Eure Erfahrung mit Flüssiggas

Diskutiere Eure Erfahrung mit Flüssiggas im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hallo, ich fahre seit neuestem einen Mazda 6 mit Flüssiggasanlage. Ich wollte mal eure Erfahrungen mit Flüssiggas-Autos wissen. Euer, Tony

  1. tony

    tony Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0i Kombi LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    mazda 6 mps
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    ich fahre seit neuestem einen Mazda 6 mit Flüssiggasanlage.

    Ich wollte mal eure Erfahrungen mit Flüssiggas-Autos wissen.

    Euer,
    Tony
     
  2. #2 wirthensohn, 24.12.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Mazda Xedos 6, Bj. 92, umgerüstet im April 2005 bei Kilometerstand 200.600, vollsequenzielle BIGAS SGIS (für 5 bis 8 Zylinder), 72 Liter Radmuldentank.

    Aktuell sind es 249.000 km auf dem Tacho und nun, nach etlichen tausenden eingesparter Euros muss ich sagen: keine Probleme, völlig unauffällig, pflegeleicht und jeder Tankvorgang ist eine Freude....

    Leider hat meine bevorzugte Tankstelle vor Ort gerade diese Woche den Preis von 61,0 auf 63,0 Cent pro Liter angehoben :(

    Aber die üblichen, obligatorischen Fragen musst Du schon auch noch beantworten: welche Anlage, welcher Tank, wo umgerüstet und was hat's gekostet?

    Gruß,
    Christian
     
  3. Cupra

    Cupra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Zweitwagen:
    SEAT Leon4 Cupra 2,8 V6
    Ichhab nen SEAT Leon 4 Cupra, 2,8 Liter V6 Motor mit 204 PS auch umrüsten lassen. Würd ich in D wohnen, würd cihs weider machen, aber nur bei einer FIrma, die sich auskennt und seriös arbeitet, bin da nämlich arg auf die Fresse gefallen und hatte fast 2 Jahre lang nur Ärger mit dem Auto....
     
  4. tony

    tony Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0i Kombi LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    mazda 6 mps
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Ablage ist von Prins, der Tank ist von Stako, ich hab ihn als Gebrauchtwagen so gekauft, ich schätze die Umrüstung hat ~2500€ gekostet.

    Bei mir klappt es bis jetzt auch gut und ich hoffe es wird so sein wie du es beschrieben hast.

    tony
     
  5. #5 xedosfan, 24.12.2006
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Auch ich fahre seit 29. September in meinem Xedos 6, V6, mit Autogas. Habe seitdem etwa 6500 km heruntergefahren.

    Habe eine PRINS VSI mit 62 Radmuldentank (Vierlochtank). Mein Durchschnittsverbrauch liegt ungefähr bei 11,5l, aber auch je nach Fahrstil mehr oder weniger.

    Habe damit keinerlei Probleme und bislang den Umrüster nur einmal gesehen, nämlich bei der Umrüstung. Bin also super zufrieden. Derzeit kann ich noch in BOT für 53,9 ct tanken, in Münster für 60,9 ct.

    Moin Moin
    Xedosfan
     
  6. #6 real-oc senj, 26.12.2006
    real-oc senj

    real-oc senj Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch ich fahre mit meinem M6 / 2,3 mit Autogas seit 28. September.
    Bisher seit ca. 6000 km ohne Probleme, habe mir aber einen Flash Lube einbauen lassen, die Anlage eine Landi Renzo mit 67 l Stako 4-Ventiltank .
    Der Verbrauch liegt bei ca 10,3 l auf der Autobahn bei 180 au mal 12l. Ich denke das ist OK.

    Gruß Andreas
     
  7. #7 fisch190869, 30.12.2006
    fisch190869

    fisch190869 Stammgast

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,0l FLH Active BRC Autogas ǿ 10,0l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Fabia 1.2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es gibt Motoren zu dennen leider auch Mazda gehört für die ein Autogasumbau nicht empfohlen wird.
    www.autogas-forum.de
    Ich habe allerdings meinen Mazda6 auch nachrüsten lassen.
    Emfohlen wird aber dann entsprechende Pflege!!
    -Flaschlube (da scheiden sich die Geister) ..ich werds aber einbauen
    -regelmäsiges nachstellen der Ventile ca. alle 10-15tkm
    -fahren nicht über 4000 U/min mit Gas , höhere Drehzahlen mit Benzin.

    Bei mit läufts jetzt seid 22000 km sehr gut. toi toi toi
    ..aber das flaue Gefühl im Magen wegen der Möglichkeut eines Motorschadens ist bei Motoren mit einem sogenanten weichen Ventilsitz immer gegeben.

    ..habe gehört das Mazda dabei ist einen anderen Zylinderkopf zu entwickeln der für Gasantrieb geeignet ist.
    Des weiteren ist von einer Zusammenarbeit mit einem Gasanlagenhersteller die Rede. genaueres weis ich aber noch nicht.

    MfG, Fisch
     
  8. #8 wirthensohn, 30.12.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Das ist doch totaler Quatsch. Wer ganz global Mazda-Motoren als nicht umrüstungsfähig bezeichnet, hat meiner Meinung keine Ahnung und hat sich als Umrüster oder angeblich Fachkundiger von vornherein disqualifiziert.

    Es fahren Unmengen von Mazdas sehr erfolgreich auch über sehr viele zehntausende Kilometer mit Autogas. Wenn ich nur mal beispielhaft drei mir bekannte Xedos 6 2.0i V6 herausnehme, dann gehört meiner mit fast genau 50.000 km mit Autogas noch zu den "Frischlingen".

    Einer davon ist schon weit über 60.000 km mit Autogas unterwegs gewesen, bevor ihm die Gasanlage zugunsten eines neueren Xedos 6 wieder entrissen wurde. Besagter Xedos fährt nun wieder problemlos mit Benzin weiter. Bei deutlich über 250.000 km auf der Uhr.

    Es gibt natürlich auch bei Mazda einige wenige Motoren, bei den üblicherweise der Einsatz eines Flashlube empfohlen wird (z.B. der 1.5i 16V im 323 BA oder halt die Motoren des Mazda 6). Aber spätestens damit fahren sie dann beliebig lange problem- und schadlos.

    Nur beim 2.3 Liter DISI-Turbo (Mazda 3 MPS, Mazda 6 MPS und CX-7) wird es wohl in absehbarer Zeit nichts mit Autogas, weil Direkteinspritzer derzeit generell noch ein erhebliches Problem darstellen.

    Gruß,
    Christian
     
  9. #9 fisch190869, 31.12.2006
    fisch190869

    fisch190869 Stammgast

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,0l FLH Active BRC Autogas ǿ 10,0l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Fabia 1.2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ wirthensohn
    ..ich habe nicht von mir behauptet das ich besondere Fachkunde habe oder gar Umrüster bin. Aber nichts desto trotz mus ich zugben das meine Formulierung nicht ganz korekt war, und bedanke mich für den Hinweis.

    Richtig hätte es wohl formuliert sein müssen

    "Es gibt Motoren zu dennen leider auch einige von Mazda gehört für die ein Autogasumbau nicht empfohlen wird."
    soweit mir bekannt ist betrift das hauptsächlich einige Motoren neuerer Baufform, die in Kooperation mit Ford gebaut bzw entwickelt wurden.

    Da ich einen Mazda 6 1,8l fahre, und somit zu den Betroffenen gehöhre, wahr ich wohl ein bischen zu sehr auf mein Problem fokusiert, und vergas das es auch noch Mazda-Motoren in Mazda-Qualität giebt und gab.

    Aber es ist schon so das das Problem eine Vielzahl von Mazdafahrern betrift, und daher sollte es prinzipiel zumindest angesprochen werden.
     
  10. #10 BeimGoethe, 08.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2007
    BeimGoethe

    BeimGoethe Guest

    LPG vs. Diesel

    Da ich mir auch nen gebrauchten 6er zulegen will, stelle ich mir z.Zt. auch die Frage nach LPG oder Diesel? Hinsichtlich Kosten natürlich.

    Auf Grund der bisherigen Antworten stelle ich mal folgende Werte zur
    Diskussion:
    Die Werte sind bewußt gerundet, damit sie leichter nachzuvollziehen sind.

    Da ich "nur" ein zuverlässiges, wartungsarmes, geräumiges, schönes Auto
    haben will, um einfach sparsam von A nach B zu kommen, brauche ich nur den kleinsten Diesel bzw. Benziner, also keine 200 PS oder so.

    Diesel LPG
    Hubraum 2,0 2,0
    Mehrpreis Dieselmotor ? ---
    Umrüstung Benzin/Gas ---- ?
    Verbrauch /100 km 6l 10l
    €/l 1,10 0,6
    €/100 km 6,60 6,60
    Nachrüstung DPF 600 ----
    Subvention DPF -300 ----
    Steuern ? ?
    Versicherung HF 100% ? ?
    Irgendwas vergessen ? ?

    Vielleicht ergibt sich eine Diskussion abseits von Dieseldrehmoment und Benzinleise, an den tatsächlichen Kosten.
     
  11. #11 wirthensohn, 08.01.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Schau einfach mal hier: www.amortisationsrechner.de

    Aber zu den jährlichen Fixkosten:
    • KFZ-Steuer, jährlich: 308 Euro (Diesel) - 135 Euro (Benziner)
    • Versicherung
      (Haftplicht/Vollkasko/Teilkasko): 17/22/33 (Diesel) - 13/17/33 (Benziner)
    Die Fixkosten sind beim Benzin eindeutig günstiger.

    Eine Umrüstung schlägt mit knapp 2500 Euro zu Buche. Ziehen wir mal die 300 Euro für den nicht benötigten Partikelfilter ab und noch ein bischen was für den Mehrpreis des Diesels, dann hat man die Mehrkosten für die Umrüstung ziemlich zügig wieder eingefahren.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #12 greathumunguss, 11.01.2007
    greathumunguss

    greathumunguss Guest

    Habe eine geregelte Venturi von Landirenzo in meinem 626GF . Anlage mit Einbau ca 1500 Euro . 64 Liter netto Radmuldentank . Seit Umbau ca 17000km gefahren . Leichte Probleme mit dem Leerlauf nach dem Umbau , habe aber auch einen Fehler gemacht und bin mit alten Zündkerzen gefahren . Hat dreimal richtig gut geknallt(Backfire) . Hat mir den Luftfilterkasten auseinandergesprengt:p und wahrscheinlich den ein oder anderen Sensor gehimmelt . Versuche immer noch den Leerlauf in den Griff zu kriegen , habe schon einiges probiert , was aber nicht so richtig gefunzt hat . Jetzt sind die Sensoren im Ansaugbereich dran und die Abgasrückführung , mal sehen ob sich dann was tut . Ansonsten kann ich Gas nur empfehlen . Verbrauch ca 9,5-10,5 Liter .
    MfG
     
  13. tony

    tony Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0i Kombi LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    mazda 6 mps
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mittlerweile bin ich jetzt ~3000km gefahren und mein einziges Problem war, dass die Anlage falsch eingestellt war und die Diagnoseleuchte aufleuchtete.
    Aber es war nur eine kleine Einstellungssache und jetzt ist alles OK.

    Ich übrigens habe auch einen Flashlube in meinem Fahrzeug und bin mit meinem Mazda6 Facelift bis jetzt sehr zufrieden.

    Edit: Mein Verbrauch beträgt ca. 12l/100km (auf Kurzstrecken).
     
  14. #14 der-highlander, 21.02.2007
    der-highlander

    der-highlander Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Sports-Line 2,2 D Tiamatblau 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mini Cooper Blue Star (das Orginal)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann jemand etwas über den Umrüster:
    Autogaszentrum Düsseldorf ( www.autogasnachruestung.de )
    sagen?

    Will meinen Mazda 3 in guten Händen wissen.

    Gruß
    Jürgen
     
  15. #15 wirthensohn, 21.02.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
  16. #16 LordBandit, 19.09.2007
    LordBandit

    LordBandit Guest

    Hallo, ích würde gerne meinen Mazda 5 auf Autogas umrüsten.
    Alle Angebote liegen bei ca. 2500 Euro.

    Anlagen wurden mit von Landirenzo und Prins angeboten.

    Welche wäre denn hier eher zu empfehlen?

    Ist der Motor vom Mazda 5 grundsätzlich zum Umbau geeignet oder sind die "Ventilsitze zu weich?"

    Wer kennt einen guten zuverlässigen Umrüster mit Erfahrung bei Mazda 5 im Großraum München?

    Danke schonmal.
     
  17. #17 wirthensohn, 19.09.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    @LordBandit: wenn Du mal die Suchfunktion bemühst, solltest Du viele Hinweise zur Umrüstung des Mazda5 finden.

    Kurzfassung: die Motoren im M5 haben weiche Ventilsitze, dennoch ist die Umrüstung möglich. Hier wird dann üblicherweise zusätzlich ein Flashlube verbaut.

    Wenn ich die Wahl hätte zwischen Landirenzo und Prins würde ich gefühlsmäßig zur Prins greifen. Letztendlich hängt es aber alleine von der Arbeitsqualität des Umrüsters ab, ob die Anlage einwandfrei arbeitet oder nicht - und eben nicht vom Hersteller der Anlage.

    Nach guten Umrüstern kannst Du hier suchen: http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=auswertung

    Gruß,
    Christian
     
  18. tony

    tony Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0i Kombi LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    mazda 6 mps
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hab meinen Mazda 6 schon umgerüstet gekauft. Bin sehr zufrieden und hatte noch keine Probleme (17.000 km bin ich damit gefahren). Es ist eine Prins-Anlage VSI.
    Wegen den weichen Ventilsitzen benutze ich FlashLube.
    Umgerüstet wurde der Wagen hier:
    www.auto-voit.de (Mainburg)
     
  19. tony

    tony Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0i Kombi LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    mazda 6 mps
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    nach langer zeit melde ich mich wieder:
    mittelweile habe ich 46000 km auf dem tacho mit meinem mazda 6 facelift 2.0 LPG und außer den wartungen bei 20000 und 40000 musste ich nie in die werkstatt
    ich habe nun herausgefunden dass der motor im gasbetrieb mit der gasmischung 95/5 anfahrschwächen und beschleunigsprobleme hat. mit den anderen mischungen 40/60 oder umgekehrt läuft das auto wirklch sehr gut.

    ich hoffe es läuft weiter so

    gruß tony
     
  20. #20 tijscher, 16.04.2008
    tijscher

    tijscher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 1.8 (Bj.07)
    KFZ-Kennzeichen:
    Gibt es einen bestimmten Umrechungsfaktor, mit dem man den Mehrverbrauch bei LPG gegenüber Benzin ausrechnen kann (bei gleicher Fahrweise)?

    Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken an eine Umrüstung und habe z.Z. mit meiner 1.8l-Maschine einen Benzin-Verbrauch von 8 - 8,5l.
     
Thema:

Eure Erfahrung mit Flüssiggas

Die Seite wird geladen...

Eure Erfahrung mit Flüssiggas - Ähnliche Themen

  1. Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen

    Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen: Mon, ich bin am überlegen, mir einen 929 HC mit der 2.2 Liter Maschine für den Alltag zuzulegen. Ich habe einen 92er in Ausblick.. Ich wollte...
  2. "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen

    "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen: Hallo Zusammen, aus aktuellem, traurigen Anlass (Motorschaden), musste ich leider meinen Mazda 3 BK 2.0 Kintaro verkaufen. Hier möchte ich meine...
  3. Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?

    Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?: Hallöle aus dem Hauptdorf der Republik. Ich hab mich nun mal angemeldet, nachdem ich schon einige wertvolle Tipps über die Jahre hier rausziehen...
  4. MX-5 (ND) Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit

    Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit: Ich wäre nicht abgeneigt, eine bessere, sportlichere Bremse in meinen neuen Mazda MX 5 [ATTACH] vorne einzubauen. Kann jemand über die V-MAXX...
  5. Mazda2 (DJ) Erfahrungen mit 16-Zoll OZ-Felgen?

    Erfahrungen mit 16-Zoll OZ-Felgen?: Hallo zusammen, seit 4 Wochen besitze ich meinen zweiten neuen Mazda2 in Folge, nachdem ich 7 Jahre mit meinem DE Sports Line (102 PS) sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden