Fragen zum Mazda6 MPS

Diskutiere Fragen zum Mazda6 MPS im Mazda 6 MPS Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Meine Kiste ist auch (noch) Serie beim Fahrwerk. Tatsache ist aber auch, daß Material alleine keine Fahrfehler ausbügeln kann ;) Vielleicht warst...
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #61

edfred

Neuling
Dabei seit
10.05.2004
Beiträge
68
Zustimmungen
0
Ort
Wien/Elsbach/dieser Planet
Auto
RX-8 Revolution C, 231PS, div.Extras
Zweitwagen
323 BG Sedan - Winterrodel
Hinter mir ein RX-8, der meinte es mir gleichtun zu müssen. Rechts, links, rechts, vollgas....und dreimal schwanzwedeln *lol*. Er musste dann erstmal anhalten und den Schreck verdauen :p

Soviel zur stabilen Lage des RX-8 in Kurven. Der Elchtest mit rausbeschleunigen aus der Kurve liegt ihm wohl nicht so. Kann man kaum alles auf den Fahrer schieben.
PS: meine Kiste ist Serie ohne Umbauten.

Meine Kiste ist auch (noch) Serie beim Fahrwerk. Tatsache ist aber auch, daß Material alleine keine Fahrfehler ausbügeln kann ;) Vielleicht warst du auch nur der geübtere Fahrer ;) Ich kann nur von mir reden.. das Schwanzwedeln hab ich bisher noch nicht unbewussst gehabt ... nur wenn ich's drauf anlegen wollte 8) :D

Außerdem deutet ja Schwanzwedeln auf schlechte Kontaktion (Reifen) hin. Und die Serienreifen des RX-8 kann man am besten in die nächste Mülltonne knicken. Da sind die 050-er Bridgestone, wie sie der Serien MPS drauf zu haben scheint, hat besser...

Interessant währen aber die Kurvengeschwiondigkeiten, die du bzw der RX-8 hatten.. glaub kaum aber daß du ein Lasermessgerät im Kofferraum hattest ^^

LG Edi
 
#
schau mal hier: Fragen zum Mazda6 MPS. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #62
lrt13305

lrt13305

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.09.2006
Beiträge
336
Zustimmungen
0
Ort
Baden-Württemberg
Auto
Mazda 6 MPS
nö. ;)

Aber ich mein es liegt am Allrad. Auch wenn der nicht wirklich permanent ist hat man damit einfach besseren Bodenhaftung beim rausbeschleunigen aus Kurven. (meiner Meinung nach).
So mies kann man ja garnicht fahren, die Spur war ja quasi vorgegeben so eng war der Kreisverkehr. Seis drum, wollts mal loswerden, hab mich gekringelt vor Lachen.
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #63
maniac_tom

maniac_tom

Einsteiger
Dabei seit
02.06.2007
Beiträge
39
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 6 MPS
Zweitwagen
Skoda Octavia
Das entspricht auch dem, was ich urspünglich geschrieben hab: man kann fast bedenken- und Hirnlos Gas geben und fährt trotzdem wie auf Schienen... schnelle Runden im Kreisverkehr mag auch ein Hinterrad fahren können, aber latsch eben mal bei 30 in ner Kurve voll auf Gas... da rudert so mancher hinter Dir, während Du einfach loszischt...

Ich hatte das Erlebnis zwar noch mit keinem RX, aber BMWs brechen die "Verfolgung" in Kurven immer ab, nachdem sie zuvor auf der Geraden mächtig aufgefahren sind... ich LIEBE dieses Auto :mrgreen:
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #64

edfred

Neuling
Dabei seit
10.05.2004
Beiträge
68
Zustimmungen
0
Ort
Wien/Elsbach/dieser Planet
Auto
RX-8 Revolution C, 231PS, div.Extras
Zweitwagen
323 BG Sedan - Winterrodel
Ich hatte mal einen Mazda 6 (weiß jetzt nicht ob es ein MPS war oder nicht) der ärgere Probleme hatte beim Kreisverkehr. Ich bin ihm gemütlich nach, ihm hat es bei der Ausfahrt auf den KResiverkehr bis in die Sperrfläche hinausgetragen, wo ich noch ganz locker rausgefahren bin ... und dabei war ich gleich schnell wie er unterwegs.

Wie gesagt .. ein MPS bringt mehr Traktion auf die Strasse da alle 4 statt nur 2 Räder angetrieben sind. Daher wird er mehr Kraft auf die Strasse bringen ... müssen, alleine schon wegen dem Gewicht her.

Aber wie gesagt .. MPS gegen RX wär echt interessant. Bevor man da nicht mal auf einer Strecke war mit beiden Autos (oder gegeneinander) kann man schlecht sagen welches besser / schlechter (relativ, schlecht sind beide nicht, nur eben jeweils anders) ist.

Wünsch euch jedenfalls soviel Spaß mit dem MPS wie ich mit dem Rex hab :saufen::headbang:
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #65
6_Biker

6_Biker

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
500
Zustimmungen
1
Ort
CH-Winterthur
Auto
Mazda 6 Exclusive
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 3 Exclusive
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich verlange eine Überprüfung des Fahrzeugs :think: ...da kann was nicht stimmen, die fahren in der SChweiz vielleicht immer bergab :mrgreen: ...wie fährt man sonst nur um die 9 Liter? :wall:

Wie Cupra oben geschrieben hat liegt es auch nach meinen Erfahrungen an 2 Dingen:

- Fahrweise (nicht unnötig bremsen, vorausschauend fahren)
- Tempolimit (Autobahn 120, oft geht nur 100 und Landstrasse 80 km/h)

Die übrigen Parameter wie korrekte Einstellung, Luftdruck, kein unnötiger Ballast konnen den Verbrauch aber auch beeinflussen. Je nach Region hast Du hier überhaupt keine Autobahn und fährst viel Landstrasse.

Kommen dann wie in meinem Fall noch vorwiegend längere Strecken und kaum Stadtverkehr dazu purzeln die Verbrauchswerte schon ...

8) ;)
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #66

autoreisender

Viel bzw.genügend Leistung

Hallo,
möchte mal ein paar worte loswerden, in sachen leistung. ohne als raser angesehen zu werden, meine ich das man ja nicht nur autobahn fährt, man muss sich ja heute auch über die landstrasse quählen und das bei den verdammt vielen LKWs da meine ich, braucht man heute genügend leistung um überhaupt noch zügig und trotzdem sicher vorran zu kommen.
Klar mancher wird sagen, das Kolonenspringen bringt ja nur gefahr, stress und benzinverbrauch blos die gefahr zwischen zwei LKWs zu sterben ist genau so groß.
Übrigens fahre einen RX8 231PS seit über 3Jahren und bin absolut zufrieden ist einfach ein geiles Auto.
Wünsch allen unfallfreies fahren!
Gruß
REX

Mmmhhh…. Also 260PS ist ne Menge Holz, aber braucht man die Wirklich?:|
Den GTI Motor bekommt man von DiGiTech auch schon mit Bi- Turbo auf 380PS. Nur für was? ;)

250km/h bin ich bis jetzt nur 2mal gefahren, 130Km/h reichen auch auf der Autobahn. ;-)

Und die Werte sind schon erheblich, aber für mich keinen Grund ein Auto zukaufen wo der Innenraum nicht passt sowie die Soundanlage!. :(

Skoda ist seit dem VW und Audi die Oberhand haben schon lange nicht mehr Skoda. Eher der günstigere VW/Audi!

Aber ist deine Meinung die völlig Ok ist.;-)

Gruß
M6xxl
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #67
maniac_tom

maniac_tom

Einsteiger
Dabei seit
02.06.2007
Beiträge
39
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 6 MPS
Zweitwagen
Skoda Octavia
Wie Cupra oben geschrieben hat liegt es auch nach meinen Erfahrungen an 2 Dingen:

- Fahrweise (nicht unnötig bremsen, vorausschauend fahren)
- Tempolimit (Autobahn 120, oft geht nur 100 und Landstrasse 80 km/h)

Die übrigen Parameter wie korrekte Einstellung, Luftdruck, kein unnötiger Ballast konnen den Verbrauch aber auch beeinflussen. Je nach Region hast Du hier überhaupt keine Autobahn und fährst viel Landstrasse.

Kommen dann wie in meinem Fall noch vorwiegend längere Strecken und kaum Stadtverkehr dazu purzeln die Verbrauchswerte schon ...

8) ;)

Also heute hatte ich meinen 1. "Cupra-esken" Verbrauchswert.

80km Strecke:
  • Parkdeck
  • 5km Stadtautobahn 80km/h
  • 60km mit Tempomat bei 140km/h
  • 15km gemischt Stadt/Land 50/100km/h...
kein Verkehr, defensive Fahrweise, kaum bremsen müssen.

-> 8,7 laut BC - mein bisheriger Pendelrekord, für das AB-Tempo ganz ok, nur so langsam fahr ich normalerweise nicht *g*...und so devensiv auch nicht, ist nicht der Sinn von so einer Motorisierung :-)
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #69
maniac_tom

maniac_tom

Einsteiger
Dabei seit
02.06.2007
Beiträge
39
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 6 MPS
Zweitwagen
Skoda Octavia
Sollten wir unbedingt aufnehmen finde ich :)

Cupra, das. Optimierter Verbrauchskoeffizient bei Kraftfahrzeugen. 1 Cupra entspricht einem Verbrauchswert von 80% relativ zu den Mindestangaben des Herstellers, und kann mit jedem Fahrzeug wahlweise im freien Fall ohne Fallschirm, bei ausgeschaltener Zündung oder mit äußerst sensiblem Fahrer erreicht werden; siehe Cupra, der.
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #70
lisa

lisa

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
334
Zustimmungen
0
Ort
La Suisse (SO)
Auto
Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
Ich brech weg... Da wird sich mein Mann aber freuen, wenn er das liest! Welche Ehre! :lol: :clap:
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #71

DEATHROW

Tach zusammen, es ist ein M3 MPS geworden, bekomme ihn in 2 Wochen 8)
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #72

metalgod

Nobody
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ort
Basel
Auto
6er MPS, 35mm tiefer mit Eibach
Zweitwagen
Mitsubishi Starion 2,6 Turbo (getuned 245PS)
Nur damit ich auch noch meinen senf dazu gebe:

mein 6er MPS hat nun schon 31'000km drauf (hatte ihn neu im November 06) :| :(
Der Spritverbrauch liegt im Schnitt bei bei ca. 10.7 Litern/100km.
Meine Standardtanke hat nun auf 98er Ultimate (BP) umgestellt. Und ich kann es immer noch nicht glauben, ich fuhr seit den letzten zwei Tankfüllen mit unter 10 Litern/100km rum.

Ja klar komme ich auch aus der Schweiz :D :D
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #73

DEATHROW

Wie schon in anderen Beiträgen gelesen, scheint sich mit Super Plus der Verbrauch wohl doch zu sinken.
Gut zu wissen ;) War nämlich etwas geschockt als ich erfahren habe das Plus getankt werden muß, aber Ende zahlt es sich halt aus.
 
  • Fragen zum Mazda6 MPS Beitrag #74

metalgod

Nobody
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ort
Basel
Auto
6er MPS, 35mm tiefer mit Eibach
Zweitwagen
Mitsubishi Starion 2,6 Turbo (getuned 245PS)
@Deathrow
Super Plus habe ich schon immer getankt. Ich mute meinem Kameraden doch nicht billigen 95er zu. ;) Doch dieses Ultimate Zeugs scheint es tatsächlich zu bringen. Ich habe zuerst geflucht, da das wieder ein wenig teurer ist als "normales" Plus. Doch mit dem Minderverbrauch scheint es sich auszuzahlen.
Ich habe auch schon 100er von Aral und Shell getankt, ohne wirklich einen Unterschied zu 98er zu sehen, ausser dem höheren Preis.

PS: Ich habe keine BP Aktien! :)
 
Thema:

Fragen zum Mazda6 MPS

Sucheingaben

cdv mazda 3 mps

Oben