MX-5 (NC) Federal 595 Rs-R als Daily

Diskutiere Federal 595 Rs-R als Daily im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hey, bin momentan auf der Suche nach neuen Sommerreifen. Werde am 3. April beim TÜV vorfahren, damit dieser schaut ob bei mir mit original Niseko...

  1. Nanex

    Nanex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    bin momentan auf der Suche nach neuen Sommerreifen. Werde am 3. April beim TÜV vorfahren, damit dieser schaut ob bei mir mit original Niseko Felgen (5 cm tiefer mit Bilstein B14) 215/40 R17 noch geht oder ob ich evlt höher mit dem Wagen muss.
    Als vergleich habe ich momentan die serien Bridgestone Potenza und bin, was grip technisch angeht, überhaupt nicht wirklich zufrieden, gerade bei nässe. Der Reifen war jedoch auch schon 4 Jahre alt letztes jahr. Hab das auto erst zwei Sommer bewegt und da nicht allzu viele kilometer.
    Als Student ist es jedoch mein einziges auto, auf das ich zugriff habe. Im winter habe ich ein anderes(20 Jahre alten Mercedes ohne ESP und dergleichen im verschneiten Bayern), aber zwei autos zur selben zeit kann ich mir schlichtweg nicht leisten.
    Als Reifen hab ich dem üblichen verdächtigen Hankook Ventus S1 Evo als Auswahl getroffen und aber auch die Federal 595 RS-R angesehen.
    Jetzt habe ich schon alles mögliche über den Federal gelesen und alle möglichen Foren durchsucht (Alfa Romeo, mitsubishi usw bis hin zu Porsche).
    Mal hört man, es ist ein Semi Slick, mal sagt man, es ist gar keiner sondern nur ein extremer UHP.

    im Abarth forum schreiben viele, dass sie ihn als alltags reifen haben und er auch bei Regen sehr gut funktionieren soll.
    In anderen Foren liest man, dass er bei Regen unfahrbar sein soll.
    Jetzt wollte ich wissen, ob es wen gibt, der ihn am MX-5 als alltags reifen nutzt.
    Ricky hatte (oder hat?) ihn ja auf seinem drauf, der wird jedoch nur bei schönem wetter bewegt, was ich so gelesen habe.
    Ich fahre meistens auch nur bei schönem wetter. Wenn es jedoch mal nicht anders geht, muss ich aber mit dem MX-5 auch mal in den sauren Apfel beissen und bei regen fahren, wenn ich zu einem Job aus meiner selbstständigen Tätigkeit kommen muss, oder von meinem Elternhaus zur Studentenwohnung. Dann jedoch sehr gemäßigt und plane auch genügend zeit ein. Vor allem, als mir letztes jahr mit ausgeschaltetem ESP bei Regen auf einer autobahn auffahrt direkt nacht der tieferlegung mit verstellten Fahrwerkswerten am Weg zur vermessung mal das Heck bei über 50 gekommen ist.

    Der Federal sagt mir zu, wegen dem hohen grip (scheinbar auch schon bei niedrigen Temperaturen unter 10 Grad), allgemein wegen dem, was man über den Reifen so lesen kann und wegen der Optik.
    Der Hankook einfach deshalb, weil ihn so viele am MX-5 fahren und scheinbar gut damit klar kommen.
    Erfahrungen hab ich bisher allgemein noch keine machen können am MX-5, da ich den wagen eben noch nicht wirklich lange habe und ihn mit 3 jahre alten bridgestone potenza übernommen habe. Waren gefühlt auch ultra hart, weshalb kaum grip)
    Auf einem c350 CDI Merces Benz habe ich schon erfahrungen mit diversen Michelin und apollo reifen sammeln dürfen. Da das auto aber über 500 kg mehr wiegt, die reifendimension eine ganz andere ist und auch sonst vom fahren her nicht vergleichbar ist, will ich da auch keinen vergleich wagen.
    Ich kann nur sagen, dass der momentan montierte Apollo reifen (welcher genau, keine Ahnung) sehr früh zum schmieren neigt und fast schon etwas zu weich in der Mischung ist.

    Danke schonmal an jeden, der sich das alles durchgelsen hat und mir auch noch eine Antwort geebn will.

