erster Ölwechsel beim M5 Diesel

Diskutiere erster Ölwechsel beim M5 Diesel im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, ich habe gerade unseren M5 sauber gemacht und dabei mal nach dem Motorenöl geschaut. Der Wagen hat jetzt 5000 km runter und der...

?

Wann war der erste Ölwechsel beim M5 Diesel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11.02.2007
  1. < 2.500 km

    9 Stimme(n)
    47,4%
  2. < 5.000 km

    2 Stimme(n)
    10,5%
  3. < 7.500 km

    1 Stimme(n)
    5,3%
  4. < 10.000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. < 15.000 km

    2 Stimme(n)
    10,5%
  6. < 20.000 km

    5 Stimme(n)
    26,3%
  1. #1 Atrus68, 12.01.2007
    Atrus68

    Atrus68 Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade unseren M5 sauber gemacht und dabei mal nach dem Motorenöl geschaut. Der Wagen hat jetzt 5000 km runter und der Ölstand ist genau zwischen max und X. Also kann ich damit rechnen bei 10000 einen Ölwechsel machen zu lassen. Das kann es ja wohl aber nicht sein. Beim letzten Wagen hatte ich Intervalle von 50.000 und jetzt 10.000. Ich bin mir jetzt auch schon nicht mehr sicher ob ich da wirklich das richte Auto gekauft habe.
    Nun hätte ich gerne mal gewusst, wann ihr denn so das erste mal dran gewesen seit.
     
  2. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    na dann paßt doch eh alles !
    Ölwechselintervall 20.000 km bzw. 1 Jahr.
    Wo ist dein Problem?
     
  3. #3 Berliner-Familie, 12.01.2007
    Berliner-Familie

    Berliner-Familie Guest

    Ich kann mich hier Ergo nur anschließen. Ich verstehe auch nicht so richtig das Problem und wundere mich darüber, dass sich Atrus auf Grund dieser Tatsache Gedanken macht, ob er das richtige Auto gekauft hat....:?
     
  4. gabh

    gabh Guest

    Ölwechsel nach 10.000 Kilometern

    Habe meinen 5ér mit 6000 Kilometern gekauft. Da war der Ölstand genau zwischen Maximum und X. Auch ich habe mich kurzfristig geärgert, als ich mir den Kilometerstand bis zum Ölwechsel hochgerechnet habe. Mittlerweile bin ich knapp 10.000 Kilometer gefahren. Der Ölstand ist am Messstab nur unwesentlich gestiegen. Ich denke, dass der Wechsel dann bei ca. 23.000 Kilometern fällig wird, bzw. nach einem Jahr, je nachdem, was früher erreicht sein wird. Viel Spaß noch mit dem Mazda!!! gabh
     
  5. #5 Atrus68, 12.01.2007
    Atrus68

    Atrus68 Guest

    5000 = halbe Strecke von max nach X
    10000 = X erreicht
    X = Motorenölwechsel
    Also ist alle 10.000 OK?
     
  6. gabh

    gabh Guest

    Habe ja auch so gerechnet. Aber nach meinen auf diesem Weg errechneten 12.000 Kilometern war der Ölwechsel definitiv nicht fällig. Weshalb der Ölstand nicht automatisch proportional zur Fahrleistung weitersteigt (3/4 bei ca. 7500 - 8ooo Kilometern) - kann ich allerdings nicht begründen.
     
  7. esge

    esge Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD, Exclusive, Trend, Standheizung, AHK
    Seit wann steigt den der Ölstand proportional zum Kilometerstand:?:
     
  8. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bescheidene Frage, Öl nachfüllen geht beim Mazda5 nicht mehr und man muss gleich zum Ölwechsel ???
     
  9. #9 Berliner-Familie, 12.01.2007
    Berliner-Familie

    Berliner-Familie Guest

    :-) ich wundere mich auch nur noch....
     
  10. #10 mchammer, 12.01.2007
    mchammer

    mchammer Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M5 2,0 Diesel 105kw
    hallo
    habe mit meinem m5 jetzt 5500 km runter
    wir haben bei 1500km neues öl einfülen lassen bis auf marke f
    jetzt nach 4000km steht der stand bei genau oberkante vom F

    gruß mc
     
  11. #11 gerry200, 12.01.2007
    gerry200

    gerry200 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD116TXNAVI
    Hallo atrus68!

    kann ich dich voll und ganz verstehen,meiner 110er Diesel hat das schei...X bald erreicht bei 12000km(Erstzul.05-06)

    Sollte ich dann notgedrungen das Öl wechseln weiß ich aber wer das bezahlt,und sollte es da Probleme geben,dann wechsle ich das Auto gleich mit.

    Ich sehe nähmlich nicht ein das ich einen Versuchsmotor unter der Haube hab,und für dessen Eigenheiten auch noch blechen muß.

    Grüße Gerald
     
  12. #12 ergo1, 12.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2007
    ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    meinst du das im Ernst, was du da schreibst ???
    nochmals: der Ölverbrauch ist NICHT proportional zu den gefahrenen km!
    bei 10.000 wird X noch weit entfernt sein!
    und man darf auch mal ein bisschen nachfüllen !! das ist erlaubt.
    hab bei meinem Benziner auch nach ca. 5000 km 'nen knappen Liter nachgefüllt und seit dem ist Ruhe im Karton.
    In der Einfahrphase hat er halt ein bisschen Öl gebraucht. Das ist normal.
     
  13. #13 Atrus68, 13.01.2007
    Atrus68

    Atrus68 Guest

    Nur mal so für die Schlauberger die hier einen Benziner fahren und nicht wissen wovon hier gesprochen wird. Beim Dieselmotor gibt es durch zusätzliches einspritzen von Diesel bei der DPF-Reinigung eine gewisse Ölverdünnung. Das führt dazu, das der Ölstand steigt. Bis zu einer Marke X die oberhalb von Full liegt. Ist diese Marke erreicht muss das Öl gewechselt werden.
    War gestern noch beim ansässigen Mazda-Händler. Ich bin nicht der erste der das hat. Soll weiter fahren bis X erreicht ist. Dann wird auf Garantie gewechselt und es soll bis dann auch ein Softwareupdate geben.
    Es wäre auch sehr hilfreich, wenn einige nicht zu jedem und allem einen Kommmentar abgeben würden ohne zu wissen um was es geht.
     
  14. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    achso, naja, man lernt nie aus. ;)
    ... für mich ein Grund mehr als Bestätigung, keinen Diesel-Stinker gekauft zu haben. :p
     
  15. M5_365

    M5_365 Guest

    das mit dem ölstand ist mir auch schon aufgefallen.
    erstmal hat man auf beiden seiten vom peilstab unterschiedliche anzeigen und dann denke ich hat das was mit kurzstreckenbetrieb zu tun.
    der partikelfilter wird ca. alle 100km gereinigt, dies geschieht durch erhöhung der abgastemp. und dauert, je vorgang, ca. 20 min.
    wer nun viel kurzstrecke fährt (wofür man ja eigentlich keinen diesel kauft...) verhindert eine akkurate reinigung des dpf und das motoröl wird mit nichtverbranntem diesel, welcher eigentlich zur erhöhung der abgastemp. eingespritzt wird angereichert. folge der ölstand steigt an...
    problem ist bei mazda bekannt und man arbeitet an einem update für die steuerung des dpf....
     
  16. #16 mchammer, 14.01.2007
    mchammer

    mchammer Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M5 2,0 Diesel 105kw
    hi
    warum soll ich mir als kurzstrecken fahrer der ca 12000km im jahr fährt keinen diesel kaufen ??

    der dpf kann ja eventuell ein grund sein
    nur hat mir das keiner beim kauf gesagt

    nach meiner rechnung lohnt sich der diesel ab ca 5000km im jahr
    warum also einen benziner kaufen ?

    dieses argument ist in meinen augen ,wenn es vom hersteller oder der werkstatt vorgebracht wird, ein armutszeugnis
    gruß mc
     
  17. #17 Atrus68, 14.01.2007
    Atrus68

    Atrus68 Guest

    Wir fahren ca. 22.000 im Jahr. Hatte vorher auch einen Diesel. Da waren Kurzstrecken kein Thema. Ich habe auch nichts im Prospekt gelesen, dass man nur losfahren darf wenn man min. eine Stunde unterwegs ist.
     
  18. #18 flori42, 14.01.2007
    flori42

    flori42 Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 Touring 1,8L Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Diese Rechnung würde mich mal interessieren.

    flori42
     
  19. paulg

    paulg Neuling

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Umfrage Ölstand

    Hallo,
    mir geht eigentlich in der Umfrage der Punkt "Normal bei 20.000 Km" ab, denn bei mir war das so. Aber leider ist die Möglichkeit daß, bedingt durch den Partikelfilter, das Öl verdünnt wird und der Ölstand dadurch ansteigt (zum verbrennen der Rückstände wird nämlich zusätzlich Diesel eingespritzt). Das verdünnte Öl kann letztendlich zu einem Motorschaden führen. Bei mir ist das ansteigen des Ölstandes vieleicht dadurch nicht, weil ich fast keine Kurzstrecken fahre und daher keine Probleme in dieser Richtung habe. Was mich aber an der Sache stört ist, das Mazda beim Neuwagenkauf eine Unterschrift verlangte durch die ich verpflichtet bin dauernd den Ölstand zu kontrollieren und damit die Verantwortung auf mich abschiebt. Normal habe ich bei einem neuen Mazda bis weit über 100.000 Km nicht unter die Motorhaube geschaut (ausgenommen die Scheibenwaschanlage nachgefüllt) und bin nur zu den Services gefahren. Der M5 ist mein fünfter Mazda, bis jetzt immer hochzufrieden nur diese Vorgangsweise trübt die Freude beträchtlich.

    Grüße, Paul
     
  20. #20 mchammer, 14.01.2007
    mchammer

    mchammer Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M5 2,0 Diesel 105kw
    hi
    dann will ich mal rechnen
    der diesel kostet für steuer und versicherung ca 200 euro mehr im jahr
    der verbrauch laut mazda soll beim benziner bei 8,2 liter
    und beim diesel bei 6,3 liter liegen
    bei einem preis von 1,25 für super und 1,08 für diesel ergibt das
    für 100km beim benziner 10,25€ und 6,81€ beim diesel
    macht 3,446€ unterschied
    200€ durch 3,446€ ist gleich 58x100km also 5800km
    da wir aber in holland tanken und da der diesel 0,90€ kostet komme ich auf einen
    unterschied von 4,58€ pro 100km soll sagen ca 4367km
    wenn man jetzt noch davon ausgeht das der spritpreis weiter steigt werden die km immer weniger

    und sicherlich war der diesel in der anschaffung teurer
    der benziner sollte 20272,50 kosten und für den diesel haben wir 20787 bezahlt
    (der diesel wohl ohne metallic und beide fahrzeuge ohne überführung)
    will sagen der diesel hat 514 euro mehr gekostet
    (was wird er beim verkauf wohl mehr bringen als der benziner)
    wer jetzt was von autogas erzählt wird erschossen :)
    (hatte 5 autos mit gas und das reicht)

    was hättet ihr getan ?
    (ohne von den problemen vom dpf ,die ich noch nicht hatte ,zu wissen)
    diesel oder benziner ???????

    gruß mc
     
Thema:

erster Ölwechsel beim M5 Diesel

Die Seite wird geladen...

erster Ölwechsel beim M5 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen

    Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen: Hallo zusammen! Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr meinen 6er GJ Kombi von 2015 (Exclusive Line) und bin soweit ganz zufrieden mit dem...
  3. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln

    Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln: Hallo Liebe Gemeinde, erstmal an freundliches Hallo an Alle hier im Forum. Ich bin neu hier und freue mich schon auf nette Diskussionen und...
  4. Mazda3 (BM) Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h

    Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h: Hallo 3er Gemeinde, habe mal wieder Probleme mit meinem BM 2.2D Wenn ich auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten kräftig in die Eisen gehe,...
  5. Tribute (EP) Weißer Rauch nach Ölwechsel

    Weißer Rauch nach Ölwechsel: Hallo, mein Öl war alle laut Anzeige und Auto fuhr nicht mehr. Habe dann neues Öl zugegossen aber die ganzen 5liter. Das war sehr dumm und viel zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden