Es schmort im Motorraum

Diskutiere Es schmort im Motorraum im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, als ich heute morgen auf die Arbeit gefahren bin und mein Auto nach einer Fahrt von ca. 30 Minuten abstelle, rauchte es aus...

  1. #1 thome007, 12.06.2014
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Hallo zusammen,

    als ich heute morgen auf die Arbeit gefahren bin und mein Auto nach einer Fahrt von ca. 30 Minuten abstelle,
    rauchte es aus dem Motorraum.
    Als ich die Motorhaube öffnete fand ich eine Isolierung welche vor sich hin schmorte.
    Habe das Schmoren mit meinem Schlüssel ausgemacht und keinen weiteren "Brandherd" gefunden.
    Die Isolierung umschließt 2 Schläuche welche in einen kleinen Behälter im oberen Bereich enden.
    Die Isolierung befindet sich links zwischen Motor und Luftfilter.
    Die Schläuche sehen noch gut aus, aber habe leider bedenken ob ich noch mit dem Auto fahren sollte.
    Was war das?
    Anbei habe ich 2 Bilder gemacht.
    Des Weiteren ist auf einem Bild noch zusehen, das es um einen Senor (Schätzungsweise) etwas oxidiert ist.
    Kann es damit etwas zutun haben?

    Bin über jede Hilfe zu meinem Problem dankbar.

    Gruß
    thome007

    PS: Habe einen Mazda 3, BJ.11/06, Diesel 109PS
     

    Anhänge:

  2. #2 thome007, 12.06.2014
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Hallo zusammen,
    war mitterweile beim Mazda Händler.
    Dieser meinte es hätte etwas mit dem Rußpartikelfilter zutun, da ich diesen bei 120 tkm nicht gewechselt habe.
    Mittlerweile habe ich 140 tkm drauf.
    Er meinte dies könnte der Grund sein warum die Druckleitung durchgeschmort wäre,
    da der Filter verschmutzt wäre somit Schmutz oder ähnliches durch die Leitung fliegen könnte.
    Die Leitung geht nämlich zum Abgasdrucksensor (oder ähnlich).
    Des Weiteren sagte er mir das die Leitung nur mit Sensor erhältlich für 170 € erhältlich wäre,
    er aber nicht nur die Leitung sondern den Rußpartikel sofort mitmachen würde.
    Dafür würde er schlappe 1400 € aufrufen.
    Nun meine Fragen:
    1. Kann es sein das ein zu alter Rußpartikelfilter eine Leitung kaputt macht?
    2. Was kostet ein neuer Rußpartikelfilter?
    3. Würdet ihr einen Rußpartikelfliter in einer freien Werkstatt wechseln lassen? Und falls ja, kennt einer eine gute im Rhein Main Gebiet?

    Ich weiss nur eins, diese Mazda-Werkstatt sieht mich nicht mehr, denn als ich sagte ich muss erst mal überlegen da 1400 sehr viel Geld sind,
    sagte er promt: "Gut, dann fahr ich das Auto wieder raus. Macht 25€".
    Hätte ich ihm die Bilder nicht gezeigt, hätte er den Fehler gar nicht entdeckt. Zum Glück hatte ich die Bilder, denn aus der Werkstatt, in
    der mein Auto stand, wurde ich verwiesen.:x:x:x

    Gruß
    thome007
     
  3. #3 TechoLogic, 12.06.2014
    TechoLogic

    TechoLogic Mr. Bleifuß
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    BMW M3 [F80 LCI]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nur fürs gucken 25€? Harrijasses, mein sfMH macht sowas als Service cO.

    Was die Kosten betrifft, wühl dich Mal durchs Forum (Suchfunktion), hab Mal von günstigeren Varianten gelesen wenn mich nicht alles täuscht.
     
  4. #4 dave0506, 12.06.2014
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Kann man auch reinigen assen. Musst nicht zwingend erneuern.
     
  5. #5 coltc50, 12.06.2014
    coltc50

    coltc50 Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Musste mich auf den Beitrag hier hin direkt anmelden. Das ist der Grund warum ich der Werkstatt den Rücken gekehrt hab. Hatte letzte Woche das gleiche Problem. Schlauch gegen nen Benzinschlauch getauscht. Preis unter zehn Euro und Problem gelöst. Meiner ist auch BJ 2006 und ich hab jetzt 200tkm runter und noch keinen Partikelfilter getauscht und läuft.

    Achso. Machen solltest des schon bald, da das Steuergerät merkt das der Schlauch defekt ist und somit den Filter nicht mehr reinigt.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Bei dem Fahrzeug findet doch noch gar keine aktive Regenration statt, weswegen man den DPF ja auch nach gewisser Laufleistung, auch abhängig vom Fahrprofil, tauschen muss. Oder irre ich mich ? :think:
     
  7. renmo

    renmo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 5
    Naja klar, dass dir die Werkstätte etwas für die Fehlerdiagnose verrechnet, weil reparieren lässt du es ja von denen nicht.
     
  8. #8 coltc50, 12.06.2014
    coltc50

    coltc50 Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Doch doch wird der DPF aktiv gereinigt. Falls die Regeneration nicht Abläuft, was dann der Fall sein wird, wird der Partikelfilterwechsel unweigerlich früher fällig.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  9. #9 thome007, 12.06.2014
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Hallo zusammen,
    hat einer schon seinen 3er DPF reinigen lassen?
    Wie läuft so etwas ab? Kann man den selbst ausbauen bzw. einbauen?
    Kennt einer eine zuverlässige Adresse?

    Nochmal zur Werkstatt. Die Frechheit war noch das ich aus der Werkstatt verwiesen wurde, obwohl ich nur den Fehler zeigen wollte.
    Grund war angeblich die Genossenschaft bzw. Versicherung. Keine Ahnung...
    Als der Meister nach dem ersten Betrachten meines Autos aus der Garage kam sagte er nur: DPF bei 120 tkm gewechselt? Neee, dann wird es das sein.
    Ich meinte nur ob er das Loch im Schlauch gesehen hat. Er sagte: Nein, welches Loch???
    Daraufhin ging er das 2te mal in die Werkstatt und kam mit den Worten wieder: Das kann vom nicht gewechselten DPF kommen.
    Danach bekam ich das Angebot von 1400 €...
    Ob diese Diagnose wirklich 25€ wert, lass ich mal dahin gestellt. Auf jeden Fall werde ich diese Werkstatt bei Bad Vilbel nicht mehr besuchen.

    Hoffe Ihr könnt mir noch ein paar Tips zu meinen Fragen geben.

    Gruß
    thome007
     
  10. #10 Sebastian S., 12.06.2014
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hege mittlerweile einen regelrechten Groll gegen diese Motoren, zumindest beim Einsatz im Mazda 3.

    Ein paar Fragen zum Beantworten: Der DPF wird aktiv regeneriert, wurde hier schon genannt, wird allerdings mit dem sehr teuren Zusatzmittel nicht so schnell voll wie "moderne" Partikelfilter.

    Die Schläuche gehen zum so genannten Differenzdrucksensor. Der Misst den Abgasdruck vor und nach dem Partikelfilter und kann so den Füllungsgrad bestimmen. Wir haben gerade selber wieder einen in der Werkstatt stehen, bei dem wir nach der Ursache für Leistungsabfall suchen.

    Das Reinigen dieser Filter ist generell möglich aber mit äußerster Vorsicht zu genießen. Es gab schon Fahrzeugbrände nach chemischer Reinigung.

    Man kann die Filter in einer freien tauschen lassen, muss danach allerdings zu Mazda und sich den Einbau durch Zurücksetzen der DPF-Werte Steuergeräteseitig bestätigen lassen. Vom Eigenumbau rate ich wegen des Aufwands ab, ohne Bühne und unterstützende Gerätschaften ist das eine Qual.

    Der Filter selber liegt bei ca. 700€, ist dann aber nicht eingebaut, daher sind die 1300€ ein realistisches Angebot.

    Mazda gibt den Tausch des DPF alle 120.000km vor. Grund dafür ist, dass die Rußpartikel zwar verbrannt werden, aber Asche im Filter zurückbleibt. Das ist auch bei den heutigen Filtern noch so. Außerdem muss dieses Zusatzmittel alle 60.000km aufgefüllt werden.

    Der Sensor um den du dir noch sorgen machst ist der Kühlmitteltemperatursensor, das drum herum ist ausgetretenes Verdampftes Glykol, Rückstände von Kühlmittel durch Austritt.

    Ein verstopfter (ich meine wirklich verstopfter) DPF hat mehrere mögliche Symptome. Normal solltest du einen Leistungsabfall bemerkt haben, es sei denn du forderst ihn nie vom Motor. Hoher Rückstau der Abgase kann auch zu Hitzestau führen, welcher wiederrum zu erhöhter Temperatur in den Schläuchen führt. Also ist es durchaus möglich, dass der nicht gewechselte DPF für den Schaden verantwortlich ist.
     
  11. #11 guest_jo, 13.06.2014
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Aber dann müsste es doch vorher schon ne Meldung gegeben haben oder ? Dafür ist der Drucksensor ja da.
    Wenn da nichts war liegt ja der Verdacht nahe, daß der Filter noch ok ist. Kann man das mit repariertem Schlauch zum Drucksensor nicht prüfen ? Bevor man nen neuen Filter kauft ?
     
  12. #12 coltc50, 13.06.2014
    coltc50

    coltc50 Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich eigentlich genau so. Seit ich bei mir die zwei Leitungen repariert habe ist der Fehler wieder weg. Ich glaube auch nicht das mein DPF getauscht worden ist und hab bereits 200tkm runter. Kopfzerbrechen macht mir nur das ich ständig Ölverlust habe da so wie es aussieht ein zu hoher Druck vorliegt. hab jetzt schon zwei mal die Gummidichtungen am Injektor ersetzt und jedesmal sifft wieder Öl raus. kann ein voller DPF sowas auslösen? werde hierzu mal ein extra Thema aufmachen. [​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  13. #13 thome007, 13.06.2014
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Hallo zusammen,
    es gibt wieder etwas neues zu berichten. War bei einer anderen Mazdavertragswerkstatt.
    Diese wechseln mir nun den Sensor mit Schläuchen für knapp 300€.
    Des Weiteren sagen die auch ich soll den DPF solange fahren bis ich Probleme habe und somit nicht wechseln.
    Unteranderem lasse ich die Dichtung wechseln gegenb den Auslauf des Kühlwassers. Kostet mit Material 20€. Der andere wollte 200€.

    Habe eben nochmal bei dem anderen Händler angerufen, da sie mir gestern zugesichert haben, das sie mir das Angebot für den DPF tausch zusenden.
    Die Email sollte eigentlich gestern kommen. Leider bis jetzt nichts.
    Jetzt kommt die Körnung... Sie haben mir das Angebot nicht zugesandt, da sie die Arbeit an meinem Auto nicht ausführen wollen.
    ÄÄÄhhhh was??? Was ist das den für ein Laden!!!
    Habe trotzdem drauf bestanden, das sie mir das Angebot zusenden, da ich 25€ bezahlt habe.
    Mal schauen, ob ich heute etwas bekomme.

    Gruß
    thome007
     
Thema: Es schmort im Motorraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. differenzdrucksensor verbrannt

    ,
  2. Sc57 Benzin Schlauch raus

    ,
  3. differenzdrucksensor mazda 3 bk

    ,
  4. wo befindet sich der abgasdrucksensor im mazda 3,
  5. differenzdruckschlauch mazda,
  6. schlauch verbrannt differenzdrucksensor mazda 3,
  7. symptome dpf voll mazda 3,
  8. abgasdrucksensor und drehzahl,
  9. mazda 6 abgasdrucksensor,
  10. leitung kaputt rußpartikelfilter,
  11. wo sitzt kühlmitteltemperatur sensor mazda rx 8
Die Seite wird geladen...

Es schmort im Motorraum - Ähnliche Themen

  1. Lautes Geräusch aus dem Motorraum

    Lautes Geräusch aus dem Motorraum: Guten Morgen, ich habe ein Problem und hoffe, Jemand kann mir einen Hinweis geben. Seit gut einer Woche habe ich ein lautes Geräusch aus dem...
  2. Mazda5 (CW) Brandgeruch im Motorraum

    Brandgeruch im Motorraum: Hallo Mazda Gemeinde, war letzte Woche mit meinem 5er unterwegs und plötzlich roch es verbrannt. Der Geruch war eine Mischung aus heiß gelaufener...
  3. Durchrostung im Radlauf vorne rechts im Motorraum hinter dem oberen Motorhalter

    Durchrostung im Radlauf vorne rechts im Motorraum hinter dem oberen Motorhalter: Wer kann mir ein Tip geben was man bei der Durchrostung wie oben beschrieben die Sache instandsetzen kann?
  4. Mazda2 (DE) Motorraum voller Diesel ..

    Motorraum voller Diesel ..: Hallo! Ich hoffe ich bin hier an der richtigen Stelle und es findet sich jemand der mir helfen kann, auch wenn ich hier zum ersten Mal schreibe...
  5. Mazda3 (BK) Starkes Rasseln im Motorraum ab 2000 U/min

    Starkes Rasseln im Motorraum ab 2000 U/min: Guten Tag liebe Forum Community, ich habe seit gestern Abend ein Problem mit meinem Mazda 3 MPS BK Bj:2006. Wenn ich mit meinem Mazda fahre und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden