Flugrost entfernen

Diskutiere Flugrost entfernen im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hey ho! Nun hat ja wieder die schöne Jahreszeit angefangen und pünktlich dazu hab ich die ersten Flugrostpünktchen auf meinem Wagen entdeckt....

  1. #1 Andy-1988, 02.12.2010
    Andy-1988

    Andy-1988 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Dynamic 2.2l MZR-CD 136kW Prof-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey ho!

    Nun hat ja wieder die schöne Jahreszeit angefangen und pünktlich dazu hab ich die ersten Flugrostpünktchen auf meinem Wagen entdeckt.

    Diese hab ich letzten Winter eigentlich immer mit Politur entfernt. Dabei ist allerdings doch immer etwas Rubbeln notwendig gewesen. Jezt frag ich mich aber ob das wirklich das Beste für den Lack ist bzw. welche guten Mittelchen ihr denn sonst noch so wisst.

    Mfg
     
  2. #2 Sunburst, 02.12.2010
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was ich so gehört hab helfen bei flugrostpünktchen am Lack spezielle Mikrofasetücher, spezielle "knete" oder Flugrostreiniger von ATU.

    Kann aber leider grad nicht mit den Produktnamen dienen^^
     
  3. #3 Bracksdome, 02.12.2010
    Bracksdome

    Bracksdome Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 TOP 2,0 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Colt Z30 1,5 "Black Pearl"
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Am einfachsten funktioniert das Entfernen mit Flugrostentferner/Metallstaubentferner. Dabei das Auto wie gewohnt waschen. Anschließend den Flugrostentferner aufsprühen und nach 10 Minuten mit dem Dampfstrahler gründlich abspülen. Auf keinen Fall länger einwirken lassen. Danach das Auto nochmal waschen.

    Sollten dann noch Reste übrig bleiben, einfach Reinigungsknete verwenden. Einfach Wasser mit etwas Spüli mischen, auf die betroffenen Stellen aufsprühen und mit der Reinigungsknete abreiben. Mit nem Microfasertuch nachwischen, fertig.

    ;)
     
  4. #4 DocSnyder, 03.12.2010
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy-1988,

    Politur hilft dabei genau so viel wie Puder bei Picklen.



    Vorbeugung ist eine entsprechende prof. Pflege der Lackierung (Wachs) und neben der Bürsten- oder Handwäsche zwischendurch eine Schnellwäsche bei der TS.



    Zum Entfernen gibt es im Fachhandel sog. „Knete“ oder von Pfanner Sbg. (googeln!) den besten Flugrostentferner.

    Aber bitte unbedingt die Anleitung befolgen!!!



    Bis zum Frühjahr hast Du ja noch etwas Zeit. Oder?



    mfG
     
  5. #5 Andy-1988, 03.12.2010
    Andy-1988

    Andy-1988 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Dynamic 2.2l MZR-CD 136kW Prof-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab vor ca. 8 wochen den wagen erst poliert somit sollte doch eigentlich ne Schutzschicht übern dem Lack sein.

    Und ja bis zum frühjahr ist es zwar noch bisschen hin, möcht den Flugrost aber nicht so lange drauf lassen und lieber zwischendrin noch mal entfernen. das ganze ist für den Lack ja doch nicht so "gesund"...
     
  6. #6 M6 GH Driver, 04.12.2010
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hab zwar nicht diese Problem,aber irgendwo müssen diese Flugrostpartikel doch herkommen.Steht dein Wagen des öfteren an einer Bahnstrecke?Könnte der Abrieb des Zuges(Schienen/Oberleitung)dann sein.
    Also in meiner Firma nehmen wir für alles was mit Rost zu tun hat WD 40 Rostlöser.Paar Spritzer auf'n Lappen,dann die betroffenen Stellen bedecken,einweichen und abwischen.
     
  7. #7 Andy-1988, 04.12.2010
    Andy-1988

    Andy-1988 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Dynamic 2.2l MZR-CD 136kW Prof-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    @M6 GH Driver: Die Partikel sind soviel ich weiß im Streusalz enhalten. Hab das Problem ja auch nur im Winter. Und an ner Bahnstrecke steht mein Auto eigentlich nie.
    Hmmm WD40 mag gut sein bei Flugrost aber ob dass auch aufm Autolack zutrifft??? Haben wir hier keinen lackierer oder so der was zu dem thema weiß???^^

    Lg
     
  8. #8 eisgraf08, 07.01.2011
    eisgraf08

    eisgraf08 Einsteiger

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe beim gleichen Auto das gleiche Problem. Lt. meiner Werkstatt kommt der Flugrost von den Bremsscheiben. Durch die neue Legierung ("grüne Variante!") kommt es mit dem Salz auf der Straße zu dieser Erscheinung. Ich nehme einen Flugrostlöser, aufsprühen, etwas warten und dann in die Waschstraße. Ist zwar nervig und erscheint immer wieder, geht aber so ganz gut weg. Allzeit gute Fahrt!
     
  9. #9 Bracksdome, 07.01.2011
    Bracksdome

    Bracksdome Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 TOP 2,0 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Colt Z30 1,5 "Black Pearl"
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Doch!

    Flugrost bildest sich durch kleinste metallische Partikel. Diese entstehen, wie schon gesagt, durch Abrieb von Bremsen, durch Schneepflüge, etc. Unter dem Mikroskop sehen diese Partikel wie Ninja-Wurfsterne aus. Enstprechend haften Sie sehr gut auch an glatten Untergründen. Ob da nun ne Schicht Wachs drauf ist, ist dem Partikel relativ egal. Wenn dieser Partikel dann korrodiert, entsteht als Endprodukt eben Rost, der durch die braune Farbe sehr unschön aussieht, aber harmloser ist, als das sich hier manche vorstellen. Der Flugrost ist immer eine oberflächeliche Erscheinung. Ein Flugrostpartikel wird niemals eine ernste Korrosion des Trägerteils hervorrufen können. Daher ist Flugrost ein rein optisches Problem.

    Der Flugrost ist, wie oben schon beschrieben, durch die hartnäckige Anhaftung, relativ schwer rückstandslos zu entfernen. Entfernt man den korrodierende Partikel nicht komplett, rosten diese Partikel schon nach kurzer Zeit wieder. Deshalb ist das einzige wirksame und anhaltende Mittel die Reinigungsknete. Denn nur damit entfernt man den Partikel wirklich.
    Flugrostentferner entfernt meist nur das Produkt des Korrodierens, also den Rost, nicht aber den metallischen Partikel, weil der weiterhin am Lack haftet.

    Und lasst euch keine Märchen erzählen, Flugrost würde durch Metallpartikel im Lack entstehen und so ein Käse, der manchmal im Fernsehen zu sehen ist. Ich amüsier mich immer köstlich... :p
     
  10. #10 Andy-1988, 07.01.2011
    Andy-1988

    Andy-1988 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Dynamic 2.2l MZR-CD 136kW Prof-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Na also das war doch jetzt mal ne ansage :D

    hab mir in der zwischenzeit auch ne reinigungsknete zugelegt und bin heut mal das halbe auto abgegangen.. muss sagen dieses Zeug is TOP! bis auf paar wiederspenstigere Flugrostpünktchen gingen die meisten mit 2-3 mal darüber fahren weg.... morgen mach ichs dann fertig und versiegel das ganze wieder mit ner schicht wax....
     
Thema: Flugrost entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wd40 gegen flugrost

    ,
  2. metallstaubentferner

    ,
  3. flugrostreiniger

    ,
  4. flugrost beim Auto mit wd-40 entfernen,
  5. flugrost autolack mit wd 40 entfernen,
  6. metallstaubentfernee,
  7. wd40 fördert rost,
  8. bremsscheiben flugrostentferner,
  9. flugrost lack entfernen wd40,
  10. wd 40 flugrost wie lange einwirken lassen,
  11. flugrostentferner bremse,
  12. wd 40 auch gegen flugrost,
  13. naturstein und flugrost was nun ,
  14. bremsrost am lack,
  15. flugrost entfernen wd40,
  16. auto flugrost entfernen,
  17. mit diesel rost entfernen,
  18. flugrostreiniger anwenden ,
  19. atu rost entfernen,
  20. flugrostreiniger bremsen,
  21. wd 40 gegen flugrost,
  22. flugrost entfernen auto
Die Seite wird geladen...

Flugrost entfernen - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Mazda 3 BP Hatchback / Fastback Schriftzüge Heck entfernen (debadging)

    Mazda 3 BP Hatchback / Fastback Schriftzüge Heck entfernen (debadging): So, muss zwar noch sehnsüchtig auf meinen Fastback warten, aber da ich noch keinen BP Thread dazu gefunden habe, kann man ja hier schon einmal...
  2. Mazda3 (BL) Unterschale der A/C-Unit möglichst einfach entfernen?

    Unterschale der A/C-Unit möglichst einfach entfernen?: Hi zusammen, ich habe ein lebendiges Problem: Der Bereich hinter meinem Innenraumfilter lebt (man beachte die Pflänzchen rechts): [MEDIA] Das...
  3. Mazda6 (GJ) Dachreling entfernen

    Dachreling entfernen: Hat jemand von euch aus optischen Gründen schonmal die Dachreling entfernt? gibt es Abdeckleisten für den Kombi ohne Ausschnitte für die Reling?
  4. Mazda5 (CW) A-Säule Verkleidung entfernen

    A-Säule Verkleidung entfernen: Ich habe schon einiges an Suche hinter mir und finde einfach keine passende Anleitung. Ich muss bei meinem 5 CW (2013) eine DAB-Scheibenantenne...
  5. MX-5 (NB) Sicherheitsgurt Entfernen

    Sicherheitsgurt Entfernen: Hallo, Da ich bei meinem NB Bj 99´ Schalensitze und 4 Punkt Gurte verbauen will, Muss ich ja eine Gurt strebe einbauen. Jetzt ist die Sache die,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden