Flugrost durch Metallteile der Bremsbeläge???

Diskutiere Flugrost durch Metallteile der Bremsbeläge??? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, bin zur Zeit ziemlich frustriert :(. Habe mir vor einem halben Jahr einen Mazda 5 gekauft und bin mit dem Auto eigentlich...

  1. walsi

    walsi Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin zur Zeit ziemlich frustriert :(. Habe mir vor einem halben Jahr einen Mazda 5 gekauft und bin mit dem Auto eigentlich vollkommen zufrieden.

    Seit 2 Monaten habe ich jedoch ein ziemliches Problem, da ich beim Auto hässliche kleine Rostflecken entdeckt habe.

    Diese winizigen Rostflecken (ca. 1mm) sind mit dem normalen Waschen nicht zu entfernen (nur mit Poliermittel). Ich glaube es handelt sich um winzig kleine Metallspäne die sich auf dem Lack ablagern und dann rosten. Diese Flecken befinden sich auf beiden Seiten des Fahrzeugs, unterhalb der Zierleiste. Ich glaube, dass es sich dabei um Abriebe der Bremsbeläge handelt die sich auf der Oberfläche absetzen u. dort rosten.

    Hat jemand die gleichen Probleme und was kann man dagegen machen?

    gr
    walsi
     
  2. #2 Razorblade, 24.03.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda6 SportKombi 2.2D CD150 Attraction plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 DE 1,3 CE Pro
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Walsi.

    Ich denke, dieses Problem hat so ziemlich jeder neue Mazda. Ich auch. Nachm Winter siehts immer ganz furchtbar aus, da ich das Auto fast 4 Monate nicht polieren kann.

    Ich denke, dass einzige was da Abhilfe schaffen kann, ist den Lack ordentlich zu versiegeln, dass diese Spähne nicht anhaften können.
     
  3. #3 Miro555, 24.03.2009
    Miro555

    Miro555 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Muß nicht unbedingt durch die Bremsscheiben kommen

    Hallo,

    ich habe auch diesen Flugrost an unserem Mazda, aber auch an unserem BMW.
    ich glaube nicht, daß diese Metallteile von den Bremsscheiben kommen, dafür sind die viel zu groß. Die Bremsscheiben würden sehr schnell verschleißen, wenn so große Metallstückchen aus der Oberfläche gerissen würden.
    So weit ich weiß liegt das Hauptsächlich am Streusplitt, der mit Stahlmahlwerken in die richtige Form und Größe gebracht wird, da sich dabei das Mahlwerk nicht unerheblich abnutzt, befindet sich im Split eine Menge Metall.
    Wird dieses aufgewirbelt, dann bleibts wohl am feuchten Lack hängen, und rostet sich dann in kurzer Zeit fest.
    Einzige Abhilfe ist wohl das Polieren des Lacks.

    Gruß

    Miro
     
  4. Jini23

    Jini23 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mada 2 Impuls City Paket
    und warum haben es einige ,wo kein Schnee mehr liegt , Polieren hat nicht geholfen ,mußte sie einzeln wegrubbeln.
     
  5. walsi

    walsi Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    also am Streusplitt kann es definitv nicht liegen. Bei uns wird nur Salz gestreut.
    Ich habe meinen Wohnsitz nicht gewechselt und bei meinen Fahrzeugen die ich zuvor gefahren habe ist dieses Problem nicht aufgetaucht.
    Wie gesagt, diese Rostanhaftungen können beim normalen Waschen nicht entfernt werden.
    Irgend etwas stimmt hier nicht. Gibt es eine andere Erklärung für diese Anhaftungen die nur unterhalb der Zierleiste auftreten???
     
  6. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hatte das Problem beim Touran, Golf jetzt beim Mitsubishi Colt!
    Beim Mazda 5 sehe ich bis jetzt nichts. Kann sein dass man es auf dem schwarzen Lack nicht gut sieht. Touran und Golf waren weiss und der Colt ist silber.
    Liegt also nicht an Mazda. Gibt es bei anderen Marken auch.
    Geht weg mit kräftigem Polieren. Nervt und ist mühsam!
     
  7. #7 Bugly3d, 25.03.2009
    Bugly3d

    Bugly3d Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    silbrige 2008 Mazda 5 2.0 CD-HP Sport - Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Tornadorotes Audi 80 B4 1.9TDI ( > 440'000Km... )
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Solche "Probleme" hat jede Wagen, und nennt sich Flugrost...

    Ist wie schon beschrieben kleine Stahl Partikeln die sich am Lack anhaften und dort rosten. Sind auch an Kunstoffteile zu finden, hats also nichts mit der Wagenblech/Lackqualität selbst zu tun, selbst Rolls-Royce werden betroffen sein...

    Einzige Abhilfe ist wie schon beschrieben polieren und versiegeln mit Wachs. Oder natürlich, ein Chauffeur bezahlen, die es wie beim Rolls es selber machen wird... 8)

    Gruss

    Stephan
     
  8. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  9. walsi

    walsi Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    kann mir weder einen Chauffeur leisten, noch habe ich Lust jeden Monat mein Auto zu polieren.
    Wie gesagt, das ist nicht mein erstes Auto und ich hatte noch bei keinem Auto ein derartiges Problem.
    Somit kann das Problem doch nur am Fahrzeug liegen. Entweder am Lack oder der äußersten Schicht dem Klarlack.
    Ich bin mir relativ sicher, dass es sich bei den anhaftenden Metallteilen um Partikel der Bremsbeläge handelt (alle Rostflecken unterhalb der Zierleiste). Die Frage stellt sich nur dahingehend, wieso haften diese Partikel genau bei meinem Fahrzeug am Lack an und bei anderen Fahrzeugen nicht.
    Da komm ich nur auf die Antwort, dass etwas mit dem Lack bzw. Klarlack nicht stimmt.

    was meint ihr dazu?

    walsi
     
  10. #10 Tingeltangelbob, 25.03.2009
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Gude,
    junger (neuer) Lack ist meist noch weich. Er braucht bis zum kompletten aushärten fast ein ganzes Jahr sagte mir mal ein Lackierer. Das könnte der Grund sein warum sich die Flugrostpartikel, woher auch immer, momentan leicht am Lack festsetzen können. Ich würde dir raten im Frühjahr, wenn es warm genug ist diese unschönen Stellen möglichst schonend zu entfernen. Danach auf jeden Fall den Lack mit einem Mittel deines Vertrauens zu versiegeln.
    Die gründliche Reinigung und das Versiegeln würde ich auf jeden Fall vor dem nächsten Winter noch mal vornehmen. Und dann den Winter über beobachten wie sich die Sache dann entwickelt. Bei der Auswahl der Lackreinigungs und Plegemittel würde ich mich auf den Rat eines Lackierfachbetriebs verlassen.
    Als Referenzen kann ich dir 3M, Rot-Weiss, oder Porzellack empfehlen. Andere hier im Forum schwören auf Mequiars (weis nicht ob ich das jetzt richtig geschieben habe).
    Mangelnde Lackqualität bzw. Schichtstärke kann es glaube ich nicht sein. Flugrost setzt sich auch auf V4A (Edelstahl) ab. Die Betonung liegt hier auf: "Setzt sich ab". Damit möchte ich zum Ausdruck bringen das es den Metallpartikeln egal ist auf welchen Oberflächen sie sich niederlassen und dann dem Oxidationsprozess nachgehen. Hierbei ist es egal ob die Oberfläche Aluminium, Edelstahl oder wie hier im Fall Lack ist.
    Gruß Tingeltangelbob
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Habt ihr mal dran gedacht, dass die früheren Lacke alles Acryl-Lacke waren, diese inzwischen aber verboten sind und jetzt sind das alles Wasser-Lacke!

    Vielleicht mal ein anderer Ansatz! ;)
     
  12. #12 Tingeltangelbob, 25.03.2009
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Gude,
    härten die schneller aus oder sind die empfindlicher? Brauchen die weniger Pflege?
    Ich glaube die neuen Lacke sind eher noch Pflegeintensiver, oder?
    Ich weiß noch als Opel die Lacke auf Wasserbasis einführte, was fingen die ersten Astras da an zu blühen....
    Gruß Tineltangelbob
     
  13. walsi

    walsi Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    das Argument mit dem "Aushärten" und "1 Jahr warten" hinterlässt bei mir ein ungutes Gefühl und könnte vom Mazdahändler stammen (nichts für ungut). Andererseits könnte es ja stimmen, da es sich bei meinen bisherigen Fahrzeugen immer um Gebrauchtfahrzeuge gehandelt hat u. ich bei diesen noch nie ein deratiges Problem gehabt habe.
    Da es sich um ein Neufahrzeug handelt, ärgert mich das Ganze um so mehr und ich bin schon am überlegen, ob ich das Fahrzeug verkaufen soll, da ich mich mit einem derartigen Manko nicht abfinden kann.
    Wie gesagt, mit dem Auto an und für sich bin ich sehr zufrieden.

    Ich weiß dzt. nicht, was ich machen soll, bei meinem freundlichen wurde ich vorerst nur damit abgespeist, dass die Rostflecken entfernt wurden. Damit ist das Problem jedoch nicht gelöst.

    walsi :?::?::?:
     
  14. #14 Tingeltangelbob, 25.03.2009
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Gude,
    naja das Auto sofort zu verkaufen ist doch nur mit großen Verlusten zu machen, beim derzeitigen Stand auf dem Automarkt. Beobachten, Händler evtl. wechseln, du hast doch auch auf den Lack Garantie! Falls alles nicht helfen sollte direkt Kontakt mit Mazda aufnehmen.
    Gruß Tingeltangelbob
     
  15. #15 Bugly3d, 25.03.2009
    Bugly3d

    Bugly3d Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    silbrige 2008 Mazda 5 2.0 CD-HP Sport - Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Tornadorotes Audi 80 B4 1.9TDI ( > 440'000Km... )
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ok, vergessen Sie was ich oben geschrieben habe...ich war falsch informiert...

    Es händelt sich um ein neues Art Rost die nur den Mazda Lack im Deutschland angreift. Die ist so böse, dass auch Kunstoffteile betroffen sind...gibt bald einen Rückruffmeldung und neues Software wird eingespielt. Natürlich nur beim Diesel mit DPF, weil die einen anderen Lackierung bekommen haben die Biodiesel beständig sein sollte und leider so nicht mehr rostbeständig.

    Nee, wieder Mal 5 Minuten für die Katz geschrieben...

    Und Tchüss

    Stephan
     
  16. walsi

    walsi Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    Bugly3d ... was sollen derartige Komentare (weder lustig und auch nicht informativ).

    walsi
     
  17. #17 Tingeltangelbob, 25.03.2009
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Gude,
    konnten dir die anderen Kommentare wenigstens weiterhelfen?
    Bißchen Spass muss auch mal sein, ok wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen. Lass den Kopf nicht hängen, klar ist sowas ärgerlich aber auch mit Sicherheit behebbar.
    Gruß Tingeltangelbob
     
  18. #18 Bugly3d, 25.03.2009
    Bugly3d

    Bugly3d Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    silbrige 2008 Mazda 5 2.0 CD-HP Sport - Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Tornadorotes Audi 80 B4 1.9TDI ( > 440'000Km... )
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Informative Komentare habe ich schon geliefert. Nützt anscheinend nicht.
    Wenn du es nicht versteht, bitte lass es sein.

    Noch einmal: ES IST FLUGROST UND HAT NICHTS MIT BLECH ODER LACKQUALITÄT ZU TUN. PUNKT SCHLUSS.



    Schon zuviel Zeit verloren.

    Tchüss

    Stephan
     
  19. #19 Tingeltangelbob, 25.03.2009
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Wieso für die Katz,
    die Spruch mit der neuen Rostart aus Thead 15 war schon gut.
    OK, er muss ja noch nicht gleich jedem gefallen....
    Gruß Tingeltangelbob
     
  20. Jini23

    Jini23 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mada 2 Impuls City Paket
    Ich weiß dzt. nicht, was ich machen soll, bei meinem freundlichen wurde ich vorerst nur damit abgespeist, dass die Rostflecken entfernt wurden. Damit ist das Problem jedoch nicht gelöst.



    Wurde das bei dir ,bei Mazda wegpoliert ?
    Ich mußte es selber weg polieren.
     
Thema: Flugrost durch Metallteile der Bremsbeläge???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsbelag flugrost

Die Seite wird geladen...

Flugrost durch Metallteile der Bremsbeläge??? - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelag Lebensdauer Mazda 2 Bj.2016

    Bremsbelag Lebensdauer Mazda 2 Bj.2016: Hallo miteinander, fahre einen 2016er Mazda 2 mit 90 PS und rund 35000km. Folgendes Problem: Bei 20k km wurde mir beim Reifenwechsel mitgeteilt,...
  2. Mazda 3 BL - Hoher Verschleiß an Bremsbelägen

    Mazda 3 BL - Hoher Verschleiß an Bremsbelägen: Hallo zusammen, möchte mal einen Eindruck von euch haben. Ich fahre ja den Mazda 3 BL mit 1,6er Diesel. Fahrprofil: Ca. 25k km im Jahr,...
  3. Mazda3 (BM) Mazda 3 (BM) Bremsbeläge + Bremsscheibe

    Mazda 3 (BM) Bremsbeläge + Bremsscheibe: Hallo leute, weil meine Mazda 3 BM 2.2D by 2014 schon 100.000km gemacht hat ich will scheib + beläge tauschen. Bei Niederlassung und Mazda teile...
  4. Kosten für Wechsel Bremsbeläge (Bremsbacken) hinten

    Kosten für Wechsel Bremsbeläge (Bremsbacken) hinten: Hallo allerseits, die Beläge hinten bei Mazda 3 BK Bj. 2006 sind fast hin. Die Werkstatt schlug daraufhin 105 € (45€ Bremsbacken + 60...
  5. Bremsbelag wechsel hinten

    Bremsbelag wechsel hinten: Guten tag zusammen. Ich fahre einen Mazda 3 bj. 2015 prime line. Ich muss nun hinten die bremsbeläge wechseln und habe nun die frage ob man den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden