Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache

Diskutiere Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hi, in Deutschland gibts z.B. von der Firma "Conrad" einen "Megapulse". Ich bin nicht der Elektricktrickmeister, aber immer etwas skeptisch...
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #1
olli

olli

Neuling
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
188
Zustimmungen
0
Ort
Japan
Hi,

in Deutschland gibts z.B. von der Firma "Conrad" einen "Megapulse".
Ich bin nicht der Elektricktrickmeister, aber immer etwas skeptisch.

Die Werbeanpreisung verspricht lt. Prospekt:

Zum Erhoehen der Batterie-Lebensdauer
-Wirksamkeit nachgewiesen durch TU Wien, RWE Plus, Auto Bild
-Erhoeht die Batterielebensdauer um das 5-fache
-Regeneriert die Batterie-Kapazitaet

Kann sowas funktionieren oder nicht, was meint ihr?
Kostet 49,95 Euro.

Gruss!

headline edited by chriis
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #2
chriis4

chriis4

Stammgast
Dabei seit
29.12.2004
Beiträge
1.016
Zustimmungen
0
Auto
323 P BA (Z5)
WIE soll sowas funktionieren?!

8) mfg
chriis
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #3
Clexi

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
NONSENS !!!

Wenn man überlegt wie lange eine Batterie heute hält und wieviel EUROS eine neue kostet :idea: Das ist so manche neue Batterie billiger wie dieses Teil !

Habe den Beitrag mal aus Off-Topic in Kfz-Technik verschoben.
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #4
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Der Megapulse wurde tatsächlich intensiv wissenschaftlich getestet und für gut befunden. Er macht sich einfach einen simplen physikalischen Trick zu nutze, in dem er die Batterie permantent beschäftigt und sozusagen im Training hält. Da werden wohl ständig Ladungen entnommen und wieder hineingeschoben.

Funktionieren tut das, die Frage ist nur, ob die Investition Sinn macht...

Gruß,
Christian
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #5

Freddy 1

Magapulse

Geh mal auf www.camptronic.de ,geh da auf wohnen und dann auf Megapulser!Keiner hat von elektronischen Sachen soviel Ahnung wie
der Oliver Rodehuth.Der ist Elektroingenieur und befast sich nur mit
sowas.Du kann da einiges falsch machen.Wenn du das Teil wo anders hinlegst und die Kabel gering verlängers am Pulser ändert sich die Form
des Impulses dann wirkt es nicht.Bei Wohnmobilen hat man oft 2 Batts
für den Aufbau des Mobils.Dann brauchst du 2 Pulser.Les dir das mal
auf der Seite durch ist sehr gut bebildert erklärrt.Kannst auch viel über
Batterien lernen.
GRuß Freddy
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #6
Gentleman

Gentleman

Mazda-Forum User
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
461
Zustimmungen
0
Ort
Rosengarten bei Hamburg
Auto
Mazda 323 BG GT 1.8
Na ich weiß nicht! :roll:
Man erhält die Batterie schon lang genug wenn man sie Pflegt.Sprich nicht zu tief entlädt,sie auch nicht bei dieser Schweinekälte draussen lässt usw.
Eine Batterie kann in ihrem "Leben" nur eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen aufnehmen oder abgeben.Irgendwann ist Schluß.Und wenn das dieser Pulser macht....ist schon mal schlecht.
Aber nagut.Ich würds mir nicht kaufen.
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #7

Hightower_626

die Batterie ist nun mal ne Galvanische Zelle und irgendwann geht die nich mehr ;)

klar durch die "dauerbelastun" wird sie etwas länger halten, aber son Teil kostet auch mal locker 50€ und das würde sich ja dann evtl erst ab der 5. Batterie lohnen
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #8
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Gentleman schrieb:
Na ich weiß nicht! :roll:
Man erhält die Batterie schon lang genug wenn man sie Pflegt.Sprich nicht zu tief entlädt,sie auch nicht bei dieser Schweinekälte draussen lässt usw.
Eine Batterie kann in ihrem "Leben" nur eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen aufnehmen oder abgeben.Irgendwann ist Schluß.Und wenn das dieser Pulser macht....ist schon mal schlecht.

Das ist so nicht ganz richtig. Eine normale Auto-Bleibatterie kann schon sehr häufig ent- und geladen werden. Sie wird ja schließlich über Jahre hinweg permanent von der Lichtmaschine geladen. Für Nickel-Cadmium oder NiMH-Akku z.B. in Deiner Fernsehfernbedienung oder Funkmaus stimmt das durchaus, denn diese gehen beim Dauerladen schnell kaputt.

Tödlich für Blei-Batterien sind zu geringer Füllstand der Flüssigkeit, wenn also die Bleiplatten schon teilweise in der Luft liegen oder über längeren Zeitraum gar kein Elektronenfluss stattfindet. Und genau das soll der Megapulser offensichtlich wirkungsvoll tun: einen permanenten Elektronenfluss aufrecht erhalten.

Aber ich stimme in sofern den bisherigen Meinungen zu, dass ich mir so ein Gerät auch nicht kaufen würde. Ich habe mir gerade für nur 60 Euro eine neue, sogar größere Batterie gekauft. Und wenn die wieder 6 oder 7 Jahre hält, dann hat sie ihr Geld locker verdient. Da muss ich sie nicht mit Gewalt nochmal 5 oder 6 Jahre am Leben halten.

Gruß,
Christian
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #9
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Ich muss mich wirthensohn anschließen - bei den heutigen Batteriepreisen.

Zum Anderen soll das Teil die Lebensdauer nahezu verfünffachen also soll eine Batterie zwischen 20 und 35 Jahren halten !?

Wenn das Gerät 50 € im Verkauf kosten (pro Stück), dann wird es einen Autohersteller vielleicht 10 - 20 € im Einkauf kosten. Dieser Betrag wird bein einem Neuwagen nicht ins Gewicht fallen. Aber ich habe noch keinen Neuwagen gesehen, oder davon gehört, dass dieser mit einem Batteriesystem ausgestattet ist das vielleicht länger hält als das Auto.

Aus diesem Grund habe ich meine Zweifel dass das Gerät tatsächlich funktioniert.

Gruß Schurik
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #10
olli

olli

Neuling
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
188
Zustimmungen
0
Ort
Japan
Danke fuers Verschieben u. die Antworten.
Und der Link ist echt interessant @Freddy 1, jetzt hab`sogar ich kapiert wie`s funktioniert! Olli dankt !
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #11
Realgod

Realgod

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
872
Zustimmungen
0
Auto
91er 626 GV 2.2i
ich hab mich auch mal damit beschäftigt--> und ich bin der meinung das das teil zumindest die sulfatierung einer bleibatterie schon zumindest aufhalten können müsste, ich würd mir so ein teil trozdem nicht einbauen denn ich hab keine lust mein ( sowiso schon mit irgendwelchen freuqenzen überladenes) bordnetz ganz zu ruinieren... immerhin werkelt das ding da mit einigen herz auf der batterie rum und das pflanzt sich garantiert ins bordnetz hinein fort, was vielleicht auch der grund dafür ist das kein hersteller sowas in nem neufahrzeug verbaut, die sind schliesslich mit elektronik vollgestopft und da könnte das ganze vielleicht zu störungen der bordelektronik führen, auserdem könnt ich mir vorstellen das spätestens beim einsatz eines kondensators für die Musikanlage das teil seine wirkung verliert den der glättet das netz ja wieder und schluckt die impulse..... so seh ich das :wink:
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #12

Freddy 1

olli schrieb:
Danke fuers Verschieben u. die Antworten.
Und der Link ist echt interessant @Freddy 1, jetzt hab`sogar ich kapiert wie`s funktioniert! Olli dankt !
Hi Olli
ja "camptronic.de" das ist keine werbung das ist nachhilfe leicht verständlich und gut erklärrt.Und der Oliver Rodehuth ist sehr hilfsbereit
bei Fragen.Er ist der absolute Fachmann auf dem Gebiet.Möchte jeden
ermuntern die Seite zu besuchen und sich Zeit zu nehmen.Ist kein
Verkauf sondern Anschauungsunterricht!
MFG Freddy
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #13
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.346
Zustimmungen
3.167
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
5-fache Lebensdauer? Na ja .... :confused:
aber:

Defekte Autobatterien sind die Pannenursache Nummer Eins, gerade in kalten Tagen. Das muss nicht sein:
Autofahrer können die Lebensdauer ihres Stromspeichers mit einfachen Mittel verlängern.
welt.de/motor/article-11-2015/Das-Maerchen-von-der-wartungsfreien-Autobatterie
"Wartungsfrei" suggeriert, dass man sich um die Batterie nicht kümmern muss? Aber gerade im Winter, wenn mit vielen Verbraucher und Kurzstrecke gefahren wird, sollte man ihr Beachtung schenken, denn da hat die Batterie u.U. richtig Stress.

Dabei lässt sich ihre Lebensdauer durch regelmäßiges Nachladen etwa alle zwei Monate problemlos auf bis zu 15 Jahre verlängern, wie unser Langzeitselbstversuch bewies.
"Lebenswichtig ist eine kontinuierliche Überwachung der Batteriespannung mindestens alle zwei Wochen". Dafür genügt schon ein preiswertes Multimeter aus dem Baumarkt oder besser ein digitaler Spannungsanzeiger für die Bordsteckdose, wie es ihn für rund 20 Euro im Fachhandel gibt.
Zeigt er weniger als 12,4 Volt an, ist Nachladen mit einem Ladegerät angesagt.
Bleibt die Akkuspannung längere Zeit unterhalb von 12,4 Volt, beispielsweise bei vorübergehend stillgelegten Fahrzeugen oder fast leergenudelte Batterien im Winter, setzt die sogenannte Sulfatierung ein.

Dazu habe ich ein ausführliches dvddemystifiziert.de/batterien/AUTOBATTERIE_FAQ entdeckt
 
  • Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache Beitrag #14

solblo

Mein Reden. Danke für den Link.

Vllt. ein guter Wunsch zu Weihnachten. Gute Ladegeräte haben auch den "Anti-sulfatierungsmodus" als Option. Da kann man für die ganze Nachbarschaft am Wochenende Batterien reparieren.

Lässt man sich dann in einer Bierkiste entlohnen. :)

Wie auch erwähnt, dann kan man bei einigen Batterien immernoch den Säurestand prüfen. Einfach mal den oft sehr fest klebenden Sticker auf der Oberseite entfehrnen. Meist sind dann dort die bekannten Verschlussstopfen versteckt.
 
Thema:

Erhöhen der Batterie-Lebenserwartung ums 5fache

Oben