erstes Auto - Mazda2!

Diskutiere erstes Auto - Mazda2! im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo! :) Gleich vorweg - ich bin neu hier und habe mich (vorerst :D) nur wegen dem Gedanken mir einen Mazda 2 zuzulegen angemeldet, in der...

  1. #1 riivenMiind, 19.08.2010
    riivenMiind

    riivenMiind Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2 1.3 75PS Sonderedition
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo! :)

    Gleich vorweg - ich bin neu hier und habe mich (vorerst :D) nur wegen dem Gedanken mir einen Mazda 2 zuzulegen angemeldet, in der Hoffnung hier ein paar Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

    Zu mir, ich bin 19, Fahranfängerin, kurve bis dato mit dem Auto meiner Mum in der Gegend rum. Sie hat einen Chevrolet Rezzo, also doch ein etwas größeres Auto - ich hingegen hätte lieber ein kleineres Gefährt. ;)

    Nun habe ich mir bereits diverse Autos angesehen, mein Favorit ist und bleibt der neue Mazda 2.
    Die 3türige Ausführung würde mir denke ich eher zusagen.

    Jetzt aber mein "kleines Problem".
    Ich habe meine Ausbildung erst dieses Jahr beendet und verdiene also erst seit August "richtig" (wenn man ca. 1700€ Brutto als richtig bezeichnen kann.. ^^) und habe auch wenn ich noch ein paar Zuschüsse von Verwandten bekomme dementsprechend nicht allzu viel Geld zur Verfügung.

    Darum habe ich erst nach einem Gebrauchtwagen gesucht, findet man zwar so gut wie nicht aber ein Modell war dann schließlich dabei - Impuls, in schwarz, ohne Klima und ohne elektr. Fensterheber, mit ein paar Kratzern, für 6800€. Ein paar hundert € dürften da noch zu machen sein, nur weiß ich nicht ob ich da wirklich zugreifen soll.. =/

    In unserer Nähe ist zudem ein Mazda-Händler der seinen Vorführwagen verkaufen würde, der liegt preislich zwischen 9000 - 10000€, ist allerdings auch ein Independence (noch dazu in grün <3).
    Freitag sehe ich mir den Wagen vor Ort an.

    Allerdings wären für mich die 6800€ schon ein ziemlich hoher Betrag..
    Aber wer weiß ob ich mir dann nicht doch in einem Jahr in den Hintern beissen würde weil ich doch lieber die andere Ausstattung in meiner Wunschfarbe PLUS die Tatsache dass es ein Neuwagen ist nehmen sollen hätte..

    Jetzt seid ihr gefragt - was sagt ihr zu meiner Situation bzw. was würdet ihr mir raten? :)
     
  2. #2 Rothinho, 19.08.2010
    Rothinho

    Rothinho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6l Benziner 77kW / 105 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Astra Caravan 1.3 CDTI xD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo und herzlich willkommen =)

    Also im Grunde genommen ist es als "Fahranfänger" recht unvernünftig ein Neuwagen zu fahren... in diesem Falle allerdings gleicht sich fehlende Vernunft offensichtlich mit allem Anderen aus.
    Man bedenke, dass der Neuwagen, den du gerne hättest dich optisch und technisch warscheinlich wesentlich zufriedener stimmen würde, als der Gebrauchte, dann noch, dass der Preisunterschied nun wirklich nicht sooo heftig ist UND dass du bei einem Neuwagen genau weißt, was du hast. Sprich keiner hat das Ding die ersten KM sinnlos geschruppt oder andersweitig schlecht behandelt, es hat keinen Unfall hinter sich (bei Gebrauchten ist das ja nun recht gut zu vertuschen, sodass es für einen Laien nicht erkennbar ist) und du wirst länger damit Spaß haben (das wünsche ich dir zumindest *g* ) !!!

    Mit dem Geld ist es dann natürlich so eine Sache.. bevor du fehlendes Geld per Credit anschaffst, könnte man vielleicht das Elternhaus oder gute Verwandtschaft um eine Leihgabe mit wenig Zinsen bitten.
    Oder direkt eine Finanzierung / Leasing bei deinem Händler...
    In jedem Falle solltest du aber vorher eine ausgiebige Probefahrt (1 Stunde min.) machen und das Auto "fühlen" ... denn nach einer Stunde würde man schon merken, wenn man z.B. schlecht sitzt oder schlecht sieht (das Auto schwer einschätzen können etc.)

    Ich wünsche dir viel Erfolg, allzeit gute Fahrt und einen schönen 2er, egal welchen du jetzt nimmst!

    mfg Rothinho
     
  3. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich weiss ja nicht, wie viel Fahrpraxis du schon mit dem Rezzo sammeln konntest, aber falls eher nicht so viel, dann würde ich auch Variante 3 ins Auge fassen:

    Erstmal für nen schmalen Taler nen älteren Gebrauchten kaufen und mit dem Erfahrung (und Beulen! ;) ) sammeln. Fahr den ein Jahr und spar dir noch ein bisschen Geld an - dann kannst du dir guten Gewissens deinen NEUwagen in deiner Wunschausstattung kaufen!


    Wäre doch ärgerlich, wenn du jetzt schon mit wenig Erfahrung und womöglich hohen Schulden nen Neuwagen kaufst und dieser dann gleich ne Schramme kriegt! ;)
     
  4. #4 scheffixy, 19.08.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    servus,
    also 1700.- brutto mit 19 jahren ist doch gar nicht so schlecht. da gehts vielen anderen deutlich mieser.

    6800.- euro für einen kleinen gebrauchten ohne klima etc sind aber auch viel geld. schau dich doch mal bei den kleinen franzosen um.

    alternativ wäre auch ein leasing möglich. problem allerdings dann, die versicherung müsste auch auf dich laufen und mit vollkasko wird dies unbezahlbar für einen fahranfänger. also wenn leasing, dann über die mutter.

    auf jeden fall würd ich mich nicht in schulden stürzen wegen dem wagen.

    wünsch dir viel erfolg bei der suche.
     
  5. #5 riivenMiind, 19.08.2010
    riivenMiind

    riivenMiind Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2 1.3 75PS Sonderedition
    KFZ-Kennzeichen:
    Dankeschön schonmal für eure Meinungen! =)

    Ich weiß dass es vernünftiger wäre, mir für's erste quasi eine - mehr oder minder :D - "Schrottkarre" zu kaufen.
    Nur kann ich mich beim besten Willen nicht damit anfreunden mir ein altes Auto dass gerade noch so fährt zu kaufen, denn wenn ich damit dann im nächsten Graben oder gar am nächsten Baum klebe zwecks eines Defekts des altersschwachen Wagens - fände ich nicht soo prickelnd!
    Auch mit dem Anmelden, der ganze Aufwand nur um ein Auto dass ich nicht leiden kann ein Jahr lang zu fahren und dann den Mazda zu kaufen und anzumelden etc., ich weiß ja nicht.. :|

    Das mit Vollkasko bzw. Versicherung und sonstigen Kosten - da habe ich schon etwas im Auge bzw. einen Onkel der beim ADAC arbeitet und mir dann so das für mich am besten geeignete und preisgünstigste ausarbeiten würde. ^^

    Zur Zeit gibt es außerdem doch ein Angebot von Mazda das speziell für Fahranfänger gedacht ist, oder täusche ich mich da jetzt? (:
     
  6. #6 BenWish, 19.08.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn du dich für den Mazda entscheidest, würde ich die Versicherung über die Eltern laufen lassen. Sonst zahlst du dich ja tot. Prozente kannst du ja hinterher übernehmen. So hatte ich es bei meinem letzten Auto auch gemacht und bei dem Mazda habe ich jetzt die Flatrate Versicherung, aber die kommt für dich Küken ja noch nicht in Frage ;)
    Ich würde auch sagen: Wer billig kauft, kauft doppelt. Aber nimm auf jeden Fall den Großen. Ohne Klimaanlage willst du in heutiger Zeit nichtmehr unterwegs sein :)
     
  7. #7 scheffixy, 19.08.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    wieso eigentlich @benwish?

    die flatrate wäre ja geradezu ideal für fahranfänger! ne vorversicherung brauchst ja nicht, und einen zuschlag wegen des jungen alters gibts auch nicht!
     
  8. #8 BenWish, 19.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ähm, ich meine mich zu erinnern, dass diese Versicherung erst ab 25 möglich ist. Oder sowas in der Art. Also glaube für blutige Fahranfänger geht das nicht. Daher hatte ich gesagt, das käme nicht in Frage für sie. Kann mich aber auch irren, ich werde mal schauen, ob ich die Unterlagen noch finde.

    Edit: Ich finde es jetzt in den Unterlagen leider nicht genau. Also im Zweifel nochmal beim Händler nachfragen, ob man als Fahranfänger die R+V Flatrate auch in Anspruch nehmen kann. Ich meine aber, da gab es irgendein Ausschulsskriterium.
     
  9. #9 scheffixy, 19.08.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    ich bin ja auch flatnutzer und hab eben nochmal in meinen unterlagen nachgesehen. da steht keine einschränkung.

    außer: neuwagen, bzw jahreswagen

    aber ein anruf bei dem makler wäre ja möglich!

    aber ich denke versicherungstechnisch ist das mädel bei ihrem onkel gut aufgehoben!
     
  10. #10 BenWish, 19.08.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja jetzt wo ich auch nochmal intensiver mir die damaligen Presseartikel durchgelesen habe, ist das entweder eine Einbildung meinerseits gewesen oder damals ein lapidar dahingesagter Satz des Verkäufers.
    Auf jeden Fall wäre es dann eine Überlegung wert, wenn sich sonst keine Vollkasko-Versicherung für unter 490€ finden lassen würde.
     
  11. #11 riivenMiind, 19.08.2010
    riivenMiind

    riivenMiind Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2 1.3 75PS Sonderedition
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für euere "Nachforschungen" @BenWish & scheffixy!
    Dachte nicht dass mir hier so detailreich versucht wird zu helfen. ;) =)
    Ich hoffe dembezüglich auch einfach auf meinen Onkel, der hat auch bereits etwas angedeutet dass ich wohl mit 100% anfangen könnte wenn ich dieses und jenes mache/nehme etc..
     
  12. #12 Martin M2, 19.08.2010
    Martin M2

    Martin M2 Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Ibiza SC 1,6L
    KFZ-Kennzeichen:
    Meine freundin hat seit 1,5 Jahren einen neuen Opel Corsa und seit 2 Jahren den Führerschein.

    Ergebnis:
    2 Parkschäden mit zusammen gut 1500€ schaden

    Lösung:
    Kauf dirn gebrauchten ...


    Ich hab auch 4 Jahre den 16 Jahre alten, bei muddi aussortieren, nissan micra gefahren und habs überlebt. Bin eigentlich sogar froh, weil alles was mir mit der kiste passiert ist, muss ich nicht mehr mit meinem schicken Ibiza machen :D
     
  13. M2_Kid

    M2_Kid Stammgast

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2 1,3 (86PS) Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Hmmm also ich kann nur sagen auch als noch Fahranfänger wenn auch net mehr lang probezeit bald vorbei. :)

    Nen eigenen Neuwagen ist einfach nur mal geil, wenn man dann natürlich auch noch finanziell sich aussuchen kann was man gerne hätte.
    Bei mir waren meine Großeltern sehr gnädig. :)

    Leasing würd ich mir schonma komplett ausem Kopf streichen.
    Meine Mutti hatte nen Colt CZC als leasing und durfte nach 3 Jahren mehr als 2000€ nachzahlen wegen paar kleinen kratzern. :(

    Gebrauchten würd ich auch net nehmen zumindestens kein 10 Jahre altes Auto, denn da bezahlste ja mehr an Reparaturen als alles andere. :|

    Ich hab meinen M2 schon seid 1 Jahr und 6 Monaten und das einzige was dran ist sind dellen durch Fremdverursachung, die du aber durch deine Versicherung aber wieder raus machen lassen kannst.
    Und meine Versicherung bezahl ich auch seid Anfang an da hat ich noch kleines Lehrlingsgeahlt von unter 600€ und bin auch gut über die Runden gekommen, das sollte für dich ja kein Problem sein :p
    Außerdem lernste so Geld zu sparen und bei Seite zu legen. :-D

    Achja und das Auto bezahl ich natürlich bei meinen Großeltern ab.
    Jedes Jahr Stück für Stück 8)
     
  14. #14 Hungerturm, 19.08.2010
    Hungerturm

    Hungerturm Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.3 l 55 kw BJ.2009
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH / MX5 10th Anniversary
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ich bin auch sehr froh das ich einen Neuwagen fahre. Da weiß man wenigstens was mit dem Auto schon alles passiert ist.
    Ich habe auch überlegt mir als erstes Auto einen Gebrauchten zu kaufen aber man hat einfach länger was davon noch dazu wenn der Gebrauchte 6000 € kostet.
    Ich bin auch Fahranfänger habe das Begleitetefahren mit gemacht, fahre jetzt also seit 1,5 jahren und seit gut einem halben Jahr alleine mit dem 2er und es macht jeden tag wieder Spaß mit ihm zu fahren und finanziel gesehen schafft man dass schon ich bin Azubi und mit ein bisschen unterstützung bei der Anzahlung ist das kein problem
     
  15. #15 Nina1990, 19.08.2010
    Nina1990

    Nina1990 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 86 PS, Daihatsu Coure, Hyundai Coupé
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    RE-SN
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    also ich hatte so eine ähnliche situation nur das ich ein neues auto mit 19 jahren brauchte da bei meinem kleinen mazda 323c kaputt war, die elektrik sponn und ich nich die knete hatte um ihn reparieren zu lassen....

    also ging ich los und "kaufte" einen neuwagen...
    da dieser mit der versicherung und der finanzierung über meinem papa läuft (nein ich zahle den selber monat für monat ab) war das mit der versicherung auch kein problem

    da ich selber erst kurz vor meinem 19ten geburtstag stand und ich nich mal nen jahr fahrpraxis hatte, hatte ich mir natürlich auch so meine gedanken gemacht...ich war ja auch auch nen frischer fahranfänger...

    aber ich muss sagen das ich es in keinen moment bereue und ich hab auch noch keine beule ins auto gefahren ;-)
    auch nich in den alten ;-) *auf holz klopf*

    deswegen würde ich mir da gar keine gedanken machen!!

    und wenn du schon mal schaust is der wagen ja nich wirklich teuer als der gebrauchte und du hast ihn so wie du ihn haben willst
    sonst wirst du das vielleicht irgendwann bereuhen und den kleinen nich mehr lieb haben...


    LG nina;)
     
  16. #16 DevilsFA, 19.08.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Von der Sicherheitsausstattung her gesehen ist ein Neuwagen sicher eine gute Entscheidung. Jedoch hat man eine Menge Wertverlust wenn mal ein Schaden rankommt.

    Ich denk mal, wenn man ihn bis zum Letzten fährt ist auch ein Neuwagen für Fahranfänger zu empfehlen.
     
  17. #17 Rothinho, 19.08.2010
    Rothinho

    Rothinho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6l Benziner 77kW / 105 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Astra Caravan 1.3 CDTI xD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:

    Kann man aber nich verallgemeinern... Ich besitzte nun den Führerschein seit 08/2006 und habe noch nichts beschädigt, weder an meinem, noch an anderen Autos... Das ist wie Fußball oder Singen oder Malen... manche haben weniger Talent dazu und andere mehr...
    Wenn man das Fahren einigermaßen ordentlich erklärt bekommen hat (durch Fahrschule und vorher schon durch z.B. Vater/Mutter, ältere/n Freundin / Freund ) und dann noch ein wenig Talent dafür hat... dann passiert auch nix
    Ergo: eine alte Schrottkarre kaufen ist nicht zwingend notwendig, ausser du verwechselst ab und zu das Gas- & Bremspedal
     
  18. #18 Tombstone84, 20.08.2010
    Tombstone84

    Tombstone84 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5 Sport Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Na, wer erkennt das Logikloch?:D;)

    Zum Thema, muss jeder selbst wissen. Für einen kompletten Anfänger lohnt sich sicher ein halbwegs ordentlicher Gebrauchter.
    Habe selbst mit nem 323 F angefangen und bin ihn 3,5 Jahre gefahren. (als ich ihn kaufte war er 7 Jahre alt und hatte 100000km auf der Uhr!)
    Hat vollkommen gereicht, bin leider auch mal an ner Mauer etwas lang geschrammt beim ausparken... musste die Tür lackiert werden. War ne scheiß stelle, aber man lernte ja noch.:)
     
  19. #19 BenWish, 20.08.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nunja, ein Neuwagen ist natürlich ein Stückweit Luxus, aber wenn es finanziell passt, warum nicht? Hat ja auch den Vorteil, dass man kalkulierbare Kosten hat. Mit nem neuen brauchst du dir erstmal 3-5 Jahre lang keine Sorgen um Reparaturen oder ähnliches zu machen. Und mit der Flatrateversicherung ist auch ein Schaden kein zu großer Aufreger, da die Beiträge ja gleichbleibend sind.
     
  20. #20 riivenMiind, 20.08.2010
    riivenMiind

    riivenMiind Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2 1.3 75PS Sonderedition
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für die weiteren Meinungen & Erfahrungen! (:

    Nun, leasen wollte ich das Auto wenn dann sowieso auf keinen Fall, hätte/würde mir das nötige Geld von Verwandten leihen und ihnen dann auf Raten zurückzahlen. ;)

    Mittlerweile bin ich soweit dass ich auch denke ein Neuwagen wäre wohl durchaus die richtige bzw. eine gute Entscheidung!
    Nur verunsichern mich die "Ratschläge" bzw. Erfahrungen von ein paar meiner Kollegen/Bekannten, die mir berichten dass sie mir vorallem im ersten Winter herzlichst zu einem Gebrauchtwagen raten, eben wegen Unfällen die dann doch schneller als schnell passieren (selbst wenn man nicht mehr Gas- u. Bremspedal verwechselt ;)) aufgrund der Witterung, Glatteis, Schnee - Winter eben! :D

    Aber heute Nachmittag fahre ich mit meiner Mum zum Mazda-Händler, mal sehen ob ich danach immer noch so fest überzeugt von diesem Wagen bin.
    Ich werde aber auf jeden Fall heute Abend meine Eindrücke davon hier posten!

    P.S.: Über weitere Kommentare freue ich mich natürlich trotzdem immer =)
     
Thema: erstes Auto - Mazda2!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 fahranfänger

    ,
  2. mazda 2 für fahranfänger

    ,
  3. auto für Fahranfänger Mazda 2

    ,
  4. Versicherung mazda 323 1.3l,
  5. mazda 2 test 1 3 independence versicherungsbeitrag für fahranfänger ,
  6. mazda2 erstauto?,
  7. mazda 2 als erstes auto,
  8. mazda 2 angebot fahranfänger ,
  9. mazda 2 erstes auto
Die Seite wird geladen...

erstes Auto - Mazda2! - Ähnliche Themen

  1. Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen

    Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen: Hallo zusammen! Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr meinen 6er GJ Kombi von 2015 (Exclusive Line) und bin soweit ganz zufrieden mit dem...
  2. Android Auto per USB keine Kontakte ladbar

    Android Auto per USB keine Kontakte ladbar: Hallo, ich habe einen Mazda 6 GL Bj 2018 und Android Auto nachrüsten lassen. Nun habe ich festgestellt, dass wenn ich das USB Kabel mit dem Handy...
  3. 323 (FA) Springt schlecht an beim ersten Start

    Springt schlecht an beim ersten Start: Hallo zusammen, mein Mazda 323 f 1.5 ba 1996, hat ein Problem. Wenn ich morgens oder nach ein paar Stunden Standzeit, starten möchte, muss ich...
  4. Mazda 3 (BP) Erste Langstrecke

    Erste Langstrecke: Heute Stand die erste Langstrecke mit Salzburg - Strasbourg am Programm. Positives: - wesentlich ruhigeres Fahrverhalten im Vergleich zum BN -...
  5. Mazda3 (BN) Xiaomi Mi9 und Mazda 3 Android Auto

    Xiaomi Mi9 und Mazda 3 Android Auto: Hat vielleicht jemand von Euch das MI9 Handy und hat es geschafft, es mit Android Auto zu verbinden?. Ich bin hier am verzweifeln und weiß nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden