Festplatte spiegeln

Diskutiere Festplatte spiegeln im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo, ich mal wieder ;) Vorwort: Ich nutze für meine Arbeit ein Programm, welches auf einem PC mit Win98 läuft. Die Erweiterung und...

  1. #1 Schurik29a, 19.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo, ich mal wieder ;)

    Vorwort:
    Ich nutze für meine Arbeit ein Programm, welches auf einem PC mit Win98 läuft. Die Erweiterung und Umstellung auf XP (oder höher) schlägt mit kanpp 1000 Teuronen zu buche, sodass das für mich nicht in Frage kommt (habe dafür die Kohle nicht wirklich über).
    Zudem kann ich das Programm nicht mal selber auf einen anderen Rechner bringen, weil der Hersteller es so geblockt hat, dass immer ein kostenpflichtiger Außendienstler kommen muss. Ich weiß, es ist blöd, aber ich habe das Programm, samt PC, nur übernommen.

    Problem:
    Letzten Freitag wollte ich den Rechner starten, aber er kam nichtmal zum windows starten - er hing sich irgendwie auf und arbeitete nicht. Ich vermute, dass die Festplatte irgendwie hing, weil der PC heute problemlos startete.

    Frage:
    Kann man, also ich, die Festplatte "spiegeln"? Ich meine eine komplette Kopie erstellen, samt Betriebssystem, Software und alle weiteren Daten, sodass ich über die zweite Festplatte arbeiten kann?

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten und ich hoffe, dass ich nichts "unmögliches" vor habe.

    Gruß Schurik
     
  2. #2 Grabber28, 19.02.2008
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Norton Ghost ist da geeignet.
    Zweite Platte einbauen (idealerweise gleich groß, oder größer),
    im Windows formatieren.
    Ghost installieren, Programm starten => HDD spiegeln, Rechner startet neu,
    und spiegelt im DOS-Modus.

    Mit Ghost kannst Du genauso Images Deiner HDD auf DVD brennen usw.

    Zweite Möglichkeit ist ein RAID-Verband! Kontroller einbauen, zweite Platte rein, und RAID-Verband anlegen. Allerdings besteht hier die Gefahr, daß beim Spiegeln die Daten beschädigt werden. Ergo, auch hier vorher ein Image der HDD erstellen.

    CU
     
  3. #3 Schurik29a, 19.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke Dir :ja:
    Schafft man das auch als "Laie"? Mit Norton habe ich bisher keine so guten Erfahrungen (Virusprogramm) und folglich auch weiter nicht gearbeitet. Aber es gibt ja nichts, was man nicht lernen kann ;)
    Ist halt nur so, dass mir die Daten nicht verloren gehen dürfen - sollte ich mir jemanden suchen, der/die das schonmal gemacht hat?

    Gruß Schurik
     
  4. #4 Pampersbomber, 19.02.2008
    Pampersbomber

    Pampersbomber Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 Sportsline AWD, Benziner mit Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich nutze selber Norton Ghost 12. Bei "Feinkost EBAY" ist gerade ein günstiges Angebot unter der Auktions-Nr. 310022436673 zum Sofortkauf.
    :!: Der Verkäufer versendet nur nicht in der Laden-Kartonage, sondern nur die CD und den Key. :!:

    Das Programm nutzt auch später enorm, z.B. als Backup einzelner Ordner oder zum Anlegen eines Images (komplette Partition 1:1 als komprimierte Datei speichern). Sofern mein Windows nicht mehr so recht will, kann ich innerhalb von 10 Minuten mit der Start-CD booten und Windows komplett in den zuvor gespeicherten Ur-Zustand versetzen. Das hat mich schon oft vor einer langwierigen Neuinstallation bewahrt und funktioniert absolut zuverlässig.

    Ich denke, das ist auch für Laien gut zu bewerkstelligen, da das Programm auch mit einem Assistenten startet...

    Viel Erfolg! ;)
     
  5. #5 mindkilla, 19.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Für das jetzige Problem würde ich Schurik auch erstmal Norton Ghost empfehlen, sollte vor allem auch für nen Laien kein Problem sein, ansonsten gibts bestimmt ne gute Anleitung im Netz bzw. hier im Forum.

    Für spätere Sicherheit würde ich aber einen RAID-Controller empfehlen.
    PCI-Erweiterungskarte (weniger als 10€), und ne zweite Festplatte in der gleichen Größe.
    Sobald was auf die Festplatte A geschrieben wird, wird das ganze Automatisch auch auf Festplatte B geschrieben, also ne exakte 1:1 Kopie.
    Und sollte Festplatte A mal den Geist aufgeben einfach Festplatte B als erste einstöpseln und fertig.
     
  6. Jesta

    Jesta Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich würde dir TrueImage von Acronis empfehlen (wird in der IT Welt auch sehr häufig genutzt).
    Norton bläht für mich das System immer unnötig auf und ich persönlich finde es als sehr schleppend.
    Zudem kannst Du die mittels Ghost Image gespiegelte Platte so gut wie nur bei einem gleich konfigurierten Rechner wieder einbauen/verwenden.
    Da haste bei TrueImage die sehr viel besseren Karten.
    (Zudem auch noch billiger).

    Natürlich ist auch wie mindkilla schreibt ein RAID-Controller eine sehr gute Lösung.
    Und falls Du übrige Kohle hast, dann mach gleich ein RAID5 ;-)
     
  7. #7 Schurik29a, 20.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ähm, sorry, ich lerne grad sehr viel dazu was PC betrifft ;) aber wird der PC nicht über das Betriebssystem konfiguriert? Ich meine, wenn ich eine 1:1-Spiegelung habe, dann müsste die Platte doch in jedem vergleichbaren PC laufen (einem nicht wesentlich älteren, oder jüngeren)?

    Die gleiche Plattengröße werde ich wohl nicht mehr bekommen und muss ein Stufe höher nehmen, aber das sollte wohl kein Problem sein, weil die "alte" Platte dann raus soll. Und dann kann ich wieder eine zweite einbauen und das so machen wie minkilla beschrieben hat, also mit ständiger 1:1-Kopie schon beim Arbeiten?

    Über den Raid-Contoler muss ich mich noch informieren - aber wenn dieser nicht zwingend notwendig ist, dann würde ich das Thema gern auf später verschieben. Ich lerne in meinem Alter zwar noch recht gut, aber die Aufnahmekapazitäten sind leider nicht mehr die Besten ;) - Ihr versteht wie ich es meine?

    Gruß Schurik
     
  8. Jesta

    Jesta Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist eben leider nicht so (ja in jedem vergleichbaren schon, so wie Du es oben nenst).
    D.h. laufen tut sie evtl. vielleicht schon, aber nocht so wie Du dir das wünscht.
    Habe da böse/enttäuschende Erfahrungen in meiner IT-Karriere machen müssen.
    Wie gesagt, ich würde Dir TrueImage von Acronis empfehlen.
     
  9. #9 mindkilla, 20.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Die Festplatte die zu kopieren ist läuft ja noch (ist mir grad so aufgefallen bei nochmaligem lesen) Und da du die Festplatte ja nur einmal 1:1 kopieren willst ohne großen Schnick Schnack gibts da meines erachtens auch noch andere möglichkeiten.
    Gibt sogar Freeware im Bereich Festplatte klonen, kann dir nur leider nix genaues bei Namen nennen, müsste ich nochmal nachschauen bzw einfach mal selber google malträtieren.
    Dann wär der weg Recht einfach, einfach zweite Festplatte einbauen, Software auf der alten Festplatte installieren, kopieren und fertig.
     
  10. #10 Cruiser, 20.02.2008
    Cruiser

    Cruiser Stammgast

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 Kombi 2.0 (11/98)
    Solange das Mainboard das gleiche ist (vor allem gleicher Chipsatz) könnte es funktionieren, so dass das Betriebssystem zumindest startet, aber darauf verlassen würde ich mich nicht.

    @Jesta:
    Das wäre dann aber unabhängig davon, womit die Spiegelung durchgeführt wird.

    @Schurik:
    Um eine grössere Platte wirst Du wohl kaum herumkommen, denn für den "normalen" Endverbraucher sind kleine Platten kaum noch zu bekommen.
    Du musst dabei aber auf Verschiedenes achten:
    Das Board muss diese Platte erkennen können, bzw. zumindest die Grösse zur Verfügung stellen, die Du mindestens brauchst.
    Beim zurückspielen der Kopie solltest Du die ursprüngliche Partitionsgrösse möglichst beibehalten. Ich weiss jetzt zwar nicht mehr, mit welcher Partitionsgrösse Windows 98 umgehen kann, denke aber, dass bei spätestens 32 GB Schluss ist.
    Ausserdem ist der Verschnitt bei wachsender Partitionsgrösse stark zunehmend (auch wenn das für Deinen Anwendungszweck vermutlich keine Rolle spielt).
    Verschnitt meint:
    Wenn eine Platte formatiert, wird, wird sie in Zuordnungseinheiten eingeteilt. Bei dem unter Windows 98 üblichen Dateisystem FAT32 hängt die Grösse einer Zuordnungseinheit direkt von der Grösse der Partition ab, dass heisst: Je grösser die Partition, umso grösser die Zuordnungseinheit, weil die Tabelle, die die Belegung der Zuordnungseinheiten enthält, nur eine feste Anzahl Einträge enthalten kann.
    Der Verschnitt ergibt sich dadurch, dass eine Datei, egal wie gross sie ist, mindestens eine Zuordnungseinheit belegt.
    Hat, z.B., die Zuordnungseinheit eine Grösse von 32Kb (unter FAT32 nicht ganz ungewöhnlich) und Du speicherst eine Datei mit 1Kb Inhalt, so hast Du 31 Kb "verschenkt", da diese nicht mehr von anderen Daten belegt werden können.
     
  11. #11 Schurik29a, 21.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich danke Euch :ja:

    Aber je mehr ich lese umso mehr überlege ich, ob ich mir nicht jemanden suchen sollte der mich dabei aktiv unterstützt. Hatte es mir ganz einfach vorgestellt, aber es hört sich doch irgendwie schwierig an (auf was ich alles achten soll/muss) :?

    Oder ich besorge mir eine zweite Festplatte und probiere es einfach mal, lasse dann die "original-hd" mal weg und schau ob es funktioniert. Falls nicht, kann ich die neue Platte ja immer noch formatieren und nen neuen Versuch starten, oder?

    Gruß Schurik
     
  12. #12 mindkilla, 21.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Klar, solang auf der ersten Festplatte nichts verändert wird bist du auf der sicheren Seite. Die zweite kannste ja so oft formatieren wie du willst.
    Bloß dann beim Ausbauen vorsichtig sein, nicht das du die erste ausbaust und irgendwo gegen eckst o.ä.
    Und da du ja gemeint hast deine Festplatte ist schon mal stehen geblieben würde ich mich mit der Sache recht zügig vertraut machen. Sie kann jede Sekunde ihre letzten Umdrehungen machen (ist wie mit nem überfälligen Zahnriemen ^^ )
     
  13. Jesta

    Jesta Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Richtig, wollte in erster Linie nur aufzeigen das ich (persönlich) die Finger von Norton lassen würde.
     
  14. #14 Schurik29a, 22.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke Euch :ja:

    Dann werde ich mal zusehen, dass ich schnell ne zweite Platte bekomme und dann loslegen. Falls ich irgendwelche Probleme oder Fragen habe, werde ich mich dann wieder melden und auch, wenn es geklappt hat ;)

    Danke nochmal und allen ein schönes WE :p

    Gruß Schurik
     
Thema:

Festplatte spiegeln

Die Seite wird geladen...

Festplatte spiegeln - Ähnliche Themen

  1. iPhone Display im MZD Display spiegeln

    iPhone Display im MZD Display spiegeln: Hallo Leute, Ich darf seit kurzen einen Mazda (6 Rev Top Aut. Bj 2016) mein eigen nennen , doch habe ich eine Frage wie ist es mir möglich das...
  2. Externe Festplatte an USB Anschluss?

    Externe Festplatte an USB Anschluss?: Hallo liebe Community, vor kurzem habe ich mir nun auch einen schönen CX-5 bestellt und stöbere nun durch die Foren- und Internetwelt, um zu...
  3. Frage zu den Mazda 6 GG-Spiegeln

    Frage zu den Mazda 6 GG-Spiegeln: Hi zusammen, kann mir jemand von euch sagen, wieviele Pole die originalen Mazda 6 GG-Aussenspiegel (elektrisch) haben? Sind die 3- oder...
  4. Externe Festplatte zu groß für waagrechten Einbau

    Externe Festplatte zu groß für waagrechten Einbau: Hallo, habe meine mp3-Sammlung auf eine externe 2,5" HDD gespielt. Leider ist diese inkl. eingestöpseltem USB3.0-Kabel zu lang. Hochkant kann...
  5. Probleme mit den Spiegeln

    Probleme mit den Spiegeln: Das Problem des Zitterns der Aussenspiegel ist ja ein bereits ausgiebig diskutiertes Thema. Vor allem ist es seitens Mazda noch nicht gelöst. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden