Frage an die Mazda 3 BL Fahrer :P

Diskutiere Frage an die Mazda 3 BL Fahrer :P im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Moinsen =) Und zwar will ich mir so Nächstes Jahr (Anfang-Mitte) .. denn Mazda 3 BL Diesel 2.2l zu kaufen.. Warum?: Da ich jeden Tag...

  1. #1 CrazyDriver, 05.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    Moinsen =)

    Und zwar will ich mir so Nächstes Jahr (Anfang-Mitte) .. denn Mazda 3 BL Diesel 2.2l zu kaufen..

    Warum?:

    Da ich jeden Tag unterwegs bin & die Benzin Preise mir nicht so passen bei meinem Mazda3 BK 2.0 Benziner.. Verbraucht zwar nicht soo Viel!.. aber naja

    und da ich ja gerade 18bin und so oder so viel unterwegs bin :D .. denke ich mir denn neuen 3er zuholln.. Bj:2011.. ganz Neu noch ...

    So ein Gut gebrauchten mit wenig km drauf .. und noch gut vorhanden alles Optisch Innenraum etc. würde mir für die Nächsten Jahre reichen!!

    Ich bin denn auch schon probe gefahren & muss jetzt so sagen das er sehr gut fährt gut auf denn Strassen liegt .. PLatz ist da Gemütlich nichts Komplizirtes von der Technik her aus.. Verbrauchen tut er auch sehr wenig

    Kraftstoffverbrauch***:
    Diesel 2.2l

    5,2 l/100 km(kombiniert)
    6,6 l/100 km(innerorts)
    4,4 l/100 km(außerorts)


    finde ich wie nix :D

    & Meine Frage nun ist ob es sich lohnt denn zu holen?...

    ob es da Macken gibt..
    und so weiter ..

    Empfehlungen

    Ja mir vllt bisschen über denn erzlt ..


    Würde mir sehr helfen!!

    MfG #CrazyDriver :)
     
  2. DL6RX

    DL6RX Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BN G-165 Sportsline, Leder und Technik-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Sorry, für etwas OT:
    Einen "Gut gebrauchten mit wenig km" BL 2,2l Diesel aus 2011? Wer verkauft nach zwei Jahren solch ein Auto? Es sei denn, es ist eine "Montags-Gurke". Wenig Km wird so ein Auto nicht haben, dafür kauft man es mit diesem Motor nicht. Aber mal im Ernst: Ich wünsche Dir natürlich, dass Du einen findest.

    Alternative wäre auf günstige "MultiOption"-Rückläufer aus 2010 zu warten. Die sind dann drei Jahre alt...
     
  3. #3 TechoLogic, 05.10.2012
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.504
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ähm, dir ist klar das der Diesel pro Liter vielleicht etwas günstiger ist aber die Steuern für einen umso teurer, vor allem für einen 2.2er? Mit 18 war ich auch viel unterwegs, mal 3, mal 5, mal 10, auch mal mehr Kilometer. Somit immer an/aus/an/aus, ich weiß nicht wie dein Profil aussehen würde aber ein Diesel will möglichst Langstrecke fahren ;). Ich denke mal du willst einfach nur einen 2.2er Diesel auf Grund seines Drehmoments im unteren Drehzahlbereich. Schneller in der Schule/Uni oder im Ausbildungsbetrieb bist dann auch nicht ^^

    Abgesehen davon wirst du schon selbst erst einmal suchen müssen, nur du weißt was du in erster Linie willst, nicht wir. Wenn du mal soweit bist und dir 100%ig einen kaufen willst (die Unterhaltungskosten wollen schließlich bezahlt werden), kannst du deine gefunden Fahrzeuge posten und noch einmal fragen wie es mit "diesen" Angeboten dann aussieht.
     
  4. #4 CrazyDriver, 05.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    Es gibt sehr viele die schon Mazda gebraucht3 gebraucht verkaufen ;D und mit wenig Km :D.. und ja mir ist klar das ich ehr steuern zahlen muss .. ist alles schon durch dacht ... daüber bin ich schon informiert ;)

    Das war aber eigentlich meine frage ^^

    Miene frage war ja info´s zu dem Auto.. dies das^^

    Um die ganzen Steuern weiß ich alles bescheid .. das ist wichtigste natürlich^^ .. ;)

    aber trz Danke
     
  5. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Es gibt auch noch andere Gründe ein zwei Jahre altes Auto zu verkaufen als eine "Gurke". z.B. Familienzuwachs oder ein neues Auto kommt auf den Markt das einem mehr zusagt, die Normverbräuche zu weit entfernt scheinen usw. Also wird er mit etwas Glück schon fündig werden.
     
  6. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Nunja meiner war von 07/11 als ich ihn in 04/12 geholt habe und er hatte 25TKM drauf. Gibt also durchaus Jahreswagen. Gab mit ähnlichen Zulassungsdaten und Laufleistungen noch 2 andere beim Händler - waren alles Fahrzeuge aus dem Mazda Deutschland Bestand (für Außendienstler, etc.). Billig ist der 2.2er aber trotz Diesel nicht. Der Unterhalt ist nicht zu unterschätzen. Die Steuern machen da noch den geringsten Anteil aus, da er nicht wirklich viel mehr kostet als ein vergleichbarer Benziner. Der Reifenverschleiss ist höher, bei mir sind die Versicherungskosten sehr hoch (1.200€/Jahr) und die Wartung kostet etwas mehr. Wichtig ist halt das Fahrprofil. Es nützt dir nix, den 2.2er 30tkm im Jahr zu bewegen und dabei nur durch die Stadt und über die Landstraße zu gurken. Der Wagen will bewegt werden und das auch öfters mal auf der Autobahn.

    Macken konnte ich bisher keine dramatischen feststellen, er läuft zuverlässig und unaufgeregt (wir fahren ca. 3.000km im Monat).

    Probleme, die ich bisher hatte:

    - Spannungsriss in der Frontscheibe (auf Garantie gewechselt, nach ein wenig Hin und Her mit Mazda)
    - aktuell entdeckt, wie einige andere hier im Forum auch: Lackprobleme am Spalt zwischen hinterem Kotflügel und Heckschürze)

    Ansonsten ist die Verarbeitung für die Fahrzeugklasse ganz anständig, die Ausstattung ist bei der Sportsline wirklich gut, optisch wirkt er schick und modern und ich fühle mich drin sehr wohl. Er ist definitiv auch für Langstrecken geeignet.

    Ein gutes Auto ist der Mazda3 BL im Allgemeinen auf jeden Fall, ob sich für dich der 2.2er lohnt, musst Du aber selbst ausrechnen/entscheiden.
     
  7. #7 CrazyDriver, 05.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist eine Perfekte Antwort Dankee! :)

    Ja ich fahre auch nur Langstrecken :) Beruflich dies das ^^

    & auch generell ^^


    Aufjedenfall Danke dir für die hilfreiche und Ausführliche Antwort!! :)
     
  8. bino71

    bino71 Guest

    Den Verbrauch von Mazda kannst natürlich in die Tonne treten:
    laut Spritmonitor 6 l/100km bis 10 l/100km ... mit 18Jahren eher bei 7 bis 8 l/100km

    Ansonst hat der BL einige Krankheiten:
    - Knacken hinten,
    - Rost an der Türscharnieren,
    - Lackrisse an den Stoßstangen,
    - lockerer Fahrersitz
    ...
     
  9. #9 Ultraschmart, 05.10.2012
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    zuersteinmal finde ich, dass manche ein seltsames Bild haben von einem Diesel haben. 30tkm/anno ist selbstverständlich genug Bewegung für den 2,2l Diesel...das sind Werktags über 100km am Tag!! Das ist bei weitem mehr als genug Strecke, damit der Partikelfilter frei wird, auch wenn einiges an Stadt dabei ist. Über was sich manche sorgen machen. Ich kenne einige Dieselfahrer, die fahren oftmals Kurzstrecke und viel Stadt...die haben auch keine Probleme mit dem Partikelfilter. Weiterhin kostet der 2,2l ca. 260€ Steuer im Jahr...also bitte, Versicherung, Wartung und Sprit machen bei 30tkm im Jahr das 15-fache aus. Selbst wenn ich gegenüber dem Benziner 150€ im Jahr mehr zahle, aber 2l auf 100km spare, macht das bei 30tkm mehr als 1500€ aus...also bitte.

    Ich finde den 2,2l Diesel sehr schön zu fahren und auch akustisch, habe mich aber für den 1,6l entschieden, da der weniger verbraucht und günstiger im Unterhalt ist (falls der Turbo zwischendurch nicht hopps geht ^^). Außerdem hatte der einen geringeren Anschaffungspreis. Und was soll ich sagen, auch der 1,6l Diesel macht mir persönlich sehr viel Spaß! Der ist halt deutlich unkultivierter (und natürlich merklich schwächer...aber das sollte klar sein) und hat so seine Gedenksekunde bei plötzlichem Leistungsabruf....aber das geht schon in Ordnung. Der Mazda3 BL ist ein sehr schönes Auto mit einem sehr agilen Fahrwerk und sehr feinfühliger Lenkung...bin bisher sehr zufrieden nach 1

    Gruß, Arthur

    P.s.: Also ich hätte wegen 30tkm alleine keine Bedenken den 2,2l Diesel zu kaufen!
     
  10. #10 stephan-jutta, 05.10.2012
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    125
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich würde warten bis die Modelle die neuen SKYAKTIV Motoren haben. Da sind sowohl die Benziner wie auch die Diesel sind mit dieser neuen Technologie absolute Topsparer. Siehe Verbrauch vom neuen Mazda CX5 und bedenke das der CX5 ein grosser Geländewagen ist.
     
  11. #11 CrazyDriver, 05.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    @Ultraschmart.. &bino71

    Danke auch sehr gute Info!!

    wie gesagt bin am Überlegen.. ich fahre sehr Viel & nicht nur Kurzstrecken.. auch mal langtsrecken .. aber Diesel muss auch mit Kurzstrecken auskommen keine frage natürlich!...

    also ich habe letzen´s im Mazda Autohaus einen gesehen auch 2,2l Diesel.. mit 15tkm ..! so um die knapp 17-20tausend.. weiß nicht mehr so richtig.. Aufjedenfall sehr gut das Auto.. ne und Steuer das ganze ist normal^^ was erwartet man heute?.. will mein Spaß muss man halt schon bisschen Blächen

    aber lohnenswerter Diesel.. für mich also .. .. ich würd auch mit 1,6er Benziner klar kommen auch bei meinem jetzigen BK.. aber meiner hat halt 2.0l und da geht jetzt noch aber wenn immer so weiter geht hmm.. Mein Auto hat nur 1vorbesitzer.. und zwar mein vater :D .. da sind nur 75tkm drauf und jetzt von mir 3tkm dazu ;D..

    Deshalb will ich nicht sofort mir neues Auto holen so vllt in 1-2jahren ;) wollt halt nur eure Meinung wissen zu dem 3er BL

    Würde mich aber über mehr Infos Freuen!! :)

    MfG #CrazyDriver
     
  12. Deathi

    Deathi Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sportsline 2,2l 185 PS Diesel
    Ich verstehe manche Leute hier nicht.
    Seit März 2012 habe ich jetzt meinen 2,2 l Diesel BL mit rund 16.000km auf der Uhr.
    Bisher alles im grünen Bereich.
    Ich selber fahre pro Strecke nur 12 km auf Arbeit, aber am Wochenende so um die 60- 100km.
    Warm fahren musst du ihn und dann schön frei blasen.
    Ich selber fahre den 2,2 l sehr sportlich und auf der Autobahn mit 200 km/h, sofern es geht.
    Mein Durchschnittsverbrauch laut Boardcomputer liegt bei 8,5l.
    Wenn ich mich in den Wagen reinsetze, fühle ich mich sofort wohl und das ist wichtig, denn zu meinen Eltern sind es 700km.
    Also Langstrecken tauglich ist er.
    Einzig, was ich nach deinem Kauf empfehle --> Tieferlegung mit Eibachfedern.
    Der Wagen liegt wesentlich ruhiger in den Kurven.

    Bin Super zufrieden mit dem Auto.

    kleine Macken:
    - knackt etwas hinten
    - Laustärke passt sich nicht der Fahrtgeschwindigkeit an
    - Außenspiegel klappen nicht automatisch an

    Aber das ist Nörgeln auf hohem Niveau ;)
     
  13. #13 rcstorch, 06.10.2012
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    74
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da kann ich mich Dir nur voll und ganz anschließen, bin mit meinem ebenfalls super zufrieden und würde mich heute wieder für diesen Wagen entscheiden.
     
  14. #14 Pauliernie, 06.10.2012
    Pauliernie

    Pauliernie Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX-3 Sports-Line 120 PS Arachneweiss
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    die Frage ist auch wo denn Dein max. Budget liegt. Aktuell gibt es den Dreier auch den Sechser als günstige Tageszulassung. Ich weiß jetzt nicht wo Du herkommst aber z.B. Mazda-Pohl Hamburg / Bremen hat eine große Anzahl an Fahrzeugen als Tageszulassung im Angebot.

    Schau mal hier: Mazda Neuwagenmodelle - Franz Pohl GmbH, Hamburg - Mazda Neuwagenmodelle

    Ansonsten kann ich den 2.2 Diesel uneingeschränkt empfehlen, allerdings habe ich die große Variante unter der Haube, des Fahrspaßes wegen.

    Gruß
    Pauliernie
     
  15. #15 spaßcal, 06.10.2012
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn du kein Heizer bist lass den doch auf Gas umrüsten......
     
  16. #16 CrazyDriver, 06.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    Ne gas auf keinen Fall... ich bin schon ein Heizer ;D.. da muss schon Power sein.. Aufer Autobahn Unbegränzte Geschwindigkeit sind volle 200km/h drinne wenn nich auch bisschen mehr...

    Also so wie ich es lese besonders von 2Usern haben die mir sehr sehr sehr geholfen!!.. die auch selbst den 2.2l m3 fahren ;D..

    Ist ja auch jedem seins natürlich.. aber der neue M3 2.2l gefällt mir sehr und wäre was für mich.

    Besonders die Antwort von Deathi hat mir sehr geholfen und deine km die du fährst stimmen fast mit meinen über ein :D

    Deswegen sehe ich keine Großartigen Probleme an dem Auto ..

    Jedoch bin ich immer noch am überlegen.. ich lasse mir noch Zeit und schaue was noch so tolles Rauskommt und was hier mir noch für Infos geschrieben werden :=)

    Danke an ALLE!!

    MfG #CrazyDriver
     
  17. Deathi

    Deathi Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sportsline 2,2l 185 PS Diesel
    Ich bin vorher einen Toyota Corolla Limosine Linea Terra gefahren und hatte durch meine Arbeit einen Leihwagen erhalten (VW Golf Match Modell).
    Dadurch wollte ich die "alte Kiste" nicht mehr fahren.
    Also in der Preisklasse mit 185 PS als Diesel gibt es nichts anderes, als den Mazda 3 BL.
    Der Rest wird deutlich teurer und auch versicherungstechnisch bist mit ähnlichen Wagen teuerer.
    Bis 220km/h beschleunigt er ohne Probleme und zieht sauber durch.
    Ich finde die Mischung aus Sportlichkeit und Alltagstauglchkeit genial.
    Hatte mir letzte Woche noch den Toyota GT86 angeschaut, aber Super Plus ist einfach zu teuer und Der Kofferraum ist quasi nicht vorhanden.

    Ich habe meinen als Vorführwagen gekauft (die 25km bin ich selber gefahren), dabei handelt es sich um den Mazda 3 BL mit 185 PS (nicht das Faceliftmodell).
    Kostenpunkt für den Wagen lag bei 19.900€, hatte ihn beim Mazda Händler aus Bayern geholt.
     
  18. #18 CrazyDriver, 07.10.2012
    CrazyDriver

    CrazyDriver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK MPS♥
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja wo ich denn M3 2.2l Diesel Probe gefahren bin, war sehr erstaunt der zieht gut liegt gut auf der Strasse also der ist schon klasse!!.. Innenraum ist schön & hat Platz.. Optisch auch Schön ..

    Ja ich fahre aber auch Langstrecken Beruflich & auch Privat .. Aber natürlich auch Kurzstrecken.. Ich denke mir das wird kein Problem sein mit dem Kurzstrecken zu fahren ?.. nur weil das jetzt Diesel ist sehe ich da keine Probleme ^^
     
  19. #19 Schung, 07.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2012
    Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte auch nicht so rüber kommen, dass der Diesel nicht für Kurzstrecken taugt. Ich wollte damit nur verdeutlichen, dass man den DPF nicht vergessen darf. Zum Ausgleich zur Kurzstrecke muss er auch mal paar Kilometer auf der AB zurücklegen. In der Stadt regeneriert er sich eben nicht richtig. Und wie ich es auch gesagt habe, die Steuern sind bei den Mehrkosten der kleinste Teil.

    Meiner lag preislich auch um die 20k. Verbrauch ist inzwischen bei 6-6,5l/100km.
     
  20. Galbor

    Galbor Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MZR-CD (185 PS)
    Ich hab den Wagen jetzt auch seit knappen 2 1/2 Monaten (Baujahr 2009) und habe inzwischen 9k Kilometer runtergespult. Bin selbst erst 19 Jahre alt und bin super zufrieden mit dem Wagen. Hatte bis jetzt nur einmal ein Problem mit dem Fahrersitz, der hatte gequietscht ohne Ende. Hatte sich dann nach einem Besuch beim freundlichen aber auch erledigt gehabt ;).
    Der Motor ist Wahnsinnig durchzugsstark und macht wirklich Spaß!
    Der Verbrauch liegt natürlich immer an einem selbst. Ich habe ihn Bereits bei knapp 5,5 Litern gehabt, aber wenn man mal mehr raufdrückt sind auch problemlos 2 Liter mehr drin, was aber absolut im Rahmen liegt.
     
Thema:

Frage an die Mazda 3 BL Fahrer :P

Die Seite wird geladen...

Frage an die Mazda 3 BL Fahrer :P - Ähnliche Themen

  1. Neuer facelift vom Mazda 2

    Neuer facelift vom Mazda 2: ***** Neuer facelift vom Mazda 2.........sehr schön..........1,5 Benzin und 1,8 Diesel..... [IMG] [IMG] [IMG] Gefacelifte Mazda 2 in beeld...
  2. Mazda3 (BL) Farbcode Mazda 3 2014

    Farbcode Mazda 3 2014: Hallo ihr lieben, leider steht im Auto kein Farbcode und im Fahrzeugschein steht lediglich "grau" mit Code 7. Kann mir da einer weiterhelfen?...
  3. Mazda 6 ging aus und startet nicht mehr

    Mazda 6 ging aus und startet nicht mehr: Mazda 6 GY (Bj2003), 2L Diesel 100kW/136PS Guten Tag, ich bin mit meinem lieb gewonnenen Mazda 6 nach Italien in die Ferien gefahren. Habe vorab...
  4. Mazda3 (BM) Ummantelung - Lenkrad (Mazda 3-2018)

    Ummantelung - Lenkrad (Mazda 3-2018): Hi......kann mir bitte jemand folgendes erklären......ich besitze seit ein paar Wochen eine Mazda 3 -2018..... erst heute habe ich bemerkt...
  5. Mazda 5 Audio-Ausbau

    Mazda 5 Audio-Ausbau: Servus meine lieben, ich habe vor kurzem einen Mazda 5 erworben (CR \ BJ: 2010, Modell Active) und nach der großen Reinigungs- und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden