fast unfall: bitte um schnelle Antwort

Diskutiere fast unfall: bitte um schnelle Antwort im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hi @ all ich hab da ein kleines problem auf dem weg zu nem freund von mir hab ich seine strasse verpasst und wollte an der nächsten kreuzung...
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #1

the_Car_freak

Hi @ all

ich hab da ein kleines problem
auf dem weg zu nem freund von mir hab ich seine strasse verpasst und wollte an der nächsten kreuzung wenden

nun zu den gegebenheiten:
ich auf ner Vorfahrtsstrasse mit schild, 1 linksabbiegerspur 1 rechts.. und eine geradeaus
in der mitte ne strassenbahn und auf der anderen seite genau das gleiche
links und rechts ne UNTERGEORDNETE seitenstrasse, mit schild vorfahrt geben,

der verlauf:
ich hab gesehen das ich davorne wenden kann, bin dan also nach links, hatte sogar ne linksabbiegerampel war erst rot dann wurde sie grün ich also rum hab geguckt war alles frei.
ich wollte rumziehen auf einmal steht da aber schon fast nen auto aus der seitenstrasse in meinem auto die frau in dem auto hätte doch eigentlich warten müssen und ich hab da nich wirklich gestanden sondern eher langsames rollen

hatte ich nun recht doch eigentlich schon oder und wenn nicht würde ich mich über ne genaue antwort mit begründung und so freuen

ich danke schonmal für die antworten
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #2
Hagen_77

Hagen_77

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
2.727
Zustimmungen
0
Ort
Cork, Ireland
Auto
MAZDA RX-8 Challenge LS
KFZ-Kennzeichen
Also wenn deine Ampel grün war und die nette Dame aus der Seitensraße ausserdem noch ne Vorrang geben Tafel hatte warst du auf jeden Fall im Recht!!!

Eigentlich aknnst immer davon ausgehen dast bei ner grünen Ampel fahren darfst, kann eben nur der Fall eintreten das die Ampel nen Fehler hat und eben auch bei der Falschen Grün anzeigt, da würden dnan die Tafeln zählen...

So wie du das geschildert hast warst im Recht :ja:

MFG
Hagen
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #3
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Nicht wirklich

Da Du zwar nen Linksabbiegerpfeil hattes, hattest Du auch freie Fahrt zum links ABBIEGEN, nicht zum umdrehen.
Wenn Du an inem Linksabbiegerpfeil grün hast, musst Du davon aus gehen, dass die in der Seitenstraße stehenden nen Rechtsabbiegepfeil haben, der ebenfalls grün zeigt.
Sollte dort kein Rechtsabbiegepfeil sein, ist die nette Dame evtl bei Rot gefahren und Du hättest einen evtl Schaden ersetzt bekommen. Andernfalls würde es mit großer Wahrscheinlichkeit auf ne Teilschuld hinauslaufen, oder im schlimmeren Fall würdest Du die Schuld an dem Umnfall bekommen.
Vorfahrt (egal ob durch Schilder, oder Ampeln) ist nen schwieriges Thema. Genau genommen ist Vorfahrt ein Recht und keine Pflicht - somit steht zwischen den Zeilen, dass man immer mit den fehlern Anderer rechnen muss und keinesfalls auf die Vorfahrt bestehen darf.

Solange keinem etwas passiert ist, ist doch Alles i.O.

Gruß Schurik
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #4
Hagen_77

Hagen_77

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
2.727
Zustimmungen
0
Ort
Cork, Ireland
Auto
MAZDA RX-8 Challenge LS
KFZ-Kennzeichen
Ok das du an der Ampel direkt umdrehen wolltest hab ich wohl ned ganz mitbekommen... in diesem Fall hat Schurik dann schon recht, die Dame hätte dann wohl auch Grün gehabt da dort das wenden eigentlich nicht erlaubt ist :|
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #5
Bruno

Bruno

Neuling
Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
98
Zustimmungen
0
Ort
Bochum - Wattenscheid
Auto
M6 Sport Exklusive MZR-CD 100 KW
KFZ-Kennzeichen
Hallo erstmal!

Ein heikles Thema...

Jetzt ist die Frage von mir nach der genauen Verkehrssituation, bzw. Beschilderung und Ampelsteuerung.

Wenn du eine eigene "Linksabbiegerampel" hast und die untergeordnete Straße auch mit einer Ampel versehen ist, ist es durchaus möglich und üblich, dass auch dort zwei Ampel geschaltet sind. So könnte es sein, dass die Dame, die aus der untergeordneten Straße kam, zu diesem Zeitpunkt eine grüne "Rechtsabbiegerampel" hatte.
Außerdem hoffe ich, dass für dich kein Wendeverbot gemäß §42 StVO durch das Verkehrszeichen 272 ( siehe Anhang ) galt. Das Schild wird bei meiner o.g. Ampelschaltung auch gerne verwendet.
Wenn doch hättest du nicht wenden dürfen und hättest dann ein Problem.

Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass dieses Schild nicht dort angebracht war und du eine grüne Ampel zum Linksabbiegen hast, die Dame eine grüne Ampel zum Rechtsabbiegen aus der Seitenstraße hat, dann tritt mit Sicherheit
§9 Absatz 5 StVO ( Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren ) in Kraft.
Zitat: "(5) Beim Abbiegen in ein Grundstück, beim Wenden und beim Rückwärtsfahren muß sich der Fahrzeugführer darüber hinaus so verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen "

Damit wärst du auf jeden Fall im Rahmen einer Teilschuld.

Wenn sie bei Rot in die Kreuzung gefahren ist, ist die Sache natürlich völlig klar...

Hoffe es hilft weiter.

Gruß Bruno
 

Anhänge

  • vz272.gif
    vz272.gif
    2,3 KB · Aufrufe: 809
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #6

ju

Also wenn deine Ampel grün war und die nette Dame aus der Seitensraße ausserdem noch ne Vorrang geben Tafel hatte warst du auf jeden Fall im Recht!!!

Sorry, aba das mit der Tafel wäre nicht entscheidend. Sobald eine Kreuzung mit einer Ampel geregelt ist, treten die Schilder ausser Kraft. Diese gelten nur, wenn die Ampel ausgeschalten oder im Blinkbetrieb ist.

*senfdazugeb* ^^

EDIT:
Gilt für Österreich, kann sein, dass es in D abweicht.
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #7

Mazdaflitzer

Neuling
Dabei seit
07.06.2005
Beiträge
133
Zustimmungen
0
Ort
D-SA-Magdeburg
Auto
Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
KFZ-Kennzeichen
Ist in Deutschland genauso. Die Schilder sind solange ungültig bis die Ampel aus irgendeinem Grund nicht mehr funktionstüchtig ist.

Und die Schilder definieren keinesfalls ein Vorrecht eines bestimmten Verkehrsteilnehmers falls beide grün haben.

Ich würde sagen, beide sind Schuld, oder du allein... (falls ihre Ampel nicht rot war)
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #8

ju

hab ich mir gedacht ... wegen genauer schuldzuweisung müsste man die kreuzung fast sehen. ob sie so ein abbiegeschild hat, oder du ein "umdrehen verboten".

im zweifels fall würd ich eher auf dein verschulden tendieren, da es eher unerwartet ist, dass wer auf ner kreuzung umdreht. ich würde bei sowas auf alle fälle vorrang geben und nicht darauf bestehen.
 
  • fast unfall: bitte um schnelle Antwort Beitrag #9

the_Car_freak

hi leute danke erstmal für die ganzen antworten
also ich war denn nochmal da ne:
es ist kein schild da wenden verboten auch wenn es ohne bedeutung wäre
und leider gottes hätte ich bei einem unfall schuld da ich abbiegerpfeil und die dame abbiegerpfeil beide werden grün

naja is ja zumglück nichts passiert aber trotzdem nochmal danke für antworten und hilfen

MFG
 
Thema:

fast unfall: bitte um schnelle Antwort

fast unfall: bitte um schnelle Antwort - Ähnliche Themen

Mit "Sven" beim TÜV: Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen Wesen mit ihren zarten Ausbuchtungen an gewissen Stellen ihrer liebreizenden Körper...

Sucheingaben

linksabbieger Ampel wenden

,

Warnblinkanlage grüne ampel

Oben