Ganzjahresreifen für den 3er BM

Diskutiere Ganzjahresreifen für den 3er BM im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Versteht doch mal das es nicht DEN Reifen gibt. Selbst wenn dein Goodyear bei 23°C, im 67° Winkel stehender Sonne und Autobahn-Flüster-Asphalt...

Gast76595

Versteht doch mal das es nicht DEN Reifen gibt. Selbst wenn dein Goodyear bei 23°C, im 67° Winkel stehender Sonne und Autobahn-Flüster-Asphalt besser ist als ein anderer Reifen, so kann das bei 17°C, Regen und rauhen Stadtasphalt schon wieder anders aussehen. Eine Gummimischung ist immer ein Kompromiss aus verschiedenen Zielsetzungen.
 

erikai

Dabei seit
03.04.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
BB
Auto
Mazda 3 Skyactive 120G BJ 2014
@erikai
Welche Sommerreifen (Marke) hattest Du bisher aufgezogen und wie bist Du jetzt mit den Vredestein Quadrac bezüglich Fahrverhalten (Komfort, Abrollgeräusch, Spritverbrauch) zufrieden?

Also das Fahrzeug kam gebraucht im April 19 zu uns. Vom Erstbesitzer waren Toyo Nanoenergie auf den originalen Felgen, auf Drittanbieter Alus (Name müsste ich nachsehen) waren Uniroyal Winterreifen. Der Vorbesitzer ist so wenig gefahren, das beide Sätze noch über 6mm waren, leider wirkten gerade die Toyo schon etwas ausgehärtet. Die Toyo waren recht leise, die Uni etwas lauter, auch etwas unexakter im Geradeauslauf und bei schnellen Lenkbewegungen. Aber bei Nässe waren die Toyo furchtbar. Die Unis habe ich schon im Frühjahr entsorgt (nicht ganz, zwei sind als Reserverad über, eins davon immer dabei).
Die Toyo sollten erst abgefahren werden und dann im Herbst durch GJR ersetzt werden. Nun hat das eine Schraube zum Glück vorentschieden. Bin vorgestern rotiert, so schnell gewünschten Ersatz zu bekommen (fahre morgen in den Urlaub).
Gestern ca 250 km bei Dauerregen waren ok aber nat. vorsichtig gefahren, bis das restliche Trennmittel runter ist und auch etwas Anrauhung vorhanden.
Sie sind so leise wie die Toyo und so komfortabel wie die Unis. Fahreigenschaften gibt es nach einigen Kilometern.
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Versteht doch mal das es nicht DEN Reifen gibt. Selbst wenn dein Goodyear bei 23°C, im 67° Winkel stehender Sonne und Autobahn-Flüster-Asphalt besser ist als ein anderer Reifen, so kann das bei 17°C, Regen und rauhen Stadtasphalt schon wieder anders aussehen. Eine Gummimischung ist immer ein Kompromiss aus verschiedenen Zielsetzungen.
Und der Ganzjahresreifen ist noch ein viel grösserer Kompromiss weil der ja bei Schnee, Sonne, Regen und bei minus 10 Grad aber auch bei 35 Grad plus funktionieren soll. Wer glaubt das es so einen Reifen gibt der einen Top Sommer Reifen und einen Top Winterreifen "schlägt" ............................... Aus meiner Sicht werden GAnzjahresreifen gefahren weil man entweder zu faul ist zu wechseln oder weil man das Geld nicht hat 2 Sätze Felgen mit Reifen zu kaufen
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Willst du rumtrollen? Lese doch mal die Inhalte durch!
Habe ich gelesen, Ich wohne am Niederrhein da musst du mir mal zeigen wann hier Nachfrost und am nächstenTag Hitze sein soll. Wenn überhaupt dann vielleicht mal ein oder zwei Tage. Dann könnte man wenn man in Nachts und Tags fährt mal die falschen Reifen drauf haben. Vorraussetzung das man dann auch fahren muss. Aber immer noch besser an 2 Tagen zu einer Uhrzeit mal den Kompromiss einzugehen als ganzjährig
 
NeuerDreier

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.655
Zustimmungen
1.257
Ort
Lennestadt
Auto
seit 16.08.2022 - CX-30 Skyactiv X Selection
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ehrlich gesagtr, die letzten Jahre hätten es auch im Sauerland Allwetterreifen getan.
 
Bigteddy

Bigteddy

Stammgast
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
1.093
Zustimmungen
1.022
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Ich wohne in Hessen. Ich hätte die letzten 3 Jahre keinen Winterreifen gebraucht, definitiv nicht. Wenn sogar die großen Reifenhersteller sagen dass für Deutschland in den meisten Regionen inzwischen Ganzjahresreifen ausreichen sollte man mal darüber nachdenken. Die paar Schneetage die vergangenen Winter waren nur ein Witz. Bis Ende Dezember meist gar kein Schnee sondern eher noch +15°C, im Januar / Februar ein paar leichte Schneetage. Und wenn mal Schnee ist wird meist sehr schnell geräumt.

Ich sehe in Ganzjahresreifen in D kein Problem, es sei denn man wohnt in einer Berg-Region. :wink:
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Eure Argumenten zum schneelosen Winter /Ganzjahresreifen kann ich nachvollziehen. Aber es bleibt der "Kompromissnachteil" im Sommer bei 25-35 Grad gegenüber einem guten Sommerreifen.
Wohnt man in einer schneefreien Zone und fährt auch nicht in diese (z.B. Urlaub) ist die Kombi Ganzjahresreifen im Winter und Sommerreifen im Sommer vielleicht die Beste
 

malajo

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.03.2010
Beiträge
536
Zustimmungen
98
Ort
Moritzburg
Ich hab meinen BM mit 18"Quatrac ALLSEASON (6,5mm) gekauft. Im "Winter" okay, aber sobald es warm wurde, war es eine Katastrophe. Schwammig, unpräzise, einfach unangenehm. Die Quatrac reite ich jetzt im Winter runter und habe über EBay Kleinanzeigen einen org. Satz 18"Räder mit Dunlop Sport Maxx günstig bekommen. Es liegen Welten im Fahrverhalten zwischen den Reifen.
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
In dem Zusammenhang verstehe ich auch nicht das es gesetzlich legal ist Reifen auf den Markt zu bringen die einen Bremsweg von mehr als 5 Meter zum Durchschnitt haben.. Genauso unverständlich wenn in Reifentest z.B. Reifen getestet werden die für Geschwindigkeiten über 240 km/h ausgelegt sind und dann bei der ersten Disziplin 10 Minuten 240km/h an einer Rolle platzen, diese aber verkauft werden dürfen.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.785
Zustimmungen
2.958
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Es gibt ja auf den Reifensiegel die Kennungen A - G für die das (Brems-)verhalten bei Nässe, wobei A der beste Wert ist und jeder weitere Buchstabensprung ca. 4,5 m längeren Bremsweg bei Nässe aus Tempo 80km/h bedeutet (gilt die Bremseigenschaft tendenziell dann auch für abbremsen auf trockenen Untergrund?)
Dies sollte man bei der Reifenauswahl in jedem Fall mit berücksichtigen!
02-11-2020-Reifen_EU-Label_neu_Zeichenfla%CC%88che_1_ezyxog

Anmerkung 2020-07-06 112709.jpg

aus wikipedia.org/wiki/Reifenlabel#Nasshaftung

Auch die Profiltiefe und ein Minderluftdruck wirken sich bemerkenswert nachteilig auf den Bremsweg aus!
Bremswege bei Nässe aus Tempo 100, in Klammer der Wert bei Luftdruck >0,5bar Unterschreitung des Sollwertes
Anmerkung 2020-07-06 111802.jpg

(aus https://www.mywheels.tv/reifen/auswirkung-reifen-auf-fahrsicherheit )
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.785
Zustimmungen
2.958
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Allerdings: wegen Kritik soll das Reifen-Label NEU gefasst werden
EU-Reifenlabel in der Kritik
Das EU-Reifenlabel informiert den Verbraucher über insgesamt drei wichtige Parameter des Reifens: Rollwiderstand, Nasshaftung und Geräuschemission. Kritisiert wird, dass bei der Reifenkennzeichnung ebenfalls wichtige Leistungsfaktoren wie Beispielsweise Trockenhaftung, Lebensdauer oder Fahrstabilität gar nicht berücksichtigt werden. Auch in der Kritik steht die Durchführung der Tests für die EU-Reifenlabels. Kritisiert wird, dass die EU die Tests nicht selbst durchführt. Die Messwerte werden von den Herstellen selbst durch nicht einheitliche Tests durchgeführt. Kritiker behaupten, dass das Reifenkennzeichnung so maßgeblich an Verlässlichkeit einbüße, da sich der Verbraucher nicht in vollem Umfang auf die vom Herstellersteller gemachten Angaben verlassen könne. autozeitung.de/eu-reifenlabel.html
Artikel aus 11/2012 derwesten.de/auto/das-neue-reifensiegel-ist-nichts-wert.html
....vergeben die Reifenhersteller das so schön amtlich klingende Siegel nämlich an sich selbst. Yokohama überraschte alle Welt jüngst mit einem Winterreifen, der sich beim Nassbremsen die Traumbenotung A verdient haben sollte. Dabei gilt C als bestenfalls von Winterpneus zu erreichen. Nachmessungen des WDR ergaben: Besser als C ist der Yokohama tatsächlich nicht. Die Japaner zeigten sich überrascht und versprachen eigene Nachmessungen, und siehe da: Der Reifen wurde auf ein C zurückgestuft.
Ob dem immer noch so ist? Ich glaube ja ...
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Du bist mir zuvor gekommen. Solange die Hersteller sich das Label selbst geen ist es kaum das Papier Wert wo es drauf steht
 
Dreamer

Dreamer

Stammgast
Dabei seit
08.03.2014
Beiträge
1.188
Zustimmungen
45
Ort
Landsberg
Auto
Mazda3 5-Türer, Centerline, Skyactive G-120
KFZ-Kennzeichen
Würde mich auch über eine Empfehlung freuen.
Habe auf meinem 3er BM die Original-Mazda-Felge

P.S.: wer Winterreifen auf Alus sucht, kann mich gerne kontaktieren.
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.861
Zustimmungen
960
Ort
LOS
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Stehe jetzt vor dem gleichen Problem. Habe hier nen Auto vor der Tür, das wird vielleicht 2.000km im Jahr bewegt. Ausschließlich in der Stadt. Gerade dafür sehe ich es nicht ein 2 Sätze Reifen zu kaufen. Die alten haben noch locker 4mm Profil, sind aber derart hart, dass es in jeder Kurve nur noch quietscht. Wenn ich will, ist da mit 60 km/h schon Grenzbereich angesagt.

Tendiere zu Michelin oder Goodyear. Nehmen sich nicht viel im Preis. Ca. 60 EUR für 14 Zoll.

Verglichen mit den 19ern aufm 6er für knapp 200 EUR quasi ein Schnäppchen.

Beim 6er war es ne aufgezwungene Entscheidung. Wenn der Satz Bridgestone GJR runter ist gibt's wieder echte Winterreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bigteddy

Bigteddy

Stammgast
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
1.093
Zustimmungen
1.022
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Du hast Ganzjahresreifen auf dem 6er @SaxnPaule ?
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.861
Zustimmungen
960
Ort
LOS
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Im Winter ja, weil ich nicht wusste, wann ich meine Sommerfelgen bekomme, habe ich beim Kauf gleich GJR auf die Serienalus ziehen lassen.

Auf dem Corolla auch.
 

kakadu

Neuling
Dabei seit
07.04.2015
Beiträge
72
Zustimmungen
18
Auto
Mazda 3 BM G120 Center, Touring, Licht, Navi
Bei mir sind nach nun 6 Jahren BM neue Reifen fällig. Die Sommerreifen habe ich bereits im Frühling neu gekauft, Bridgestone Turanza T005. Jetzt würden bald neue Winterreifen anstehen. Da ich jedoch meist viel Autobahn fahre und da hauptsächlich keine geschlossene Schneedecke vorherrscht, habe ich die Überlegung, die Kombination Sommerreifen im Sommer und winterorientierte Ganzjahresreifen im Winter zu fahren.
Ausschlaggebend war u.a. dieses Video hier:
Bei den Bedingungen über 0°C und Nässe, warme trockene Wintertage von bis zu 15°C, die Übergangsbereiche Herbst und Frühling sind die Winterreifen schlechter als Ganzjahresreifen. Und eine geschlossene Schneedecke hat man auf den Hauptstraßen nur ganz früh morgens bis der Salzstreuer durch ist.
Vorteil dieser Kombination wäre, dass man sie früher im Herbst und später im Frühling wechseln kann und in dieser Zeit die viel besseren Reifen hat. Dagegen hat man dann bei der Fahrt im Sommer nach Südeuropa die richtigen hitzetauglichen Sommerreifen drauf. Da der GJR nicht im Sommer gefahren wird, härtet er nicht so schnell aus und bleibt länger weich.
Gibt es jemanden, der diese ungewöhnliche Kombination aus Sommer- und Ganzjahresreifen fährt? Noch habe ich paar Wochen zur Überlegung.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.785
Zustimmungen
2.958
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@kakadu
Zu Deiner Überlegung kannst Du deine Sommerreifen nach 8-10 Jahren mit ggfs. 60% Profil dann trotzdem alterungsbedingt wegwerfen? Und wenn Du sowieso mit der Sommer-/Winterpaarung kalkulierst ... warum dann nicht gleich mit einem guten Winterreifen, welcher ausgewogene Eigenschaften auch bei Nässe, Trockenheit und Temperaturen bis ca. 15°Grad besitzt?

Ich habe die Testergebnisse aus deinem verlinkten Video mal rauskopiert:

Anmerkung 2020-08-19 104833.jpg Anmerkung 2020-08-19 104834.jpg Anmerkung 2020-08-19 104835.jpg
 
Thema:

Ganzjahresreifen für den 3er BM

Sucheingaben

ganzjahresreifen 18 zoll Mazda 3

Oben