Euro 1, euro 2 ,euro.3......

Diskutiere Euro 1, euro 2 ,euro.3...... im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; hi, wie genau unterscheiden sich diese kategorien? was ist z.b: ein mazda 323 f bg 16v 1,6 mit 88ps fürn euro? und wie unterscheiden sich die...

  1. #1 Ryu-san, 19.08.2007
    Ryu-san

    Ryu-san Guest

    hi, wie genau unterscheiden sich diese kategorien?
    was ist z.b: ein mazda 323 f bg 16v 1,6 mit 88ps fürn euro?
    und wie unterscheiden sich die modelle bei der versicherung damit unterscheiden sich die preise. ich glaube die kategorien sind 1.0 bis 1.2 und.1.3 bis 1.5 und 1.6 bis.18 u.s.w....
    Kann mich mal einer aufklären und kann ich an allen autos diesen euro kram nachrüsten oder so?

    gruß maik
     
  2. #2 Mazdaflitzer, 19.08.2007
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    Also mein 323FBG 92' (1.6v 88PS) ist Schadstoffarm Euro 2.
    Ich glaube aber dass man das noch verbessern kann mit einem Kaltlaufregler, aber genau nachgeforscht hab ich da noch nich.
     
  3. ADIGE

    ADIGE Guest

    Also wenn ich nach einem Auto gesucht habe ich immer die seite vom ADAC benutzt, da kann mann ca. Wert vom Fahrzeug schätzen lassen und steht auch immer die Typenklasse vom Fahrzeug! Daran kann mann sich ein Bild machen wegen der Versicherung!! Allerdings musst du ADAC kunde sein!!!
     
  4. #4 da_user, 19.08.2007
    da_user

    da_user Guest

    Also auf Euro2 kommt man meist mit nem Kaltlaufregler. Und Umrüstung auf Euro2 ist eigentlich das einzige was sich finianziell wirklich lohnt!
    Auswirkungen auf die Versicherung hats meines Wissens nicht, nur auf die Steuer.
    Ob und wie eine Umrüstung von Euro2 auf Euro3 möglich ist, weiß ich nicht, aber selbst wenn bin ich mir ziemlich sicher, dass sich das nicht lohnt, man spart an der Steuer kaum ein.
     
  5. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Also, man kann fast alle Motoren im BG sowie im GD auf euro 2 umrüsten. Nur die DOHC 16V modelle nicht. Dafür wird ein Kaltlaufregler installiert, der die Abgasnorm von Euro 1 (standart) auf Euro 2 herabstuft. Euro 3 gibt es erst bei fahrzeugen ab baujah 98 aufwärts. Die erspaarnis ist von 15.xx € bei Euro 1 auf 7,41 glaub ich bei Euro 2 - jeweils pro 100ccm hubraum.

    Auf die versicherung wirkt sich dies nicht aus. Da zählt die persönliche Schadensfreiheitsklasse (prozente) und die Klassierung je versichrungstyp. Mein 88 Ps BG hat zum beispiel HP (Haftpflicht)19 - bei VK oder TK liegt diese woanders. Dafür muss man einfach mal zu einer versichrung gehen und es sich für sich persönlich ausrechnen lassen.
     
  6. #6 joydigger, 20.08.2007
    joydigger

    joydigger Guest

    kann ich nur jedem empfelen so einen klr der einbau kostet so 40€-60€ macht jede vernünftige tanke innerhalb 30 min.das ding selbst so 95€
    steuer kostet mein bf f 62 kw nun 117€
    bei der kfz versicherrung wirkt sich das alerdings nicht aus
     
  7. #7 wirthensohn, 20.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Jetzt mal was zur Aufklärung, weil ich oben einiges gelesen haben, was nicht ganz richtig ist:

    Ein BG von Baujahr '92 entspricht der Schadstoffnorm E2. Das ist der Vorläufer der Norm EURO1 und gilt für Fahrzeuge mit geregeltem Katalysator nach US-Norm, bevor die EURO1-Norm in Kraft trat. Das gilt für Fahrzeuge bis etwa Baujahr '93/'94. Die Schadstoffnorm E2 wird steuerlich wie EURO1 behandelt.

    Ab etwa 1994 kam dann die Schadstoffnorm EURO2 auf (nochmal: nicht zu verwechseln mit E2!). Den BG mit dem 1.6 Liter Motor kann man per Kaltlaufregler auf EURO2 aufrüsten. Den BG GT mit 1.9 Liter leider nicht.

    Für die Schadstoffnormen EURO3 und höher sind die Anforderungen, u.a. an die technische Ausrüstung deutlich höher. Motorkontrollleuchte, On-Board-Diagnose System usw., weshalb ältere Autos diese Schadstoffnormen nicht erreichen können, seien ihre Abgas noch so sauber.

    Zur Frage mit der Versicherung: die Versicherungseinstufungen haben rein gar nichts mit dem Hubraum oder der PS-Zahl zu tun. Die Zeiten sind lange vorbei.

    Die Versicherungseinstufungen werden für jedes einzelne Modell (Modell = Hersteller, Typ, Motorisierung) ermittelt und kommen u.a. durch Schadenshäufigkeit, Schadensformen und -kosten, Reparaturkosten und Diebstahlhäufigkeit.

    Würde z.B. (fiktiv angenommen) der BG mit dem 1.6 Liter Motor hauptsächlich von jungen Rasern geschätzt, die häufig in Unfälle verwickelt sind und der häufig geklaut wird, während der BG mit dem 1.9 Liter von Rentern gepflegt und vorsichtig gefahren würde, den aber kein Dieb haben will, dann wären die Versicherungsprämien für einen 1.9er geringer als für einen 1.6er.

    Noch ein Beispiel: ein Xedos 6 ist in der Versicherung relativ teuer. Nicht, weil er verheizt wird (im Gegenteil). Nicht, weil er gerne geklaut wird (im Gegenteil). Nicht, weil er einen Sechszylinder hat (der 1.6 Vierzylinder ist exakt gleich eingestuft). Sondern einfach nur deshalb, weil jede Schadensregulierung wegen der ungünstigen, reparaturfeindlichen Konstruktion die Versicherung gleich richtig teuer zu stehen kommt und weil die Ersatzteile recht teuer sind.

    Mazdas teure Ersatzteile sind auch der Hauptgrund, warum fast alle älteren Mazda-Modelle in der Versicherung teurer sind als die deutschen Konkurrenzmodelle.

    Ich hoffe, ich konnte Licht ins Dunkel bringen?!

    Gruß,
    Christian
     
  8. #8 Mazdaflitzer, 24.08.2007
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielen danke, ich dachte schon ich bin bekloppt weil mein 323FBG Standardmäßig ohne Kaltlaufregler schon EURO2 hat :)
     
  9. #9 presario5556, 13.03.2008
    presario5556

    presario5556 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    Hab nen 323 bf gt 1.6 also nen 323 sport (7118/379), 84 PS. hab den jetzt angemeldet und die konnte nur ne 01 einstragen, also euro 1. im alten fahrzeugschein war aber ne 51 eingetragen, also euro 2. mein mechaniker sagt das der keinen kaltlaufregler hat, also wieso hat der ne euro 2 gehabt.
    gibts für das modell überhaupt nen kaltlaufregler? dachte ich eigentlich, denn nen g-kat hat er ja auch. ausserdem gibts für den bw mit dem meiner meinung nach gleichen motor nen kaltlaufregler(laut ebay angebot von twin-tec KLR).
    *verwirrt*

    mfg
     
  10. #10 wirthensohn, 13.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Nein, für den BF gibt es auch laut offizieller Liste von TwinTec keinen Kaltlaufregler. Auch von GAT gibt es keinen. Nur für den BW, also die Kombiversion des BF, die parallel zum Nachfolger BG weiter gebaut wurde, gibt es einen KLR. Allerdings wurde der Motor inzwischen auch weiter entwickelt. Der BW ab '90 hat nicht mehr den gleichen Entwicklungsstand des B6-Motors drin wie der BF bis '89.

    Ich glaube auch kaum, dass Dein BF vorher Euro2 hatte, denn selbst zu dem Zeitpunkt, als die BF-Reihe eingestellt wurde, gab es diese Norm noch gar nicht. Die ersten Mazda-Modelle, die ab Werk mit Euro2 ausgeliefert wurden, kamen '94/'95 auf den Markt.

    Dein BF hatte sicher nicht Euro2, sondern E2. Die Schadstoffnorm E2 entspricht steuerlich Euro1, war aber dessen Vorläufer und entspricht der US-Norm für Fahrzeuge mit G-Kat. Alle Mazda-Modelle zu dieser Zeit (BF, GD, HC und sogar Xedos 6 und Xedos 9 bis '95) hatten die Schadstoffnorm E2, also quasi Euro1.

    Gruß,
    Christian
     
  11. #11 Ryu-san, 14.03.2008
    Ryu-san

    Ryu-san Guest

    Cool danke für die Antworten
     
  12. #12 hexemone, 14.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Mein 323F BG - BJ 91 hat Euro 2 - und zwar nicht mit nem KLR, sondern mit einem Minikat. Der war noch vom Vorbesitzer umgerüstet. Ist die andere Variante der Umrüstung auf Euro 2 oder D3 - hierbei wird ein Minikat in das Abgasrohr zwischen Kat und Mittelschalldämpfer eingebaut. Den Minikat gibts teilweise auch für Fahrzeuge, für die es keinen KLR gibt ;) - und eine etwas günstigere Variante der Umrüstung gegenüber dem KLR.

    Euro 3 erreicht ein Euro 1 Auto generell nicht, weil bei diesen Fahrzeugen der OEBD Stecker fehlt, um ihn an das entsprechende Diagnosegerät anzuschliessen. Ansonsten hat ja Wirthensohn schon alles gesagt :)

    Das verrückte an der Sache ist ja, Fahrzeuge die aus den USA kommen und nach Californischem Standard eine Abgasnorm besitzen, die höher ist als unsere Euro 4 Norm, werden teilweise trotzdem von dem deutschen Steuersystem als Euro 1 eingestuft, weil die nicht gelistet sind... :think:
     
  13. #13 presario5556, 21.03.2008
    presario5556

    presario5556 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die Antworten.
    was mich aber wundert, ist das der vorbesitzer den wahrscheinlich hat umschlüsseln hat lassen, bzw das im alten fahrzeugschein und -brief die 51 (also euro2) als abgasklasse eingetragen hatte.
    wonach wird die abgasklasse den entschieden? nach abgaswerten (co- ausstoss) oder einfach nur was für teile eingebaut sind (z.b klr bzw oebd)???

    mfg

    presario5556
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    EOBD haben alle Euro3-Autos. Was du meinst, ist KLR (Kaltlaufregler) oder Minikat! ;)

    Eigentlich richtet es sich schon nach den Abgaswerten. Aber - frage nicht, warum - die Europäische Bürokratie verlangt
    trotz allem noch ein In-Board-Diagnose-System, eben dieses OEBD für alle Schadstoffnormen ab Euro3.

    Viele amerikanische Autos, insbesondere die kalifornischen erreichten bereits vor 20 Jahren Euro 4 und ich kenne sogar
    92er Baujahre, die bereits die Schadstoffwerte von Euro 4!!!! erfüllen. Da wurde bei uns erstmal über Euro 2 diskutiert!
    Aber denen fehlt eben dieser Diagnosestecker, drum bekommen diese Autos maximal Euro2/D3 eingetragen.

    Ist doch toll, oder?
     
  15. #15 da_user, 21.03.2008
    da_user

    da_user Guest

    Ich vermute mal, das dieser Diagnosestecker dringend bei der ASU gebraucht wird...
     
  16. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  17. #17 Stardust 323F, 22.03.2008
    Stardust 323F

    Stardust 323F Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BA 1.9
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Passat 3bg 1.6
    Gut das ich hier mal alles durchgelesen hab, ich hab E2 und wunder mich schon warum ich fast 300 euro für meinen 323f ba 1.9 zahlen muss^^
    Hab immer gedacht das wäre Euro2 aber die grüne plakette hab ich noch bekommen.
    Werde mir erstmal bald so nen mini kat kaufen:roll:
     
  18. Elton

    Elton Guest

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich möchte mir aus der Schweiz einen 323F GT'91 kaufen. Warum hat der 131 PS und die "deutsche" Version nur 128PS? Und gibt es für das Auto eine Möglichkeit um von Euro 1 auf Euro 2 zu rüsten? Und hat der mit 131PS überhaupt Euro 1, weil das konnte mir der Schweizer Verkäufer nicht sagen...:|
     
  19. #19 wirthensohn, 23.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Für den GT bzw. den 1.9er BG gibt es bisher keine Möglichkeit, ihn auf Euro2 zu bekommen. Das macht ihn recht teuer: kein Kaltlaufregler und kein Minikat verfügbar für diesen Motor im BG.

    Da er einen geregelten Katalysator besitzt, müsste er auf jeden Fall die Schadstoffnorm E2 erfüllen (entspricht steuerlich Euro1). Das kostet daher 287 Euro Steuer jährlich... und damit doppelt so viel, wie ich für meinen V6 bezahle... ;)

    In Deutschland hatte der Motor im BG 128 PS, in Österreich und der Schweiz halt 131 PS. Das kommt wohl durch eine andere Auspuffanlage und eine andere Motorsteuerung. Möglicherweise fehlt den 131 PS Versionen auch einfach nur die Abgasrückführung. Genaues weiß man nicht.

    Gruß,
    Christian
     
  20. Elton

    Elton Guest

    Danke, jetzt weiß ich schon mal mehr, zwar nicht so wie ich gehofft hatte, aber jetzt weiß ichs! Ich werd dann am Di mal direkt bei Mazda Deutschland anrufen und wegen der PS Unterschiede nachfragen. Kann ich ja dann auch Posten, wenn ich das weiß!
     
Thema: Euro 1, euro 2 ,euro.3......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gibt es den mazda na nur mit Euro 2 norm

    ,
  2. Mazda 323f bj euro

    ,
  3. zhdoganimi për euro 2

    ,
  4. Mazda 323 f ba euro 1,
  5. mazda mx-5 na euro 3 umrüstung,
  6. mazda 626 gw euro 3 abgasklasse,
  7. Benziner euro 2 Mazda ,
  8. emissionsklasse d3 mazda 626,
  9. mazda 323ba 1.5 euro 3,
  10. mazda 326 euro 2,
  11. mazda benziner von euro2 auf euro3 umrüsten,
  12. mazda 323 1.3 Euro 2,
  13. steuerersparnis kaltlaufregler mazda gd,
  14. mazda 626 glx. euro stuffe nachrüsten,
  15. mazda 626 d3 auf euro 3 umschlüsseln,
  16. mazda 323f ba 1.5 euro 3,
  17. Euro 1,
  18. euro 3,
  19. abgasnorm euro 2,
  20. was zahle ich kfz steuer für mazda premacy 131 ps,
  21. mazda 323 abgas norm,
  22. xedos 9 euro 3 umrüstung,
  23. mazda 323 f euro 3,
  24. mazda 323 bg 1.3 16v euro 3
Die Seite wird geladen...

Euro 1, euro 2 ,euro.3...... - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Felgen Größe auf Mazda 2 DE

    Felgen Größe auf Mazda 2 DE: Hallo zusammen‍♀️ Ich hab da mal ein kleines/großes Problem... ich würde mir gerne die "Autec Wizard gunmetal matt" zulegen. Jetzt bin ich...
  4. Mazda 3 (BP) Automatik Mazda 3

    Automatik Mazda 3: Hallo zusammen, von vorne herein: Ich weiß, zu dem Thema gibt es schon Beiträge, aber nachdem die auch schon ein paar Jahre alt sind, wollte ich...
  5. 626 (GF/GW) Pleuel vom 3.Zylinder krumm. Suche Ersatz

    Pleuel vom 3.Zylinder krumm. Suche Ersatz: Hallo. Habe an meinen 626 GW Bj1999 2.0L 85 KW Schlüsseln. 7118/489 bei 170 tkm. die Kolben ausgebaut und bemerkt das am 3. Zylinder das Pleuel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden