Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163

Diskutiere Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Erfahrungsbericht zum Eonon GM5163 für den Mazda 3 BL Ich habe mir im Dezember einen Eonon GM5163 Naviceiver gekauft. Ich hab ihn direkt bei...
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #1

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Erfahrungsbericht zum Eonon GM5163 für den Mazda 3 BL

P10204081.jpg

Ich habe mir im Dezember einen Eonon GM5163 Naviceiver gekauft.
Ich hab ihn direkt bei Eonon.com gekauft für ca. 260 EUR. Leider kommen da noch knapp 33% Abgaben drauf, da der Artikel direkt aus HongKong geliefert wird. (19% Ust + Zollabgaben), so dass man bei fast 350 EUR landet. Die Lieferung erfolgte bei mir mit TNT Express. Die schlagen nochmal knapp 20 EUR für die Zollabgabenbearbeitung drauf.

Im Vergleich zu anderen Naviceivern immer noch ein Schnäppchen in anbetracht der Features, aber wie siehts mit der Qualität des Gerätes aus?
Dieser Erfahrungsbericht soll euch eine Hilfe sein das einschätzen zu können was ihr für euer Geld bekommt.


Lieferung und Verpackung

Die Lieferung erfolgt wie gesagt mit TNT Express. Das Paket war keine 5 Werktage unterwegs.
Auch die Verpackung ist einwandfrei und sehr gut gepolstert. In Luftpolsterfolie findet ihr als erstes folgenden Karton.

P1020384.jpg


Nach dem Öffnen begrüßt euch die kurze Anleitung,ein Faltblatt und die Fernbedienung. Die Anleitung ist nichts besonderes, aber immerhin gibt sie grundlegende Infos über das Radio. Ich brauchte sie aber nicht.

P1020386.jpg


Im Inneren findet man dann das Radio und die passenden Kabel zum Radio. Das Radio ist sehr gut gepolstert, es sollte auch einen holpigen Transport ohne Probleme überleben.

P1020387.jpg


Hier eine Übersicht über alle Kabel und Sachen die dabei sind.
Es wird wirklich alles mitgeliefert um das Radio in euren Mazda 3 BL einzubauen.
Es fehlt nichts! Sehr guter Eindruck bisher.

P1020389.jpg



Einbau

Zum Einbauen oben die Transportsicherungen des Radios rausschrauben, das sind die 2 Schrauben oben am Radio die mit auch deutlich mit einem Papierstreifen markiert sind. Danach alle Kabel genau anschauen und schon mal vormerken wo alles hinkommt. Es sind recht viele Kabel und Antennen, aber man kann alles im Einbauschacht des Mazda 3 alles gut unterbringen.
Einfach das alte Radio ausbauen, die 2 Schrauben die man rausdreht dabei werden weiter mit dem Eonon Radio genutzt. Die Kabel passen alle Plug&Play zu den vorhandenen Kabeln im Mazda 3. In der Regel ist der Einbau in 30 Minuten erledigt, wenn man bisschen Erfahrung hat auch gerne in 15 Minuten.

Das Radio passt prima, die Spaltmaße sind nahezu so gut wie beim originalen Mazda Radio. Einzig die schwarze Farbe des Radios passt nicht ganz und das Plastik ist matt-glänzend, das originale Radio ist eher seiden-matt und passt vom Plastik besser.
Die Beleuchtung des Radio ist einstellbar es können verschiedene Farben eingestellt werden. Rot/orange und blau passen wohl am besten, aber auch weiß ist nicht schlecht. (Im Bild ist blau leider nicht so blau wie es in "echt" ist)

P1020414.jpg



Bedienung, Bildschirm, Funktionen

Im Vergleich zu anderen China-Navis fühlt sich die Bedienung vom Eonon etwas durchdachter und ausgereifter aus. Die Bedienung gelingt allgemein sehr flüssig und ohne größere Verzögerungen. Es gibt ein Home Menü, was wo man die Icons selber positionieren kann. Pro Seite kann man 4 Icons positionieren. Der Touchscreen reagiert für einen kapazitiven Touchscreen sehr gut, ich habe damit keine Probleme. Die Darstellung ist von den Farben her voll in Ordnung, die Einstellungen ermöglichen es auch noch verschiedene Parameter wie Helligkeit und Kontrast zu verändern. Ich habe den Bildschirm dunkler gestellt damit er auch Nachts nicht blendet. Der Bildschirm hat eine matte Oberfläche, er ist auch am Tag in der Regel sehr gut abzulesen.

Sehr schön ist, dass alle wichtigen Funktionen einen eigenen Knopf haben. Auch das Verhalten vom Home-Button ist sehr schlau. Auf Druck erscheint das Home Menü mit den 4 Symbolen, ein weiterer Druck läßt wieder den vorherigen Bildschirm erscheinen (SD Karte, Radio oder CD z.B.).

Aber auch hier gibt es hin und wieder kleinere Bugs. Beispielsweise scheint die Audiosteuerung in einem Punkt fehlerhaft zu sein, denn ich bekomme auf der Einstellung "Sub 6" bekomme ich kein Basssignal auf dem Subwoofer, sonst klappt es aber ;)

P1020410.jpg


Die Bluetoothverbindung klappte bei mir auf Anhieb, die Freisprecheinrichtung ist vom Klang her nicht unendlich gut, aber voll in Ordnung.
Der Player für MP3 Dateien ist besser als bei den meisten China-Navis und hat einen guten Funktionsumfang. Die Dateien werden auf vom letzten Punkt wo man aufgehört hat weitergespielt. Die Ordner können einzeln angewählt werden und man kann sich bequem durchnavigieren.

Die Randomfunktion ist leider nicht ganz so zufällig wie man es sich wünscht. Wie es aussieht wird bei mehreren Ordnern erst ein zufälliger Ordner ausgesucht und dann darin eine zufällige Datei. Das hat die Folge, dass bei Ordnern mit wenigen Dateien immer wieder die gleichen Lieder kommen und bei Ordnern mit vielen Songs, diese sehr selten kommen. Wieder ein "Bug" an dem man merkt, dass es sich nicht um ein 100%ig durchdachtes Markengerät handelt.

P1020407-001.jpg



Ladezeiten

Ich habe eine fiese CD erstellt mit 3 Multisessions um zu testen wie schnell das Laufwerk ist im Vergleich zum Mazda 3 Radio. Dabei schlägt sich das Eonon Radio sehr schlecht. Es ist sehr langsam beim erkennen von CDs. Egal ob man einen Kaltstart macht (Zündung an, CD einlegen und abwarten) oder einen Warmstart (bei laufendem Auto ist eine CD bereits eingelegt und man wechselt von einer anderen Funktion (z.B. Radio) auf die CD), das Eonon Laufwerk ist sehr langsam und merkt sich NICHT die bereits erkannte CD Struktur.
Das Mazda Radio ist da schneller und wenn man die CD nicht wechselt wird bei einem Wechsel zwischen Radio und CD Funktion die CD nicht komplett neu eingelesen. Das Mazda Radio merkt sich wohl die Sturktur der bereits einmal erkannten CD.

Das ist alles zum Glück nicht so schlimm, denn von SD Karte (im Test eine einfache Class 6 Karte) und anderen Geräten wie USB und iPod, läuft das Eonon Radio sehr schnell. Egal ob Warm- oder Kaltstart, alles geht sehr fix.

eonon.png


Ein weiterer Schwachpunkt ist das Navi, während der originale Navi vom Mazda immer im Hintergrund aktiv ist, wird das Navi beim Eonon erst auf Knopfdruck geladen, entsprechend ist die Ladezeit auch etwas höher. Ich hatte zwar nur eine Class 2 Karte eingelegt, aber da diese Leseraten von ca. 6 Mb/Sek am PC hat sollte eine andere Karte keine wirklichen Vorteile bringen.
Mir ist aufgefallen, dass wenn man das Navi bei nicht laufenden Motor einrichtet, dann den Motor startet, das System gerne instabil wird. Wenn man dann viel auf dem Navi rumklickt und zwischen SD Karte und Navifunktion rumspringt, das Radio gerne abstürzt. Das ist mir nun schon 3 Male in dem Monat passiert wo ich das Radio habe. Wenn man das Navi bei laufendem Motor konfiguriert und seine Route einstellt gibt es keine Probleme. Ich bin mir noch nicht so sicher woran das liegt, aber mal sehen...
Der Naviton ist auch nur mit bestimmten Stimmen laut genug. TTS Ansagen sind meist zu leise im Vergleich zur Musik, ich würde mir es wünschen, dass es einen Soundmixer gibt wie in Windows wo man das konfigurieren kann. Zwar kann man in der Konfiguration die Lautstärke des Navis erhöhen, aber das reicht nicht ganz.

P1020406.jpg



Klang und Radioempfang

Erst mal zum Radioempfang, er ist einfach mies, der vom originalen Mazda Radio war für mich immer ausreichend, da ich nur starke lokale Sender höre, aber beim Eonon gibt es immer Kratzgeräusche im Empfang. Ich werde nun versuchen mit einer längeren Antenne den Empfang zu verbessern. Mal sehen ob das was bringt.

Der Klang selber vom Eonon Radio ist etwas druckloser und mittenbetonter als vom Mazda Radio. Das originale Mazda Radio verstärkt den Bass etwas und ist besser auf die Autoboxen abgestimmt. Das Eonon klingt deswegen etwas dünner und lustloser in den normalen Einstellungen. Auch die Höhen kommen nicht ganz so klar rüber als mit dem Mazda Radio.
Leider bietet das Eonon Radio auch keinen EQ an sondern nur eine Treble/Bass-Verstellung, wobei der Bass hier eher ein "Mid-Bass" ist, da er auch stark in den Bereich der Mitten reicht. Es ist sehr schwer damit einen optimalen Klang einzustellen wenn man, wie ich, ein bestimmtes Klangprofil haben will.

P1020409.jpg


Was bedeutet das alles? Also ich habe einen kleinen Subwoofer noch in meinem Mazda drin. Durch eine leichte Anhebung der Höhen und der Einstellung, dass der Subwoofer bis in die 120Hz mitspielt einen akzeptablen Klang erzeugen können. Dennoch sind die tiefen Mitten und der Kickbass nicht so stark wie ich es haben will. Sobald ich aber die "Bass" Einstellung hochdrehe werden die Mitten mir zu dominant. Es fehlt einfach an Einstellungsmöglichkeiten um einen optimalen Klang zu bekommen. Auch die Höhen sind mir einen Tick zu scharf in der Regel, regelt man diese runter fehlt es schnell wieder an klarem Klang.

Wenn jemand keinen Subwoofer hat, wird er wohl das Problem bekommen, dass der Kickbass (der schon bei den originalen Boxen sehr mäßig ausgeprägt ist) dann fast ganz fehlt. Das hochregeln der "Bass" Einstellung wird vielleicht das Problem mit sich bringen, dass der Ton zu sehr mittenbetont wird.

Insgesamt hat das Radio vermutlich das Potenzial richtig gut zu klingen, aber die fehlenden Funktionen zur Klangeinstellung machen es einem nicht einfach. Zugegeben, das originale Radio hat auch nicht mehr gehabt, aber es war wenigstens auf die Standardboxen ausgerichtet.


Weitere Funktionen / alte Mazda Funktionen

Die DVD Playerfunktion läuft wie man es erwartet, keine Überraschungen hier. Leider ist die Bildqualität sehr mäßig hier. Es scheint als wäre der DVD Player über eine analoge Cinchvideo Verbindung realisiert worden und kein direktes digitales Abspielen. Die Bilder sind etwas unscharf und ausgewaschen. Aber schlimm ist das nicht... wann soll man schon im Auto DVD schauen.

Die Miracastfunktion scheint hier besser zu sein, es sieht nach einem digital verarbeiteten Bild aus. Aber auch diese Funktion ist eine Spielerei, wann braucht man das wirklich? Ich überlege mir ob ich eventuell einen Androidstick in mein Auto baue und das Bild von diesem auf das Radio spiegel um Apss wie Torque zu benutzen. Leider stellt sich da die Frage wie man dann den Stick bedient, denn der Touchscreen funktioniert nicht.

Der Bordcomputer funktioniert weiterhin. Einzig im kleinen grafischen Display (wenn man das Navi hat) wird einem nichts mehr an Radioinformationen angezeigt (Interpret, Titel oder Radiosender). Auch der "Welcome" Sound wird durch 2 Piepser ersetzt, sie sich leider nicht abschalten lassen.


Fazit

Auch wenn ich mit dem Eonon Radio hier sehr hart ins Gericht gehe und es stark kritisiere. Es funktioniert in meinem Alltag bisher zufriedenstellend und die paar Macken stören mich bisher auch nicht so sehr, dass ich meinen Kauf bereue oder das Radio wieder austauschen will. Inbesondere das Navi ist schon besser als das originale Mazda Navi. Schon der Preis für halbwegs aktuelle Navikarten bei Mazda waren Grund genug das Eonon Radio zu holen.
Und mit den weiteren Möglichkeiten am Autoradio zu basteln habe ich noch vieles was ich machen will.
Als nächsten Punkt will ich die Videoausgabe vom Eonon Radio auf das kleine Display von meinem Mazda 3 bekommen. Dazu muss ich mir ein universelles Videointerface besorgen.

Alles in einem ein günstiges Radio mit vielen Funktionen aber auch Schwächen im Detail. Auf einer Notenskala von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) würde das Radio von mir eine 3+ bekommen. Wenn ich den Radioempfang noch besser hinbekommen würde eine 2-.

Bei Fragen zum Radio helfe ich gerne weiter. Hab ich eventuell was vergessen? Einfach fragen :)

P1020415.jpg
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #2

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Ich beantworte mal ein Paar Fragen aus dem anderen Thread.

Muss man alle Kabel anschließen oder reicht es aus, nur die Kabel anzuschließen, die man auch wirklich benötigt? Also praktisch nur die, die per Plug and Play an die vorhandenen angeschlossen werden.

Also vom Mazda die Kabel muss man alle anschließen, da geht Plug and Play, da sind alle Adapter dabei. Wenn ich mich richtig erinnere:
- Antennenstecker
- Radio-Hauptkabel (ganz dick)
- Kleines Kabel für CAN Bus und andere Sachen

Vom Radio muss man nicht alle Kabel anschließen, aber die meisten braucht man dennoch.
Weglassen könnte man ein USB Kabel oder iPod oder sowas. Aber der Rest sollte schon dran.

Hast du das Screen Mirroring eigentlich schonmal getestet? Mich würde interessieren, ob das wirklich so gut klappt, dass man beispielsweise Google Maps nutzen kann.

Ganz kurz, hat bissl Lag. Auflösung nicht so schön wie auf dem Handy natürlich. Muss ich noch genauer anschauen. Theoretisch kannste damit navigieren, und auf dem Handy im Hintergrund MP3s abspielen, ja. Keine Ahnung wie gut dann das "Mixing" ist und die Navistimme die Musik leiser stellen kann.

Wie ich deinem Bericht entnommen habe, hattest du bereits ein Navi in deinem BL und demzufolge war die GPS Antenne schon verlegt. Ich habe keins drin und stelle mir die Frage, wo ich diese am besten hinverlege.

Die GPS Antenne wird beim Radio mitgeliefert, du kannst die originale NICHT verwenden. Die GPS Antenne habe ich einfach auf das Radio oben gelegt. Hat nen Magnet und haftet richtig fest auf dem Metallgehäuse oben aufm Radio. Empfang ist sehr sehr gut, man hat in der Regel innerhalb von Sekunden GPS Peilung.

Hey auch ich eine Frage, Navi lass ich heute einbauen. Hast du schon etwas herausgefunden um den Radioempfang zu verbessern.
Habe heute eine lange Antenne für auf das Dach geschraubt (40 cm Stabantenne - 6,50 EUR Ebay) und der Radioempfang ist erheblich besser. Ich muss noch mehr testen, aber ich bekomme deutlich weniger Knackser und Störungen rein. Die lokalen Sender (1Live, WDR2) laufen auf meinem Arbeitsweg nun ohne Störungen.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #3
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.961
Zustimmungen
183
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Guter Erfahrungsbericht! Sehr ausführlich, neutral udn informativ!

PS: 1Live 4 ever!!! :-D
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #4
MaxM88

MaxM88

Nobody
Dabei seit
01.12.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL MZR 1.6l
Perfekt, danke für die ausführlichen Infos?
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #5

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Ich habe mal den AUX Anschluss mir angeschaut bei meinem Eonon.
Das Adapterkabel ist falsch verschaltet! Das kann nicht funktionieren, da sind einige PINs belegt, die am Stecker vom Auto aus kommend keine Kabel haben.

Ich habe es so nun umgesteckt und wenn ich mal ein passendes Kabel hab kann ich das mal testen.
71391d1239249253-diy-3-5mm-stereo-bose-system-wiring_diagram_2.jpg

Ansonsten das Radio läuft unauffällig.

- Navi stürzt nicht mehr ab nachdem ich in der Konfigurationsdatei eingestellt habe, dass das Programm sich nicht so viel RAM reservieren darf.
- Radioempfang immer noch eher schlecht, muss mal echt ne aktive Ersatzantenne ausprobieren.
- Aber wenn Radioempfang ok ist klingt das Radio richtig gut, der MP3/SD Teil klingt etwas schwächer/blasser, ist evtl. anders abgestimmt.
- Ich habe einen externen Verstärker (Helix) nun, der holt nochmal einiges an Klang raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #6
zexx23

zexx23

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
369
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BK 1.6
Lass gut sein mit der Antenne ist rausgeschmisenes Geld, Eonon verbaut allgemein sehr schlechte Radio Tunner. Nach zig Antennen bei mir höre ich einfach Online Radio über Handy mit der Bluetooth Eonon Verbindung. Die Qualität ist besser als alle anderen Radioempfänger im Auto, hängt aber von der Netzqualität ab. Nachteil natürlich dass man jedes mal alle einstellen muss was mit der Zeit sehr nervig wird.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #7

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Für das Eonon GM5163 ist ein Firmware Update rausgekommen und eine Anleitung wie man das Miracast updated, ob es mit anderen Eonon der GM Serie für Mazdas funktioniert weiß ich NICHT.

Aus dem Mazda247 US-Forum:

Ich hab das Software Update drauf gemacht. Keine "neuen" Probleme, mal sehen ob sich was wegen Stabilität und Geschwindigkeit tut.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #8

Chris30B

Neuling
Dabei seit
07.03.2014
Beiträge
66
Zustimmungen
2
Ort
.....
Auto
Mazda CX3 in Blau
Hallo,

danke für den guten Erfahrungsbericht :)
Wie gut oder schlecht ist die Übersetzung ins deutsche ?

Viele Grüße

Chris
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #9

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Hi,

ich nutze das Radio in Englisch, wie auch alle meine anderen Geräte die auf Englisch gehen, da dort alle Wörter kürzer sind als im Deutschen.
Die englische Übersetzung bietet keine Überraschungen.
Aber ich kann nichts zur der allgemeinen Qualität der deutschen Übersetzung sagen, dazu hab ich mir das nicht genau genug angeschaut. Hab bisher aber keine Klagen von anderen Leuten gehört und bei Eonon ist die Software in einer Baureihe ja überall fast die gleiche. Von daher denke ich, dass diese ok sein sollte.

Grüße
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #10
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.961
Zustimmungen
183
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Naja bei der Deutschen Übersetzung gibt es hier und da komische Wörter. So heist unter Bluetooth der Menüpunkt für die Wähltasten "Einstellrad" oder der Menüpunkt für die automatische Dimmfunktion beim Einschalten der Scheinwerfer, "Scheinwerfertest". Sind aber alles Kleinigkeiten die eher witzig sind aber nicht sonderlich Stören. Letztendlich ist es doch selbsterklärend.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #11

fitzfuchs

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hi Andergraund,

mein Mazda 3 hat standartmäßig schon Bluetooth und Freisprecheinrichtung. Aber ich hätte trotzdem gerne ein Touchscreen Radio. Daher hätte ich noch ein paar Fragen zum GM5163:

Wie funktioniert das denn mit Bluetooth und den Smartphones?
Kann ich das Bluetooth vom Auto (weiter)benutzen oder muss ich das vom GM5163 nutzen?
Mir geht es hauptsächlich darum meine Musik vom Handy zu übertragen und in der Mitte auf dem Bildschirm den Titel, Interpret und Albumname zu sehen. Cover wäre noch geil, aber muss nicht. Kann es das?
Freisprecheinrichtung, geht da die vom Auto noch oder muss ich die vom GM5163 benutzen?
Wie sieht es mit der Lenkradsteuerung aus? Geht die einwandfrei wie vorher oder habe ich Einschränkungen?
Hast du das Screen Monitorung mal ausprobiert und kansnt du sagen ob es gut oder schlecht ist?

Danke schonmal.
Gruß Fitz
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #12
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.961
Zustimmungen
183
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Hallo,

du müsstest das Bluetooth vom Eonon nutzen. Mit Ausbau des originalen Radios geht die Funktion des Standart Bluetooth verloren. Beim Musik Hören via Bluetooth (A2PD) werden keine Listen, Interpreten oder Musiktitel angezeigt. Auch eine Minutenanzeige sieht man nicht. Man kann nur Lieder vor- und zurück schalten.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #13

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Ja ist richtig so.
Ich selber kann Bluetooth noch nutzen, da ich eine Mazda "Nachrüstanlage" habe. Aber das Eonon Bluetooth geht bei mir prima, verstehe Anrufer gut und andersrum gibt es bisher auch keine Klagen.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #14

fitzfuchs

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
5
Zustimmungen
0
@ Killarusse85
Das mit der Anzeige im Mazda Display wusste ich, ich meitne die Anzeige im Eonen Display. Ob mir dort alles Angezeigt wird: Titel, Interpret, Album und Cover.

@ Andergraund
Und das kannst du alles prima per Lenkrad steuern, auch anrufen und abnehmen von Gesprächen?
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #15

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Ich kann keine Gesprächeannehmen, da mein Lenkrad nicht die Tasten dazu hat. Ich muss immer auf den Touchscreen klicken.
Alles andere geht am Lenkrad sehr gut.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #16
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.961
Zustimmungen
183
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Ich meinte auch das Eonon Display.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #17

fitzfuchs

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
5
Zustimmungen
0
@ Andergraund
Okay, mein Lenkrad hat die Tasten, da dürfte das dann wohl gehen

@ Killarusse85
Danke für den Hinweis, das ist ein Killerkriterium für mich. Weil das sollte so ein Großes Display in der Mitte vom Auto schon können, dafür ist mir Musik zu wichtig.

@ All
Danke für eure Hinweise, bin jetzt schlauer :)
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #18
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.961
Zustimmungen
183
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Das ist aber nicht nur bei Eonon So sondern bei den meisten anderen via Radio mit A2PD auch. Das liegt einfach an den eingeschränkten Möglichkeiten des A2PD Systems.
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #19

toogoose

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo. Hast du auch alle Lenkrad Bedienungen hinbekommen. Bei mir funktionieren leider nicht alle Funktionen. Wie zb. Hörer auf und ab nehmen, Sprachbefehl. Hast du einen Tipp?
Gruss
 
  • Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 Beitrag #20

Andergraund

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
258
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Auto
M3 BL 2.2 Diesel 185er
Sorry kann ich leider nicht testen, habe keine Tasten dafür am Lenkrad.
 
Thema:

Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163

Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163 - Ähnliche Themen

Mazda3 (BK) Erfahrung mit Eonon-Radio-Geräten und Tipps für Alternativen gesucht: Moin zusammen, ich überlege mir aktuell ernsthaft meinen ab Werk verbauten 6-fach-CD-Wechsler gegen ein neues Radio zu tauschen. Das Radio/der...
Mazda3 (BK) Mazda 3 BK Kintaro Elektronikprobleme: Hallo Ich bin neu hier, aber schon lange ein stiller Mitleser, ich fahre seit 4 Wochen ein 2008 Mazda 3 Kintaro 2.0 und hatte davor einen 2006...
Mazda 6 GH Audio Anlage 2022: Hallo, ich habe neulich den 6 Mazda GH Sportkombi mit der Top Ausstattung gekauft. Also es ist das Navi plus das Bose System verbaut. Mein...
Mazda6 (GH) statt 3 BK nun ein 6 GH?: Hi, ich hatte in der Vergangenheit einen 3 BK Top Sport 2.0 gefahren, und später einen der letzten 6 GG als Active Plus 2.3. Den Mazda 3 fand ich...
Mazda3 (BL) Eonon GA9363 Radio Fragen zur Bedienung: Guten Abend zusammen, mir wurde hier schon mal das Eonon GA9363 empfohlen...

Sucheingaben

eonon autoradio testbericht

,

eonon radio erfahrung

,

eonon test

,
http:www.mazda-forum.infomazda3-und-mazda3-mps61032-erfahrungsbericht-test-zum-eonon-gm5163.html
, eonon navi erfahrung, eonon radio test , eonon gm5163, eonon erfahrung , mazda 3 bl radio, mazda 5 radio umbau, eonon mazda 3 bl, mazda 3 bk radio umbau, mazda 3 bk radio, eonon navigationssoftware, eonon erfahrungsbericht, eonon autoradio navi einstellen, eonon autoradio erfahrungen, eonon autoradio, eonon ga5166f test, eonon radios qualität, eonon, test eonon, eonon car 2 test, eonon gm5163 wo ist info taste, eonon testberichte
Oben