Federung federt nicht mehr!

Diskutiere Federung federt nicht mehr! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, Bei uns hat es gestern denn ersten frost gegeben und danach wollte ich mit meinem mazda 626 fahren aber die hintere linke federung hat...

  1. #1 sbornik, 27.12.2006
    sbornik

    sbornik Einsteiger

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bei uns hat es gestern denn ersten frost gegeben und danach wollte ich mit meinem mazda 626 fahren aber die hintere linke federung hat sich kein bisschen mehr bewegt. wenn man über ein hügel fährt bleibt die federung starr. woran kann des liegen? Ist die federung jetzt kaputt?
     
  2. #2 Dominik, 27.12.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Was heißt nicht federn? Komplett fest oder nur schlechter?
    Kann mir das garnicht vorstellen. Die Federung besteht aus Federn und Dämpfer und einfrieren können dich nicht. Jedenfalls nicht in unseren Breiten. Wenn du mit federt nicht mehr meinst: das er stark hoppelt und nachschwingt, sind die Dämpfer im Eimer.
     
  3. toc

    toc Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Die Dämpfer können einfrieren, wenn sie undicht sind und das Öl, das irgendwann mal noch drin war, durch Wasser ersetzt wurde. Bis sich das aber so abspielt, dauert es allerdings und bedeutet somit, dass man entsprechende Hinweise von Werkstatt und Reifendienst (TÜV mal außen vor) über eine längere Zeit hinweg ignoriert oder selbst nur schlecht nach dem Wagen geschaut hat...
     
  4. #4 Dominik, 27.12.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie kann den da Wasser rein kommen? Nicht böse gemeint, kanns mir nur nicht vorstellen.
     
  5. #5 FlensburgsM5, 27.12.2006
    FlensburgsM5

    FlensburgsM5 Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR- CD, Top, Vollausstattung, Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda mx 5 nb, Passat Variant 3b
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sorry, ich kann es mir auch nicht vorstellen, warum fließt das öl denn raus und das Wasser bleibt drin, wenn der Stoßdämpfer dadurch fest werden würde, müsste er doch voll mit Wasser sein, und ein richtiger eisblock müsste den dämpfer aufhalten.

    mfg
     
  6. toc

    toc Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Mal eine amateurhafte Zusammenfassung (wer's genauer weiß, möge ergänzen bzw. korrigieren), wie ich das von einer Erklärung vor x Jahren noch im Kopf habe: Wenn die Dichtung beschädigt ist, tritt das Öl langsam aus (bei jedem Mal federn eben ein bisschen, je nach Beschädigungsgrad schneller oder langsamer). Fährt man dann bei Regen, nimmt das Federbein beim Zurückfedern wohl Wasser mit "nach oben" (theoretisch kann sich auch noch Schwitzwasser bilden). Das bleibt dann dort (wird von der Dichtung zurückgehalten), da es nicht ganz so leicht wie das Öl ausfließt und sammelt sich an. Und spätestens dann, wenn's eisig draußen wird, merkt man das. So weit sollte es aber eigentlich auf keinen Fall kommen!!
     
  7. unhold

    unhold Guest

    Ich will deine Theorie ja nicht vollkommen ausschließen aber ist Öl nicht dickflüssiger als Wasser ? Meines Erachtens macht sich wohl eher das Wasser auf die Socken als das Öl... oder Irre ich mich da ?!
     
  8. Jojo81

    Jojo81 Stammgast

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    ich würd einfach mal in die werkstatt und da jemanden fragen. die können dir meist mit nem kurzem blick/überprüfung sagen, was sache ist. denn hier wird ja wieder nur wild spekulietrt, was gaaanz evtl sein könnte.

    und bei der fehlerbeschreibung ist ne ferndiagnose schwer machbar. wenn er gar nicht mehr fdern würde, wäre der wagen unfahrbar und würde aus jeder kurve rutschen bzw das heck wegbrechen beim bremsen oder über unebenheiten.
    habs selber noch nie gehört, dass sowas schonmal irgendwo vorgekommen ist.
     
  9. #9 axel028, 28.12.2006
    axel028

    axel028 Neuling

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Dämpfer aus dem letzten Loch pfeift und undicht wird kommt Wasser in den Dämpfer und dieses gefriert bei Minusgraden.

    Dann hat man keine Dämpferleistung mehr und das Auto fährt sich wie ein Go-Kart.
    Und das ist keine Spekulation sondern Tatsache ;-)
     
  10. unhold

    unhold Guest

    Ob Tatsache oder nicht ,ab zur Werkstatt !
     
  11. #11 sbornik, 01.01.2007
    sbornik

    sbornik Einsteiger

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    also jetzt auf einmal federt sie wieder macht aber merkwürde geräusche wenn man über ein hügel fährt so ein dumpfen schlag. Ich hab das auto erst seit knapp 3 wochen und ich weiß nicht was der vorbesitzer damit gemacht hat und deswegen will ich mir nicht anhören das ich die hinweise der werkstatt ignoriert oder mich schlecht um das auto gekümmert hab.
     
  12. #12 axel028, 01.01.2007
    axel028

    axel028 Neuling

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Temperatur über 0°C steigt wird das eingedrungene Wasser wieder flüssig. Trotzdem ist der Dämpfer hinüber und muss umgehend getauscht werden !

    Edit: Da du den Wagen erst seit 3 Wochen hast ist das ein Gewährleistungsfall. Sofort ab in die Werkstatt wo du den Wagen gekauft hast und reklamieren !
     
  13. toc

    toc Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Ja, mei, dann war's eben der Vorbesitzer. Aber es ist jetzt an Dir, schnellstens dafür zu sorgen, dass das in Ordnung kommt (Gewährleistung in Anspruch nehmen oder selbst zahlen). So ein Auto gehört nicht in den öffentlichen Straßenverkehr, es gefährdet nicht nur Dich sondern auch andere!
     
Thema: Federung federt nicht mehr!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto federt nicht

    ,
  2. auto federt nicht mehr

    ,
  3. auto federt nicht nach

    ,
  4. opel federt nicht mehr,
  5. pkw federt schlecht,
  6. stoßdämpfer federt nicht mehr auto,
  7. neues auto federt nicht mehr,
  8. Auto federt nicht beim fahren,
  9. mx5 federt nicht mehr ein
Die Seite wird geladen...

Federung federt nicht mehr! - Ähnliche Themen

  1. Federung merkwürdig hart

    Federung merkwürdig hart: Hallo zusammen, ich habe einen Mazda 6 bekommen, nagelneu. Ich bin vorher noch nie Mazda gefahren, weshalb mir der Vergleich fehlt. Ich bin aber...
  2. Federung ist doch ziemlich hart...

    Federung ist doch ziemlich hart...: Hallo, ich bin heute mit meinem neuen 3er die ersten 500 km gefahren, um den Motor etwas einzufahren. Bei der Probefahrt von ca. 100 km ist es...
  3. Erste Erfahrungen mit dem Mazda 6 (GH) und Frage zur Fahrwerksabstimmung

    Erste Erfahrungen mit dem Mazda 6 (GH) und Frage zur Fahrwerksabstimmung: Liebe Mazda-Community, ich fahre seit Ende November 2013 einen 6er (GH) Exclusive Fließheck mit 2,0-Liter-Benziner (147 PS), EZ 09/2008. Habe...
  4. Mazda 3 Edition Federung

    Mazda 3 Edition Federung: Hallo Ich bin neu hier im Forum,und das ist mein erster Beitrag.Ich hoffe ich mache alles richtig,also nicht gleich den Kopf abreisen wenn was...
  5. Federung?

    Federung?: Hallo erstmal! Seit kurzem bin ich 323P-Besitzer. was mir aber an dem Fahrzeug negativ auffällt, ist die Federung. Jede Bodenwelle wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden