Freigabe für DOT 4 beim 323 BG ?

Diskutiere Freigabe für DOT 4 beim 323 BG ? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Forum Ich weiss das in das Bremssystem eines 323 BGs DOT 3 Bremsflüssigkeit soll. Es wird aber immer wieder gesagt, dass es sein kann,...

  1. #1 Toyota323, 17.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum

    Ich weiss das in das Bremssystem eines 323 BGs DOT 3 Bremsflüssigkeit soll.
    Es wird aber immer wieder gesagt, dass es sein kann, das Bremssysteme (allgemein) auch DOT 4 vertragen kann..."das weiss aber nur der Hersteller".

    Weiss hier jemand aus dem Forum ob es eine Freigabe für DOT 4 bei den 323 BGs gibt?

    Danke im vorraus :)
     
  2. #2 Schurik29a, 17.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Schau auf den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters - wenn dort DOT 3 steht, dann solltest das auch nehmen.
    In der technik ist ein Thread, aus dem geht hervor, dass DOT 5.1 als Ersatz für DOT 3 genommen werden kann - getestet habe ich das nicht.

    Gruß Schurik
     
  3. #3 Toyota323, 18.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Problem ist: DOT 4 wurde schon eingefüllt!
    DOT 3 steht drauf :doh:
    Ein Kollege schwört darauf das es trotzdem ganz sicher keine Problem geben wird. Was meint ihr?
    Oder wie würdet ihr jetzt vorgehen?
     
  4. #4 Onkelandy, 18.11.2008
    Onkelandy

    Onkelandy Stammgast

    Dabei seit:
    15.11.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 1.8 Active
    Wikipedia Link

    Da steht es beschrieben...

    Zitat: Mischen von Bremsflüssigkeit

    Das Mischen von DOT-3- und DOT-4-Bremsflüssigkeit ist möglich, aber nicht zu empfehlen, da DOT 4 aggressiver ist. Nicht alle Gummidichtungen im DOT-3-Bremssystem sind auf DOT 4 ausgelegt, das heißt, sie können aufquellen, was zum Ausfall des Bremssystems führen kann.

    Generell sollte die Bremsflüssigkeit in das Bremssystem eingefüllt werden, welche auf dem Deckel des Ausgleichsbehälters spezifiziert ist oder für die eine Freigabe des Fahrzeugherstellers vorliegt.

    Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt. DOT-5-Bremsflüssigkeit (Silikonbasis) darf mit keiner Bremsflüssigkeit eines anderen Typs gemischt werden.

    Quelle:Wikipedia

    Gruß
     
  5. #5 Toyota323, 18.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Und wie tauscht man die jetzt am besten gegen DOT 5.1 aus:?:

    Leer pumpen und neue rein? Oben drauf kippen wird ja nicht gut sein.
     
  6. #6 Onkelandy, 18.11.2008
    Onkelandy

    Onkelandy Stammgast

    Dabei seit:
    15.11.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 1.8 Active
    Abpumpen wäre natürlich am einfachsten, ablassen eventuell noch einfacher ich habe mich leider damit noch nie befasst...


    Gruß
     
  7. #7 Toyota323, 18.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ok Danke :)
     
  8. #8 Schurik29a, 19.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Nachdem ich bei einem GE seinerzeit versehentlich DOT 4 auffüllte, ging ständig die Bremskontrolleuchte an. Dann haben wir (ein Oldtimermechaniker und ich) den Bremsflüssigkeitsbehälter leer gemacht und mit DOT 3 befüllt. Im Anschluss die Bremsleitungen durchgepumt und zwischendurch immer wieder oben nachgefüllt, damit keine Luft gezogen wird.
    Somit haben wir das ganze System "gespült" und letzlich nur DOT 3 drin gehabt und die Probleme mit der Bremskontrolleuchte waren sofort weg.
    Ich habe natürlich zuvor schonmal die Bremsen entlüftet, weil ich erstmal davon ausging, dass ich es nicht richtig gemacht hätte - aber das war nicht die Ursache.

    Wenn DOT 4 nur kurze Zeit verwendet wird, dann sollte es keine Probleme geben. Was jedoch keine Garantie ist.

    Gruß Schurik
     
  9. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wichtig: Den Bremszylinder auf keinen Fall betätigen (also die Bremse treten), wenn der Behälter leer ist - sonst geht das Ventil im Hauptbremszylinder kaputt. Also immer gut nachfüllen, wenn man Flüssigkeit wechselt oder auffüllt! ;)
     
  10. #10 Toyota323, 19.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @ Schurik29a: Heisst ihr habt von Hand den Behälter leer "gepumpt" und dann einfach oben drauf gegossen? Klingt für mich auch am logischsten.
    Da ich sehr viel mit dem Wagen unterwegs bin, werde ich mir dann nochmal DOT5.1 holen und die Aktion durchführen. Sicher ist sicher.
    DOT 3 gibt es ja garnicht mehr zu kaufen wenn ich das richtig sehe oder?

    --edit--

    Welche Bremsflüssigkeit könnt ihr mir empfehlen? Welche 5.1 wo kaufen und zu welchem Preis? Links? :)
     
  11. #11 future74, 19.11.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe schon seit einigen Jahren(ca. 10 Jahre) kein DOT 3 zum kaufen gesehen. Du kannst in jedem Mazda unbesorgt DOT 4 verwenden, aber da dies auch schon eher weniger angeboten wird, kann man das gängige DOT 5.1 nehmen. Diese hat auch einen viel höheren Siedepunkt als das DOT 3 und hält somit auch längere Zeit. Das spart Geld und Umweltbelastung.

    @Schurik
    Ein aufleuchten der Bremswarnlampe kann nicht mit der verwendeten Bremsflüssigkeit zusammen hängen. Es könnte sein, das der Schwimmer hängen geblieben ist und beim erneutem entlüftet ist der Schwimmer wieder in seine richtige Position gekommen, aber die verwendete Bremsflüssigkeit kann dieser nicht unterscheiden bzw. es wird dadurch nichts beeinflusst.

    Grüsse Peter
     
  12. #12 Toyota323, 19.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Du würdest also sagen ich könne das DOT 4 ohne bedenken in meinem 89er 323 BG drin lassen future?
     
  13. #13 future74, 19.11.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja so ist es, du kannst es ohne bedenken drinnen lassen. Aber ich rate dir, das nächste mal ein DOT 5.1 zu nehmen, das wird von die Werkstätten zu Zeit auch verwendet z.B. vom Hersteller Bendix od. Castrol.

    Grüsse Peter
     
  14. #14 Schurik29a, 20.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Peter, ich widerspreche Dir nur sehr sehr ungern - aber was ist mit der Agressivität des DOT4? Dies soll ja bekanntlich die Dichtungen negativ beeinflussen - so geht es aus diversen Threads und Aussagen anderer Mechaniker hervor.
    Wenn die Dichtungen wirklich negativ beeinflusst werden, dann habe ich doch ein unkalkulierbares Risiko, oder?

    Das mein damaliges Problem mit dem Schwimmer zusammenhängen kann werde ich nicht anzweifeln - kann in der Tat Zufall gewesen sein, dass die Leuchte nach dem zweiten Wechsel (auf DOT3) nicht mehr anging.

    @ Toyota323: Jepp, erstmal habe wir den behälter von Hand leer gesaugt - mit so ner überdimensionalen Pipette (oder wie das Teil heißt) und dann einfach oben aufgefüllt und letztlich die Flüssigkeit durchgepumpt.

    Gruß Schurik
     
  15. #15 Toyota323, 21.11.2008
    Toyota323

    Toyota323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war heute bei Mazda und man hat mir zu verstehen gegeben das ich das DOT 4 bedenkenlos drin lassen kann. Selbst bei diesen alten Modellen würde Mazda beim Flüssigkeitswechsel DOT 4 einfüllen.

    Ich lass das Zeug jetzt doch drin...fertig aus *g*
     
  16. #16 Schurik29a, 24.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Man lernt nie aus ;) Dei Einen sagen so, die Anderen so - wichtig ist letztlich, dass alles ordnungsgemäß funktioniert und es keine Folgeschäden gibt.

    Wenn es das DOT3 ohnehin nicht mehr zu kaufen gibt, dann werde ich zukünftig ja auch auf DOT 5.1 umsteigen müssen ;)

    Allzeit knitterfreie Fahrt

    Gruß Schurik
     
Thema: Freigabe für DOT 4 beim 323 BG ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 dot 4 freigabe

    ,
  2. Bremsflüssigkeit Mazda 323 F

    ,
  3. mazda 5cr 19 Gummidichtungen im DOT-3-Bremssystem sind auf DOT 4 ausgelegt

Die Seite wird geladen...

Freigabe für DOT 4 beim 323 BG ? - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen

    Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen: Hier ein kurzes Video zum Wechsel des hinteren Randbremszylinder. [MEDIA]
  2. Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?

    Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?: Guten Abend, Kurze Frage welche Tpms sensoren hat der cx9 bj 2017 verbaut.
  3. 323 (BJ/BJD) 323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion

    323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion: Mazda 323 F Sporty BJ Erstz. 03/2003 Euro 3 Benzin 72 kw Hallo . Ich habe folgendes Problem. Meine MKL geht gar nicht. Auch beim start...
  4. Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen

    Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen: Hallo zusammen, bei meinem Mazda 2 DY habe ich seit einer Zeit ein technisches Problem bei dem mir die Fehlerdiagnose schwer fällt. Deswegen...
  5. Mazda5 (CR) Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...

    Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...: Ich wende mich nochmals mit einer Frage an euch :winke: Mein Bock springt von 10x starten 6x erst beim zweiten mal an. Hat einer eine Idee wo ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden