Fahrverbot in deutschen Großstädten???

Diskutiere Fahrverbot in deutschen Großstädten??? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hi Leute also ich habe jetzt schon des öfteren gehört, dass man ab Juni nächsten Jahres (2007 ;) ) ohne seinen Wagen irgendwie umzurüsten (auf...

  1. #1 aeffchenone, 19.12.2006
    aeffchenone

    aeffchenone Guest

    Hi Leute

    also ich habe jetzt schon des öfteren gehört, dass man ab Juni nächsten Jahres (2007 ;) ) ohne seinen Wagen irgendwie umzurüsten (auf D-Kat oder so) nicht mehr in deutschen Großstädten wie Berlin fahren darf (wegen Umweltschutz etc.). Wollte mal fragen ob das stimmt oder ob das Schwachfug ist. Und wenn es stimmt, was ich nicht hoffe, wieviel würde ein solcher Umbau für einen 98er MX3 kosten???
    Ich freu mich über eure Antworten...
    Danke im Voraus und viele Grüße vom Aeffchen ;-)
     
  2. #2 Schurik29a, 20.12.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin, ich kann mir nicht vorstellen, dass das durchgesetzt wird. In einer Stadt (Lüneburg, oder Lübeck?) hatten sie mal ein Innenstadtverbot eingerichtet - die Kunden sind einfach in die Nachbarstadt gefahren und kurz darauf wurde die Stadt wieder freigegeben.

    Erzählt wird viel - wie Steuersenkung - aber kommen wird höchstens die Hälfte.

    Gruß Schurik
     
  3. #3 xedosfan, 20.12.2006
    xedosfan

    xedosfan Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Ich meine, es gab zumindest so eine Regelung schon mal, dass ab einer bestimmten Smog-Stufe nur noch Autos mit G-Kat fahren durften. Damals hatten wir uns alle dann wie wild auf diese G-KAT-Plaketten gestürzt. Ich hatte dmals, 1991, so eine Plakette in meinem Polo drin.


    Ob das heute noch gilt.... weiss nicht.

    Moin Moin
    Xedosfan
     
  4. AGM

    AGM Neuling

    Dabei seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Mx5 NB 1.8l
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    vorallem sollen alle autos verboten werden die ne emissionsschlüsselnummer 01- 13 haben.. mein bg hat 01. und der hat schon euro1 . daher find ichs übel das eigentlich kaum autos unter bj. 95 noch in die großstädte dürfen.. daher eigentlich kaum umsetzbar.
    Frechheit!
    und den gt kannste sicherlich net umbauen das der ne bessere abgasnorm hat :x
     
  5. #5 Projekt-FBA, 21.12.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Stammgast

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    ich finde das Fahrverbot korrekt :), wenn ich sehe wieviel Verkehr bei uns zwischen 9:00 Uhr und 13:00 Uhr ist, frage ich mich echt warum wir nicht 70 mio. arbeitslose haben...
     
  6. #6 Schurik29a, 21.12.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Vergiss bitte nicht, dass die meisten beruflich auf's Auto angewiesen sind und fahren müssen. Leider sind die Gehälter und steuerlichen Förderungen so hoch, dass man sich an ältere Autos gewöhnen muss und nnicht auf dem neustenn Stand sein kann.

    Deshalb ist das Fahrverbot absoluter "Schwachsinn" und wird sich, wenn überhaupt auf vereinzelte Tage erstrecken. Für die nötigen Konntrollen fehlt dem Staat das Personal - also eigentlich könnte man ein evtl. Verbot nicht einhalten ;)
     
  7. #7 Mazda4ever, 22.12.2006
    Mazda4ever

    Mazda4ever Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
    Hallo!
    Wo steht die Nummer?
     
  8. AGM

    AGM Neuling

    Dabei seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Mx5 NB 1.8l
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    im alten kfz schein schlüsselnummer1. diese besteht aus 6 ziffern. die letzten beiden sind die emisionsschlüssel. in meinem fall halt die 01. bei meiner mutter z.b. Mercedes Benz A170 cdi.. euro 3 und rußt wie kraftwerk wenne gas gibst tritt das net in kraft da schlüsselnummer 30 hinten.. :x
    im neuen fahrzeugschein wars glaube punkt 13 oder 14.. ka
     
  9. #9 BlackDidi, 23.12.2006
    BlackDidi

    BlackDidi Guest

  10. #10 aeffchenone, 26.12.2006
    aeffchenone

    aeffchenone Guest

    Oh man was die schon wieder mit uns vorhaben....*kopfschüttel*. Naja ich denke mal, dass das wie immer eine halbe Ewigkeit dauert mit der Entscheidung (die Regierung hat ja genug zu tun: Antiraucherkampagne usw. :D ) also haben wir ja noch Zeit zum Umrüsten.....hoffe ich. Ich danke euch mal allen für die Beiträge und das rege Interesse.
    Achso hat irgendwer 'ne Ahnung wieviel so 'ne Umrüstung z. B. für 'nen Mx3 kostet?
     
  11. unhold

    unhold Guest

    Es ist auf jedenfall so das diese Plakette kommen wird unklar ist noch ob Euro 1 Benziner auch eine Plakette bekommen .Also ich sehe da kein Problem,entweder auf Euro2 oder D3 umrüsten oder Auto stehen lassen.Größtenteils gilt es aber den Heizöl Ferraris .Belastet die Umwelt nicht so arg und ist sogar gut für den Geldbeutel also Umrüsten und dann kann die Plakette kommen .Ohne das Ihr euch hier gedanken machen müßt.
     
  12. Jojo81

    Jojo81 Stammgast

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    ähem, soweit ich weiß, betrifft das doch nur den stadtkern und nicht gleich die ganze stadt.
    und da wird ja nur ne bestehende regelung verschärft, nämlich die wo man mit den u-kat karren bei bestimmten ozonwerten halt nicht mehr ohne die orange plakette in die innenstadt kam.

    ichf finds korrekt, denn wer sich heutzutage noch so ne schleuder als alltagswagen kauft ist selber schuld. nur SEHR SCHADE, dass es sowas in anderen ländern, die es wesentlich nötiger hätten (USA, CHina) nicht gibt.
     
  13. unhold

    unhold Guest

    das mit den u-Kat karren stimmt schon aber ich hab auch schon gelesen das Euro 1 Benziner betroffen sind.Diesel sind da ärmer dran
     
  14. saftig

    saftig Guest

  15. #15 diamant, 14.02.2007
    diamant

    diamant Neuling

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 Active
    Umweltzonen

    Hallo!

    Ich finde diese Verordnung absolut daneben. Vor allem für Liebhaberfahrzeuge, da diese nur wenige Kilometer im Jahr bewegt werden. Ein Diesel der neuesten Bauart spuckt mehr Dreck aus dem Auspuff als ein alter 2-Takter, der nur 500 Kilometer im Jahr zu Oldtimer-Treffen bewegt wird. Ebenso sind hunderttausende ältere Autos betroffen, die schon über einen geregelten 3-Wege Katalysator verfügen und eine "gute" Emissionsklasse angehören. Was sich in den höheren Etagen hier wieder abspielt ist eine gut ausgeklügelte Abzocke. Diese hochkarätige Umweltheuchelei schlägt dem Faß den Boden aus. Man kann heutzutage alles mit Umwelt- oder Gesundheitsproblematiken begründen und durchsetzen.

    Würde über das Thema Feinstaubverordnung nur halb soviel diskutiert werden, hätten wir schon weltweit 200 Tonnen Co2 eingespart.

    Besten Gruß

    Diamant
     
  16. #16 Lavender Cheetah, 14.02.2007
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    denke auch, dass es nicht wirkliches umweltbewusstsein ist, sondern eine andere form, dem bürgertum das geld aus der tasche zu ziehen.
    oder wer von euch hat schon mal die ganzen politiker, diplomaten und wirtschaftsbosse in nem umweltfreundlichen auto (oder gar in öffis) gesehen?!? :frown:

    und zu deinem letzten absatz kann ich nur eines sagen:
    das hat gesessen :respekt:

    viele grüße, Lavender
     
  17. #17 Realgod, 15.02.2007
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Mich Ärgert das Ganze zwar auch, aber andererseits sollen sie´s ruhig machen , ich wohn mitten in der stadt und von daher gibt´s dann ja eh ne anwohnerregelung und wenn nicht, zieh ich halt einfach weg und kauf auch nie mehr irgendwas in der stadt ein --> wo mein Auto nich hindarf geh ich gar nich erst hin! wenn das der grossteil der bevölkerung so macht dann wird das thema sehr schnell gegessen sein! Was mich mehr belastet ist die neue KFZ -steuerregelung die ich glaube 2008 ?! ( bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege weiss es jetz nicht mehr so genau) kommen soll dann wird nämlich nach CO2 Austoss berechnet und dann geht´s ab mit die Älteren auto´s die werden dann nämlich wirklich unbezahlbar!
     
  18. unhold

    unhold Guest

    Ab März (glaub ich ) dürfen Umweltzonen eingerichtet werden ,2008 werden wohl erst welche kommen .Ich find das Schwachsinn und ne Frechheit das Benziner mit Euro 1 für die Heizöl Ferraris l bluten müssen.Es ist doch nachgewiesen das selbst Euro 1 Beziner kaum zur Feinstaub Belastung in Großstädten beitragen sondern die Diesel es verursachen .
    Ich für meinen teil rüste auf Euro 2 um, wobei ich dann auch nur ne Rote Plakette erhalte und wahrscheinlich im Hochsommer wenn die Belastung am höchsten ist auch nicht in die Zonen komme.
    Komisch das alte Polizei ,Feuerwehr Fahrzeuge oder Fahrzeuge der Städte nicht umgerüstet werden müssen und weiter da fahren können wo sie wollen.
    Leute die Umrüsten sollten von der Regierung dafür einen Bonus erhalten zb. könnten die Umrüstung oder die Eintragung kostenlos sein. Wobei die 10 Euro für die Eintragung hab ich auch noch :D
     
Thema:

Fahrverbot in deutschen Großstädten???

Die Seite wird geladen...

Fahrverbot in deutschen Großstädten??? - Ähnliche Themen

  1. Fahrverbot und nun?

    Fahrverbot und nun?: Hallöchen, ich darf mein Führerschein abgeben -.- Selbst Schuld, aber was muss ich dabei beachten? Ich bin berufstätig und brauche das Auto jeden...
  2. Strafe bei Fahren im Fahrverbot mit Probeführerschein

    Strafe bei Fahren im Fahrverbot mit Probeführerschein: HalloMazda Forum, ich komme aus Vorarlberg und bin wegen eines Berufsschulbesuches in Wels. Dorr habe ich mit meinem Mazda 3 Bk ein...
  3. Drohendes Fahrverbot verhindern ?

    Drohendes Fahrverbot verhindern ?: Zum Sachverhalt: Ich wurde gestern beim Überfahren einer roten Ampel geblitzt. Das kuriose an der ganzen Sache. Ich fahre die Strecke schon 4...
  4. Fahrverbot in die Ferienzeit legen?

    Fahrverbot in die Ferienzeit legen?: hi! wer hat denn damit so seine erfahrungen gemacht..... also: rote ampel überfahren, geblitzt, fahrverbot droht. kann man, bevor es überhaupt...
  5. fahrverbot?

    fahrverbot?: Hi Wurde vor ein paar tagen von der Polizei bei einer geschwindigkeitskontrolle rausgezogen - 101 inna 70er (hab auf einer 2spurige straße an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden