Rolle spielt und wenn mir ein Händler so blöd kommt, wegen einer leichtern Überziehung gleich die Garantie streichen zu wollen dann würd ich sofort den Händler wechseln bevor ich streiten muss ... Garantie is ja nicht an den verkaufenden Händler gebunden, muss nur Mazda sein.

    Ich wei0 nicht ob du Mitglied bei einem Autofahrerclub, bei uns Öamtc oder in Deutschland Adac bist, die haben eine Rechtsabteilung, normal geben die sehr kompetent Ausjunft wenn du ihnen ein email mit dem Sachverhalt schickst, dann hast du Gewissheit über die Gesetzeslage, ich denke die Antworten evtl. sogar Nicht-Mitgliedern oder du fragst wen der Mitglied ist für dich mal anzufragen, ist ja kaum Arbeit, nur ein mail.
     
  10. #10 Kintaro, 20.11.2007
    Kintaro

    Kintaro Guest


    Hm...bei einer Überschreitung von 5000 KM des Inspektionsintervalles wird sich womöglich jeder Hersteller sträuben. Vermutlich werden Sie auf die Bedienungsanleitung bzw. Garantiebestimmungen verweisen. Da steht ja alles drin...

    Ich meine aber der Gesetzgeber (in D!) hätte in Garantiefragen eine Änderung vorgenommen. Garantieleistungen wären dann nicht mehr an Inspektionsintervalle gekoppelt. Allerdings gilt die Beweislastumkehr. Der Betroffene muß somit dem Hersteller beweisen, dass der Schaden nicht durch einen versäumten Inspektionsintervall verursacht wurde.
     
  11. Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    Ich glaube dieses Urteil war auf die Gebrauchtwagengarantie bezogen, zudem ging es dabei um 827 km Überschreitung und nicht um 5000km. Was man auch nicht verwechseln darf, sind die Begriffe Garantie und Gewährleistung. Grundsätzlich ist die Garantie eine freiwillige Leistung des Herstellers, die er mit Bedingungen verknüpfen darf, wie z.B. die Einhaltung der Wartungsintervalle. Inwieweit die Gültigkeit der Bedingungen gesetzlich eingeschränkt oder für nichtig erklärt werden können, weiß ich nicht.
     
  12. #12 holger74do, 20.11.2007
    holger74do

    holger74do Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    das ihr die 5000km immer so schlimm findet ich fahre die in knapp 1,5 monaten
     
  13. #13 future74, 20.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Garantie und Service

    Hallo, ich erklär mal wie das ist mit Garantie und eventuell spät gemachten Service:

    Also wenn man ein Service versäumt zu machen, und es würde in der Zeit z.B. ein Motorschaden auftreten, dann ist es so das man keinen Anspruch auf Garantie hat. Wenn man aber dann wieder ein Jahresservice macht, dann gilt die Garantie wieder so wie gewohnt. Es ist nur in der Zeit wo das Service fällig gewesen wäre und bis zu dem Zeitpunkt wo man wieder ein Service macht, für diese Zeit entfällt dann die Garantie. Aber nach durchgeführten Service ist wieder voller Garantieanspruch. Das gerade in dieser Zeit ein so grosser Fehler wie ein Motorschaden auftritt, ist sehr unwahrscheinlich, aber wie hatten schon mal so einen Fall. Der Kunde ist allerdings 40tkm ohne Ölwechsel gefahren, und musste dann für den Schaden klarerweise selbst aufkommen.

    Toleriert wird bei einem Jahresservice nur der eine Monat wo das Service fällig wurde. Macht man 2 Monate später das Service dann ist für diese 2 Monate keine Garantie. Für Vielfahrer zählen die km, z.B. bei fälligen 20.000km wird das Service erst bei 28.000km gemacht, dann hat man in der Zeit von 21.000-28.000km keinen Garantieanspruch. Nach dem Service ist wieder voller Garantieanspruch.

    Ich hoffe dass ich es verständlich genug beschreiben konnte, wenn noch fragen zu dem Thema auftauchen bitte posten.

    Grüsse Peter
     
  14. #14 sem1701, 20.11.2007
    sem1701

    sem1701 Stammgast

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (GH) 2.5 GT Navi 2008, früher Xedos 6 16V
    Zweitwagen:
    Family: Mazda 2 (DE) 1.3 Mirai 75PS
    Genauso hats mir meine Werkstatt auch erklärt!
     
  15. Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    Hallo future74,

    aus Deinem Beitrag entnehme ich, dass man sich entweder bis zum Ende des Monats, in dem der Termin zur Inspektion liegen soll, Zeit lassen kann. Zudem werden auch bis zu 1000km über der offiziellen Grenze toleriert. (hoffe, dass ich es so richtig verstanden hab).

    Du scheinst Insider zu sein, deshalb die Frage: Sind die Angaben auf Mazda bezogen, oder sind das Überschreitungen, die irgendein Hersteller bzw. Händler/Werkstatt toleriert?

    Danke und Gruß
     
  16. #16 future74, 21.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Lucky, diese Angabe sind auf Mazda bezogen.

    Ja , 1000km werden problemlos toleriert.

    Grüsse Peter
     
  17. #17 alain_m07, 21.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2008
    alain_m07

    alain_m07 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    ...

    Hallo,

    Als ich meinen 3er MPS gekauft habe hat mir mein Händler nur gesagt dass der erste Service bei 20'000 ansteht... ansonsten habe ich weder einen Sticker der etwas aussagt, noch habe ich ein Handbuch bekommen... (er meinte damals er hätte keines mehr, würde es aber nach schicken, was natürlich nicht passiert ist) Ich werde Ihn später einmal anrufen um das mal nachzufragen, denn vor einigen Tagen hat ein Kumpel (der ebenfalls 3'er MPS fährt) mich darauf angesprochen ob ich schon zur Inspektion war... er hat den 5000'er Service gemacht da sein Händler Ihn darauf hingewiesen habe (anderer Händler)... Ich bin mal gespannt was denn mein Händler wohl sagen wird... damals war nur die Rede von 20'000km Intervallen... Ausserdem find ich Intervalle von 15'000km sehr übertrieben denn andere Automarken (z.B. BMW) haben zum Teil Service Intervalle von 50'000km... ich denke hier will Mazda wohl doch eh nur ein bisschen Geld mehr rausschlagen...

    Ich bin übrigens mittlerweile bei 14'500km (ohne irgendeine Inspektion)...

    Gruss
    Alain M.

    Nachtrag:

    so habe eben mal mit dem Händler telefoniert... 20'000km sei die erste Inspektion und auch danach seien die Intervalle jeweils 20'000km... Handbuch würde er mir natürlich sofort nachschicken (bin mal gespannt)...

    Frage mich nur warum das bei meinem 3'er MPS anders sein soll als bei den anderen... er meinte dazu nur dass er nur diese Angaben habe und sich auch darauf basieren würde... hoffe natürlich nicht dass es mal zu einem garantiefall kommen wird... aber wenn doch dann bin ich ja mal gespannt wie das Ablaufen wird...

    Gruss
     
  18. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi

    also die 5000er Inspektion ist eine kleine Erstinspektion die von machen Händlern angeboten wird. Bei mir wurde diese aber auch nicht angeboten, hab bislang aber null NAchteile dadurch. Ich glaub das scheint eine Art freiwellige zu sein. Richtig etwas darüber gelesen habe ich darüber noch nicht...kann mich da aber auch täuschen. Mein Händler hat diese wie gesagt auch nie erwähnt, hab darüber nur hier im Forum gehört....hab auch gerade mein Handbuch nicht zu hand, vielleicht kann jemand anders nochmal genau die 5000er erklären ;)

    Zu den anderen Service/Garantie Inspektionen. Die Intervalle sind immer 20.000 Kilometer oder 1 Jahr je nachdem was zu erst eintritt. D.h einmal im Jahr musst du hin. Sprech jetzt nur vom M3, ich denke aber bei anderen Modellen von Mazda wird das ähnlich sein.
    Die Intervalle sollten eigentlich für jeden M3 gelten, ob nun MPS, Kintaro oder normal ;)
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Ich glaub der MPS hat kleinere Service-Intervalle wie der "normale" 3er.
     
  20. #20 driver 3er, 21.04.2008
    driver 3er

    driver 3er Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Impreza WRX
    KFZ-Kennzeichen:
    bei mir war die 1. Inspektion nach 1000km.
    Dabei wurde eigentlich nur ein Ölwechsel gemacht, bezahlt hab ich nur das Öl-
    laut Händler könnten sich am Anfang noch ein paar Späne bzw. Verunreinigungen sein, die dann mit dem neuen Öl heraus wären.

    mfg driver 3er
     
Thema: garantie erloschen ?!?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kia mobilitätsgarantie 15000 km

    ,
  2. gebrauchtwagengarantie erloschen aufgrund zu spätem service

    ,
  3. kia kulanz versäumte ibspektion

Die Seite wird geladen...

garantie erloschen ?!?!? - Ähnliche Themen

  1. MX-5 (ND) Mazda Garantie ??

    Mazda Garantie ??: Hallo , wir , meine Frau und Ich , haben uns nach langem sparen einen MX5 RF Ignition gekauft. Nach nur 13 Monaten löst sich der Lack vom...
  2. Garantie - Verlust durch eine Keramikversiegelung?

    Garantie - Verlust durch eine Keramikversiegelung?: Hallo, Ich bin nun stolzer Besitzer eines neuen Mazda 3 Sport G120 AT und möchte nun den Neuwagen so gut wie möglich Pflegen / Schützen. Nun...
  3. Verkaufe M3 G165 Nakama mit Garantie, SR/WR und anderen Extras

    Verkaufe M3 G165 Nakama mit Garantie, SR/WR und anderen Extras: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=261308929 Hallo, ich möchte hier meinen Nakama anbieten, da er mir irgendwie doch leider zu...
  4. Mazda Garantie

    Mazda Garantie: Hallo zusammen! Nach dem Kauf von meinem Wagen (1J), habe ich fest stellen müssen, dass der Vorbesitzer die Wartung in einer Werkstatt gemacht...
  5. Mazda Mechaniker Werkstatt/Garantie

    Mazda Mechaniker Werkstatt/Garantie: Hallo Leute, ich suche einen Mechaniker der in einer Vertragswerkstatt arbeitet in Dortmund und Umgebung. Der Grund, ich habe meinen Mazda 3 bm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden