Facelift - Lichtautomatik deaktivieren

Diskutiere Facelift - Lichtautomatik deaktivieren im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Facelift - Lichtsensor / Lichtautomatik deaktivieren Grüß euch, liebe Gemeinde ! Möchte mal in die Runde fragen, ob jemand weiß ob es aus...
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Facelift - Lichtsensor / Lichtautomatik deaktivieren

Grüß euch, liebe Gemeinde !

Möchte mal in die Runde fragen, ob jemand weiß ob es aus technischer Sicht möglich ist, dass mir ein Mazda-Händler die Lichtautomatik-Funktion meines M6 GH Facelift mit Bi-Xenon deaktiviert?

Also ich möchte quasi, wenn ich den Schalter auf AUTO drehe, sich das Abblendlicht etc. nicht mehr einschaltet, sondern es noch ausgeschaltet bleibt das gesamt Licht.


Falls ja, würde die Deaktivierung dann irgendwelche Auswirkungen auf das Bi-Xenon oder so haben?


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
schlappesebbl

schlappesebbl

Einsteiger
Dabei seit
15.06.2015
Beiträge
41
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 6 GH 2.2
Welchen Sinn versprichst Du Dir von dieser Maßnahme? :think:

Würde mich sehr wundern, wenn man das programmieren könnte.
Ich Tippe daher mal auf ein - Nein ! -. 8)
Aber ganz genau wird dir das ein freundlicher MH bestimmt sofort sagen können.
 
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Da gehts ja nicht um programmieren oder so.

Da sollte es, so hoffe ich, einfach im OBD System, in das die Werkstatt mittels Kabel, Laptop und Mazda-Diagnose-Programm zugreift,
eine Möglichkeit geben, einfach diese Funktion simpel mit einem "Häckchen" zu deaktivieren.
So hoffe ich jetzt mal.


Naja, es geht um folgendes:
Meiner Meinung nach nach Mazda die Positionen dieses Hebels falsch angeordnet.
So siehts ja bei mir aus und angeblich beim Mazda6 GJ auch aus:
OFF - Auto - Standlicht - Abblendlicht

Beim GG1 war das besser gelöst finde ich folgendermaßen:
OFF - Standlicht - Abblendlicht - Auto



Also wenn ich bei meinem GH Modell nicht den Lichtsensor nutzen möchte, muss ich immer über die AUTO Funktion "drüber" bzw. "drüberschalten".
Weil ich das doof und falsch finde und mich das nervt, möchte ich diese Lichtautomatik bzw. den Lichtsensor deaktiviert haben,
damit ichs selber dann bestimmen kann ob ich nun Begrenzungslicht nur einschalten möchte oder das Abblendlicht, ohne zuerst unbedingt einmal über die "AUTO"-Position drüber schalten zu müssen und dabei verbunden das Abblendlicht extra einschalten zu müssen.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.511
Zustimmungen
1.499
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo Christian,

stelle doch einfach den Schalter auf "Aus" und gut ist! Wenn du Licht brauchst musst du nur einschalten - eben so als würde es die Automatik nicht geben...also du musst nur die Automatikstellung ignorieren.
Auswirkungen...das Xenonlicht wird nicht so oft "gestartet", ob das nun wirklich besser ist und die Lebensdauer der Brenner erhöht - die Einen sagen so, die Anderen sagen so...

Nachtrag:
Habe nun den Beitrag über diesem ^^ gelesen (hat sich wohl zeitlich überschnitten) und kann dir nur noch eins raten:
Stelle ein Auto nach deinen Wünschen zusammen und suche einen Hersteller der es dir baut! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Hallo @gladbacher :-D

Naja, es ist halt blöd, dass wenn ich nur das Begrenzungslicht nutzen möchte,
ich immer seperat zuerst über die AUTO Funktion drüber schalten muss und dabei sich immer das Xenon-Abblendlicht einschaltet.
Das möchte ich nicht.

Deshalb dachte ich mir, ich frag mal ob jemand weiß ob man das defintiv über das OBD bzw. Mazda-Diagnose-Programm diese Funktion einfach simpel deaktivieren kann, ohne das der Regensensor z.b dabei in Zusammenhang kommt und eventuell auch deaktiviert wird.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.629
Zustimmungen
2.032
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
....wann und in welchen Situationen nutzt du denn dein "Begrenzungslicht"...zum Parken, oder gar als "Ersatzbeleuchtung" während der Fahrt um deine
Xenon-Birnches zu schonen ???

Bei uns in good old Germany ist es m.E. nicht erlaubt, Standlicht als Fahrlicht zu nutzen...
Ansonsten - bevor ich den FMH und ev. meinen Geldbeutel nerven müsste - stell den Schalter auf "OFF" und gut ist...:thumbs:
 
marad

marad

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.02.2015
Beiträge
775
Zustimmungen
12
Ort
Wien
Auto
Mazda G122 BP Homura
Geht nur durch Austausch des ganzen Hebels und nur mit Standlicht fahren ist verboten.
Häkchen oder im OBD umstellen gibt es da nicht.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.511
Zustimmungen
1.499
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Siehste Christian, ^^, nun weißt du Bescheid!
Du hast aber auch immer komische Probleme...
 
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Problem, ist das ja nicht gewesen, sondern nur ein Erleichterungswunsch ;-)

Naja, hab den Mazda Werkstätten schon bereits geschrieben.
Egal.
Naja, dann gehts wohl nicht, schade :-(

Naja, Begrenzungsleuchte brauch ich z.b wenn ichs Auto an einer Bushaltestelle abstelle die schlecht beleuchtet ist und da schalt ichs Abblendlicht aus und Begrenzungsleuchte ein.

Aber habts schon recht Begrenzungsleuchte braucht man selten und während der Fahrt damit fahren ist wohl strafbar :-(

Noch dazu in meinem beschriebenen Fall mit der Bushaltestelle, kann ich ja dann rein theorertisch einfach eine Postion weiter nach vorne schalten von AUTO auf Begrenzungsleuchte.
Dann würde es auch gehen.

Aber ihr müsst schon zugeben das es die allerbeste Lösung vom Mazda nicht ist, also die Anordnung der Positionen oder?
Am Besten wäre wohl wenn OFF und AUTO was die Positionen angeht, vertauscht wären, finde ich.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.511
Zustimmungen
1.499
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Alter Schwede, du stellst dein Auto in Bushaltestellen ab? Ist das in Österreich erlaubt? Bei uns darfst du bsetenfalls kurz halten um ein- oder aussteigen zu lassen...
 
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Ich mach das auch nur kurz in Bereichen wo Halten erlaubt ist für 10 Minuten ;-)

Sonst mach ichs auch ned weils strafbar ist :-)
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.511
Zustimmungen
1.499
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Braver Junge! :)
 
schlappesebbl

schlappesebbl

Einsteiger
Dabei seit
15.06.2015
Beiträge
41
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 6 GH 2.2
Problem, ist das ja nicht gewesen, sondern nur ein Erleichterungswunsch ;-)
Noch dazu in meinem beschriebenen Fall mit der Bushaltestelle, kann ich ja dann rein theorertisch einfach eine Postion weiter nach vorne schalten von AUTO auf Begrenzungsleuchte.
Dann würde es auch gehen.

Das wäre jetzt auch mein Lösungsvorschlag gewesen.
Einfach das Licht immer auf Automatikstufe lassen und bei Bedarf, z.B. beim Anhalten an der Bushaltestelle, eine Raste nach vorne auf das Begrenzungslicht stellen.
Beim Losfahren wieder zurück auf Automatik oder Manuell, denn Fahren nur mit Standlicht/Begrenzungslicht wird auch in Österreich wie in Deutschland verboten sein.

So mache ich das übrigens auch und habe mir deswegen auch noch keinen Kopf gemacht, den Schalter umzubauen oder umzuprogrammieren.
Wenn die Automatikstufe ganz hinten in der Auswahl käme, so wie beim anderen Modell, dann würde das Abblendlicht beim Durchschalten auf Automatik auf jeden Fall auch immer kurz angehen und nicht nur bei Nacht. Das ist dann eigentlich sogar schlechter als beim GH gelöst. Denn das kann andere VT während der Fahrt eher irritieren, da man nicht direkt von der Automatik gleich ganz ausschalten kann und immer einmal das Licht Aufblenden muss, auch wenn das vielleicht gar nicht erforderlich ist.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.511
Zustimmungen
1.499
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
So mache ich das übrigens auch und habe mir deswegen auch noch keinen Kopf gemacht, den Schalter umzubauen oder umzuprogrammieren.

Genau so, wie auch sonst? Jetzt werden auch die jeweiligen "Nachteile" anderer Anordnungen deutlich...;)
 
ThinkTwice

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Servus !

Das stimmt, da geb ich dir vollkommen recht. Das mit der AUTO-Position ist beim GH wohl doch besser gelöst worden von Mazda, als beim Vorgänger vom GH.
Da hab ich beide Sachen nicht ganz tief genug durchleuchtet quasi :)
Aber dennoch denke ich, dass es BMW z.b am Besten gelöst hat. Da sind soviel ich weiß die Positionen folgendermaßen:
AUTO - OFF - Standlicht - Abblendlicht

Das wäre ja eigentlich das Beste oder?


Genau, hab deinen Vorschlag, der mir gestern oder so auch eingefallen ist, einfach z.b an der Bushaltestelle von der Position AUTO eines vor-zu schalten auf das Standlicht heute Abend mal gleich ausprobiert und dann wieder zurückgeschaltet auf AUTO.
Hat super funktioniert. Hat mehr oder weniger auch meinen Ansprüchen entsprochen diese Methode ;)

Vermutlich ist die AUTO-Position beim GH absichtlich so gewählt worden, um zu quasi zu "vermeiden" das die Autofahrer das Verbot umgehen um nur mit Standlicht fahren zu wollen.
Übertags brauche ich das Standlicht ja eh sowieso in keiner Fahrsituation und wenns eventueeeeel nötig wäre schon aufgrund der Tageshelligkeit und Witterung das Abblendlicht einzuschalten, is es aus sicherheitsgründen wohl eh besser das Abblendlicht einzuschalten, anstatt das Standlicht.



Hab heute auch von allen Mazda-Werkstätte eine Antwort bekommen, bei denen ich angefragt hab wegen dem Deaktivieren des Lichtsensors bzw. der Lichtautomatik.
Um es zusammmenzufassen:
Alle Werkstätten haben gesagt, dass es nicht möglich ist diesen Eingriff, also diese Deaktivierung zu machen.

Das wäre jetzt auch mein Lösungsvorschlag gewesen.
Einfach das Licht immer auf Automatikstufe lassen und bei Bedarf, z.B. beim Anhalten an der Bushaltestelle, eine Raste nach vorne auf das Begrenzungslicht stellen.
Beim Losfahren wieder zurück auf Automatik oder Manuell, denn Fahren nur mit Standlicht/Begrenzungslicht wird auch in Österreich wie in Deutschland verboten sein.

So mache ich das übrigens auch und habe mir deswegen auch noch keinen Kopf gemacht, den Schalter umzubauen oder umzuprogrammieren.
Wenn die Automatikstufe ganz hinten in der Auswahl käme, so wie beim anderen Modell, dann würde das Abblendlicht beim Durchschalten auf Automatik auf jeden Fall auch immer kurz angehen und nicht nur bei Nacht. Das ist dann eigentlich sogar schlechter als beim GH gelöst. Denn das kann andere VT während der Fahrt eher irritieren, da man nicht direkt von der Automatik gleich ganz ausschalten kann und immer einmal das Licht Aufblenden muss, auch wenn das vielleicht gar nicht erforderlich ist.
 
schlappesebbl

schlappesebbl

Einsteiger
Dabei seit
15.06.2015
Beiträge
41
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 6 GH 2.2
Aber dennoch denke ich, dass es BMW z.b am Besten gelöst hat. Da sind soviel ich weiß die Positionen folgendermaßen:
AUTO - OFF - Standlicht - Abblendlicht

Das wäre ja eigentlich das Beste oder?

Ob es Das Beste oder Nichts ist, kann ich nicht beurteilen.
Fakt ist, dass sich auch bei BMW sicherlich jemand intensiv Gedanken darüber macht. ;-)

Vermutlich ist die AUTO-Position beim GH absichtlich so gewählt worden, um zu quasi zu "vermeiden" das die Autofahrer das Verbot umgehen um nur mit Standlicht fahren zu wollen.

Das glaube ich nicht, denn nur mit Standlicht zu fahren, das läßt sich dadurch jetzt auch nicht verhindern.
Oder mit Standlicht und Nebelscheinwerfern zu fahren aber das ist doch schon vor 20 Jahren aus der Mode gekommen.

Zum Rumprollen hat man heute doch Xenons, LED und das schöne TFL ! ;-)
 
Thema:

Facelift - Lichtautomatik deaktivieren

Facelift - Lichtautomatik deaktivieren - Ähnliche Themen

Mazda5 (CR) Wie Tagfahrlicht deaktivieren / ausschalten: Guten Tag liebe Gemeinde. Ich bin seit Kurzem, stolzer, Besitzer eines Mazda 5 (CR) Bj. 2008 (Re-Import Dänemark). Nun mein Problem/...
Eindrücke Probefahrt CX-7 Diesel: Heute hatte ich die Gelegenheit einen Mazda CX-7 Diesel für einen längeren Zeitraum zur Probe fahren zu können. Da ich bislang kaum...
Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller: 11.11.2008 Der neue Mazda6 Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller - Moderner MZR-CD 2.2-Liter Common-Rail...

Sucheingaben

xenon oft einschalten

,

Warum geht bei meinen mazda 6 das licht an wohl das alles auf off steht

,

mazda 6 gh lichtautomatik deaktivieren

Oben