    Gruß
     
  2. #2 heidelberg0066, 22.03.2017
    heidelberg0066

    heidelberg0066 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NC 2 (160 PS)Sportline/Sportpaket
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MINI Cooper S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ich hab gerade auch die Brückensteine runtergeschmissen. Hab mich für den Yokohama AD 08 R entschieden. Der Reifen ist ein UHP Reifen/ Richtung Semislik mit 7-8 mm Anfangsprofiltiefe den viele auf dem Track fahren. Den gibt es in 205/45/17 84W Lastindex (Der Reifen baut aber breit). Bei Regen und kühlerem Wetter sehr gut fahrbar. In dem Zuge hab ich mir die Wernerwerte einstellen lassen. Bin super zufrieden damit. Kann ich so nur empfehlen. Da wo früher das ESP anging hab ich jetzt noch Grip ohne Ende.Ob es an der Fahrwekseinstellung lag oder am Reifen (Wahrscheinlich an Beidem) kann ich nicht sagen.Die Federal scheinen auch gut zu funktionieren gibt es allerdings nicht in 205/45/17 also muss man die eintragen lassen. Ich hab mit denen keine Erfahrung.
     
  3. #3 fossybaer, 23.03.2017
    fossybaer

    fossybaer Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Etwas ausserhalb dieses Themas.
    Muß auch meine Sommereifen austauschen; werde mich für den Hankook entscheiden. Beim Blick in den KFz-Schein stelle ich nun fest dass dort 205/50R16 eingetragen sind. Ich fahre aber seit Kauf des Autos 205/45/R17!!??
    Ist das so ok? Bin da nun verunsichert.

    Gruß
    fossybaer
     
  4. MX-Fox

    MX-Fox Neuling

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 1.8 Energy
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Reifengröße 205/45 R17 ist zulässig.
    Im Fahrzeugschein steht seit dem 1. Oktober 2005 immer nur eine Reifengröße drin.
    Die andere zulässigen Reifengrößen findet man in den CoC (Übereinstimmungserklärung)
    Kannst also beruhigt weiter fahren ;)
     
  5. wodik

    wodik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MX5 NCRC brillantschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX5 Sportsline G194 magmarot
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ich habe z.Zt. Toyo Proxes T1R 215/45/17 montiert.
    Wenn das Wetter noch ein bischen besser wird kommen wieder die Toyo Proxes R888 drauf.
     
  6. #6 fossybaer, 23.03.2017
    fossybaer

    fossybaer Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Beruhigend; Danke
     
  7. #7 Mitsuhatzer, 23.03.2017
    Mitsuhatzer

    Mitsuhatzer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Ich werde diesen Sommer 215/45/17 Federal RSR aufziehen.
    Liegen auch schon daheim.

    Natürlich kann ich jetzt noch nichts darüber sagen, ausser das der Reifen richtig fett aussieht.

    Alles was ich bis jetzt darüber gelesen habe deutet darauf hin das man den auch bei Regen problemlos fahren kann.
     
  8. #8 Toddymax, 23.03.2017
    Toddymax

    Toddymax Stammgast

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    MX 5 NCFL Sendo 2.0l
    Moin.
    Auf was für eine Felge ziehst Du den Reifen?
    Ich suche für meine 8x17 Et 48 Ultraleggera auch noch Reifen.
    Hatte an die Yokohama AD08 gedacht.
    Habe nur bedenken, das die aufgrund ihrer Bauart zu breit bauen und ich möchte nicht die Radläufe Bördeln.
    Kannst Du bitte mal Deine 215/45/17 messen wie breit die sind?
    Danke Torsten
     
  9. #9 Mitsuhatzer, 23.03.2017
    Mitsuhatzer

    Mitsuhatzer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Sind 8x17 Felgen...

    Die Reifen liegen bei meinem Bruder im Keller, aber sobald ich vorbeikomme messe ich sie ab!
     
    Toddymax gefällt das.
  10. #10 Mitsuhatzer, 26.03.2017
    Mitsuhatzer

    Mitsuhatzer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Also die Reifen sind jetzt auf 7x17 ET45 Felgen montiert. (hab mich mit den 8J getäuscht)

    Hab sie heute ans Auto geschraubt...Die Breite von Flanke zu Flanke ist ca. 225mm.
    Ca 1,5cm breiter als der 215er Conti der vorher drauf war.

    Keine Ahnung ob das bei einer Tieferlegung Probleme macht, bei mir stehen sie vorne schon ein wenig über.
    Man müsste den Wagen wohl mal verschränken um zu sehen ob sich das ausgeht.
     
    Toddymax gefällt das.
  11. #11 Ricky_P, 26.03.2017
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    203mm Laufflächenbreite. Das entspricht einem recht breit bauenden normalen 225er Straßenreifen. Bei mir ging es im vorderen Radhaus gerade so.
     
    Toddymax gefällt das.
  12. Nanex

    Nanex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für alle antworten und sorry, dass ich jetzt erst dazu komme, zu antworten.

    Also, der Yokohama gefällt mir auch, ist mir jedoch etwas zu teuer, ich fahr erstmal zum TÜV und lass das anschauen.
    Hat jemand Erfahrung mit 215/40 R17 auf Original Felgen mit 50mm tieferlegung (Bilstein B14)? Ist da genug Platz im radkasten oder muss ich bördeln?

    Und hat jemand Erfahrung mit dem Federal bei regen?:)
    Bin schon ganz heiß drauf, 4 Tage noch!

    Gruß
     
  13. #13 Ricky_P, 29.03.2017
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    Du musst nicht bördeln mit 7j und einer ET 55.
     
  14. #14 heidelberg0066, 29.03.2017
    heidelberg0066

    heidelberg0066 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NC 2 (160 PS)Sportline/Sportpaket
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MINI Cooper S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also die Yokohama sind etwas teurer wie die Federal aber die muss man nicht eintragen (Geld gespart). Und dann sind die preislich nicht mehr weit voneinander entfernt.
     
  15. #15 Hifihase, 29.03.2017
    Hifihase

    Hifihase Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    MX 5 Niseko 1,8l
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin, Moin,

    Habe bei meinem Niseko die Bridgestone gegen Conti Sport Contact 5 getauscht. Ein Unterschied
    wie Tag und Nacht. Grad bei Nässe. Mein Reifenhändler sagt, die Bridgestone sind nur gut, so
    lange sie neu sind. Die fangen schon nach 2 Jahren an, hart zu werden.

    Gruß,Ralf
     
  16. #16 Mitsuhatzer, 29.03.2017
    Mitsuhatzer

    Mitsuhatzer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Keine Ahnung wie die RSR auf Nässe sind, bei uns hat es seit dem Wochenende 15-20 Grad und feinsten Sonnenschein. :mrgreen:

    Aber sobald es regnet gebe ich Bescheid...
     
  17. Nanex

    Nanex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Die Yokohama sind aber jedes Mal teurer als die Federal, deshalb denke ich scheiden die aus.
    Der TÜV Prüfer hat gesehen dass noch massig Platz ist, jedoch meinte er mit nem Vergleichs Gutachten 7x17 ET45 kann man das nicht abnehmen (meine Felgen ja 7x17 ET55).
    Soll ich zu nem anderen TÜV schauen oder einfach gut sein lassen und mir hankook Ventus S1 Evo bestellen?

    Gruß
     
  18. #18 Mitsuhatzer, 07.04.2017
    Mitsuhatzer

    Mitsuhatzer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Nach 2 Tagen feinstem Regenwetter kann ich jetzt ein wenig zu den Federals auf Nässe sagen:

    Das Heck ist nach wie vor ziemlich nervös, ähnlich wie die 6 Jahre alten Contis vorher.
    Eventuell etwas besser.

    Das ESP hat auf jeden Fall gut zu tun wenn man zu viel Gas gibt. (Oder in einer schnellen Kurve aprupt vom Gas geht
    Über die Vorderäder schiebt der MX5 wohl grundsätzlich eher nicht, auch nicht mit den Federal.

    Die Bremsleistung ist gut.


    Alles in allem würde ich es so sagen:

    Mit etwas Vorsicht kann man die Reifen problemlos auf Nässe fahren, TOP Regenreifen sind es aber keine.
    Maximal mittelmäßig.
    Aquaplaning Neigung kann ich schlecht beurteilen, dafür hat es dann doch zu schwach gerregnet.

    Dank der breiten Auflage und dem leichten Auto vermute ich aber eher relativ frühes aufschwimmen.
     
  19. Nanex

    Nanex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also, nachdem ich diese Woche gefühlt hundert Tüv Prüfer genervt habe und mit fragen durchlöchert hab ich mich getraut, die Federals zu bestellen und heute morgen sind sie angekommen und auch schon eingetragen. Somit steht dem Urlaub in Österreich nichts mehr im Wege.

    Grip technisch baut sich langsam was auf, am Anfang war ungefähr gar kein grip vorhanden, da der Reifenhändler 2,8 bar eingefüllt hatte (warum auch immer?). Danach hab ich raus gelassen bis auf 2,2 bar (Welchen Luftdruck fahrt ihr eigentlich? Bei den Bridgestone hatte ich mit 2,2 gefühlt den besten Grip) und es ist schon besser. Nach jetzt knappen 230 km Fahrt baut sich der Grip auf, nachdem die Beschichtung auch abgeht.
    Mal sehen, wie es ist, wenn es wärmer ist, vielleicht war es ihm auch einfach etwas zu kalt..

    An sich ein toller reifen bisher, der jedoch die ersten 100 km so gut wie gar keinen Grip hat, meines Erachtens nach. Die Flanken sind unglaublich hart, was mir und meiner Fahrweise eigentlich entgegen kommt, würde jetzt aber nicht behaupten, dass die Lenkung wirklich spürbar direkter ist, als mit den Bridgestone's. Eigentlich auf dem selben Level.
    Das mit den harten Flanken sollte man jedoch beachten, wenn man noch Wert auf etwas Restkomfort legt. Mit meiner 50mm Tieferlegung durch das B14 (Mittlerweile mit setzen sogar 60mm) und dem 40er Querschnitt spürt man jetzt jede noch so kleine Unebenheit auf dem Untergrund und bei Schlaglöchern hat man angst ums auto^^

    Apropos 40er Querschnitt, trotz dessen, dass man 215 statt 205 fährt, wird der Abrollumfang kleiner. Nach dem Montieren hatte ich subjektiv das Gefühl, keine 110 zu fahren, als mir der Tacho 110 anzeigte. habs dann mit ner GPS App nachgemessen.
    Bei 110 sind nur noch 101/102, bei 60 jedoch 57/58. Bei höheren Geschwindigkeiten hab ichs noch nicht versucht, Tendenz wird jedoch wohl zu immer ungenauerer anzeige führen nach oben hin.

    Melde mich nach Österreich wieder, da kann ich dann mehr dazu sagen. Bin danach bereits knapp 800 km damit gefahren.

    Gruß
     
  20. Nanex

    Nanex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    ich habe ein Problem mit meinen Federals (die bekannte Rissbildung Quer über die Lauffläche).
    Der reifen hält absolut klasse auf der Straße, selbst bei Regen ist er gut fahrbar. Und ich hatte auch nichts an dem Reifen auszusetzen, bis zu dem Zeitpunkt als ich sie abmontiert habe und gewaschen.
    Jetzt habe ich etwas nachgelesen und bemerkt, dass es scheinbar öfter vorkommt bei genau diesen Reifen. Gibt es irgend einen Ansprechpartner für Federal Tires, dem man das schicken kann? Bzw. gibt es irgend eine "Wandlung" sodass man diese gegen "gute" tauschen kann oder geld zurück?
    Das sollte doch eigentlich nicht passieren. Anhand der profiltiefe kann man auch erkennen, dass der Reifen wirklich nicht übermässig beansprucht wurde.
    ausserdem habe ich die Risse bei ALLEN vier Reifen gleichermaßen. Dot Nummern sind 3116 und 3216.

    Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?
    Habe ehrlich gesagt ein ungutes Gefühl, diese Reifen nächstes Jahr nochmal zu fahren..

    Gruß IMG_6860.JPG
     
Thema: Federal 595 Rs-R als Daily
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federal 595 rsr test

    ,
  2. feder rsr 595

    ,
  3. federal 595 rs-r testbericht

    ,
  4. mx5 nc als daily,
  5. test federal 595 rs-r,
  6. federal 595 rs-r Test ,
  7. federal 595 rs-r erfahrung,
  8. federal 595 rsr autobahn
Die Seite wird geladen...

Federal 595 Rs-R als Daily - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) H&R Tieferlegungsfedern + Spurverbreiterung

    H&R Tieferlegungsfedern + Spurverbreiterung: Hallo zusammen, ich habe vor mir demnächst die H&R Federn in meinen Wagen einbauen zu lassen und schiele nebenbei auch gleichzeitig in Richtung...
  2. H&R Monotube Gew. FW in MX5 NC1 2.0

    H&R Monotube Gew. FW in MX5 NC1 2.0: Hallo Leute, fährt noch jemand dieses H&R Monotube Gewindefahrwerk? Wäre auf Erfahrungsberichte gespannt und ob ihr es ohne Probleme...
  3. H&R Feder für BP Mazda 3 2019

    H&R Feder für BP Mazda 3 2019: Huhu zusammen. Also mein neuer Mazda 3 ist nun aufn Schiff und unterwegs und ich bin auf die Federn von H&R gestoßen 30/30. Hat die zufällig schon...
  4. Spirit R anmeldbar?

    Spirit R anmeldbar?: Hi, ich habe die Möglichkeit ein rx-7 Spirit R zu gewinnen. Ich habe mal gegoogelt und auf Wikipedia gelesen, dass die rx-7, nach...
  5. Erfahrung Bilstein B8 Dämpfer mit H&R Federn (35mm)

    Erfahrung Bilstein B8 Dämpfer mit H&R Federn (35mm): Hallo Leute, ich möchte in meinem MX5 NB ein Fahrwerk aus Bilstein B8 mit H&R Federn (35mm) verbauen. Zu den H&R Federn tendiere ich, da die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden