Ganzjahresreifen für den CX 30

Diskutiere Ganzjahresreifen für den CX 30 im Mazda CX-30 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Also ihr macht mich ganz durcheinander. Habe jetzt 11 000 Km drauf und seit Kauf Michelin Cross Climate SUV aufgezogen. Bin jetzt extra nochmals...
dietzi

dietzi

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
505
Zustimmungen
14
Ort
Oberfranken
Auto
Mazda CX30 X180 PS Erstzulassung 01.2020
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Audi Cabrio
Also ihr macht mich ganz durcheinander.
Habe jetzt 11 000 Km drauf und seit Kauf Michelin Cross Climate SUV aufgezogen.
Bin jetzt extra nochmals in die Garage gegangen und habe nachgemessen.
VA: 6mm HA: 7mm
 
NeuerDreier

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.138
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
6 bzw. 7mm bei nur 11000Km?
Dann sind die ja bei 25-30000Km fällig, oder? 😉
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
828
Zustimmungen
862
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Also ihr macht mich ganz durcheinander.
Habe jetzt 11 000 Km drauf und seit Kauf Michelin Cross Climate SUV aufgezogen.
Bin jetzt extra nochmals in die Garage gegangen und habe nachgemessen.
VA: 6mm HA: 7mm

Wieviel mm sind es wenn man die neu kauft ?
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.485
Zustimmungen
2.329
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Winterreifen haben zumeist 8 - 9mm , Sommerreifen 7-8mm Profiltiefe - dies ist je nach Hersteller unterschiedlich.
https://reifen.de/reifentipps/profiltiefe-neureifen


Dann stolpere ich noch über diese erstaunliche Aussage in https://.autobild.de/artikel/ganzjahresreifen-reifenprofiltiefen-im-test
".... Leiter Test und Technik bei Michelin Deutschland mit dem Hinweis: "All unsere Reifen können problemlos bis zur gesetzlich festgelegten Verschleißgrenze von 1,6 Millimetern gefahren werden." Zuvor verweist der Reifenexperte auf die aktuelle "Long-Lasting Performance"-Kampagne (LLP = dauerhafte Leistungsfähigkeit) seines französischen Arbeitgebers. Danach werden die Kunden aufgefordert, ihre Michelin-Reifen doch bitte einfach bis zur letzten Rille aufzufahren. Und zwar, ohne Sicherheitseinbußen befürchten zu müssen, dafür zum Wohle von Umwelt und Geldbeutel. ...."

Diese Aussage betrifft wohl lediglich das Bremsverhalten bei Nässe ... und ist meines Erachtens für die Beurteilung eines Winter- oder Ganzjahresreifens bezüglich der Wintertauglichkeit völlig fehl am Platz ---> Long Lasting Performance Strategie - Erhöhte Sicherheit bei Reifen
 
Andre-San

Andre-San

Neuling
Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
222
Zustimmungen
168
Ort
Dresden-Cotta
Auto
Mazda 3, G122, Selection, Bj. 2019, weiß
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2, Bj '15, mit Standheizung :)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Dann stolpere ich noch über diese erstaunliche Aussage in https://.autobild.de/artikel/ganzjahresreifen-reifenprofiltiefen-im-test
".... Leiter Test und Technik bei Michelin Deutschland mit dem Hinweis: "All unsere Reifen können problemlos bis zur gesetzlich festgelegten Verschleißgrenze von 1,6 Millimetern gefahren werden." Zuvor verweist der Reifenexperte auf die aktuelle "Long-Lasting Performance"-Kampagne (LLP = dauerhafte Leistungsfähigkeit) seines französischen Arbeitgebers. Danach werden die Kunden aufgefordert, ihre Michelin-Reifen doch bitte einfach bis zur letzten Rille aufzufahren. Und zwar, ohne Sicherheitseinbußen befürchten zu müssen, dafür zum Wohle von Umwelt und Geldbeutel. ...."
Würde ich nicht drüber stolpern. -->Marketingesabbel. Und dann noch auf "Bild" ... Naja ...
 
NeuerDreier

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.138
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wie schön wir doch über unsere Reifen diskutieren können und doch nie auf ein einvernehmliches Ergebnis kommen werden.

Reden wir mal übers BREMSEN. Ich habe es z.B. geschafft, meinen Brmsweg während eines Fahrsicherheitstrainings um glatte 5 Meter zu verringern! Und das mir dem gleichen Auto und der gleichen Bereifung. Man(n) muss sich erst einmal trauen, richtig auf die Bremse zu treten.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.485
Zustimmungen
2.329
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Da hat User "Mr.Mazda" einen differenzierten Test aus England ausgegraben:
Ganzjahresreifen Test 2021
Auch hier wurde der Michelin CrossClimate2 als bester Allrounder ermittelt.

Ich habe mir mal die kleine Mühe gemacht, die Einzelwertungen als Foto herauszupicken.
(Dateinnamen = was wurde getestet)

Bremswirkung auf Schnee.jpgGeräuschverhalten.jpgKreisfahr auf Schnee.jpgKreisfahrt Nass bei 2°C.jpgKreisfahrt Rundenzeiten 2.jpgKreisfahrt Rundenzeiten.jpgNassbremsverhalten bei 4°C.jpgNassbremsverhalten bei 15°C.jpgProfiltiefe bei Allwetterreifen.jpgTestsieger.jpg


Ich bin jetzt seit Sommer auf den Michelin Crossclimate SUV (mit verstärkter Seitenflanke) unterwegs, war in Italien im Urlaub damit (bei rd. 28°C Lufttemperatur) und kann bisher, was die Trockenlaufeigenschaften betrifft, nichts Nachteiliges berichten. Nun bin ich aber auch bisher nicht in irgendwelche Extremsituationen damit geraten.
hmh ... da der CX30 (gerade mit Automatik-Getriebe) doch eher zum "entspannteren fahren" verführt, gab es auch keinerlei Probleme in Kurven mit unter- oder übersteuern. In Grenzsituationen möchte ich den Wagen auch gar nicht erst bringen.
In den letzten Tagen auf nassen Straßen damit unterwegs gewesen - auch hier gab es nichts negatives zu berichten.
Der erste Schnee wird kommen - um mein Homedomizil zu erreichen, muss ich einen kurzen, aber recht steilen Hügel hinauf damit. Hinzu kommt noch, dass ich ohne Anlauf mit Tempo ranfahren kann, da vor Beginn der Steigung eine 90° Kurve ist, dann beginnt der Anstieg. Mit den bisherigen "Winterspezialisten" Conti-TS Winterreifen hatte ich immer Null Probleme, auch bei Nass-Schnee. Außer Glatteis, dann habe ich den Wagen lieber unten im Dorf stehen gelassen. Nun bin ich mal echt gespannt, wie sich der Michelin-Allwetterreifen da verhält. Ich werde berichten ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Hä

Neuling
Dabei seit
27.01.2007
Beiträge
197
Zustimmungen
17
Ort
02782 Seifhennersdorf
Auto
CX 30 150 PS Benzin EZ 04/21
Damals hatte ich sogar schon die Überlegung einen Top-Winterreifen ganzjährig zu fahren. Im Winter bestens bereift, im Sommer (ich sag mal) ausreichend bereift, auf dem Niveau eines mittelmässigen GJR. Die Überlegung habe ich aber verworfen wegen dem enorm längeren Bremsweg der Winterreifen im Sommer auf trockener Bahn, sowie dem hohen Verschleiß der Reifen bei sommerlichen Temperaturen.

Wirklich keine gute Idee, Hatte ich vor vielen Jahren mal im Selbstversuch getestet da die Winterreifen zum Wegschmeißen zu gut, für noch einen Winter zu schlecht waren. Sowas geht maximal im Kurzstreckenbetrieb bei mäßiger Fahrweise.
"Interessant" wird das auf der Autobahn bei zügiger Fahrweise spätestens an der Autobahnabfahrt.

Vielleicht teste ich das später mal als Rentner mit den Ganzjahresreifen :D
 
Thema:

Ganzjahresreifen für den CX 30

Oben