festgerostete versenkte Mutter lässt sich nicht lösen

Diskutiere festgerostete versenkte Mutter lässt sich nicht lösen im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo ihr Lieben, ich wollte bei meinem MX-5 die Bremsscheiben und Beläge erneuern, dabei kam jedoch folgendes für mich derzeit unlösbares...

  1. #1 Felix84, 22.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte bei meinem MX-5 die Bremsscheiben und Beläge erneuern, dabei kam jedoch folgendes für mich derzeit unlösbares Problem auf:
    Zwei Muttern, die eine der hinteren Spurverbreiterungen befestigen, lassen sich einfach nicht lösen (siehe Bild). festgerostete mutter.jpg Dadurch, dass sie versenkt sind, sehe ich auch keine Chance, mit der Flex oder dem Dremel oder einem Mutternknacker anzusetzen.
    Bisher habe ich folgendes versucht:

    1. Mehrfaches Einsprühen mit WD-40, einwirken lassen auch über Nacht
    2. Mehrfaches Einsprühen mit Rostlöser
    3. Mehrfache Anwendung von Bremsflüssigkeit als Kriechmittel
    4. Mutter heißmachen mit dem Heißluftfön (500 °C)
    5. Mutter heißmachen mit dem Flambierbrenner (ca. 1300 °C Flammentemperatur)
    6. Mehrere leichte Hammerschläge gegen die Mutter
    7. Mehrere leichte Hammerschläge gegen die Spurverbreiterung
    8. Mehrfaches Wechseln der Drehrichtung, d.h. abwechselnd die Ratsche auf fest- bzw. losdrehen gestellt

    Da beide Muttern noch fassen, wird mir eine Rescue-Nuss ja auch nicht weiterhelfen... ich kann soviel Kraft auf die Mutter anwenden, dass sich trotz eingelegtem Rückwärtsgang die ganze Achse mitdreht. Da ich möglichst sowohl Spurverbreiterung als auch die Achsschraube nicht beschädigen möchte, sehe ich keine Möglichkeit, die Mutter abzuflexen.
    Hat noch wer einen Geheimtipp, was ich noch versuchen könnte? Wie machen die sowas in der Werkstatt, wenn all die oben beschriebenen Methoden nicht zum Erfolg geführt haben?
    Wenn ich alles aufflexen würde, also sowohl Spurverbreiterung, Bremsscheibe, Mutter und Achsschraube zerstören würde: Wie einfach ist es, eine neue Achsschraube zu montieren? Habe sowas noch nie gemacht und daher keine Ahnung, ob man das ohne Hebebühne, Spezialwerkzeug etc. hinbekommen kann.

    Ich danke euch für eure Hilfe/Ideen!
    Beste Grüße

    Felix
     
  2. #2 Sebastian S., 22.12.2013
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn der Radbolzen ab ist, ist er ab. Den kann man meines Wissens auch nicht einzeln erneuern und muss dann das ganze Radlager kaufen, auf dem auch die nabe zu finden ist. Seit kurzem haben wir ein Spray bei uns in der Werkstatt was für richtig hartnäckige Rostfälle ein Traum ist. Den genauen namen des Mittels kann ich dir morgen Abend gerne zukommen lassen.
    Beispiel: Koppelstange - IMMER verrostet, IMMER ein Müll zum aufmachen. Wir sprühen das Zeug drauf, warten 5 Minuten und geben mit dem Schlagschrauber einmal was drauf und zack ists offen. Allerdings wird das - so wie du es beschreibst, nicht viel bringen, denn das erwärmen der Mutter sollte schon einiges an Erfolg bringen. Hast du einen Knebel der 1m Länge hat? Du kannst auch (sofern du an der HA innen belüftete Scheiben hast) einen Schraubendreher dort reinstecken und gegen den Faustsattel drücken, hilft uns auch oft aus der Patsche.

    Zum Auswechseln der Radnabe an der HA braucht man nicht viel Werkzeug, eine Nuss mit 30er oder 32er Durchmesser und entsprechende Lösewerkzeuge reichen voll aus. Die Nabe zieht man dann einfach ab.
     
  3. kingfu

    kingfu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS BK Cosmic Blue
    Wie ich gelesen hab hast du es mit einer ratsche versucht, probiere es doch mal mit einem Schlagschrauber ;)

    Sent from my Windows Phone 8X by HTC using Tapatalk
     
  4. #4 Benny-Benson, 23.12.2013
    Benny-Benson

    Benny-Benson Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK 2007
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Superb
    Ich hab mit dem Nigrin hochleistungsrostlöser sehr gute Erfahrung gemacht.
    Sobald sich die Mutter minimal bewegt hat sofort wieder Rostlöser drauf.

    Ps. Radbolzen konnte ich damals einzeln bestellen.
     
  5. #5 Engineer, 23.12.2013
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin Felix,

    Als erstes würde ich vielleicht versuchen die Mutter am Rand Mutter aufbohren.JPG mit einem dünnen Bohrer vorsichtig aufzubohren, da diese sowieso schon so rundgelutscht ist und Du sie so nicht mehr verwenden kannst. (vorher ankörnern, damit der Bohrer nicht wild durch die Landschaft wandert)
    Anschließend die Mutter mit einem schmalen Meißel (z.B. Kreuzmeißel) aufsprengen.

    ACHTUNG!!!!
    Dabei aufpassen, dass man das Gewinde des Radbolzens nicht beschädigt!

    Da ich gesehen habe, dass die Radbolzen auch für den MX 5 einzeln zu bekommen sind, gehe ich davon aus, dass der Austausch genauso funktioniert, wie es im Werkstatthandbuch zu meinem 6er GY beschrieben ist.

    Wenn Du schon selber an Deinem Wagen schraubst, solltest Du vielleicht mal darüber nachdenken, ob Du Dir nicht das Pendant zum MX 5 zulegst.

    Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass Erhitzen der Mutter nicht allzu viel bringt. Okay, die Mutter dehnt sich unter der Hitze aus. Der Bolzen aber auch und damit bleibt der Kraftschluss zwischen Bolzen und Mutter nahezu gleich.
    Zwei weitere Gründe, warum Erhitzen, gerade an dieser Stelle nicht ungefährlich ist.

    1.)
    Ab 720°C beginnt im Stahl eine Gefügeveränderung. Dies heißt, dass diese Bauteile nach Deiner Aktion nicht mehr die ursprüngliche Festigkeit haben. Sie sind danach auf jeden Fall auszutauschen.

    2.)
    Die Radlager sind mit Fett gefüllt.
    Hälst Du den Brenner zu lange auf den Radbolzen, kann es Dir passieren, dass die Wärme weitergeleitet, dieses Fett verflüssigt aus dem Lager ausläuft. Und somit auch das Lager ausgetauscht werden muss.


    Nach den Aktionen, die Du oben beschrieben hast, kann ich die Empfehlung von Sebastian nur unterstreichen, die komplette Nabe inkl. Radlager auszutauschen.
     
  6. #6 Felix84, 23.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die schnellen Antworten!

    Würde gerne wissen, welches Mittel das ist.
    Habe leider nur einen 30 cm Knebel, aber ich werde mal schauen, ob ich irgendein Rohr zum Verlängern finde.

    Danke für die ausführliche Erklärung! Das war mir so nicht bewusst. Ich gehe jedoch davon aus, dass der Flambierbrenner einfach nicht genug Power hat, um überhaupt die ganze Mutter zu erhitzen.

    Kann man das Radlager auf Funktion prüfen lassen oder würde sich ein defektes Radlager bemerkbar machen, bevor größere Probleme auftreten? Falls nein wäre ein Austausch der Sicherheit zu Liebe wohl angebracht.

    Ansonsten werde ich versuchen, die Mutter nach der von dir beschriebenen Methode aufzubohren. Für Ersatzmuttern habe ich vorhin schon gesorgt. ;-)

    Noch mal vielen Dank! Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Viele Grüße

    Felix
     
  7. #7 Engineer, 23.12.2013
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Felix,

    Och, dass ist nur eine Frage der Zeit ;).

    Das Dumme ist, die Radlager von Mazda sind geschlossene Einheiten. D.h. man sieht nicht wie es innen drin aussieht.
    Anders als beim klassischen Radlager, welches aus zwei Kegelrollenlagern besteht. Hier kommt man sehr einfach an die "Innereien" heran, um diese zu begutachten, zu säubern und neu einzufetten, sofern sie noch in Ordnung sind.
    Bemerkbar macht sich ein Lagerschaden relativ langsam, wenn es bei Kurvenfahrten anfängt zu "rubbeln" und dieses Geräusch mit der Zeit immer stärker und lauter wird.
     
  8. #8 Sebastian S., 23.12.2013
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Super Lube
    Das ist das Mittel, ob man das als Privatperson erwerben kann weiß ich nicht.
     
  9. #9 spaßcal, 23.12.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Da geb ich Sebastian recht, Super Lube ist ein Traum von Lösungsmitteln, kostet aber auch viel Geld.
    Sonst mal mit dem Schlagschrauber versuchen ;-)
     
  10. #10 Felix84, 23.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Danke! Werde mal schauen, ob man das irgendwo bekommen kann.

    kurzer Zwischenbericht zum heutigen Tag:

    Habe meinen 30 cm Knebel mit zwei alten zurechtgeflexten Abwasserrohren, die ich noch im Keller gefunden habe, auf ca. 1 m verlängert. Wir haben mit zwei Personen gehebelt. Draufstehen und wippen hat auch nichts gebracht. Nach etlichen weiteren Einsprühversuchen und abwechselndem heiß- und kaltmachen ebenfalls kein Erfolg. Dass der Bolzen immer noch dran ist, ist echt verwunderlich.

    Ergebnis: Die Mutter ist nun so ausgenudelt, dass die Nuss nicht mehr ordentlich fasst.

    Mir bleibt demnach wohl nur das Aufbohren übrig...
    Da ich bisher noch nie eine Radmutter aufgebohrt habe, sondern bisher nur normale Schrauben, bin ich mir bei einer Sache noch unsicher:

    Die Radmuttern laufen am hinteren Ende ja konisch zu, werden somit immer schmaler. Da ich möglichst Spurverbreiterung als auch Radbolzen unbeschädigt lassen möchte, kann ich ja nur bis zu einer gewissen Tiefe bohren und müsste den Rest mit meißeln erledigen. Wenn nun hinten alles schön festgebacken ist, bekomme ich die Mutter überhaupt so weit rausgemeißelt, dass ich die Spurverbreiterung abbekomme?

    Oder würdet ihr es erstmal weiter mit einer Rescue-Nuss versuchen und noch längerem Hebel? (Rescue-Nuss müsste ich noch besorgen) Anscheinend kann man da ja noch etwas mehr Kraft drauf anwenden, da der Bolzen bisher nicht gerissen ist...

    Oder würdet ihr euch die weiteren Nerven und Zeit sparen, und den Quatsch wieder zusammenbauen und einer Werkstatt die Freude gönnen?

    Noch mal tausend Dank für all die Antworten! Wünsche euch allen ein frohes Fest

    Felix
     
  11. #11 Felix84, 23.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    einen Schlagschrauber habe ich leider nicht. Es gibt ja solche Aufsätze für die Bohrmaschine, aber ich glaube, dass unsere heutigen Hebelaktionen mehr Drehmoment hatten als meine Schlagbohrmaschine. ;-)
     
  12. #12 Engineer, 24.12.2013
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin Felix,
    Pascal meint, mit großer Wahrscheinlichkeit einen mechanischen Schlagschrauber!
    Für kleines Geld in jedem Baumarkt zu bekommen.
    Die Druckluftgeräte oder Bohrmaschinenaufsätze halte ich in Deiner Situation, für nicht mehr hilfreich, weil bei diesen Werkzeugen die Nuss zu leicht in den beschädigten Bereich der Mutter rutschen kann und Du somit den Sechskant der Radmutter noch mehr rund drehst.
     
  13. #13 spaßcal, 24.12.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Es geht nicht alleine darum mit wie viel Drehmoment man die Schraube löst sondern ehr wie, durch pures ziehen ist die Gefahr größer das du durch´s abrutschen die Mutter rund machst als mit Schlägen beim drehen wie es der Schlagschrauber macht. (Natürlich sollte man da auch nicht übertreiben)

    Ob es zu spät für den Schlagschrauber ist weiß ich nicht, der hat mich in machen Situation schon sehr ins staunen gebracht.Aber Mann könnte es trotzdem mal versuchen wie Engineer es schreibt mit dem Dingern aus dem Baumarkt, denn falsch machen kann man da nicht mehr viel da die kacke eh schon am dampfen ist :cheesy:
     
  14. #14 Felix84, 24.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Und wie die Kacke am dampfen ist...
    Ich werde dann jetzt erstmal die Weihnachtstage genießen und mir am Freitag noch einen Schlagschrauber samt Rescue-Nuss zulegen. Vielleicht klappt's damit ja noch.

    Immerhin hat die Sache auch was positives: Ich habe (dank euch allen) eine ganze Menge über das Lösen von festgebackenen Teilen gelernt und meine Werkzeugsammlung ist um ein paar schöne Spielzeuge erweitert. ;-)
     
  15. #15 spaßcal, 24.12.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Na wenigstens was Positives ;-). Dann noch viel Erfolg und schreib mal wenns geklappt hat :-)
     
  16. #16 ollotec, 25.12.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    So. Nun ich: In eine Reifenwerkstatt fahren und sich für nen Zwanni in die Kaffeekasse eine Nuss zum demontieren von Diebstahlsicherungen ausleihen. Sie ist innen mit einer Art Steilgewinde versehen, und läuft innen konisch zu. Ich habe noch nicht erlebt, das eine Mutter damit nicht zu lösen wäre. Gibt es aber nur als Profimaterial, soll heißen nicht im Baumarkt. Das die Nuss speziell gehärtet ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
    Ist sehr schmal gebaut, so daß man auch an versenkte Schrauben herankommt. Die Radnabe muss beim lösen aber sinnvoll blockiert werden. Nix mit gang drin und Bremse treten, sondern Radmuttern aufdrehen, Kuhfuss zwischenstecken und auf dem Boden abstützen. Sonst wird das nix.
    Noch was: Die Radlager SIND zwei gegeneinander gerichtete Kegelrollenlager! Und mit nem Taschenfeuerzeug braucht man auch keine Muttern warm machen. Und erhitzte Muttern lassen sich fast immer lösen, ohne dabei den Bolzen zu schwächen. Wenn man das richtige Werkzeug korrekt anwendet. Hunderte von Schlossern wissen das......
     
  17. #17 Felix84, 27.12.2013
    Felix84

    Felix84 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Soo... hier nun mein Bericht vom heutigen Tag:

    Habe heute noch mal versucht mit Hilfe einer zweiten Person und eines 1 m Knebels die Schraube zu lösen oder den Bolzen zum reißen zu bringen. Keine Chance. Selbst draufstellen und wippen an der einen Seite und ziehen an der anderen Seite des Knebels haben den Bolzen nicht zum Reißen gebracht. Egal ob rechts oder linksherum gedreht. Anscheinend reicht da ein 50 cm Hebel noch nicht aus?

    Daraufhin habe ich mir erstmal ein paar neue Stahlbohrer sowie acht neue Stehbolzen (17,- € bei ATU) besorgt, um diese direkt auf beiden Seiten zu ersetzen, da die alle nicht mehr so toll aussehen.

    Dann habe ich zuerst versucht, durch Bohrungen an den Ecken der Mutter diese zu schwächen, so dass sie sich mittels Meißeln in ihre Einzelteile zerlegen lässt. Da ich vermutlich nicht tief genug gebohrt habe, weil ich die Spurverbreiterung noch retten möchte, führte auch das nicht zum Erfolg. Daraufhin habe ich dann den Stehbolzen aufgebohrt. Nachdem ich beim 8 mm Bohrer angekommen war, ließ sich die Schraube lösen, als wäre sie nie festgebacken gewesen.

    Fazit: Schraube ist ab! :) Morgen werde ich dann die neuen Bolzen montieren und die eigentlich geplanten Arbeiten durchführen.

    Die Spurverbreiterung werde ich erstmal weglassen und schauen, ob ich irgendeinen Unterschied in den Fahreigenschaften merke.

    Auf jeden Fall tausend Dank an euch alle. Das Problem ist gelöst und ich habe wirklich eine ganze Menge gelernt. Falls ich noch mal in eine ähnliche Situation kommen sollte, wird es definitiv anders ausgehen und auch nicht mehr so viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Das werde ich mir auf jeden Fall merken! Danke für den Tipp!

    ...und nächstes Jahr zu Weihnachten wünsche ich mir erstmal einen Schlagschrauber ;)

    Viele Grüße

    Felix
     
Thema: festgerostete versenkte Mutter lässt sich nicht lösen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mutter aufbohren

    ,
  2. festgerostete mutter lösen

    ,
  3. mutter auffräsen

    ,
  4. mutter lässt sich nicht lösen nuss rutscht ab,
  5. mutter aufboren,
  6. Versenkte schrauben öffnen,
  7. mutter ausbohren,
  8. hartnackige radmuttern lösen,
  9. flex mutter verrostet versenkt,
  10. bremssattelschrauben mazda 6 lässt sich nicht lösen,
  11. bundmutter mazda 6,
  12. radlager mutter festgerostet
Die Seite wird geladen...

festgerostete versenkte Mutter lässt sich nicht lösen - Ähnliche Themen

  1. "Hey Hirn - Du lässt mich nicht schlafen"

    "Hey Hirn - Du lässt mich nicht schlafen": Überhitzte Schlafzimmer, man schläft da schlechter. Hinzu kommt auch noch der "Feind" in meinem Körper - nächtliches Zwiegespräch mit dem...
  2. Mazda6 (GH) Ölstand lässt sich schlecht ablesen

    Ölstand lässt sich schlecht ablesen: Hallo zusammen, ich habe einen M6 GH Baujahr 2009 2,0 Benziner Ich fahre das Auto jetzt schon fast 10 Jahre. Jedes Mal, wenn ich den Ölstand...
  3. Mazda 6. Kofferraum lässt sich über Taster nicht mehr öffnen

    Mazda 6. Kofferraum lässt sich über Taster nicht mehr öffnen: An meinem Mazda 6, Baujahr 2008, Schrägheck, funktioniert der Kofferraumtaster in der Heckklappe nicht mehr. Über die Fernbedienung lässt sich der...
  4. MX-5 (NC) Muttern Längsträger zw. Getriebe und Diff

    Muttern Längsträger zw. Getriebe und Diff: Hallo, bei meinem MX5 Fehlen 2 Muttern am Längsträger zwischen Getriebe und Differenzial, hat jemand eventuell eine Teilenummer parat. Es sind...
  5. Ist Räderwechsel selber machbar oder lasst ihr wechseln?

    Ist Räderwechsel selber machbar oder lasst ihr wechseln?: Von Sommer auf Winter und zurück jedesmal. Kann man es auch selbst machen oder lasst ihr es in einer Werkstatt machen? Habe Aluett Alufelgen für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden