Felge 18 vs 16 Zoll

Diskutiere Felge 18 vs 16 Zoll im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich habe mir ja einen 120er Sportsline mit Automatik bestellt, hier sind standardmäßig 18Zoll Felgen dabei. Langsam habe ich...

  1. #1 shiosai, 10.03.2015
    shiosai

    shiosai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir ja einen 120er Sportsline mit Automatik bestellt, hier sind standardmäßig 18Zoll Felgen dabei.
    Langsam habe ich aber sehr viel schlechtes über 18Zoll Felgen gelesen:
    Negativ:
    • Weniger Komfort
    • Schwerer, ggf mehr Verbrauch/weniger Leistung
    Positiv:
    • sieht besser (prolliger?) aus
    • direkter (?)
    Da ich dem 120PS it Automatik das sportliche Image nicht so abnehme und aus praktischen Gründen auch kein Problem mit 16Zoll Stahlfelgen hätte (ja, die 18Zoll Alus sehen schon besser aus), mache ich mir gerade etwas Sorgen, dass die 18Zoll eigentlich eine ziemlich schlechte Wahl sind. Ggf kann ich die ja noch umtauschen..
    Was meint ihr, sehe ich das Thema etwas zu negativ?
     
  2. #2 Jack185, 10.03.2015
    Jack185

    Jack185 Stammgast

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3BL 2.2 MZR-CD SportsLine Crystal White Pearl
    KFZ-Kennzeichen:
    Downsizing??? Tzzzzz..... Dinge gibt's hier im Forum.

    Aber jedem das seine. Fahr doch erstmal die 18" Felgen. Und wenn es dir zu unkomfortabel ist verkaufst du die Fwlgen. Abnehmer gibt es hier genug.
     
  3. #3 J.R. Ewing, 10.03.2015
    J.R. Ewing

    J.R. Ewing Stammgast

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde den Komfort mit den 18er Rädern ok, die Optik ebenso. Der Komfort ist mit den 17er Winterrädern (7x17 ET 50 mit 205/50/17) nicht spürbar besser.

    Grüße
    J.R.
     
  4. Toasty

    Toasty Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    Original Federn und 18" passen schon zusammen.
    Ich hab 30er Eibach + 18" im Sommer und kanns kaum erwarten, sie wieder drauf zu haben (Kurven räubern).
    Mehr Verbrauch oder schwerer, naja, vielleicht.
    Bessere Strassenlage ja, auf jeden Fall gegenüber im Winter.

    Aber 2015 ein 20.000€ Auto mit Stahlfelgen zu fahren.... :?
    Verkaufen und Bus fahren, Komfort haste da 8)
     
  5. #5 Nachtstille, 11.03.2015
    Nachtstille

    Nachtstille Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon SC FR
    Habe zwar nicht den G120 kann aber nur sagen, dass die 18er Komfort bieten. Ich habe die Originalfedern und keinerlei negative Dinge über die große Felge zu berichten. Finde sie sehr angenehm und würde auch immer wieder auf 18 Zoll gehen.
     
  6. #6 Skyhessen, 11.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    531
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Nee ... Stahlfelgen kamen bei mir noch nicht mal für die Winterreifen in Frage (Optik). Ansonsten fahre ich meinen Centerline mit der Original-Reifengröße und Felge und kann nicht meckern darüber. Ich finde die Straßenlage ausgewogen und ausreichend mit 16" Zoll-Felgen. Die Wahl des Reifenfabrikats ist da auch mitentscheidend. Wenn man Reifen mit "weichen Flanken" erwischt, hat man ggfs. ein schwammiges Fahrgefühl, dies mag ich partout auch nicht. Daher kommen bei mir nur bestimmte Reifenmarken in Frage, wo ich weiß, dass sie in den Laufeigenschaften und Test gut abgeschnitten haben (z.B. Conti, Goodyear, Bridgestone, Hankook, Vredestein).
    Außerdem sollte man bedenken, dass der Verschleiß etwas höher liegt und ein Satz neuer Reifen immer wieder einige Euronen mehr kostet bei den 18-Zöller.
    In der Summe der Eigenschaften ist es mir das nicht wert ...
     
  7. #7 adoctor, 11.03.2015
    adoctor

    adoctor Stammgast

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D Skyactiv-Drive Sports-Line Rot
    KFZ-Kennzeichen:
    Gibt es überhaupt noch Stahlfelgen??? :)

    Möchte noch zu den "originalen" 16-Zoll Mazda-Alu-Felgen aus Zubehör was sagen: MADE IN ITALY! Qualität ist.... na ja, sau schwer!
    und eine hatte Unwucht, musste ich reklamieren...
     
  8. #8 Farewell, 11.03.2015
    Farewell

    Farewell Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    9
    bei der selben reifendimension kann es herstellerbedingt bis zu 1,5kg unterschied geben zb: Quelle

    225/40 R18 92Y:
    Dunlop SP 9000: ~9,2 kg
    Goodyear Eagle F1: ~10,7 kg

    und bei Felgen ist es schlimmer, das sollte man alles beachten und pauschalaussagen sind eigentlich somit nicht möglich
     
  9. #9 Blacky373, 11.03.2015
    Blacky373

    Blacky373 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G-100 Prime-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW R1150 RT
    Oh ja gibt es... gerade erst die Tage bei mir in der Straße einen BM Sportsline auf 16" Alus gesehen. :p

    Mein Primeline kam auch auf Stahlfelgen, die habe ich aber gleich nach der Überführung nach Hause gegen 16" Alus getauscht. Zuerst sollten die Stahlfelgen für die Winterreifen herhalten - habe mich nur dafür dann auch für Alus entschieden. Ich finde auch, 2015 sind Stahlfelgen für einen Neuwagen irgendwie nicht mehr zeitgemäß - und passen schon gar nicht zu einem schönen Wagen wie dem BM. ;-)
     
  10. detbar

    detbar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM-Sportsline 120 AT
    Hi,
    habe auch den 120er mit AT und habe folgendes festgestellt, nachdem ich recht früh die 16" Winterreifen (auf Alu) zum Vergleich mit den 18" Reifen (Lieferzustand) montiert habe:
    - im Verbrauch kein Unterschied festgestellt (detbar unter Spritverbrauch.de)
    - 18"er sind natürlich härter als meine 16" Goodyear Ultragrip 9 (leise und guter Rollwiderstand)
    - 18" liegen aber besser auf der Straße (Kurven im Hochgebirge fuhren sich sehr sicher)
    - 18" er waren kaum merklich lauter

    ... nachdem ich ähnlich dachte wie du, freue ich mich jetzt schon wieder auf den Frühling mit den 18"ern!

    P.S. Bezüglich Spritverbrauch haben wir mit unserem 120er AT sowieso nicht die besten Karten, da spielen die Reifen keine große Rolle.
    Gruß aus Berlin
     
  11. #11 shiosai, 11.03.2015
    shiosai

    shiosai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    danke für die teilweise sehr detaillierten Rückmeldungen - dann lass ich die 18" einfach mal auf mich zukommen.

    "Stahlfelgen nicht mehr zeitgemäß" (besonders für 2015) kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das mag vielleicht für ein Auto mit wenig Technik oder ähnlich zutreffen - aber Felgen? Abgesehen von der "Mode" gabs da ja keine Argumente gegen. Aber das war jetzt auch letztendlich nicht das Thema hier :)
     
  12. #12 stephan-jutta, 11.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    142
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich fahre auf meinem 3er BL MPS im Winter die original 18 Zoll Felgen mit 225/40 Winterreifen und im Sommer 19 Zoll mit 235/35. Habe Federn von H+R drin 30 mm tiefer.
    Bevor ich umgerüstet hatte war ich auch skeptisch , zumal meine Frau "Rücken hat". Meine Skepsis war- sind die 225 nicht zu breit für den Winter und sind die 235/35 nicht zu flach in Kombi mit den kürzeren Federn.
    Im nachhinein war es unbegründet. Meine Frau (die vorher sagte- mache keine Holperkiste draus) kommt super damit klar. Die Kurvenlage ist super geil und im Winter gibt es keine Problem selbst nicht wenn wir in Bayern mit viel Schnee unterwegs sind.
     
  13. #13 catweazl, 11.03.2015
    catweazl

    catweazl Einsteiger

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK DPF Diesel 80kw
    ich habe einen 3er BK Diesel 1,6 DPF (110 PS) und für den Sommer 205/55-16 VR auf Alus. Sehen auch gut aus und kosten nur einen Bruchteil der 18er.
    Der geht auch bei 170000 Laufleistung ab wie ein Zäpfchen und hängt so manchen Benziner ab auf hart kurviger Strecke sogar einen Audi Q5 und der hatte sich echt bemüht und da hatte ich sogar die 195er Winterpneus drauf.
    Also um mal mit so manchem Irrglauben aufzuräumen. Breitere Räder bringen im wesentlichen nur Optik und ein etwas härteres Gefühl zusätzlich, meist auch höheren Verschleiß. Tests haben bewiesen, das es so gut wie keine Unterschiede in der Kurvengeschwindigkeit gibt. Der würde sich nur bei reinen Rennreifen (haltbarkeit max 250 km) ergeben, denn die besitzen völlig andere Eigenschaften z.B. kleben die warmgefahren im richtigen Temperaturbereich auf der Fahrbahn und dann wird die Aufstandsfläche interessant da die Haftkraft hier fehlenden Andruck mehr oder weniger ausgleichen kann.
    Bei normalen Straßenreifen, der keinen Klebeeffekt besitzt, sinkt bei zunehmender Breite aber der Flächenanpressdruck und gleicht so das scheinbare + praktisch aus. Stahlfelgen müssen es ja nicht sein. Schöne Alus gibts auch in 16-Zoll.
    Übrigens kann ich auf ein paar Jahre Rennsporterfahrung zurückblicken.
     
  14. #14 stephan-jutta, 11.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    142
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Woher kommt den der angeblich grössere Verschleiss? Wenn man doch weniger Anpressdruck hat und somit jeder qcm weniger belastet wird und die Gummimischung auch nicht anders ist wie bei schmaleren Reifen? und dann noch ein Frage, wie kann es sein das bei Reifenvergleichstest ( alle in der gleichen Zeitung) z.B. bei 205er Reifen die Marke X auf Platz 1 sind und die der Marke Y auf Platz 6, aber bei 235er Reifen die Marke Y auf Platz 1 steht und die Marke x nur auf 4.
    Wird wohl an verschiedenen Gummimischungen liegen.
    Alle Autos die ich in meinem Leben gekauft habe , habe ich immer erst mal die original Felge mit Sommerreifen gefahren. Wenn die abgefahren waren habe ich auf die original Felge Winterreifen gemacht und habe mir grössere Felgen und breitere Reifen geholt. Da ich jeden Tag die gleiche Strecke zur Arbeit fahre und da an einem Autobahnende beim Wechsel auf die andere Autobahn einen Kreis fahren muss der der fast geschlossen ist kann ich mit Gewissheit das ich mit breiteren Reifen auch schneller in dieser Kurve fahren kann. ( taste mich mit dem neuen Wagen an die maximale Kurvengeschwindigkeit bei trockener Strasse indem ich jeden Tag ca. 5 km laut Tacho schneller fahre bis man an die Grenze kommt, das gleiche mache ich dann wieder mit den breiteren Reifen).
     
  15. ambee

    ambee Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 120 Centerline
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Der ADAC behauptet was anderes: http://www.adac.de/_mmm/pdf/Breit_oder_schmal_23603.pdf


    Ich hab meinen BM auf 16ern bekommen und sofort gegen 18er getauscht (Design 152a brüniert), da hat sogar der Reifenhändler Komplimente für die Optik verteilt.


    Falls jemand 16er sucht, die hätte ich abzugeben (Design 151).
     
  16. #16 benutzer-sama, 12.03.2015
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Außer beim Komfort und Verbrauch sind meine 225/40/18 WR den 215/45/18 original SR in allen Bereichen, vor allem aber bei Nässe und Aquaplaning, deutlich überlegen. Außerdem wird ein 205er Reifen das Drehmoment des D150 nie auf die Straße bringen, die 225er kommen ja schon an ihre Grenzen.
     
  17. #17 Skyhessen, 12.03.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    531
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Wie bei Vielem ist wahrscheinlich der "goldene Mittelweg" die beste Variante.
    Unvorteilhafter wird es, wenn man übertriebenermaßen megadicke Schlappen aufziehen möchte.
    Hier sind die Vor- und Nachteile bei Breitreifen mal tabellarisch gegenüber gestellt :
    senatorman.de/breitreifen.htm
     
  18. #18 stephan-jutta, 12.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    142
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann ja sein aber beim meinem täglichen Versuch siegt es anders aus (wie oben beschrieben). Ich kann ja nur mit schmalen Reifen solange täglich die gleiche Kurve fahren bis der Wagen über die Vorderräder schiebt. Das gleiche mache ich dann mit breiten Reifen und siehe da es geht schneller bis er über die Vorderreifen schiebt.
    Das wichtigste in dem ADAC Bericht, bei Nässe mit breiten Reifen etwas langsamer fahren und das aller wichtigste- mit breiten Reifen eine 5 Meter kürzer Bremsweg. Das kann zwischen Leben und Tod entscheiden. (wegen dem Bremsweg würde ich auch nie Billigreifen fahren)
     
  19. #19 RockyPant, 12.03.2015
    RockyPant

    RockyPant Stammgast

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe aktuell noch meine 16" WR auf Alus drauf und bin gespannt, wie sich die 18" verhalten. Ursprünglich hätten mit bei den WR auch Stahlfelgen genügt, doch bei dem Angebot meines Händlers waren Mitte Februar keine mehr verfügbar und jetzt bin ich froh, dass ich Alus hab. Sieht einfach viel besser aus ;) Bin aber bei den originalen Felgen für die SR geblieben.. 215er reichen mir, ist 'n guter Mittelweg denk ich. 8)
     
  20. #20 benutzer-sama, 12.03.2015
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
Thema: Felge 18 vs 16 Zoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Winterreifen 16 Zoll vs. 18 Zoll

    ,
  2. unterschied 16 18 zoll felgen

    ,
  3. mazda cx30 16 zoll felgen reifengroesse?

    ,
  4. winterreifen mazda cx 3 16 zoll,
  5. 16 zoll felgen groß genug,
  6. 17 oder 18zoll winterreifen mazda 3,
  7. was verbauch weniger 16 oder 18 zoll,
  8. 18 zoll 16 zoll felgen vergleich ,
  9. Stahlfelgen 18er Markgröningen,
  10. winter stahl vs alu mazda,
  11. verbrauch unterschied 16 zoll auf 18,
  12. 16 vs 18 felgen,
  13. mazda 3 16 zoll standardfelgen,
  14. 16 zoll oder 18 zoll mazda 3,
  15. mazda 3 verbrauch 16zoll 18 zoll,
  16. mazda3 16 vs 18 zoll,
  17. mps 16zoll,
  18. mazda 3 16 zoll vs 18 zoll,
  19. mazda 3 17 oder 18 zoll felgen,
  20. mazda6 felgen 16 zoll auf mazda3,
  21. 18 zoll felgen ausreichend,
  22. mazda 6 sportsline felgen 16
Die Seite wird geladen...

Felge 18 vs 16 Zoll - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Felgen für BP, Frage zur Einpresstiefe.

    Felgen für BP, Frage zur Einpresstiefe.: Ich schau grad nach Felgen und hab ne Frage zur ET. Serie is ja ET45, heißt das größer geht gar nicht? Ich hab schon einige ABEs gesehen bei denen...
  2. Unbekannte Felge von Atiwe

    Unbekannte Felge von Atiwe: Hallo zusammen, bin neu hier. Ich habe in der Garage meines Vater folgende Felgen gefunden: Hersteller Atiwe, Typ-BB7528, 7Jx15J, ET28, Lochkreis...
  3. Mazda 3 (BP) Suche Felgen für meinen kommenden Fastback - eure Meinungen bitte

    Suche Felgen für meinen kommenden Fastback - eure Meinungen bitte: Bin grad dran mich für Felgen für meinen bestellten M3 Fastback zu entscheiden und würd gern ein paar Meinungen hören. [IMG] Die zwei sind...
  4. Felgen 2018 auf 2020?

    Felgen 2018 auf 2020?: Hi, ich bin schon seit längerem auf der Suche nach neuen Felgen für meinen M3 BP-X, habe hierzu allerdings noch kaum Hersteller gefunden die ein...
  5. Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen

    Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen: Hallo zusammen, bin seit 2 Monaten Besitzer eines Mazda 3 G-120 Center-Line (Baujahr 2014 / 4-Türer) und benötige nun Winterreifen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden