Facelift - TÜV Bericht / Tankbänder angerostet

Diskutiere Facelift - TÜV Bericht / Tankbänder angerostet im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Grüß euch ! Hatte heute früh mit meinen M6 GH Facelift die jährliche TÜV Überprüfung. Grundsätz wurde quasi nix bemängelt. Der Mechaniker...

  1. #1 ThinkTwice, 01.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Grüß euch !

    Hatte heute früh mit meinen M6 GH Facelift die jährliche TÜV Überprüfung.

    Grundsätz wurde quasi nix bemängelt.
    Der Mechaniker hat gesagt : Das Auto hat ja gar nix :-)

    Jedoch wurde in den TÜV Bericht doch was notiert als leichter Mangel.

    Bremsflüssigkeit unter 180 Grad Celsius:
    Siedepunkt: 160 Grad Celsius


    Kraftstoffanlage:
    Tankbänder angerostet


    Was muss ich mir denn unter den Tankbänder vorstellen?
    Wie problematisch kann das noch in den kommenden Jahren werden?
    Was sind die Tankbänder?


    Was meint ihr wie dringend es ist das die Bremsflüssigkeit gewechselt werden muss bei einem Siedepunkt von 160 Grad Celsius?



    LG
     
  2. JPGR1

    JPGR1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GH Edition 125, 163 PS Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Das sind quasi die Befestigungshalter für den Tank. Kosten gebraucht ca. 150 Euro. Neu natürlich mehr und hinzu kommen die Einbaukosten, wenn man es nicht machen kann.
     
  3. #3 ThinkTwice, 01.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Hmmmmm

    Wie dringend wird sowas sein zu wechseln?

    Sollte ich das unbedingt machen oder wie schätzt ihr es sein?
    Natürlich habt ihr den Zustand nicht gesehen, aber eurer Einschätzung nach?


    Wegen der Bremsflüssigkeit und dem momentanen Siesepunkt - was meint ihr dazu?
     
  4. #4 driver626, 01.09.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    168
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Bremsflüssigkeit sollte alle 2 Jahre getauscht werden.
    Wahrscheinlich wird das bei deinem jetzt halt Zeit gemacht zu werden.
    Überstürzen musst du es nicht, aber lange Warten würde ich damit auch nicht.
    Vor allem da die Bremsanlage des GH gerne mal heiß wird (bei flotter AB-Fahrt) sollte die Bremsflüssigkeit dann nicht das kochen anfangen.

    Die Haltebänder vom Tank musst du selber begutachten (lassen) oder hier ein Bild davon einstellen.
    Prinzipiell ist Oberflächenrost (und davon gehe ich in deinem Fall aus) nichts dramatisches.
    Wenn du möchtest kannst du die Bänder in der Werkstatt demontieren, abschleifen und lackieren lassen.
    Dann rostet da nix mehr.
    Oder einfach gleichmäßig Unterbodenschutz drüber pinseln, dann sieht das der Prüfer nicht mehr und ist auch glücklich.
    Bis die durchrosten ist dein 6er wahrscheinlich schon lange im Autohimmel.
     
  5. #5 Grabber28, 01.09.2015
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Siedepunkt 160°C ist (noch) nicht so dramatisch. Bei 150°C oder 2% Wasseranteil gehört sofort getauscht.
    Im Hinblick darauf, dass jetzt aber die feuchte Jahreszeit kommt, und Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist, wäre ein Tausch, der dir so oder so nicht erspart bleibt, nicht unangebracht.

    Die Tankbänder kannst du auf dem Bild sehen (Teil 42-410C und 42-420 - Anm.: von einem GG)

    Tank.png
     
  6. #6 klaboka, 01.09.2015
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    114
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Christian,

    Zur Bremsflüssigkeit hast Du ja schon Antworten bekommen.
    Dass die zu periodisch tauschen ist, steht außer Frage. Wann, das kommt ein wenig darauf an, wann der nächste Inspektionstermin ansteht. Wahrscheinlich wäre die Bremsflüssigkeit dann eh dran (alle 2 Jahre, siehe oben...), wenn nicht, lasse es zusätzlich machen. Da Du Deinen Wagen im Januar bekommen hast, wird da doch eine Inspektion gemacht worden sein?!? Hast Du davon ein Protokoll?
    Dass das nicht so sehr dramatisch ist, ist der Tatsache zu entnehmen, dass das im TÜV-Bericht nur als Hinweis enthalten ist.

    Die Tankbänder kannst Du Dir beim nächsten Service ja mal von unten ansehen. Wenn die nach 5 Jahren von nicht leicht angerostet wären, würde ich mich wundern. Aber halten werden die, wenn nichts Ungewöhnliches passiert, länger als der Rest Deines M6. Denk' in 5 Jahren nochmal drüber nach ;-).

    Grüße - Klaus
     
  7. #7 skymaster, 01.09.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo TT, da isser ja wieder...nicht böse gemeint!

    Heb doch den Karren mal auf die Bühne, etwas Rost- oder Unterbodenschutz auf die Tankbänder, und gut. Versiegelt und beruhigt dein Gewissen!

    LG Mario.
     
  8. #8 ThinkTwice, 01.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Hallo, allerseits !

    Danke für die vielen Antworten.

    Bremsflüssigkeit:
    Hab im Handbuch gerade nachgeschaut - eigentlich hätte laut Serviceintervall beim 4.Jahresservice die Bremsflüssigkeit erneuert werden sollen.
    4.Jahresservice hatte ich im Jänner 2015. Warum auch immer wurde da nur der Luft und Innenraumfilter gewechselt und Kleinigkeiten geschmiert bei der örtlichen Mazda-Werkstatt wo ich war.
    Aber von denen bin ich eh schon unzufrieden. Zum nächsten Jahresservice gehe ich in eine andere größere Mazda-Werkstatt wo ich schon gute Erfahrungen gemacht habe.

    Genau, wegen der Bremsflüssigkeit war mir wichtig wie lange ich den Wechsel davon noch hinaus schieben könnte, da der Siedepunkt anscheinend bei 160°C liegt
    ich aber mir darunter nix vorstellen kann in wie weit das im Gefahrenbereich ist oder nicht.

    Anscheinend liegt der Gefahrenbereich ja bei 150°C.

    Bei der Fahrzeugübergabe damals Ende Dezember 2014 wurde vom Händler die Bremsflüssigkeit warum auch immer nicht gewechselt und eben vom Mazda Händler dann bei dem Jahresservice auch nicht :/

    Der kommende Jahresservice steht am 14.Jänner.2016 wieder an.
    Ich hätte mir überlegt, wenn ich mit dem Bremsflüssigkeitwechsel noch bisdahin warte? Was meint ihr?



    Tankbänder:
    Danke für das Bild wegen den Tankbändern @Grabber28.
    EDIT: Ich konnte nun auf der Explosionszeichnung die Tankbänder erkennen.
    Wieviel Tankbänder hat denn mein GH? Einen oder?


    Ich hatte mir wegen den Bändern nur Sorgen gemacht, dass diese im Laufe der kommenden Jahre vielleicht sogar durchrosten könnten und das der Tank etc. runterfällt oder die einfach dann sogar zum Tauschen fällig wären.

    Aber anscheinend halten diese Tankbänder trotz Rost ja dennoch sehr stark und das Autoleben von meinem M6 wird da wohl nix durchrosten wie ihr sagt.

    Aber ich werde mal demnächst dennoch das Auto hinten aufheben, euch ein Foto machen und dann entsprechend dem Vorschlag vom @driver626 und vom @skymaster
    diese Bänder eventuell etwas anschleifen wenn möglich - danach mit so einen chemischen Flüssigkeit die Rost quasi tötet und sich nie wieder mehr bilden lässt draufschmieren.
    Hab sowas im Keller.
    Das wäre woll das sinnvollste wenn ich selber mache - dann hab ich wohl auf Dauer Ruhe vom TÜV-Prüfer und Gefahr was Rost angeht.


    LG
     
  9. #9 driver626, 02.09.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    168
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @TT
    Beim selber machen wäre ich an deiner Stelle vorsichtig:
    gerade am Tank täte ich (vor allem bei deiner "Erfahrung") da nicht dran schleifen.
    Der Tank ist aus Kunststoff (soweit ich weiß) und wenn du beim Schleifen unachtsam bist (wie komm ich nur darauf?) ........ kostet das einen neuen Tank.
    Mach einfach Rostumwandler drauf (aber nicht auf den Tank!) und schmier anschließend Unterbodenschutz drüber und alles wird gut.
    Eigentlich reicht auch der Unterbodenschutz alleine schon aus.
     
  10. #10 ThinkTwice, 02.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Guten Morgen!

    Hmm, okay. Dann mach ichs wohl besser so.

    Hast einen Vorschlag welche Marke bzw. Produkt ich vom Unterbodenschutz dann Online bestellen könnte?


    Bezüglich Bremsflüssigkeit:
    Was sagst dazu was ich in meinem letzten Beitrag geschrieben hab?

    LG
     
  11. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Würde den Wechsel der Flüssigkeit nicht aufschieben, ich weiss nicht wie du fährst aber ein zwei Vollbremsungen auf der Autobahn kann schon kritisch werden, je niedriger die Temperaturschwelle ist desto eher bildet sich bei Belastung "Schaum" dementsprechend ist dann die Bremsleistung und du kannst das Pedal durchdrücken und hast keine Bremswirkung. Hab ATE 200 bei mir drin und trotz sportlichem Passfahren am letzten Wochenende hat nur der Bremsbelag fading gezeigt die Flüssigkeit war unbeeindruckt davon. Was mich aber ärgert weil EBC Greenstuff beläge sollten sowas eigentlich abkönnen.
     
  12. #12 driver626, 03.09.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    168
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @moar

    auch die besten Beläge können nichts dafür dass bei Mazda die Bremsbelüftung mangelhaft ist, wodurch das Temperaturniveau sehr schnell sehr hoch ist.
    Aber EBC & Co. sind da um Welten besser wie die OEM .....
     
  13. #13 ThinkTwice, 03.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Hmm, also ich hab bei A.T.U hier in Österreich eine aktuelle Tagesaktion gesehen, dass es dort inkl. Bremsflüssigkeit und Arbeitszeit für alle PKW
    es den Aktionspreis von 34,99 EUR gibt. Normalpreis 50.00 EUR bei A.T.U

    So günstig bekomm ichs direkt bei Mazda sicher auch nicht.
    Nur ist die Frage wie qualitativ die Bremsflüssigkeit von A.T.U ist :/

    Ob ich das bei A.T.U machen sollte?
    Die Aktion gilt nur am 14.September.
     
  14. #14 skymaster, 03.09.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo TT,

    frag doch die Millionen zufriedener ATU-Kunden, ich gehöre nicht dazu...

    LG Mario.
     
  15. #15 ThinkTwice, 03.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Hy skymaster!

    Hmm, da lese ich heraus das du den Bremsflüssigkeitswechsel bei A.T.U nicht empfiehlst stimmts?

    Ich mag ATU grundsätzlich auch nicht und bin seit meinem letzten Besuch dort mit meinem alten Auto sehr unzufrieden :/
     
  16. #16 man weiß, 03.09.2015
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    46
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Im Ramen der Inspektion beim fMH kostet der Bremsflüssigkeits wechsel ca. 12€.
    Geitz is Geil.

    Bis dann
     
  17. #17 skymaster, 03.09.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo TT,

    ich bin kein ATU-Kunde, mache es selbst oder beim Freien um die Ecke oder einmal jährlich zur Durchsicht beim fMh. Die Spezifikation der Bremsflüssigkeit ist genormt, da kann jede Brühe rein, die der Norm entspricht und du bist auf der sicheren Seite! Austausch entweder aller 2 Jahre oder, besser, Werkstatt prüft Wassergehalt und tauscht nur, wenn es nötig ist.

    Grüße Mario.
     
  18. #18 ManfredK, 03.09.2015
    ManfredK

    ManfredK Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.08.2013
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GJ 165 PS Benzin Sports Kombi
    Verschleißgrenze (Nass-Siedepunkt) bei einer DOT4 Bremsflüssigkeit liegt bei 165°C.... bei 160°C ist die untere Grenze längst überschritten.
     
  19. #19 ThinkTwice, 03.09.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Echt?

    Im Rahmen des Jahresservice bei Mazda ist der Bremsflüssigkeitswechsel so günstig?
    Ob das in Österreich auch so ist? hmm

    @skymaster:
    Naja, dann würde ja grundsätzlich nix gegen den Bremsflüssigkeitwechsel bei A.T.U sprechen oder doch?


    Bin momentan noch sehr unentschlossen wo ich das machen soll oder ob ich bis Mitte Jänner, also bis zum Jahresservice warten sollte.

    Anhand der Antworten von euch was ich so lese, sollte ich wohl nicht bis Jänner warten mit dem Bremsflüssigkeitswechsel :/
     
  20. #20 ThinkTwice, 24.10.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
    Grüß euch!

    Kann mir jemand oder hat jemand ein Foto wie die Tankbänder bzw. das Tankband beim Mazda 6 GH aussieht, schicken?
    Wollte es gerade anschleifen und mit Unterbodenschutz ansprühen, aber mir sticht das angeblich rostige Tankband nicht ins Auge damit ichs finden kann.
     
Thema: Facelift - TÜV Bericht / Tankbänder angerostet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323 f explosionszeichnung

    ,
  2. mazda tribute explosionszeichnung

    ,
  3. mazda 2 bj 2004 explosionszeichnung

    ,
  4. explosionszeichnung mazda 6,
  5. teileliste mazda 3 bl,
  6. Tankband rostig,
  7. explosionszeichnung mazda 5,
  8. mazda 6 gh sport kombi bremsanlage,
  9. neuer mazda6 tuefbericht,
  10. explosionszeichnung mazda 6 unterboden,
  11. mazda 6 bericht,
  12. mazda 6 gh facelift
Die Seite wird geladen...

Facelift - TÜV Bericht / Tankbänder angerostet - Ähnliche Themen

  1. 150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2

    150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2: Für den CX-30 und den Mazda3 gibt es jetzt auch den SKYACTIV-G 2.0 M HYBRID 150. Aufpreis zum 122er beträgt bei beiden 1000€. Preislisten sind...
  2. "TÜV-Report 2020" - Sonderheft Autobild

    "TÜV-Report 2020" - Sonderheft Autobild: Moin, da liefern "laut TÜV" die 2- und 3-Jährigen Produkte unserer Marke ein mittelprächtiges Ergebnis...:cry: Bester Mazda der CX-3 auf Rang 5...
  3. Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift)

    Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift): Liebe Fan-Gemeinde, ich habe einen GC 2.0GLX Fließheck EZ 07/1985, also noch vor dem Facelift Ende 1985. Für diesen suche ich ein möglichst neues...
  4. Mazda3 (BL) Baujahr 2011 TÜV-Statistik von Grün auf Orange in zwei Jahren?

    Baujahr 2011 TÜV-Statistik von Grün auf Orange in zwei Jahren?: Hi zusammen, ich erwäge einen Mazda3 (185PS Diesel / Baujahr 2011) zu kaufen. Was mich ein wenig verunsichert, ist die sich scheinbar stark...
  5. Mazda6 (GJ) Facelift 2018 Getriebe hakelt

    Facelift 2018 Getriebe hakelt: Hallo an euch alle. Habe seit März einen neuen 6er GL Facelift 2018 Benziner 165PS Schaltgetriebe. Ich habe große Probleme beim Hochschalten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden