Mazda6 (GH) Fahrwerk überholen

Diskutiere Fahrwerk überholen im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, ich fahre einen 2.2 Diesel Kombi, BJ 2010 (FL) und habe nun rund 120.000km runter. Das untere Traggelenk vorne rechts ist nun...

  1. #1 letzte Rille, 29.08.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen 2.2 Diesel Kombi, BJ 2010 (FL) und habe nun rund 120.000km runter. Das untere Traggelenk vorne rechts ist nun hinüber. Dieses Traggelenk gibt es einzeln zum Einpressen, jedoch habe ich noch weitere Überlegungen.
    Es gibt drei Varianten und hier hätte ich gerne etwas Entscheidungshilfe und Erfahrungsaustausch:

    1. Ich tausche nur das eine Traggelenk. Das verschleißt jedoch deutlich schneller wenn es im Verbund wie bei der Vorderachse mit alten Lagern verbaut wird. Ist aber günstig.

    2. Ich tausche den kompletten Querlenker links und rechts. Trotzdem habe ich noch alte Teile und wer weiß wann das nächste Lager Spiel bekommt oder welche Gummibuchse das zeitliche segnet? Kostet schon deutlich mehr, hab dann aber vermutlich länger Ruhe.

    3. Ich tausche sämtliche Querlenker oben und unten, Koppelstangen, Spurstangenköpfe, sowie Stoßdämpfer und Domlager und hab für die nächsten 150.000km Ruhe? (In diesem Zuge liebäugel ich mit den Einbach-Federn, würde ihn gerne dezent tieferlegen da mich die Wankbewegungen nerven.) Düfte gut 4stellig kosten, und bis da wieder was kaputt geht, ist der Rest vom Auto wahrscheinlich auch durch. Also ne Investition "für's Leben".

    Was meint ihr? Was ist sinnvoll, was ein guter Kompromiss? :think:
    Und welche Teile sind empfehlenswert? Ich bevorzuge Meyle oder Febi. Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Bei den Stoßdämpfern tendiere ich zu ganz normalen wie zum Beispiel Sachs. Ich fahre rund 30.000km/Jahr, da ist mir ein gewisser Komfort wichtig da die Sitze schon scheiße genug sind.
    Haben die Eibach-Federn überhaupt eine Freigabe für nen Agrarhaken?

    Fragen über Fragen... Freue mich auf euren Input! :thumbs:

    VG, Rille
     
  2. #2 SaxnPaule, 29.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Beim GJ nicht. Such dir mal das Gutachten für den GH.

    Geht dennoch per Einzelabnahme, insofern die Mindesthöhe passt.
     
  3. #3 letzte Rille, 29.08.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ausschnitt aus dem Gutachten, ich verstehe das so, dass MIT der Tieferlegung und vollem, zugelassenem Gesamtgewicht, die Kupplungskugel vorschriftsmäßig 350mm über der Fahrbahn ist. Somit steht der Benutzung der Hängerkupplung weiterhin nix im Wege, oder?

    upload_2019-8-29_20-53-57.png
     
  4. #4 SaxnPaule, 29.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Richtig. Dann mal jetzt vollladen (3 Leute in den Kofferraum) und messen, wie hoch die untere Kante der Kugel über der Fahrbahn ist. Wenns 38cm sind, dann kann er 30mm tiefer.
     
  5. #5 driver626, 29.08.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    155
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nicht ganz richtig gerechnet:
    Mit Tieferlegung steht der Wagen etwas keilförmig.
    Er kommt vorne weiter runter wie hinten.
    Dadurch kommt der Kupplungskopf gar nicht viel tiefer.
    Mit den Eibach z.B. gibt es da keine Probleme,
    fahre die so seit 9 Jahren / 225tkm.

    Wenn du aber jetzt die Federn einbaust, musst du auch die Dämpfer tauschen!
    Die halten sonst nicht lange.
     
  6. #6 SaxnPaule, 30.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Muss nicht sein. Mein T22 hat mit 130k km Federn bekommen und mein T25 mit 70k. Bei beiden waren die Dämpfer bis zum Verkauf 5 - 6 Jahre später in Ordnung.
     
  7. #7 letzte Rille, 30.08.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dann mess ich bei Gelegenheit die jetzige Höhe. Allerdings habe ich aktuell 18"er drauf, mit den 16"er Winterpellen kommt er nochmal tiefer. Aber das ist erstmal zweitrangig. Das Fahrwerk hat jetzt Prio 1.

    Welche Teile sollte man denn unbedingt tauschen? Ich tendiere aktuell zu einem Kompromiss:

    Auf jeden Fall tauschen:
    - beide Querlenker
    - Koppelstangen
    - Spurstangenköpfe
    - Stoßdämpfer (ggf. die Federn)
    - Domlager

    Eher nicht tauschen:
    - obere Querlenker (hier bin ich mir unschlüssig, ob es notwendig ist?)
    - "Axialgelenke" auf die die Spurstangenköpfe geschraubt werden (notwendig? Der Verschleiß findet doch eigentlich in den Spustangenköpfen statt?)
     
  8. #8 tuerlich, 30.08.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich weiß gar nicht woher diese Annahme kommt das Dämpfer schneller verschleißen wenn tiefere Federn verbaut sind!?!?

    Solange ein Dämpfer nicht durchschlägt hält dieser genauso lange wie mit Serienfedern!

    Wieso auch nicht?

    Der Kolbenstange ist es doch egal ob Sie 30mm höher oder tiefer arbeitet!

    Man merkt den Verschleiß bei strafferen Federn evtl. nur eher als bei schwammigen Serienfedern!
     
  9. #9 letzte Rille, 30.08.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So war das nicht gemeint, das bezog sich auf gebrauchte Dämpfer. Wenn sich ein Dämpfer über 100.000km auf einem gewissen Bereich eingelaufen hat und dann aufgrund kürzeren Federn in einem anderen Bereich, also tiefer eingefedert, arbeiten muss, dann kann es sein dass die Dämpfung nachläßt.
    Einem neuen Dämpfer ist das völlig wurscht welche Federn er bekommt.

    Aber können wir zu den Achsteilen kommen? :winke:
     
  10. #10 letzte Rille, 05.09.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hat hier noch niemand sein Fahrwerk einfach nur überholt? Zur Tieferlegung hab ich ja jetzt genug Infos, aber zu den grundsätzlichen Teilen wären noch ein paar Erfahrungswerte gut.
    Oder lasst ihr sowas von der Werkstatt machen?
     
  11. #11 driver626, 05.09.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    155
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein Diesel hat jetzt 225tkm runter: noch alles Original!
    Finde die Haltbarkeit echt gut!
    Aber zuletzt habe ich das Gefühl, dass einer der Gelenke schwächelt, Spurstange oder so.
    Deswegen täte ich definitiv keine Komplett-Revision durch führen.

    Da bei dir das untere Traggelenk fertig ist würde ich den kompletten (Quer-)Lenker tauschen, wahrscheinlich beidseitig.
    Wenn du noch eine Tieferlegung montieren möchtest: dazu neue Dämpfer (BilsteinB8 o.ä.).
    Danach neu vermessen lassen und fertig.
    Je nach Fahrleistung solltest du nach 3-6 Monaten über eine erneute Vermessung nachdenken:
    Durch den schweren Diesel setzen sich die Federn etwas, was die Einstellung beeinflusst.
    Nach der Korrektur sollte dies dann stabil bleiben.
    Meiner kam mit 30/30-Eibach binnen 10tkm (damals in 8 Wochen) um 42/35mm tiefer.

    Zum Hinweis:
    Bei ca. 180tkm meinte mein TÜV´ler den Wagen einem Stoßdämpfer-Test zu unterziehen.
    Daraufhin fragte er mich ob und wann ich kürzlich die Dämpfer erneuert hätte.
    Meine Antwort ("Noch nie!") konnte er nicht glauben: Dämpfung war vergleichbar mit neu montierten!
     
  12. #12 letzte Rille, 06.09.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das klingt echt gut bei dir.
    Gestern habe ich mir das Fahrwerk mal genauer angesehen und bin zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen wie du.
    Ich werde definitiv beide untere Querlenker wechseln.
    Zusätzlich die beiden oberen, da dort ebenfalls der Achsschenkel an einem Kugelgelenk montiert ist und das elementar für eine ruhige Radführung ist. Um das zu wechseln, muss jedoch das Federbein raus, da man sonst eher schlecht wie recht an die beiden Schrauben kommt. Das Federbein scheint mir jedoch nur mit drei Schrauben befestigt zu sein, das ist kein Aufwand. Eher die gefühlt 20 Halter für alle möglichen Leistungen die überall angeschraubt sind.
    Da ich dann wie du auch schreibst, zur Spureinstellung muss, mach ich gleich noch die Spurstangenköpfe mit, sowie die Koppelstangen, auf die kommt es dann auch nicht mehr an.

    Von neuen Stoßdämpfern und einer Tieferlegung sehe ich vorerst ab. Wenn du sagst, der kommt vorne rund 40mm runter, dann ist mir das zu viel. Am liebsten wären mir eh nur 20mm. Hab jetzt mal bewusst drauf geachtet wie der Wagen federt und mir scheinen die Dämpfer ebenfalls noch sehr fit zu sein.
    Was mich allerdings stört ist das Lenkverhalten. Hierzu habe ich schon was vom GJ gelesen, da hat jemand das Fahrwerk individuell einstellen lassen. Hab gestern mal an der HA geschaut, habe ich das richtig erkannt, dort ist die Spur über Excenter ebenfalls einstellbar?
     
  13. #13 driver626, 06.09.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    155
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei deiner Laufleistung sollten die Dämpfer auch noch fit genug sein, wenn du nicht mehr tiefer willst.
    20mm TL gibt es für den M6 nicht, die von mir verbaute 30/30-Variante ist das geringste, solange man nicht ein Gewinde-FW verbaut.
    Leider haben die Sportline bei Mazda (bzw. den meisten Japanern) kein dezent (10-20mm) tieferes Fahrwerk wie z.B. die GTI, S-Line oder M-Paket-Modelle von deutschen Herstellern.

    Aber:
    Optisch und fahrtechnisch finde ich das absolut perfekt!
    Man kommt überall problemlos durch.
    Klar: an Bremsbuckeln muss man langsamer machen, und es schleifen die Gummis vor den Vorderrädern mal darüber.
    Aber die halten das aus.
    Die Straßenlage (sehr stabil) , das Einlenken (deutlich direkter) und der Restkomfort (kaum merkbare Einbußen) gewinnen dafür deutlich.
    Von der Optik ganz zu schweigen.
    Und: wer wie ich oft beladen oder mit schwerem Anhänger fährt erkennt schnell dass die Fuhre nicht so tief in die Federn geht, viel ruhiger läuft.
    Keine Neigung zum Aufschaukeln o.ä.

    Das Vermessen am M6 sollte sehr gewissenhaft und möglichst auf die 0°01´ seitengleich (Spurz&Sturz) genau eingestellt werden.
    Ich kann dir gerne meine Werte geben (findest du auch hier in dem einen oder anderen Fahrwerksthema), mit denen ich sehr gut zurecht komme und einen verträglichen Reifenverschleiß habe.
    Durch die TL "leide" ich unter einem etwas vergrößerten Sturz an der HA, weshalb der Luftdruck (passend zur Beladung) wichtig ist und die Reifen meist an der inneren Seite der Lauffläche stärker abgefahren sind. Aber damit kann ich leben.

    An der Hinterachse ist die Spur auf jeden Fall einstellbar. Nur am Sturz geht m.W. nix, leider!
    Vorne ist dagegen alles voll einstellbar.
     
  14. #14 letzte Rille, 06.09.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So wie du die Tieferlegung beschreibst, klingt das schon sehr verlockend. Ich finde nur, dass er mit den originalen 18" schon recht "satt" da steht. Mit den 16" im Winter hab ich in der Tiefgarage schon teilweise ein Problem, wenn ich die Rampe zu forsch anfahre, dann schleifen besagt Gummis. Oder wenn ich im Parkhaus die Rampe runter und um die Kurve fahre, dann taucht er entsprechend tief ein. Für was sind die Gummis eigentlich?
    Vom beschriebenen Fahrverhalten wären die Federn aber genau das was ich mir wünschen würde. Wenn du selbst mit voller Beladung keine Probleme hast, wäre das perfekt.
    Möchte aber nicht die noch guten Stoßdämpfer entsorgen.
    Hast du ein Bild von deinem? Seitenansicht mit 18"?

    Für deine Einstellwerte wäre ich dir sehr dankbar! Die würde ich dann mal mit meinem Messprotokoll vergleichen.
    Aber wie kann ich vorne den Sturz verstellen? Habe da nichts gefunden außer über die untere Klemmung vom Stoßdämpfer, aber ich denke der wird immer bis zum Anschlag eingeschoben? Der Nachlauf ist ja auch fix. Würde mich wundern wenn da mehr wie Spur einzustellen ist, lass mich aber gerne positiv überraschen. :)

    Die Vermessung versuche ich selbst vorzunehmen. Ich war mit meinem Spielzeug mal in einem Rennstall auf der Bühne, da habe ich mit deren Hilfe das voll einstellbare Fahrwerk (vo+hi) eingestellt und es war sehr spannend zu sehen, wie sich die Einstellungen gegenseitig beeinflussen. Da kann ich dann selbst auf den optimalen Wert gehen, die Reifenbuden schrauben immer nur grob irgendwo in den Toleranzbereich. :neeee:
     
  15. #15 driver626, 06.09.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    155
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Welche Reifengröße fährst du im Winter?
    Ich fahre da auch mit 16", darauf die "originalen" 206/60er, damit habe ich keine Höhenprobleme.
    Hatte mal durch einen Fehler meiner Werkstatt für 1h 205/55/16 drauf: ging gar nicht!
    Radkasten optisch leer, der Wagen kam damit zusätzlich 10mm tiefer.
    Sind wohl aber zulässig, wenn in ABE aufgeführt oder eingetragen.
    Bin damit nirgendwo mehr durchgekommen, nicht mal in die eigene Einfahrt!
    Wurden am gleichen Tag noch gegen die (von mir extra bestellte) richtige Größe gewechselt.

    Klar ist: Rampen und hohe Bordsteine meide ich wie der Teufel das Weihwasser!
    Da gibt es hier in FFM ganz böse Parkhaus-Fallen!
    Da muss man dann sehr vorsichtig und auch langsam fahren.
    Aber da ich nur selten ins Parkhaus muss, stört mich das nicht.

    Wo du den Sturz vorne einstellst kann ich dir auswendig nicht genau sagen, aber ich weiß das es geht!
    Nur hinten m.W. leider nicht.

    Ja, die meisten Reifenbuden stellen nur so ein, dass die Anzeigen grün leuchten, ohne auf Details zu achten.
    Ich gebe meinem Spezi immer exakte Sollwerte vor, die einzustellen sind. Das macht der dann auch.
    Wichtig ist wohl mit der HA anzufangen und erst danach die VA einzustellen.

    Ein Bild meines Dicken habe ich, stelle ich später/morgen hier mal rein.
     
  16. #16 letzte Rille, 06.09.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Im Winter fahr ich die selbe Größe wie du.

    Wegen der Tieferlegung warte ich noch deine Bilder ab. Wenn die Feder doch noch dazu kommen, dann mit den alten Dämpfern. Das klappt bei einigen offensichtlich sehr gut auch wenn ich grundsätzlich kein Freund davon bin. Aber ich habe aktuell zu viele andere Baustellen offen als dass ich noch intakte Dämpfer austausche. Und wenn die in zwei Jahren doch aufgeben, sind die bei der Achskonstruktion relativ einfach gewechselt.
     
  17. #17 driver626, 06.09.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    155
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hier mein Dicker:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie ich finde steht er absolut top da!
    Räder sauber und bündig im Radkasten.
     
  18. #18 letzte Rille, 06.09.2019
    letzte Rille

    letzte Rille Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schick! Vor allem die Farbe! 8)
    Auf dem zweiten Bild sieht es aus, als wenn er hinten etwas hängt, liegt aber vermutlich nur am Schatten vom Kotflügel. Das obere Bild ist irgendwie harmloser als das untere.
    Hab noch etwas Zweifel was die Alltagstauglichkeit angeht. Andererseits kosten die Federn grad mal 135€, andererseits bin ich mit den Fahrwerksteilen schon bei 650€.:roll:
    Werde noch mal drüber schlafen bevor ich bestelle...
    Magst du mir noch deine Einstellwerte für das Fahrwerk schicken?
     
Thema:

Fahrwerk überholen

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk überholen - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Felgen, Folie, Fahrwerk..?

    Felgen, Folie, Fahrwerk..?: Hi liebe Mazda Community. Ich habe nun einen Mazda 3 BP gekauft und warte schon ganz gespannt auf die Auslieferung. In der Zwischenzeit habe ich...
  2. Mazda3 BM Drehmonente Fahrwerk

    Mazda3 BM Drehmonente Fahrwerk: Hallo liebe Leute! Ich bin grad dran den 3er meiner Geliebten mit Eibach-Federn auszustatten. Das Auto ist EZ 12/2013, also einer der ersten...
  3. Fahrwerk Mazda 323f BJ 2002

    Fahrwerk Mazda 323f BJ 2002: Moin Leude, ich suche für meinen 323f BJ, Baujahr 2002 ein Sportfahrwerk, habe aber bis jetzt nichts gefunden. Habt ihr irgendwelche Ideen, bzw...
  4. Mazda2 (DY) Gewinde Fahrwerk einbauen Hinten

    Gewinde Fahrwerk einbauen Hinten: Abend, bin heute dazu gekommen mein AP Fahrwerk einzubauen. Vorne habe ich es nach 2 Stunden geschafft. (Mache ich zum ersten mal und habe kein...
  5. MX-5 (NC) Einbaubericht SPS-Fahrwerk

    Einbaubericht SPS-Fahrwerk: Hallo, ich möchte euch hier den Einbau des SPS-Gewindefahrwerkes in unserem MX-5 NC beschreiben. Ich werde dabei aber nicht jede Schraube (an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden