Fettes Problem und EILT

Diskutiere Fettes Problem und EILT im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; hi ich komm gleich zur sache, ich muss meinen Simmering unten am Getriebe wo die Antriebswelle reinkommt austauschen. ABER ich bekomm das hintere...

  1. #1 MaxRy, 16.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2007
    MaxRy

    MaxRy Neuling

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich komm gleich zur sache, ich muss meinen Simmering unten am Getriebe wo die Antriebswelle reinkommt austauschen. ABER ich bekomm das hintere Gelenk auf teufel komm raus einfach NICHT AUS dem sch*** getriebe RAUS.
    JMD ein Tipp wie ich es rausbekomme, ohne gleich das gesamte getriebe öffnen zu müssen?????????

    BITTE helft mir
     
  2. #2 Schurik29a, 16.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Kräftig mit nem Ruck ziehen - evtl zu zweit. Die Welle ist mit nem Sprengring gesichert. Zumindest beim 626 GE

    Gruß Schurik
     
  3. MaxRy

    MaxRy Neuling

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ja ich weiß
    ich will garnicht aufzählen was wir nicht alles nun in den 2 ,5 h probiert haben, aber er will einfach nicht, hatten ihn schonmal draußen und jetzt scheint sich der Ring irgendwie verkeilt zu haben, so das er das rausgehen verhindert.
     
  4. aifl7

    aifl7 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 Fließheck, Bj. 96, 2,0l, grau
    Zweitwagen:
    Toyota Carina Combi Bj. 96, 1,8l schwarz, LPG
  5. #5 Schurik29a, 16.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ui, wenn sich der Ring verkeilt hat, dann hilft nur absolut rohe Gewalt. So stark ist das Metall auch nicht, aber sobald der Ring zwischen den Zähnen hängt... Da hast echt nen großes Problem :? Mir fällt leider auch nicht ein, was Du noch versuchen könntest...

    Gruß Schurik
     
  6. #6 future74, 16.10.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, ich weis jetzt nicht wie du es versucht hast aber einfach daran ziehen wird nicht viel bringen, weil so das Gelenk vorher auseinander geht bevor die Welle vom Getriebe raus geht.
    Tipp: Mit einem langen Montiereisen direkt wo die Welle vom Getriebe rauskommt ansetzen und unter Druck halten, dann noch mit einem Hammer einen kräftigen Schlag auf das Montiereisen und schon hast du die Welle draußen.

    Wünsche dir gutes gelingen.

    Grüsse Peter
     
  7. #7 Maultaschenmanpfer, 16.10.2007
    Maultaschenmanpfer

    Maultaschenmanpfer Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 Bj 2001 motorcode FS 115 Ps
    KFZ-Kennzeichen:
    Man könnte es auch auf eine etwas brachiale art und weiße machen so wie ich damals mit meinem Golf wir haben eine Kette unm die Welle gelegt und dann an ein Auto gebunden dann vorsichtig anfahren nicht wie ein Irrer sondern mit gefühl hatt einwandfrei funktioniert
     
  8. #8 future74, 16.10.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Es würde nicht viel bringen wenn man bei der Welle voll anreist, weil ja dann das Gelenk vorher auseinandergeht, bevor die Welle vom Getriebe raus geht. Deshalb ist es wichtig, gleich beim Gelenk direkt nach dem Getriebe das Montiereisen ansetzten, also zwischen Getriebe und Gelenk, dann braucht man auch keine brachiale Gewalt, das steckt nie so fest drinnen das es so schwer rausgeht, als das man eine Kette dazu brauchen würde:)

    Grüsse Peter
     
Thema:

Fettes Problem und EILT

Die Seite wird geladen...

Fettes Problem und EILT - Ähnliche Themen

  1. im Gasbetrieb MKL Bank 1 zu fett

    im Gasbetrieb MKL Bank 1 zu fett: Hallo, ich habe einen Mazda 6, 2L, Baujar 2003 mit LPG. Bis vor kurzen keine Probleme, kurz nach dem Oelwechsel auf 5 W 30 (laut Hersteller...
  2. Fettes Hallo aus der nähe Magdeburg !

    Fettes Hallo aus der nähe Magdeburg !: Hallo, ich komme aus der nähe MD und bin jetzt da ;)
  3. Mazda2 (DE) Elektrisch anklappbare Spiegel fetten

    Elektrisch anklappbare Spiegel fetten: Hallo, Da mein 2er auf der Straße parken muss werden immer die Spiegel angeklappt. Da es immer lauter wird, wollte ich mal fragen ob jemand weiß...
  4. Premacy (CP) Fett an der Radnabe (Premacy)

    Fett an der Radnabe (Premacy): Hallo, hab mal eine frage! Habe vorne rechts Fett oder Schmieröl an der Radnabe festgestellt. Hat einer von euch eine Idee was das sein...
  5. Problem Mazda 3 Zylinder 1 zu Fett

    Problem Mazda 3 Zylinder 1 zu Fett: Hallo, wer kan mir helfen habe einen Mazda 3 Bj 2008 von USA nun zeigt mir der Bordcomputer einen Fehler an und die Mazda Werkstadt kommt nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden