Fahrerflucht & Zeuge

Diskutiere Fahrerflucht & Zeuge im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hey Leute, ich brauche eure Hilfe. Und zwar wollte ich gestern einparken was ich meiner Meinung auch perfekt hin bekommen habe. Als ich mein Auto...

  1. #1 Chris.K, 15.12.2016
    Chris.K

    Chris.K Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    ich brauche eure Hilfe. Und zwar wollte ich gestern einparken was ich meiner Meinung auch perfekt hin bekommen habe. Als ich mein Auto ausgeschaltet hatte, klopfte eine Dame an mein Fenster und meinte ich habe den vorderen leicht berührt und sie erwartet nun das ich meine Daten her gebe. Ich bin sehr sauer geworden und habe sie erstmal verscheucht. Denn ich habe nachgeschaut und habe keinen Schaden gesehen. Nicht bei mir und bei dem "geschädigten". Ich habe nichts gehört und es gab auch wirklich nichtttsss . Werde schon sauer wenn ich darüber schreibe. Naja aufjedenfall dachte ich mir ncihts dabei und bin weiter gelaufen. Bin nach 15 min wieder zurück, da ich meine Sachen erledigt habe und bin weiter gefahren. Und genau da sah ich die gleiche Frau wieder. Jetzt habe ich schiss weil sie mich vllt anzeigt wegen Fahrerflucht. Als ich das meinem Vater erzählt habe, meinte er das es als Fahrerflucht zählt . Und ich direkkttt zu papaGOOGLE! was diese Sache bestätigt hat. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht und hilft mir? ich kann mir jetzt wirklich nichts erlauben!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dawid

    Dawid Stammgast

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 3 G120 (BM) Center-Line + Touring Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich will ja jetzt nichts falsches sagen, aber kann es sein das es so ne "Betrügermasche" war um an deine Daten zu kommen? Weil..... was wollte den ausgerechnet die Dame mit deinen Daten? So lange warten bis der Besitzer kommt? Ausserdem, wenn an deinem Auto üüüüberhaupt nix ist und an dem anderen auch nicht, was will Sie Anzeigen? Da fällt mir die Beweispflicht ein. Hat Sie Fotos gemacht? Wenn ja, wovon wenn nichts zu sehen war? Ich mein, beim einparken hast du ja jetzt auch nicht die super hohe Geschwindigkeit, gelle?
    Also das ganze klingt schon echt komisch find ich, oder?
     
  4. #3 Skyhessen, 15.12.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda3 BM G120, Centerline, Touring-P.
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Du hast Dir hoffentlich das Kennzeichen des "angeblich beschädigten Fahrzeugs notiert, denn anzeigen kann dich nur der "Geschädigte", die Frau wäre lediglich eine Zeugin?
    Ohne einen Schaden (Kleinigkeiten bis max. 50€ sind kein Schaden) würde ich den Vorgang und deinen Standpunkt (kein Schaden) deiner Versicherung melden und mit der Abwehr eventuell gestellter ungerechtfertigter Forderungen beauftragen.
    Der "angeblich Geschädigte" muss beweisen, dass Du einen Schaden verursacht hast. Wenn er dies nicht kann, ist die Sache gegessen.
    Kann er es aber beweisen, hast Du die Folgen incl. Unfallflucht an der Backe.
     
  5. #4 NeuerDreier, 15.12.2016
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    CX-5 Sportsline 160 PS AWD Obsidiangrau-Met. 12/15
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei Schäden über 20 Euro - Fahrerflucht: Zettel allein reicht nicht
    München (rpo). Eine kleine Delle in der Stoßstange des Vordermannes oder ein Kratzer im Lack. Diese kleinen Pannen sind beim Ausparken keine Seltenheit. Wie muss man sich in so einem Fall verhalten? Darf man wegfahren oder muss man warten?
    Markus Schäpe, Verkehrsjurist beim ADAC in München, sagt, ein Zettel mit der Telefonnummer hinter den Scheibenwischer des beschädigten Wagens zu klemmen und wegzufahren sei bei Bagatellschäden von maximal 20 Euro ausreichend.

    Ist der Schaden aber größer, müssen Autofahrer laut Schäpe auf jeden Fall eine bestimmte Zeit am Unfallort warten. Bei kleineren Dellen oder einem kaputten Außenspiegel könnten 15 Minuten ausreichend sein, erläutert der Jurist. Ist die Frist abgelaufen, sollte der Unfall unbedingt bei der Polizei gemeldet werden. Nur für diesen Zweck dürfen die Verursacher den Unfallort verlassen.

    Die strafrechtlichen Konsequenzen bei Unfallflucht hängen nach Angaben des Verkehrsjuristen vor allem von der Schadenshöhe ab. Bei minimalen Schäden könnten Autofahrer noch mit einer Verfahrenseinstellung und einer Geldauflage davon kommen.
    Bei Schäden über 500 Euro drohe aber eine Geldstrafe sowie Fahrverbot.
    Übersteigt der Schaden die Summe von rund 1200 Euro, müssten Unfallflüchtige mit der Entziehung der Fahrerlaubnis für mindestens sechs Monate sowie einer Geldstrafe rechnen, warnt Schäpe. Darüber hinaus gibt es für unerlaubtes Entfernen vom Unfallort bis zu sieben Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister.

    Fahrerflucht hat auch Auswirkungen auf den Versicherungsschutz des Verursachers. So komme die KfZ-Versicherung in diesem Fall trotz Vollkasko nicht für den Schaden am eigenen Auto auf, weiß der ADAC-Experte. Die Haftpflichtversicherer könnten zudem für den Schaden am fremden Fahrzeug bis zu 5000 Euro Regress fordern.

    Sagen wir mal so. Du würdest nichts verkehrt machen, wenn du das, was du hier geschrieben hast bei der Polizei angeben würdest.
     
  6. #5 Engineer, 15.12.2016
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    weiter könnte es hilfreich sein, in einem solchen Fall selber einige Fotos aufzunehmen, um so etwaigen Falschbeschuldigungen sofort den Wind aus den Segeln zu nehmen.
    Mit dem Smartphone heutzutage ja kein Problem mehr.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    15
    Aus eigener Erfahrung. Fahrerflucht. Im Zweifel hättest du die Polizei informieren müssen.

    Wie es enden kann : Strafanzeige - Einstellung gegen Geldauflage. Bei mir waren das 300 Euro.

    Der andere Teil wird gesondert verhandelt.
     
  9. Zooorg

    Zooorg Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn kein Schaden entstanden ist, kann der Tatbestand der Unfallflucht nicht erfüllt sein...
     
Thema:

Fahrerflucht & Zeuge

Die Seite wird geladen...

Fahrerflucht & Zeuge - Ähnliche Themen

  1. Wieder Fahrerflucht! Fiese Delle in der Fahrertür...

    Wieder Fahrerflucht! Fiese Delle in der Fahrertür...: Hallo Kollegen, muss mich mal eben hier ein bisschen ausk***en! Mir hat mal wieder einer was am Auto kaputt, und sich selbst aus dem Staub...
  2. Unfall mit Fahrerflucht!!!

    Unfall mit Fahrerflucht!!!: Ich muss jetzt mal kurz meinen Frust raus lassen :wall: Erst seit dem 18.03. habe ich meinen schönen 3er. Am Montag parkte ich bei der Arbeit auf...
  3. MX-5 (ND) Fahrerflucht

    Fahrerflucht: Liebe MX5 Gemeinde. Leider muss ich mitteilen das mein kleiner schwarzer heute im Heck angefahren wurde. Stoßstange auf knapp 1 Meter zerkratzt...
  4. Fahrerflucht brauche Hilfe des Forums

    Fahrerflucht brauche Hilfe des Forums: Guten Abend Mazda Forum, ich hatte gerade einen Autounfall. Ich bin noch total geschockt und am Boden zerstört da mir 2 Polizisten anstatt mir zu...
  5. Donnerstag Fahrerflucht :(

    Donnerstag Fahrerflucht :(: HI, das is mir am Donnerstag passiert als ich geparkt habe, vom Täter keine Spur - müssen die Polizisten Lackproben von mir nehmen? DIe haben nur...