frage zur bremsscheiben und beläge

Diskutiere frage zur bremsscheiben und beläge im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; ich muss bei mir an der vorderachse die bremsbeläge und scheiben wechseln, habe mich mal bisschen umgehört und erfahren das zb. Ate fast dopellt...

  1. #1 ayhanak, 27.01.2011
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    ich muss bei mir an der vorderachse die bremsbeläge und scheiben wechseln, habe mich mal bisschen umgehört und erfahren das zb. Ate fast dopellt so teuer ist wie die originalen von Mazda, sind die originalen von mazda schlecht??
    mein wagen hat jetzt 80tkm gelaufen und ich gehe mal davon aus das da noch die originalen bremmmscheiben und beläge sind, könnte man die nehmen ohne probleme???
    weil ich habe keine lust umsonst das doppelte zu zahlen wens die originalen auch machen.
     
  2. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Pauschal sagen kann man das sicher nicht. 8)

    Von ATE kannst du von Serien- bis hin zu Rennsportbremsen quasi alles kaufen. Und dass die Rennsport-Bremsen teurer sind als die Serienteile versteht sich von selbst. Aber brauchst du sowas? Vermutlich nicht, denn ne richtige Rennbremse musst du nämlich auch erstmal bedienen können. Kannst du das nicht, wirst du schon an der ersten Kreuzung nen Unfall bauen.
     
  3. #3 Prison39, 27.01.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Kauf die Originalen Bremsscheiben und gut ist.
    Die haben bei dir 80.000km ihren Dienst getan,was anderes werden die ATEs auch nicht machen.
     
  4. #4 JensBlond, 27.01.2011
    JensBlond

    JensBlond Stammgast

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 Diesel GG BJ 03 89kW
    Ich fahre 70% Überland habe die 2./3. Beläge (Hi / Vo), aber noch die original Scheiben und das bei 140 TKm. Da kann ich Dir auch nur raten nimm die original!

    Gruß

    Jens
     
  5. #5 Raziel-13, 27.01.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn sie bei dir 80tkm gehalten haben und du mit der Bremsleistung zufrieden bist, kann ich dir auch nur raten die Orginalen wieder zu nehmen.
    Zu den ATE (Serie) kann ich nur sagen das ich mit denen immer mehr als zufrieden war. Wenn dir der Preis nichts ausmachst machst du mit den ATE aber auch nichts falsch.
     
  6. #6 Casemodder, 27.01.2011
    Casemodder

    Casemodder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Sport CD120 Active
    Was haltet ihr von Scheiben/Beläge als "Nachbau". Also eben die billige Variante gegenüber original. Taugen die nichts?!
     
  7. #7 Timme Tiger, 27.01.2011
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das weis man vorher nich. Sowas muss man halt probieren.

    Wenn man was relativ Günstiges und Gutes will kann man sich auch mal Beläge (und Scheiben) von EBC anschauen. Blackstuff zum Beispiel. Ich werd die auch demnächst mal ausprobieren, da die weniger und nicht so aggressiven Bremsstaub produzieren. :)
    Ansonsten kann man natürlich auch mit ATE nichts falsch machen. Scheiben und Beläge sind wohl mit das Beste am Markt für "normales" Nachrüsten.

    Gruß Tim
     
  8. #8 Raziel-13, 27.01.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    @Casemodder:

    Ich weiss das mag stark verallgemeinert klingen, aber ich würde von so Billigdingern die Hände von weglassen. Hatte mein Bruder auch einmal drin, von der Bremsleistung mal zu schweigen, haben die nach kurzer Zeit das Klappern angefangen.
    Sicher kannst du Glück haben, aber da die Bremsen zu den Sicherheitsrelevanten Teilen gehören würde ich an der Stelle nicht unbedingt übertrieben sparen und auf mein Glück vertrauen.
     
  9. #9 micha.sch, 27.01.2011
    micha.sch

    micha.sch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist etwas wahres dran , das die Orginalen Bremsschreiben leicht unrund sind?
     
  10. #10 Prison39, 28.01.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn die nicht vor der Montage gepflegt fallen gelassen wurden sollten die in Ordnung sein.Das würde man merken wenn die Bremsscheibe unrund wär.
     
  11. #11 micha.sch, 28.01.2011
    micha.sch

    micha.sch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielleicht war unrund ein falscher Begriff . Wo ich immer meine Autoteile hole die sagten mir das die Orginalen Bremsschreiben nicht so toll wären.
     
  12. Tino39

    Tino39 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Active Sport Kombi 2.ol Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    habe jetzt 76.000km runter und die ersten Scheiben drauf, man sieht das sie nicht neu sind aber die halten wahrscheinlich noch mal 76.000km.
    Begeistert bin ich nicht von den Originalen, Fahre im Sommer regelmäßig auf dem Nürburgring und da merkt man so ab der Hälfte der Strecke das die Bremsen nachlassen, werden ja mehr beansprucht, für den normalen Gebrauch reichen sie allemal und mit der Laufleistung kann man nicht meckern.
     
  13. #13 Detleffr, 29.01.2011
    Detleffr

    Detleffr Stammgast

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 II 2,2L 163PS CD Dynamic Kombi Bj. 06,2009 Weiß
    Hallo Tino39

    Warum fährst du zum Nürburgring wenn du immer bremst.
    Bremsen kannst du auch in der 30Zone.
    Du mußst Gasgeben. :p:p:p


    mfg Detlef
     
  14. Tino39

    Tino39 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Active Sport Kombi 2.ol Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Bin ja nicht der einzige auf der Strecke.:)
     
  15. pit-xx

    pit-xx Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GG1 Kombi CD143 Active jetzt 121KW
    Hallo
    was willst du denn mit diesem Auto auf dem Nürburgring!!Der ist viel zu schwer und hat zu wenig Leistung da brauchst du dich nicht über stark nachlassende Bremsen wundern.Da bin ich ja mit einem 100 PS Polo schneller!!!Aber nun zu der Frage die Originalen Bremsen sind gut aber wenn du was besseres möchtest dann EBC.Da gibts sogar geschlitzte Scheiben!!Gelochte würde ich nicht nehmen,da bei großer Beanspruchung an den Löchern Risse entstehen können.
     
  16. Tino39

    Tino39 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Active Sport Kombi 2.ol Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin kein Rennfahrer, will ja nur ein bißchen Spaß haben und denn kannst du auch mit einer Ente haben.
    Ne 11,5er Zeit auf der Nordscleife ist ja auch nicht gerade Langsam für einen Kombi.
     
  17. #17 Prison39, 30.01.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Bremsanlage vom 6er ist ja auch etwas unterdemensioniert.
    Der bräuchte auch 300er Scheiben wie im 3er Bk.
     
  18. #18 maxi019, 31.01.2011
    maxi019

    maxi019 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    m6 gh cd140 gta
    Hallo

    und welche Scheiben und beläge würdest Du empfehlen prison



    lg maxi
     
  19. #19 Prison39, 31.01.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Da meiner erst 37000km gelaufen ist brauch ich noch keine.Wenn ich jedoch keine gelochten Scheiben finde werde ich die Originalen Bremsscheiben von Mazda nehmen.Bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Bremsanlage.
     
  20. #20 DocSnyder, 31.01.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Prison39,

    eigentlich sollte es laut meinem sfMH schon bekannt sein:

    Mazda6 (GG/GY) mit 2.3i (L3) mit 18 Zoll Felgen: Bremsscheibendurchmesser = 320mm Durchmesser

    Also doch auch größer „dimensioniert“ ist möglich.



    mfG
     
Thema:

frage zur bremsscheiben und beläge

Die Seite wird geladen...

frage zur bremsscheiben und beläge - Ähnliche Themen

  1. nee Frage zum bluetooth

    nee Frage zum bluetooth: Moin aus dem sonnigen Norden, Beim Fahrzeugstart verbindet das Fahrzeug bei meinem Mobiltelefon Audio und Telefon. Das hat zum Nachteil, das...
  2. Frage an die Österreichischen FD Fahrer

    Frage an die Österreichischen FD Fahrer: Hallo, Ich möchte mir den Traum eines RX7 FD erfüllen. Wenn ich einen kaufe sollte er so original wie möglich sein. Heißt Karrosse und innenraum...
  3. Mazda6 (GH) Frage zur Ausstattung

    Frage zur Ausstattung: Wer kennt sich mit dem GH Kombi und seiner Ausstattung aus? Folgende Frage: Gab es beim GH Kombi Facelift (ab 2010) während seiner Bauzeit eine...
  4. CX-5 Newbie hat ein paar Fragen vor dem Kauf

    CX-5 Newbie hat ein paar Fragen vor dem Kauf: Hallo zusammen, meine Frau und ich planen den Umstieg vom Skoda Yeti 1,2 L, 105PS, DSG auf den Mazda CX-5 2,5 L, 194PS, Automatik. Da ich bei...
  5. kann jemand mir helfen? Frage zu Anschlüssen

    kann jemand mir helfen? Frage zu Anschlüssen: moin alle zusammen, kann mir jemand sagen was für anschlüße das sind? Mazda 6 GG bj 2004 einer ist im Kofferaum ,der ander ist unter der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden