Fragen zur Alltagstauglichkeit

Diskutiere Fragen zur Alltagstauglichkeit im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Grüss euch! Ich hab ein Problem, und hoffe, ihr könnt mir helfen :-) Ich befürchte, ich hab mich ein wenig in den neuen MX 5 verliebt......

  1. Phobos

    Phobos Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Grüss euch!

    Ich hab ein Problem, und hoffe, ihr könnt mir helfen :-)

    Ich befürchte, ich hab mich ein wenig in den neuen MX 5 verliebt... leider weiss ich nicht, ob/wie sinnvoll er für mich wäre.

    Kurz die Situation:
    Der MX 5 wäre das einzige Auto meiner Freundin und mir. Da wir in Zürich eigentlich alles mit den Öffis erledigen, würde er fast ausschliesslich für nen Ausflug am Wochenende oder so benutzt. So weit, so gut.

    Allerdings fahren wir im Schnitt einmal im Monat von Zürich übers Wochenende nach München, und wieder retour. D.h., 400km, 2 mal.

    Ist der MX 5 überhaupt langstrecken-(autobahn-)tauglich? Damit meine ich kein Rasen, aber entspanntes Fahren bei Tempo 140. Kann man sich da noch unterhalten? Sind die Sitze darauf ausgelegt? Stimmt das, dass der Tank 50 Liter beträgt? Damit kommt man ja doch ein schönes Stück weit!

    Ausserdem würde der Mazda vermutlich nicht in der Garage sondern auf der Strasse stehen :-( Die Tiefgarage kostet in Zürich günstige 150,-/Monat und das seh ich eigentlich bei keinem Auto ein... Die Gegend ist sicher, ich mach mir also überhaupt keine Sorgen bzgl. Vandalismus, allerdings was den Regen, Schnee, Sonneneinstrahlung,... betrifft! Problematisch oder nicht?

    Und, zu guter Letzt, der Kofferraum:
    Mir ist klar, dass der Platz sehr beschränkt ist.
    Ich habe allerdings schon Lösungen gesehen, bei denen zB ein wasserdichter Packsack auf den Kofferraum geschnallt wird. Die Frage ist: Wie siehts denn da mit der Betriebserlaubnis aus? Ist das legal (Österreich, Deutschland, Schweiz)? Wie wirkt es sich auf den Fahrbetrieb aus (Verbrauch, Lärm)? Wir würden es vermutlich nicht oft nützen müssen, aber hin und wieder dann doch... Ach, und gibts eine Art Skiträger? Vom 911er kenn ichs, aber beim MX5? Quer würde ja passen, der MX 5 ist ja genauso breit wie meine Ski :?



    Alles in allem sicherlich keine optimalen Voraussetzungen für das Auto, aber wann, wenn nicht jetzt? Wir sind noch keine Dreissig, die Kinder sind noch nicht geplant, das Geld stimmt, also wenn ich nicht jetzt unvernünftig bin, wann dann? oO

    TL;DR: 3 Fragen:
    1. Langstreckentauglichkeit?
    2. Ohne Garage abstellen?
    3. Gepäckträger am Dach?



    Vielen Dank für eure Einschätzungen!
     
  2. #2 Levishadow, 09.11.2015
    Levishadow

    Levishadow Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    MX-5 Skyactiv-G 160 Sportsline
    1)Langstreckentauglichkeit:
    Definitiv vorhanden. Bei den Sitzen (zumindest Standard Leder) meiner Meinung nach sogar besser, als in manch Kompakten. Ich fuhr vorletzten Freitag von Bremen nach Berlin nur über Landstraßen (knapp 400km) ... 5 1/2h mit kleiner Pinkelpause. Ich bin am Ende ausgestiegen und fühlte mich, als hätte ich im besten Bett meines Lebens geschlafen. Die Sitze sind grandios. Wie es jedoch für den Beifahrer aussieht?! Der Fußraum ist für diesen doch etwas enger bemessen. Wie groß seid ihr denn so? Ist ja nicht ganz unwichtig in dem kleinen Auto.

    Zurück bin ich dann bei 130-140 über die Autobahn. Ich habe dabei jetzt nicht gerade viel mit meinem Begleiter gesprochen (der ist immer etwas Wortkarg ;)) aber die Windgeräusche halten sich offen definitiv bei der Geschwindigkeit noch in Grenzen. (Fenster Oben).

    2) Zum Garagenthema kann ich dir nach dem Winter mehr sagen. Meiner steht auch nur draußen. Was die Sonne angeht, müssen wir wohl gar noch (hoffentlich) ein paar Jahre warten ;)

    3) Gepäckträger auf dem Dach geht definitiv nicht. Gepäckträger für den Kofferraum gibt es. Auch offiziell von Mazda, dieser wird aber offensichtlich ziemlich teuer werden. (Ab jetzt gefährliches Halbwissen ausn Forum hier, man möge mich korrigieren) Bei Dritthersteller-Lösungen muss man zwecks Betriebserlaubnis wohl vor allem auf die dritte Bremsleuchte achten, dass die nicht verdeckt wird, oder zumindest sichtbaren "Ersatz" bekommt.
     
  3. _Jojo_

    _Jojo_ Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 Skyactiv - G 131 Sportsline ab 4/2016
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Karbonträger von Mazda wurde endlich bepreist und liegt bei 699 Euro plus Kabelsatz für 29 Euro.

    Gruß
    Jojo
     
  4. #4 Rubinroter, 09.11.2015
    Rubinroter

    Rubinroter Stammgast

    Dabei seit:
    06.09.2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX5 ND (leider erst in 2017)
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Empfindlichkeit des Textilverdecks gegen Umwelteinflüsse wird vermutlich nicht anders sein als bei anderen Fahrzeug mit einem solchen Verdeck. Natürlich altert es draußen schneller als bei einem Garagen- und Saisonfahrzeug. Dennoch sind moderne Verdeckstoffe heute so verrottungs- und UV-unempfindlich, daß man das Fahrzeug ohne sichtbare Veränderungen des Verdecks viele Jahre draussen parken kann. Bei meinem alten BMW-Cabrio habe ich nach 20 Jahren das Verdeck getauscht. Die ersten 10 Jahre stand er auch weitgehend draussen. Man muss halt Schmutz, Blätter und vor allem Vogelkot frühzeitig entfernen (viele warmes Wasser ohne Zusätze und eine weiche Bürste) und Waschanlagen meiden (auch wenn die Anlagenbetreiber ein Cabrioprogramm anbieten). Wenn das Verdeck nach vielen Jahren dann doch mal im Eimer ist, kostet der Ersatz auch nicht die Welt bei dem kleinen Stofffetzen :D.
    Also, nur Mut!
     
  5. Phobos

    Phobos Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!
    Beifahrerin ist kompakte 1.55m, das passt also :-) ich bin auch nur 1.75 aber mit eher breiteren Schultern.

    Hatte als Student einen Passat Kombi, der war natürlich ein Traum auf der Langstrecke. Seit der allerdings vor 1,5 Jahren (mit >400.000km!) gestorben ist, fahren wir nur ihren entsetzlichen Chevrolet Kalos, sind also ohnehin nicht mehr allzu verwöhnt.
    Der Kalos muss eben jetzt weg, und der MX hats uns angetan.
    Freitag gehen wir Probefahrten, mal sehen wies wird!
     
  6. _Jojo_

    _Jojo_ Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 Skyactiv - G 131 Sportsline ab 4/2016
    KFZ-Kennzeichen:
    Stell dich schon mal auf ein breites Grinsen ein... :-D
     
  7. Phobos

    Phobos Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das... Befürchte ich, ja.
     
  8. #8 Bodiwodi, 09.11.2015
    Bodiwodi

    Bodiwodi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.01.2013
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G-160 SL rubinrot
    Hallo,

    was die Langstreckentauglichkeit angeht, kann ich das nur bestätigen. Viele verfallen immer in dem Glauben, dass man aus dem Auto nur mit einem geschundenen Rücken aussteigen kann...dem ist definitv nicht so! Und Euren Größen nach zu urteilen, klingt es für mich nach einer Win-Win-Situation :D
     
  9. #9 Wolli_Cologne, 09.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2015
    Wolli_Cologne

    Wolli_Cologne Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.09.2014
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX-5 ND (EZ: 09/15)
    Langstreckentauglich? Ja, ohne Einschränkungen. Letztes Jahr Schweden 4.500 km in 10 Tagen, davon 2 x 1.500 km am Stück. Dieses Jahr Korsika mit 2 x 1.300 km am Stück. Dann noch Allgäu hin und zurück ( > 1.000 km) und weitere Touren knapp unter 1.000 km. Alles kein Thema. Und ich habe insgesamt 5 (!) Bandscheibenvorfälle, zwei davon operiert. Keine Probleme, man sitzt perfekt. Der neue Mixxer ist auch recht sparsam, 500 km mit einem Tank sollten immer drin sein, eher mehr. Meine Mixxer (NB/NC/ND) standen/stehen ganzjährig draußen. Da passiert gar nichts, wenn der Wagen wenigstens 1 x im Monat gewaschen wird. Das Verdeck bitte nur mit viel Wasser reinigen, sonst nichts. Und möglichst keine Waschanlagen .. und wenn dann nur ohne Wachs !! Das ist tödlich für Textilverdecke. Bei der Handwäsche nicht die Innenkanten (Türen, Kofferraum, Motorraum) vergessen. Dann gammelt auch nichts. Wenn der Wagen draußen steht, rostet er bei ein bisschen Pflege weniger, als wenn er feucht in die Garage gestellt wird. Nur Vogelkot würde ich immer sofort mit viel Wasser und nur durch abtupfen mit einem weichen Schwamm entfernen. Nicht reiben, und keinen Druck ausüben! Einmal pro Jahr vernünftig wachsen und sonst mit Autoshampoo mit Wachsanteilen waschen.
     
  10. #10 Harkpabst, 09.11.2015
    Harkpabst

    Harkpabst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    500km habe ich zwar bisher noch mit keiner Tankfüllung geschafft, aber ich habe auch immer recht frühzeitig getankt. 40 km von Norden nach Süden mitten durchs Ruhrgebiet (nur Stadt und Landstraße) kann man nachts auch mal mit 5,9 L/100 km schaffen (2.0 Liter 160PS). Das Tankvolumen beträgt aber, wenn ich mich nicht irre, nur noch 45 Liter. Bei 140 km/h kann man sich notfalls sogar noch bei offenem Dach unterhalten und auf den Standardledersitzen würde ich mich jederzeit länger wohlfühlen, als die einsetzende Müdigkeit es zulässt. Saubequem.
    Ich bin so vermessen, Waschanlagen zu benutzen (immer nur einfache Wäsche). Wie sich das auswirkt, muss die Zeit erst noch zeigen. Möglichst nicht unter Bäumen zu parken ist allerdings eine gute Idee.
    Eine gute Lösung für den Skitransport ist vielleicht doch die SBB. [emoji6]


    - grrzndmmpf mobil talpatalka -
     
  11. Phobos

    Phobos Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bin ohnehin in den letzten Jahren dazu übergegangen, mit Leihskiern zu fahren, ist also kein ko-kriterium.

    Eines ist mir allerdings noch eingefallen: ich bin leider Berufsanzugträger, gibt es eine Möglichkeit, zB hinter dem Beifahrersitz, einen Kleidersack zu transportieren?
     
  12. #12 Rubinroter, 09.11.2015
    Rubinroter

    Rubinroter Stammgast

    Dabei seit:
    06.09.2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX5 ND (leider erst in 2017)
    KFZ-Kennzeichen:
    Kommt wohl darauf an, wieviele von deinen 175 cm in den Beinen stecken ;-). Bei mir (188 cm) ist hinter dem Sitz definitiv kein Platz mehr. Da hilft halt nur ausprobieren.
     
  13. Phobos

    Phobos Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Sehr kurze Beine :-) also könnts klappen... Ich glaub am liebsten würd ich sofort bestellen...
     
  14. pafeni

    pafeni Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Dann schick die Bestellung ab - denk an die Lieferzeiten...[emoji106][emoji106][emoji106]
     
  15. #15 Levishadow, 09.11.2015
    Levishadow

    Levishadow Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    MX-5 Skyactiv-G 160 Sportsline
    Eigentlich spricht wirklich absolut nichts dagegen :D
     
  16. pafeni

    pafeni Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Zur Ergänzung: Kann nicht aus Erfahrung sprechen, da ich in ein paar Wochen meinen ersten Miata bekomme, aber: Auch bei mir wird es mein DailyDriver (bei ca 20 - 30tsd km im Jahr) und ich habe auch keine Garage ( wohne im Westerwald und hier gibt es noch Winter) - bin trotzdem zuversichtlich!!!
     
  17. #17 Schnacker, 09.11.2015
    Schnacker

    Schnacker Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 (ND) SkyActive G131 Exclusive Line
    Wit nutzen den MX-5 als Dailydriver.
    Bei Deiner Größe sehe ich keine Probleme bei der Langstreckentauglichkeit.
    Platz ist aber so gut wie nicht vorhanden, auch nicht für einen Kleidersack.
    Bis 140km/h gehts mit den Innengeräüschen, danach wirds doch recht laut. Unterhalten ist dann schwierig.
    Aber die Vorteile des Fahrzeugkonzepts liegen ja auf der Hand.

    Hast Du schon mal ne längere Probefahrt gemacht?
     
  18. #18 RichWar, 09.11.2015
    RichWar

    RichWar Stammgast

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 G160 Excl.Line; rubinrot
    ...das kann ich echt nur bestätigen...die erste Probefahrt war der Hammer, die darauffolgenden haben meine "Unvernunft" nur noch verstärkt...und nun warte ich eigentlich nur noch auf eine gewisse "Lieferung" im kommenden Frühjahr...;)

    Setzt euch einfach zur Probe in den Mixxer, dreht die eine oder andere Runde und genießt...der "Rest" an Überzeugung kommt von allein!!! :)
     
  19. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Würde ich ja gerne. Aber zur Benutzung von Schuhlöffel und Vaseline zum Einsteigen hatte mein Händler dann doch was dagegen. :neeee:
     
  20. #20 Harkpabst, 10.11.2015
    Harkpabst

    Harkpabst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Oder einfach mal innerlich weniger Fett anwenden und den alten Wampenwanst loswerden. [emoji6][emoji6][emoji3][emoji6][emoji6]


    - grrzndmmpf mobil talpatalka -
     
Thema: Fragen zur Alltagstauglichkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx 5 langstrecke

    ,
  2. mazda mx 5 alltagstauglich

    ,
  3. mazda mx 5 langstrecke

    ,
  4. mazda mx-5 langstrecke,
  5. ski quer auf mx5 ,
  6. mx5 alltagstauglichkeit,
  7. mazda mx5 alltag,
  8. mx5 langstrecke,
  9. mx 5 2015 heckträger ski
Die Seite wird geladen...

Fragen zur Alltagstauglichkeit - Ähnliche Themen

  1. Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen

    Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen: Hallo zusammen! Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr meinen 6er GJ Kombi von 2015 (Exclusive Line) und bin soweit ganz zufrieden mit dem...
  2. nee Frage zum bluetooth

    nee Frage zum bluetooth: Moin aus dem sonnigen Norden, Beim Fahrzeugstart verbindet das Fahrzeug bei meinem Mobiltelefon Audio und Telefon. Das hat zum Nachteil, das...
  3. Frage an die Österreichischen FD Fahrer

    Frage an die Österreichischen FD Fahrer: Hallo, Ich möchte mir den Traum eines RX7 FD erfüllen. Wenn ich einen kaufe sollte er so original wie möglich sein. Heißt Karrosse und innenraum...
  4. Mazda6 (GH) Frage zur Ausstattung

    Frage zur Ausstattung: Wer kennt sich mit dem GH Kombi und seiner Ausstattung aus? Folgende Frage: Gab es beim GH Kombi Facelift (ab 2010) während seiner Bauzeit eine...
  5. CX-5 Newbie hat ein paar Fragen vor dem Kauf

    CX-5 Newbie hat ein paar Fragen vor dem Kauf: Hallo zusammen, meine Frau und ich planen den Umstieg vom Skoda Yeti 1,2 L, 105PS, DSG auf den Mazda CX-5 2,5 L, 194PS, Automatik. Da ich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden