G120 Kliometerfresser Langzeiterfahrung

Diskutiere G120 Kliometerfresser Langzeiterfahrung im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo in die Runde, ich möchte hier mal ein Thema zum Erfahrungsaustausch mit dem 2.0 G120 Motor eröffnen. Mein BM ist jetzt 3 Jahre alt, die...

  1. kakadu

    kakadu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 Center, Touring, Licht, Navi
    Hallo in die Runde,
    ich möchte hier mal ein Thema zum Erfahrungsaustausch mit dem 2.0 G120 Motor eröffnen. Mein BM ist jetzt 3 Jahre alt, die Garantie läuft zum Ende des Monats ab. Die erste HU war ohne Probleme, der Prüfer hat verwundert geschaut, weil es noch die ersten Bremsbeläge (und immer noch die Hälfte drauf) waren. Mittlerweile habe ich schon über 87tkm auf der Uhr, davon das meiste Autobahn, unter der Woche lasse ich den Wagen oft auch komplett stehen. Verbrauch liegt gemittelt seit Kauf bei 6,0l/100km. Probleme am Antrieb habe ich bisher keine. Ölverbrauch liegt bei ca. 1l/20Tkm, ich kippe in der Mitte des Wechselintervalls etwas nach, fahre das 0W20. Die nächsten drei Jahre möchte ich ihn mindestens noch fahren. Sollte nichts dazwischen kommen, werde ich dann bei ca. 160Tkm liegen.
    Wer nutzt den G120 ebenfalls als Langstreckenfahrzeug und kann darüber berichten?
    Wann werden welche Sachen kommen?: Injektoren, Hochdruckpumpe, Verkokung, Steuerkette, usw.
     
  2. #2 HolgerB, 18.10.2017
    HolgerB

    HolgerB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda CX-3, G120AT, Exlusivline. Turmalinblau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 AT, Sportline, LED, Navi
    Ich kann deine Erfahrungen nur teilen, hab nun 59600km runter und der TÜV kommt im Januar, sehe ich aber sehr gelassen entgegen. Auch meiner hat noch seine Originalteile inkl. Bremsbeläge. Der Ölverbrauch ist so ziemlich gleich wie bei dir, auch ich fülle bei der Hälfte des Inspektionsintervall einen knappen halben Liter nach. Allerdings werde ich ihn wohl in eineinhalb Jahren verkaufen und ins CX3 Lager wechseln. Trotzdem bin ich rundum zufrieden und das will was heißen. Ach ja, Verbrauch auch bei ca. 6,0l, letzte Woche sogar 5,3l...
     
  3. #3 kakadu, 11.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2018
    kakadu

    kakadu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 Center, Touring, Licht, Navi
    Ein Update:
    Im Juni wurden die 100Tkm erreicht. Bisher keine Probleme. Hoffe, dass das noch lange so weiter geht.
    Das nächste Jahr wird jedoch teuer: Sommer- und Winterreifen, die 120Tkm Wartung, Bremsen v/h Scheiben/Beläge.
    Außerdem bin ich am Überlegen die Versicherung von Voll- auf Teilkasko zu wechseln.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Wechseln der Bremsscheiben/-beläge im Vergleich Mazda Werkstatt / freie Werkstatt? Originalteile oder Drittanbieter (ate, Brembo)? Kosten?
     
  4. #4 Skyhessen, 11.07.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Lese mal HIER
    ---> durchschnittliche Kosten für div. Verschleißteile lt. ADAC
     
  5. #5 marco19, 12.07.2018
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Die benzin skyactiv motoren sind weltweit seit 2011 auf dem markt. Und bisher hat man noch von keine einzigen technische oder mechanische probleme gehört beim motor, scheint also ein robuster motor zu sein trotz hoherverdichtung steuerkette etc.
     
  6. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    157
    Ja, das ist wirklich gruselig, wenn man von Problemen hört, dann ja meistens vom 2.2er Diesel. Ein problemfreier Motor, das darf eigentlich nicht sein.
     
  7. #7 marco19, 13.07.2018
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Ja einzig der diesel hatte probleme mit der nockenwelle, wo aber auch beseitigt wurden.
     
  8. #8 marco19, 13.07.2018
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Der skyactiv benziner haben sogar eine kolbenbodenkühlung.( oiljetvalve)Das sorgt auch für betriebssicherheit bei autobahnen oder sportlicher fahrweise. Sowie eine nockenwellen öl dusche ( oilshowerpipe) um die reibung zu minimieren.
     

    Anhänge:

  9. #9 mind_explorer, 13.07.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Freie Werkstatt: EBC Schieben + GreenStuff Beläge vorne für ca. 420€. Mazda Werkstatt hätte mir die schlechte(re)n Serienscheiben für 500€ verbaut...
     
  10. kakadu

    kakadu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 Center, Touring, Licht, Navi
    Es ist wieder ein Serviceintervall verstrichen:
    Die 120Tkm wurden vor ein paar Wochen erreicht. Die Werkstattrechnung war wie erwartet recht hoch, weil großer Service inkl. Zündkerzen, Bremsen v/h komplett. Ölverbrauch weiterhin kein Thema, ich musste die letzten 20Tkm nichts nachkippen. Im Herbst wird die HU fällig und nächstes Jahr die ersten neue Reifen (Sommer und Winter). Ansonsten weiterhin unauffällig, ich hoffe, es bleibt so...
     
  11. #11 mind_explorer, 25.08.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    mit dem G120 wirst Du lange Spass haben - immer schön brav Ölwechsel machen und den Motor schonen.

    Aus heutiger Sicht war der Diesel bei mir ein Fehler, G165 wäre besser gewesen.... Diesel hat nunmal 2 Turbolader, 2 x AGR, DPF,...... alles, was ein G nicht hat -> kann nicht kaputt gehen. Habe bis dato keine großen Probleme, diese kommen aber irgendwann....
     
  12. #12 Spartan360, 12.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    Spartan360

    Spartan360 Neuling

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 BM D150 --> Audi A5 B9 --> Mazda 3 BN G120
    ... ich hatte ebenfalls einen Skyactive D150 ....der ging wirklich gut und war ein super Fahrzeug.

    Habe mir dann einen Audi A5 B9 V6 TDI gekauft ....gebraucht mit 25k Kilometer.....hatte nur Probleme mit dem Fahrzeug .....war insgesamt 8 mal in der Werkstatt und es traten immer wieder neue Probleme auf........könnt gerne meinen Leidensweg hier durchlesen .....hatte dann keine Lust mehr da ich sehr hohe Kosten nach der Garantie erwartet habe. Audi ist ja bekannt dafür nicht sehr kulant zu sein wenn etwas kaputt geht. Also den Wagen nach sehr viel Streit mit dem Audi Zentrum wieder zurückgegeben.

    Vor kurzem durfte ich mein neues Fahrzeug in Aachen abholen. Einen Mazda 3 BN G120 Sports Line. Leute das Fahrzeug ist wirklich ein Traum. Die Gangschaltung ist absoluter Benchmark. Die Fahrdynamik ist ebenfalls Benchmark. Der Motor ist trotz etlicher bedenken (Der Audi hatte 218ps) wirklich stark genug und die typische Drehfreude eines Saugers machen wirklich Spaß. Aber ja auf der Autobahn ist man etwas untermotorisiert ....was mich aber gar nicht mehr stört.

    Der hohe Preis (ca. 40.000€) und die erheblichen Mängel (Knarrzender Innenraum, Heulendes Getriebe, Quietschende Bremsen, Wasser im Kofferraum etc.)beim Audi haben mir etliche Schlaflose Nächte bereitet. Ich hatte es wirklich bereut meinen schönen Mazda 3 BM 150ps Diesel verkauft zu haben. Bin dafür umso glücklicher wieder im Besitz eines Mazda 3 zu sein xD .....habe mich extra für den BN entschieden da ich den einfach irgendwie stimmiger finde als den neuen BP.

    Nach ca. 2 Jahren plane ich eine Tieferlegung, Domstreben einbau und remapping auf 175ps ......denke dass der Mazda 3 dann wirklich perfekt sein wird :)

    Hoffe meiner wird ebenfalls eine hohe Lebensdauer erreichen wie eurer....

    Wollte das nur mal loswerden....da jeder wissen sollte das der deutsche Autobauer (vor allem Audi+BMW) leider ein extrem arroganter und abzockender Haufen geworden ist.
     

    Anhänge:

    Nadinka, 3bkDriver und Bärenmarke gefällt das.
  13. #13 Bärenmarke, 12.09.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    95
    Dem kann ich nur zustimmen, ist bei BMW nicht anders, was ich bei meinem 1er BMW für Mängel/Defekte hatte, nur weil BMW am Material spart und 0,0 Kulanz... Von mir sehen die auch keinen Cent mehr, ich bleibe da lieber Mazda treu :)
    Bei mir waren es so Nettigkeiten wie:
    - Schiene der Steuerkette hat sich zu sehr abgenutzt, da unbeschichtet... man musste den kompletten Motor ausbauen 1,2k Kosten. Und im Notlaufprogramm rollt man leider nur noch zur nächsten BMW Werkstatt...
    - Außenspiegelgläser korrodiert, weil Wasser dahinter kam (ja es gibt auch Leute die im Regen fahren, scheinbar bei BMW nicht üblich) sah aus wie große Rostflecken die immer größer wurden, hat dann 117€ je Glas gekostet.
    - Tankdeckelhalterung ist gebrochen, hab ich allerdings selber repariert, da die Abzocker dafür auch 500-600€ wollten.
    - Rückspiegelhalterung gebrochen, hat immer furchtbar nervig vibriert, dafür wollten sie auch 500€, hab ich nicht machen lassen.
    - Der Schaltknüppel ist gebrochen, also der Steckmechanismus, das sowas überhaupt passieren kann... und nein ich reise nicht wie ein Ochse dran.

    Von daher kann ich deinen Unmut über die deutsche "Premium" Qualität sehr gut nachvollziehen, dafür gebe ich auch kein Geld mehr aus.
     
    3bkDriver und Bollwerk gefällt das.
  14. #14 letschnbase, 19.09.2019
    letschnbase

    letschnbase Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 Diesel 150 PS 241700 km 11/2014
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX 7 2.3 Expression Schwarz Akt. 406 200 km
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    Also ich bin scheinbar einer der wenige der sehr zufrieden ist mit seinem 2.2 BM Diesel mit 150 PS Diesel.
    Ich fahre ihn jetzt seit Dezember 2015 und fliege sehr viel beruflich und trotzdem bin ich jetzt schon bei knapp 240000 km ohne ein Problem und das Auto wird auch oft nicht sanft behandelt auf der Autobahn. Das Oil wird und kann eh nicht schlecht werden, da ich sehr viele Wartungen im Jahr durchgeführt werden.
    Das einzigste was wirklich kaputt gegangen war ist ein Bremssattel vorn der ersetzt wurde.
    Das ärgerlichste an allen schönen Mazdamodellen ist, dass es für die Versicherungsnehmer immer teurer wird von Jahr zu Jahr.
    Ich habe zumindest immer eine angegebene Jahreslaufleistung von 75000 km :) .
    Viele Grüsse an alle Mazda 3 Fahrer :)
     
    unRODbar, 3bkDriver und Bärenmarke gefällt das.
  15. #15 Nadinka, 20.09.2019
    Nadinka

    Nadinka Stammgast

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 204kW 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 76kW 2008
    @Bärenmarke ja da hab ich auch schon viel gehört, meine Mutter ist ja selbstständige Taxifahrerin (daher generell zu Automarken schon sehr viel Input) und durfte auch vor kurzem einen BMW-Fahrer abholen, der mit seinem 3/4 Jahr alten Wagen bei strömendem Regen und komplett ausgefallener Wischapparatur gestrandet ist. Wahnsinn bei diesen Preisen.
     
  16. #16 unRODbar, 20.09.2019
    unRODbar

    unRODbar Stammgast

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    M3 (BM) D-150 Skyactiv-Drive Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich bezweifle eigentlich das es wirklich nur wenige zufriedene Diesel-Fahrer geben soll, gerade beim BM/BN.
    Subjektiv finde ich sind es da mehr CX-5 und 6er und dann auch eher die frühen Baujahre bei denen man von Motor-Problemen liest. Allgemein wird da wohl auch der Verkaufsanteil der Diesel höher sein als jetzt beim 3er, aber die Laufleistungen sollten ja dann eigentlich auch größer sein. Aber gerade in solchen Problem-Threads sind es dann meist doch eher wieder Kurzstrecken-Fahrer.

    Ich kann mich jedenfalls bisher auch nicht beschweren, dabei sind es bei mir "nur" rund 28.000 km/Jahr und jetzt insgesamt knapp 136.000 km. Das einzige was bei meinem bisher mal defekt war, war ein Relais zur Ansteuerung der DPF-Regeneration (laut meinem fMH) was dann auf Garantie getauscht wurde.

    @letschnbase Schön einen BM mit einer anständigen KM-Leistung zu sehen, ist das denn auch noch der erste DPF ohne komplette Reinigung/Freibrennen?
    Und warum hast du als Laufleistung 75.000km angegeben wenn du doch bisher nicht mal 50.000 im Schnitt gefahren bist? Wieviel bezahlt man denn dafür - wenn ich fragen darf?
     
    letschnbase gefällt das.
  17. #17 letschnbase, 27.09.2019
    letschnbase

    letschnbase Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 Diesel 150 PS 241700 km 11/2014
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX 7 2.3 Expression Schwarz Akt. 406 200 km
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallöchen,

    Es ist noch der erste DPF ohne Reinigung bzw. Freibrennen.
    JA ich gehe da lieber eine Nr. sicher mit der Kilometerangabe bei der Versicherung und preislich ändert sich dann nichts mehr egal ob ich 50000 km oder 75000 km angebe. Preislich ist es bei SF 8 39% Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung ca. 904 Euro bei der HUK24. Mit 500 Euro Selbstbeteiligung sind es ca. 600 Euro.

    Lg in die Ferne
     
    unRODbar gefällt das.
Thema: G120 Kliometerfresser Langzeiterfahrung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 verkokung

    ,
  2. mazda 3 skyactiv-g 120 steuerkette

    ,
  3. mazda 3 bm zuverlässigkeit

    ,
  4. mazda forum welche winterreifen für mazda3bn g120
Die Seite wird geladen...

G120 Kliometerfresser Langzeiterfahrung - Ähnliche Themen

  1. BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch

    BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch: Hallo Leute, Ich weiß es gibt schon einige "Verbrauchsbeiträge" , jedoch will ich meinen G120 freischalten lassen und er wird dann evtl 170-180...
  2. Unterschiede G120 Euro 6 - Euro 6d-Temp

    Unterschiede G120 Euro 6 - Euro 6d-Temp: Hallo zusammen, weiß jemand welche Unterschiede es zwischen dem im Mazda 3 verbauten G120 nach Euro 6 und dem Euro 6d-temp gibt? Lässt sich der...
  3. Kilometerkönige GJ/GL, im speziellen 2.5 Benziner, Langzeiterfahrungen

    Kilometerkönige GJ/GL, im speziellen 2.5 Benziner, Langzeiterfahrungen: Hallo zusammen, Ein Fahrzeugwechsel steht vielleicht an und ich würde mich über Rückmeldung freuen was die Zuverlässigkeit, Reparaturen,...
  4. Zuverlässigkeit/Inspektionskosten Mazda 3 BN G120 Automatik

    Zuverlässigkeit/Inspektionskosten Mazda 3 BN G120 Automatik: Bei mir steht demnächst der Kauf eines neuen Mazda 3 an, die Finanzierung für meinen jetzigen, 4 Jahre "alten" Mazda 3 BM Sports-Line G120 läuft...
  5. Mazda BM G120 Motorschütteln

    Mazda BM G120 Motorschütteln: Hallo Leute, Ich würde mir gerne diesen Mazda kaufen. Ist es normal das der Motor sich hin und her bewegt. Mir kam es so vor , dass es nicht "...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden