Erfahrungen mit anfälligem schwarzem Lack?

Diskutiere Erfahrungen mit anfälligem schwarzem Lack? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen! Der schwarze Lack unseres gebrauchten M5 von 8/2005 sieht echt schon sehr mies aus. Unzählige Kratzer u.a. von Waschbürsten. Auch...

  1. #1 paderjunge, 03.06.2009
    paderjunge

    paderjunge Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 Benziner Exclusive + Trend
    Hallo zusammen!
    Der schwarze Lack unseres gebrauchten M5 von 8/2005 sieht echt schon sehr mies aus. Unzählige Kratzer u.a. von Waschbürsten. Auch nach dem Polieren ist das Ergebnis nicht wirklich überzeugend und die Blessuren offenbaren sich erst richtig. Habe den Eindruck, dass der scharze Lack beim M5 (kein matallic) echt nicht die beste Qualität hat. Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem schwarzen Lack? Da ich den Wagen langfristig fahren möchte und schon auf Optik Wert lege, denke ich sogar über eine Neulackierung nach. Weiß jemand, was das in etwa kosten würde? Oder gibt es einen anderen Tipp, den Lackzustand zu verbessern?
    Grüße,
    paderjunge
     
  2. Sascha

    Sascha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX5 Revolution 2.2D HP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Salve :-)

    Bring den Wagen in eine professionelle Aufbereitung, dann ist der Lack wieder wie neu. Kosten ind D-Land (denke ich) 100-300,-€.

    Gruss, Sascha
     
  3. #3 turbo91, 03.06.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    @paderjunge

    Dein Problem hat nichts mit dem Lack von Mazda zu tun, es ist generell so das man bei schwarzen Autos eher Kratzer hat bzw. sieht als bei andersfarbigen.

    Du schreibst du fährst in die Waschstraße wo Bürsten sind, dann würde ich an deiner Stelle mal die Waschstraße anschuldigen und nicht den Lack ;)

    Ich z.B. wasche mein Auto nur mit der Hand, Waschstraßen kommen für mich überhaupt nicht in Frage.

    Wenn du schutz für den Lack haben willst empfehle ich dir eine Nanoversiegelung der gesamten Karosserie, die schützt den Lack vor kratzern und schmutz bis zu 80tkm. Hab das bei meinem machen lassen und bin extrem zu frieden, kostet halt auch nen bizzle was (ca. 300-600€)

    gruß
     
  4. #4 mchammer, 03.06.2009
    mchammer

    mchammer Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M5 2,0 Diesel 105kw
    hi
    der schwarze lack ist das letzte
    der ist so dünn das man mit dem fingernagel schon fast bis auf die grundierung kommt
    da es sich um keinen metalic handelt hat er keinen klarlack und ist somit sehr empfindlich
    (habe auch einen schwarzen m5 )
     
  5. #5 turbo91, 03.06.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Was solls denn sonst sein ausser metallic? kann dann ja nur noch permutt sein aber dann würde er schattig in hell und dunkel übergehen bei sonneneinstrahlung...

    das das schwarz dünner ist als die anderen farben bezweifel ich und wenn doch dann liegts daran das nicht mehr gebraucht wird um die farbe zu erreichen, dort ist mit sicherheit klarlack drauf.
     
  6. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hallo,

    Die Kratzer wären auch bei einem metallic Lack.
    Nur sieht man sie nicht so gut, da die metallic Schicht reflektiert.
    Ich meide auch Waschstrassen. Gehe nur wenn ich den Schmutz nicht weg bringe.
    Ich würde mit deinem 5er mal zum Profi gehen und dann die Waschbürsten vermeiden. Die Farbe ist nicht dünner als eine andere. Man sieht einfach alles bei dem glänzenden Schwarz.
    Als ich den 5er kaufte, habe ich nachgefragt ob er eine Klarlackschicht hat.
    Laut Händler ja.
     
  7. #7 turbo91, 03.06.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Jeder Lack hat ne Klarlackschicht, die Klarlackschicht schützt den lack ja auch vor UV usw. selbst Mattlacke haben klarlack drauf.
     
  8. #8 paderjunge, 04.06.2009
    paderjunge

    paderjunge Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 Benziner Exclusive + Trend
    @turbo91
    den Wagen habe ich in diesem Zustand gebraucht übernommen. Es ist ein Händlerfahrzeug. Ich nehme an, die haben ihn ständig durch die eigene Bürstenanlage geschleust. Ich selbst fahre, wenn überhaupt, nur durch Waschstraßen ohne Bürsten. Damit habe ich auch bei meinem letzten Auto, war ein Neuwagen, gute Erfahrungen gemacht. An dem so man auch nach 2 Jahren Waschstraße keinerlei Kratzer.

    Ich bleibe dabei: der schwarze Lack beim M5 ist von der Qualität her mies. Dass er nicht viel kostet zeigt ja schon, dass Mazda keinen Aufpreis verlangt...

    Ich denke, ich werde ihn professionell aufbereiten lassen, wenn ich mal die Kohle übrig habe...

    Gibt es noch mehr Erfahrungen mit dem schwarzen Lack?
    Was sagen andere Betroffene?
    Nur eine Sache der Pflege oder wirklich schlechte Qualität?

    Danke,
    paderjunge
     
  9. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    ich denke, die Lackqualität ist nicht generell bei Mazda schlechter. Meiner ist granitschwarzmetallic und hat auch ein paar Kratzer (der Händler hat den Wagen vor Auslieferung gewaschen, natürlich in der eigenen Waschstraße mit Nylonbürsten). Liegt in erster Linie an den Billigwaschstraßen mit Nylonbürsten, die ich aber meide. Nehme nur Waschstraßen mit den weichen Textil/Schaumbürsten. Wenn ich bei Sonnenschein über große Parkplätze laufe, sind verkratzte Autos und kaum verkratzte Autos (gleiche Hersteller und teils gleiche Farbe) zu sehen. Also in erster Linie eine Sache der Pflege.
    Und bei schwarz sind die Kratzer besonders gut zu sehen.
    Gruß
    Vinni
     
  10. kcx650

    kcx650 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR Exclusive,Trend
    KFZ-Kennzeichen:
    Wir haben unseren schwarzen M5 (Neuwagen) seit Februar.

    Ich habe keine Ahnung ob der Lack schlechter ist als bei anderen
    Fahrzeugen. Allerdings muss Lack ordentlich geschützt und gepflegt
    werden, dann gibt's auch keine Kratzer.

    1. Handwäsche
    2. Politur
    3. Wax (möglichst 3 Schichten)

    Damit die ganze Prozedur nicht vergebens ist, sollte der
    Wagen nur mit dem Waschmittel aus dem gleichen
    Pflegeprogramm gewaschen werde, da die schützende
    Waxschicht ansonsten schnell ab/ aufgelöst ist...

    Ich habe gute Erfahrungen mit den Produkten von
    Meguriars gemacht...
     
  11. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem haben alle Hersteller, bei allen Farben. Grund: es dürfen nur noch wasserlösliche Lacke verwendet werden, die die hohe Qualität der alten umweltbelastenden Lacke auch nicht einmal in Ansatz erreichen. Bei der Unilackierung schwarz fällts nur besonders auf. Muss man mit leben und - wie hier schon gesagt - versuchen, Waschanlagen mit Bürsten zu meiden.

    CU
    Jonni
     
  12. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Ultra Glass Body Coating

    Hallo,
    vielleicht wäre das "Ultra Glass Body Coating" ja was für dich.

    Bei meinem Freundlichen habe ich heute einen Flyer dazu mitgenommen.

    Und dann gleich vorhin hier im Forum nachgeschaut, ob schon ein Forumsteilnehmer Erfahrungen gesammelt hat, bin dann auf diesen Thread aus dem Februar 2009 gestoßen
    http://www.mazda-forum.info/showthread.php?t=22219&highlight=ultra+glass

    Soll also ca. 400 EUR kosten. Wenn es tatsächlich dauerhaft was bringt, würde ich es mir auch überlegen.
    Meiner ist stratoblaumetallic. Habe nach Ostern polliert und gewachst was geht, aber es hilft nichts, man sieht auch bei dieser Farbe jeglichen kleinsten Kratzer.
     
  13. #13 turbo91, 05.06.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    ultra glass body coating ist nichts anderes wie eine nanoversiegelung, bei die gesamte karosserie mit ner art "wax" überzogen wird, diese schützt den lack vor kratzern und vorallem schmutz (prallt halt einfach ab und kann nicht dran haften), habe dies bei meinem subaru nach der komplett lackierung machen lassen und es ist einfch spitze.

    wer das geld nicht hat sollte wirklich wie schon gesagt wurde zu Meguriars greifen, habe bisher nur diese produkte benutzt und war immer sehr zu frieden, auch wenn sie meiner meinung nach etwas überteuert sind.
     
  14. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Was ist meguriars?

    Link?
     
  15. Sascha

    Sascha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX5 Revolution 2.2D HP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    www.megiuars.ch kenne ich, versuch mal mit punkt de :-)

    Ich bin auch totaler Fan davon, vor allem der "Ultimate Quick Detailer" hat es mir angetan. Für den schwarzen mit den Waschanlagen-Kratzern empfehle ich 4-8 Schichten vom teuren Caranuba-Wachs, dann sieht der Lack aus wie neu!!!

    Gruss, Sascha
     
  16. #16 Miro555, 06.06.2009
    Miro555

    Miro555 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    schlechter Lack kann ich bestätigen

    Hallo,

    ich habe einen stratoblauen Mazda 5 und ich kann nur sagen, daß der Lack von Mazda extrem mies ist. Ich hatte mittlerweile schon mehrere Fahrzeuge mit wasserbasiertem Lack, aber noch keines davon hatte einen so weichen, und extrem dünnen Lack wie der Mazda. Obwohl es eigentlich ein Mehrschichtenlack sein sollte, geht jeder Steinschlag bis auf das blanke Blech durch. Dort kann man dann sehen, wie extrem dünn der Lackauftrag ist, das kenne ich von anderen Autoherstellern eigentlich nicht !

    Auch hinterläßt bereits ein weicher Fingernagel tiefe Kratzer im Lack. Ich habe auch schon Rost an den Steinschlägen gefunden, ganz zu schweigen vom Rost an der Schweißnaht der Fahrertür, diese war auf die ganze Länge, komplett mit Bläschen unter dem Lack "erblüht".
    Alles in allem, denke ich, ist der Mazda 5 nur ein Versuchsfahrzeug, daß völlig unausgereift an den Kunden ausgeliefert wurde.

    Gruß

    Miro
     
Thema: Erfahrungen mit anfälligem schwarzem Lack?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschbürsten kratzer polieren

    ,
  2. mx5 schwarzem lack

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit anfälligem schwarzem Lack? - Ähnliche Themen

  1. Meguiar´s Ceramic Wax Erfahrung

    Meguiar´s Ceramic Wax Erfahrung: Moin Gemeinde, beim Besuch vor mehreren Wochen des "örtlichen Pflegemitteldealers" bin ich über das neue Meguiar´s gestolpert... Hab´es dann mal...
  2. Suche eine Stoßstange vorne für mx5 nb 2004 schwarz

    Suche eine Stoßstange vorne für mx5 nb 2004 schwarz: Hallo liebe Mazda-Fahrer, leider ist jemand beim Ausparken schön bei mir vorne reingefahren, so dass ich eine mittlere Beule auf der Stoßstange...
  3. [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen

    [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen: Ein aktueller Fahrbericht des CX30 (später kann im Thema über eigene Erfahrungen dazu berichtet werden)...
  4. Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen

    Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen: Mon, ich bin am überlegen, mir einen 929 HC mit der 2.2 Liter Maschine für den Alltag zuzulegen. Ich habe einen 92er in Ausblick.. Ich wollte...
  5. Mazda MX-5 (NB, 1999) Hardtop in grün/schwarz (Hamburg)

    Mazda MX-5 (NB, 1999) Hardtop in grün/schwarz (Hamburg): Hallo, für meinen MX-5 NB von 1999 suche ich ein Hardtop in schwarz/grün. Im Idealfall inklusive seitlicher Befestigung undFrankensteinbolzen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden