Erfahrungen mit Starterbatterie

Diskutiere Erfahrungen mit Starterbatterie im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute, heut hat mich mein Kintaro schon zum 4. mal im stich gelassen wegen der Batterie. Erste mal war im November und dann 1 mal im...

M3_RACE

Neuling
Dabei seit
12.02.2011
Beiträge
208
Zustimmungen
0
Ort
78048
Auto
Mazda 3 Kintaro 2.0
KFZ-Kennzeichen
Hallo Leute,

heut hat mich mein Kintaro schon zum 4. mal im stich gelassen wegen der Batterie.
Erste mal war im November und dann 1 mal im Dezember, 1mal im Januar und habe sie auch voll laden lassen und jetzt wiedermal leer... Und das bei der Frühschicht =( musst dann zu Fuss hin bei der kälte.
Auto ist im original zustand und nix extra verbaut... Mazda und mein toyota händler meint das alles in ordnung ist eig.

Hab schon fast 37t KM drauf =)
Natürlich soll eine neue her, die wenigstens 6 jahre hält :p
Habe an Bosch gedacht, bzw. kann mir jemand eine batterie empfehlen ?
Am besten nicht mehr als 100 euro sollt sie kosten.

LG
 

mbuze

Neuling
Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
205
Zustimmungen
0
Auto
Axela 2.0 Sport TOP
KFZ-Kennzeichen
Hi,

ich habe eine OPTIMA RedTop Batterie in meinem Auto. Die hatte ich schon in meinen früheren Autos drin. Die habe ich dann immer wieder ins nächste Auto eingebaut. Somit fahre ich schon ca. 7 Jahren immer dieselbe Batterie. Damals hat mich das Teil ungefähr 160 Euro gekostet, aber auf die Jahre gerechnet lohnt sich das.
Achso ... Startprobleme hatt ich natürlich noch nie! ;) Und das, obwohl in meinen Autos auch immer eine Standheizung mit läuft.
 

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Interessanter Thread!

Also ich muss sagen, bei meinem M3 der nun schon ins siebte Jahr geht, ist immer noch die allererste Batterie drin. Hab zwar auch gemerkt das die wirklich so langsam am Ende ist, aber sie hat bei den Temperaturen noch durchgehalten. Die bei der Fertigung verbauten Batterien scheinen wirklich gut sein, zumindestens beim BK.
Japanische Qualität halt :).
Vielleicht sollte man mal nachfragen, was das für eine Batterie ist?
Kann jemand ähnliches berichten?
 

el guru

Neuling
Dabei seit
08.01.2012
Beiträge
75
Zustimmungen
0
Ort
.at
Auto
Mazda CX 5 Revolution CD175 AUT
Zweitwagen
Mazda 3 SP CD 90
meine Batterie hat sich am Sonntag nach 5 1/2 Jahren verabschiedet - zu ihrer verteidigung muss ich sagen sie betreibt auch eine Standheizung ...............

Hab mir dann gestern gleiche einen neue Varta Blue Dynamic genommen. kost ein paar Euro emhr als die Standard soll aber für Standheizungen besser sein bzw. länger halten. naja man wird sehen......
 

LatinoHeat

Neuling
Dabei seit
24.02.2011
Beiträge
220
Zustimmungen
1
Ort
Dortmund
Auto
Mercedes- Benz C280 (W204)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf 2 "10-Millionen Golf"
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mein Mazda ist BJ 2005 und habe nun vor 2 Wochen eine neue Batterie eingebaut, die alte hat Ihn zwar noch immer bei -15°C gestartet aber war dabei sehr angestrengt und bevor ich nicht losfahren kann gab es eine neue!
Hab mir jetzt eine ausem Zubehörhandel für 90€ gekauft mit 60AH!
 

M3_RACE

Neuling
Dabei seit
12.02.2011
Beiträge
208
Zustimmungen
0
Ort
78048
Auto
Mazda 3 Kintaro 2.0
KFZ-Kennzeichen
Wow, gleich soviele die antworten =)
Füge noch hinzu das ich mit dem mazda nur in die arbeit fahre, sind nur 6 km, ansonsten steht er immer in der Garage ... Und morgens dreh ich die heizung immer auf (3 minuten) weil die scheiben jedes mal wie immer beschlagen sind von innen.
Weis nicht ob es an dem liegt das ich wenigfahre und eventuell die batterie immer deswegen sich kaum aufladen kann oder die wirklich kaputt ist.
Beim Mazda händler meinen die das die batterie in ordnung wäre...
Stehe nun vor der qual der wahl ^^

Danke euch aber allen das ihr mir antwortet !
 

mellissengeist

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.08.2008
Beiträge
984
Zustimmungen
0
Ort
Augsburg
Auto
M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
Zweitwagen
Mazda 2 DY
Hallo,

wenn du nur Kurzstrecken fährst, kann sich die Batterie nicht aufladen. Bei einer Neuen, kann dir das gleiche passieren.

Hast du Strom in der Garage? Wenn ja, dann kauf dir ein Ladegerät und hänge die Batterie über Nacht ran.
Am Morgen steigst du dann ein und los gehts.
 

exgolfer

Mazda-Forum User
Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
352
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
habe sie auch voll laden lassen und jetzt wiedermal leer... =( musst dann zu Fuss hin bei der kälte.

Das hört sich nach Kurzstrecke an. Wie hier schon geschrieben wurde kann es sein, dass der Batterie im Grunde nichts fehlt, man muss ihr nur die Chance zum Aufladen geben. Vielleicht ist da ein Ladegerät wirklich die bessere Lösung.

Wegen der Batterie: Auch wenn ich nicht viel von ATU halte, deren Arktis Batterie hat bei mir bisher am längsten gehalten (8 Jahre im Opel Omega meines Vaters).
 

Clawhammer

Stammgast
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
1.298
Zustimmungen
16
Ort
Lausitz (CB<-->DD)
Auto
Mazda 9 GH 2,5l
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30 1,8l D
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Genau, die Batterie kann in dieser kurzen Zeit nicht aufgeladen werden, so dass mit jeder Kurztour immer wieder ein Teil der Kapazität verloren geht. Hier empfiehlt sich wirklich ein Ladegerät. In deinem Fall würde sogar ein bequemes aufladen über den Zigarettenanzünder reichen.
 

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Hallo,
wenn du nur Kurzstrecken fährst, kann sich die Batterie nicht aufladen. Bei einer Neuen, kann dir das gleiche passieren.

Da wäre mal interessant was man unter Kurzstrecke versteht. 500 m, 3 km? Hat mich immer schon mal interessiert.
Ich fahre zum Beispiel morgens 3 km durch die Innestadt zum Bahnhof, ist das Kurzstrecke?
 

Clawhammer

Stammgast
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
1.298
Zustimmungen
16
Ort
Lausitz (CB<-->DD)
Auto
Mazda 9 GH 2,5l
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30 1,8l D
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
ja 8)
Unter Kurzstrecke sollte man verstehen, dass die Betriebstemperatur (Öl) noch nicht oder gerade mal so erreicht wird. Man sollte natürlich auch beachten, dass die Jahreszeit einen Einfluss auf die Sache hat.
Mein alter Astra(Benziner) ist zur Winterzeit (-10Grad) gerade mal nach 6km warm geworden (Wassertemp.) allerdings sagt es nichts zur Öltemperatur aus. Im Sommer hat er schon nach knapp 2 Kilometer die Werte erreicht. (alles Stadtfahrten)
 
Zuletzt bearbeitet:

guest_jo

Stammgast
Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
1.135
Zustimmungen
17
Auto
Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Das ist wohl Kurzstrecke.
Die Frage ab wieviel Kilometer/ Minuten der Generator den Stromverbrauch vom Anlassen wieder aufgeladen hat ist aber wohl nicht so einfach zu klären. Da hilft wohl eher testen und das auch noch bei verschiedenen Außentemperaturen usw.
Beispiel: Meine Freundin fährt seit Jahren jeden tag mit nem Corsa 1.0 Ecotec zur Arbeit 3km, oft keine weiteren Langstrecken. Batterie wird offensichtlich ausreichend geladen, keine Probleme. Bei nem Diesel siehts evtl. wieder ganz anders aus weil der mehr Power zum Anlassen braucht.
 

bino71

Eindeutig Kurzstrecke.

Meiner Meinung entspricht Kurzstrecke jenen Wert, die das Fahrzeug braucht um auf 90 Grad Wassertemperatur zu bekommen.
Der Grund: neben Batterie braucht auch das Öl Zeit, um sich aufzuheizen,
damit es das gesammelte Wasser abgeben kann.

Bei meinem alten Fahrzeug hatte ich vom 7 km Kurzstrecke in eine Richtung
eine schöne bräunliche Schleier auf dem Öldeckel innen.
 

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Hmm dann wollen wir mal hoffen das die Kurzstrecke dem M3 nicht zu sehr zu setzt....oder ich muss halt ne kleine Runde Umweg fahren ;).
 

Sunburst

Stammgast
Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.466
Zustimmungen
2
Ort
Hartberg&Wien
Auto
Mazda3 2.2 CD210
Zweitwagen
Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bei sowas kann ein Batterie Conditioner helfen, den gibts auf Amazon.

Der wird fix an die Batterie drangeklebt und mit 2 Drähten verbunden - Funktioniert im Grunde wie eine "Elektrische Massage" in form von kleinen Stromstößen für die Batterie angeblich weckt das ding sogar halbtote Batterien wieder zum Leben.

Falls die Spannung der Batterie 12,4 unterschreitet schaltet sich das Ding automatisch wieder ab hab das Ding selbst im Einsatz...
 

LatinoHeat

Neuling
Dabei seit
24.02.2011
Beiträge
220
Zustimmungen
1
Ort
Dortmund
Auto
Mercedes- Benz C280 (W204)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf 2 "10-Millionen Golf"
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich fahre auch täglich nur 5,5km durch die Innenstadt zur Arbeit (ein Weg), bei meinem Golf 2, den ich im Sommer fahre, habe ich nach der Strecke gerade mal die 80°C Öltemperatur erreicht, eigentlich Schade das es so eine Anzeige nicht im Boardcomputer der modernen Fahrzeuge auch gibt!
Was ich aber sagen will ist, wenn man so eine Strecke 5 Tage in der Woche fährt, sollte man dem Motor und der Batterie zu liebe am Wochenende mind. 40km fahren damit das ganze Kondenswasser aus dem Öl kommt sowie sich die Batterie aufladen kann!
Mit der Methode hatte ich noch nie Probleme und bei jedem Start merkt man ja selbst wieviel die Saft die Batterie hat, ist es nach einer längeren fahrt nicht besser, sollte man sich eine Neue gönnen!
 

Anubis

Stammgast
Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
1.059
Zustimmungen
0
Ort
Sachsen-Anhalt, Bitterfeld
Auto
Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
KFZ-Kennzeichen
Ich habe auch noch die erste Batterie drin. Hatte jetzt auch bei den tiefen Temperaturen keine Probleme (zumindest keine mit der Batterie:shifty: ).
Zur Arbeit sind es 10 km und wenn es unter 0°C sind, gibt es auch mal noch eine Extrarunde.
Es muss nicht besonders weit sein, aber insgesamt wenigstens 25 km. Bei annähernd -20°C durfte es dann auch mal etwas mehr sein.
 

M3_RACE

Neuling
Dabei seit
12.02.2011
Beiträge
208
Zustimmungen
0
Ort
78048
Auto
Mazda 3 Kintaro 2.0
KFZ-Kennzeichen
Was für ein ladegerät würdet ihr mir empfehlen ? davon gibt es ja auch genug und vielleicht hat jemand auch erfahrung mit solch teilen =)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Ich habe auch noch die erste Batterie drin.

Noch einer mit dem ersten "Herz". Ok meiner ist auch ein Jährchen älter, mal sehen was die Inspektion im Sommer sagt, tippe aber mal darauf das ich die Batterie wechseln werde.
 

Invidia

Neuling
Dabei seit
10.05.2011
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Interessanter Thread!

Also ich muss sagen, bei meinem M3 der nun schon ins siebte Jahr geht, ist immer noch die allererste Batterie drin. Hab zwar auch gemerkt das die wirklich so langsam am Ende ist, aber sie hat bei den Temperaturen noch durchgehalten. Die bei der Fertigung verbauten Batterien scheinen wirklich gut sein, zumindestens beim BK.
Japanische Qualität halt :).
Vielleicht sollte man mal nachfragen, was das für eine Batterie ist?
Kann jemand ähnliches berichten?

Ja hier, diesen Winter hat mein BK mich zum ersten mal im Stich gelassen. Ist noch die erste Batterie von mitte 2005 drin.
 
Thema:

Erfahrungen mit Starterbatterie

Erfahrungen mit Starterbatterie - Ähnliche Themen

Mazda5 (CR) Kurzschluss Bordelektronik?: Hallo 5er Gemeinde, ich fahre den Dicken (2 Liter) jetzt seit 10 Jahren und er hat mich eigentlich nie wirklich im Stich gelassen, aber jetzt habe...
MX-5 (NA) Elektronik spielt verrückt :(: Hallo erstmal. Bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer eines recht ordentlich gepflegten Mazda MX5-NA, Baujahr 97. Kurze Zeit nach dem Kauf...

Sucheingaben

mazda 3 1.6 diesel batterie

,

mazda 3 bj 2012 batterie

,

starterbatteriewechsel mazda 3

,
mazda 3 mps exide batterie
, mazda 3 sport 2.0i Gta kaufen, mazda 3 2.0i gta
Oben