Feuchtigkeit Innen

Diskutiere Feuchtigkeit Innen im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, habe anfang september 2015 meinen mazda 3 BM (baujahr april'15) gekauft (tageszulassung). Jetzt ist mir im winter aufgefallen...

Daniel9o

Nobody
Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

habe anfang september 2015 meinen mazda 3 BM (baujahr april'15) gekauft (tageszulassung).
Jetzt ist mir im winter aufgefallen das die Scheiben stark beschlagen sind, was eigentlich nicht sein darf.
wollte die Ursache rausfinden und bin fündig geworden. Hatte zufällig einen kleinen Beutel mit Muttern + Schrauben im Kofferraum von den Sommerreifen vorne rechts liegen. Der war nass wie auch der kofferraumboden.

Habe selber nicht viel Ahnung wie ich das reparieren könnte, da müsste ich doch meine Garantie in Anspruch nehmen, oder ?
ich meine wenn es ein Fehler bei der Produktion war was die Abdichtung betrifft dann müssen die mir das doch reparieren.

mfg,
daniel
 
#
schau mal hier: Feuchtigkeit Innen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
marad

marad

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.02.2015
Beiträge
775
Zustimmungen
12
Ort
Wien
Auto
Mazda G122 BP Homura
Ich glaube, da wird es nichts zu reparieren geben. Das ist die Feuchtigkeit, die sich aufgrund der Temperaturunterschiede bildet.

Trotzdem das Auto zum Überprüfen in die Werkstatt stellen.
 

viktor86

Neuling
Dabei seit
23.01.2009
Beiträge
183
Zustimmungen
0
Hi. Schau dir mal den Unterboden an , vielleicht fehlt dir ein Stoppel bzw. Stöpsel am Unterboden. Hatte das gleiche bei meinem Mazda 626 . Habe es dann mit einem Plasikweinkorken gelöst :D inkl. Unterbodenschutz.
mfg Viktor
 
Paddy

Paddy

Mod-Team
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
3.715
Zustimmungen
150
Ort
Schwerte
Auto
Mazda 3 BL
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
KTM 50 MSS Bj. 1979
Beobachte das einfach nochmal ein paar Tage! Versuch die Klimaanlage im Winter nicht so oft zu benutzen. Klar, diese entzieht der Luft im Innenraum die Feuchtigkeit. Jedoch wandelt sich das ganze, wenn sie wieder ausgeschaltet wird und macht alles noch schlimmer!

Heizung warm gedreht und lange strecken Fahren! Das hilft auch gegen beschlagene Scheiben!
Sollte sich bei dir keine Besserung bezüglich der Feuchtigkeit im Kofferraum einstellen, einfach zu deinem Mazda Händler fahren!
Ist ja schließlich Garantie drauf. ;)
Grüße, Paddy
 

mrrabbitthe1st

Nobody
Dabei seit
23.06.2015
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Um ohne Helferlein wie Katzenstreu oder dergleichen die Feuchtigkeit loszuwerden hilft, wir paddy schon sagt, die Heizung hoch zu drehen. Dabei kann man sie auch wirklich auf Maximum drehen und ne weile fahren. Solange man das halt aushält. Die Feuchtigkeit kann von der warmen Luft besser aufgenommen werden. Wenn man dann noch die letzten Kilometer bis zum Ziel alle Fenster aufmacht, kann ein Austausch mit der trockenen Außenluft stattfinden (nur im Winter und wenn es nicht grad regnet [emoji1]).
Sollte es wirklich ein technisches Problem sein hilft natürlich nur die Fahrt zum Händler.
 

dietmar_huber

Neuling
Dabei seit
21.12.2015
Beiträge
130
Zustimmungen
15
Ort
Neufahrn
Auto
Mazda 3 BM Sportsline 2.2D
Wo steht denn dein Fahrzeug nachts? Ich habe keine derartigen Probleme und fahren jeden Tag, letztens 600km bei strömendem Dauerregen. Nachts steht meiner in der Tiefgarage. Ich habe keinerlei Feuchtigkeitsprobleme.

Ich würde damit sofort zum Händler fahren und ihm die Feuchtigkeit zeigen. Wenn das wirklich üblich sein sollte, dann wirst du nicht der erste Kunde mit dieser Reklamation sein.. und der BM nicht der erste Mazda...

Gruss Dietmar
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.796
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Nässe im Kofferraum und -boden beim BM? Das ist keine Witterungsbedingte Feuchtigkeit!
Mein BM steht permanent im Freien und wird auch nicht täglich gefahren, aber der Kofferraum ist trocken. Wenn überhaupt, ist mal Witterungsbedingt die Heckscheibe leicht beschlagen, was aber in dieser Jahreszeit normal ist.

Ich würde zum Händler fahren und die Sache reklamieren und durchsprechen. Da ist höchstwahrscheinlich die Dichtung an der Heckklappe nicht in Ordnung. Lass Dir im Zweifelsfalle einen neuen Dichtungssatz einbauen.
 
marad

marad

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.02.2015
Beiträge
775
Zustimmungen
12
Ort
Wien
Auto
Mazda G122 BP Homura
Hängt immer von der Strecke und vielen anderen Faktoren ab.
Fahr ich zB 2 Wochen lang nur Kurzstrecke im Winter, ist es sicher feucht. Fahr ich etwas länger und heize das Fahrzeug gut durch,
ist es absolut trocken.
 
Splinter

Splinter

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
958
Zustimmungen
43
Ort
Gießen
Auto
Mazda 3 BM 2,2 Liter 210PS Diesel Sports-Line
das Problem ist Mazda bekannt habe mein KFZ Meister genau deswegen gefragt.
Einzige hilfe Klima an ! sagte er mir
Meiner ist sogar im Januar von Innen gefroren gewesen.
Das liegt aber auch an der Jahreszeit und die Fahrzeit wo die Feuchtigkeit rausgezogen wird.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.796
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Das ist meiner Meinung nach keine gute Lösung. Die Feuchtigkeit im Innenraum wird dadurch eher stärker!

Ja und Nein!
Zum schnelleren Freimachen der beschlagenen Scheiben ist es schon ein Vorteil MIT Klimaanlage. (Ja)
Entscheident ist aber, dass man die Klima ausschaltet, sobald die Scheiben frei sind. Damit die entzogene Feuchtigkeit, die sich via Wassertröpfchen auf dem Kondensator und in den Luftkanälen sammelt, abgeführt werden kann. (Man kennt dies durch das Wasserpfützchen im Sommer unter dem Wagen)

Tut man diese nicht und lässt die Klima quasi Dauerlaufen, verschlimmert sich mit der Zeit der Zustand der beschlagenen Scheiben beim Kaltstart, da beim Starten diese Feuchtigkeit wieder in den Innenraum geblasen wird. Das ganze würde sich also "aufschaukeln.
 
Splinter

Splinter

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
958
Zustimmungen
43
Ort
Gießen
Auto
Mazda 3 BM 2,2 Liter 210PS Diesel Sports-Line
muss ich mal probieren 10min klima an dann aus.
momentan habe ich nur minimal beschlagene frontscheibe, wobei andere parkende autos neben mir auch beschlage scheiben haben daher ist das problem nicht nur bei mir.
 

Skyactive D 150

Dabei seit
23.02.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Ort
Saarland
Habe das gleiche Problem. Die Frontscheibe ist manchmal von innen so naß als hätte jemand einen Eimer Wasser dort ausgeschüttet. Obwohl der Wagen nach beenden der letzten Fahrt innen ganz trocken ist. Bei Kälte gefriert sie auch noch ein (erinnert mich an meine VW Käfer Zeiten).Hatte ich so extrem in keinem Auto, auch im letzten Mazda 3 Bk BJ. 2005.Werde es bei der ersten Inspektion mal ansprechen obwohl ich vermute das dies ein ein "Konstruktionsfehler" ist.
 
Splinter

Splinter

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
958
Zustimmungen
43
Ort
Gießen
Auto
Mazda 3 BM 2,2 Liter 210PS Diesel Sports-Line
Werkstatt sagt nur kennen das Problem. Sagen dann machen sie die Klima an und Umluft. So war die Aussage.
 
Xen2k

Xen2k

Neuling
Dabei seit
23.07.2014
Beiträge
159
Zustimmungen
11
Auto
BMW M240i
Habe das gleiche Problem. Die Frontscheibe ist manchmal von innen so naß als hätte jemand einen Eimer Wasser dort ausgeschüttet. Obwohl der Wagen nach beenden der letzten Fahrt innen ganz trocken ist. Bei Kälte gefriert sie auch noch ein (erinnert mich an meine VW Käfer Zeiten).Hatte ich so extrem in keinem Auto, auch im letzten Mazda 3 Bk BJ. 2005.Werde es bei der ersten Inspektion mal ansprechen obwohl ich vermute das dies ein ein "Konstruktionsfehler" ist.

Das Problem habe ich diesen Winter auch ganz extrem gehabt. Fährst du mit Umluft- oder Frischluftmodus?
Seitdem ich größtenteils mit Frischluftmodus fahre, ist es (so mein Eindruck) wesentlich besser geworden.

Das Auto kann 100% dicht sein. Wenn die Luftfeuchtigkeit im Fahrzeug hoch ist und die Luft sich dann beim Parken stark abkühlt, muss die Feuchtigkeit irgendwo hin. Da die Scheiben häufig als erstes akühlen, sammelt sich dort dann auch viel Feuchtigkeit.

Werkstatt sagt nur kennen das Problem. Sagen dann machen sie die Klima an und Umluft. So war die Aussage.

Das ist kontraproduktiv. Im Umluftmodus würde die Feuchtigkeit im Fahrzeug bleiben.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.796
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Habe das gleiche Problem. Die Frontscheibe ist manchmal von innen so naß als hätte jemand einen Eimer Wasser dort ausgeschüttet. Obwohl der Wagen nach beenden der letzten Fahrt innen ganz trocken ist

Verstehe ich nicht ... :think:
Wie gesagt, mein Wagen steht permanent im Freien. Habe da keine außergewöhnlichen Probleme. Da ist doch dann etwas nicht in Ordnung bei deinem Wagen?
Unser Zweitwagen Cabrio steht in der geschlossenen, unbeheizten Garage - da lasse ich dann immer die Seitenscheiben einen Spalt offen. Auch da gibt es keine außergewöhnlichen Probleme beim Kaltstart. Frontscheibe beschlagen - ja, nass - nein.

@Splinter
Wie kann eine Werkstatt das abwiegeln mit der lapidaren Aussage "...kennen das Problem"? Wenn dem wirklich so wäre, hätte hier längst ein ellenlanger Thread zu Diskussionen geführt?

@Xen2k

Umluftmodus ggfs. zu Beginn, da dann die Innenluft schneller erwärmt wird und dadurch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann, als wenn permanente kalte Frischluft zugeführt wird. Oder aber auf Frischluft lassen und hinten eine Scheibe einen Spalt öffnen, damit die Feuchte Luft noch besser abziehen kann, da ja die kalte Luft weniger Feuchtigkeit enthält.
Alles wie gesagt nur so lange zur Unterstützung, dass bzw bis die Scheiben schneller frei werden ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Zyrano

Zyrano

Neuling
Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
131
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BM Centerline G-120 Licht und Touringpaket
Ich habe mir so schöne Luftentfeuchter Kissen gekauft. Eins aufs Armaturenbrett eins auf die Hutablage, seit über einem Monat absolut kein Problem mehr. Vorher war sehr viel Feuchtigkeit im Auto, die bei Sonnenschein dann immer auf der Schattigen Seite kondensiert ist und bei starken Minusgraden auch innen fest gefroren ist. auf dem 20 km Weg zur Arbeit bekam man das nie in den Griff. Solche Kissen kann ich also nur empfehlen.
 
Splinter

Splinter

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
958
Zustimmungen
43
Ort
Gießen
Auto
Mazda 3 BM 2,2 Liter 210PS Diesel Sports-Line
Hast du ein Link
 
Thema:

Feuchtigkeit Innen

Sucheingaben

mazda feuchtigkeit innen

,

mazda 3 feuchtigkeit innenraum

,

mazda 3 beschlägt stark von innen 2019

,
mazda 3 feuchter innenraum
Oben