Erfahrung mit Werkstatt

Diskutiere Erfahrung mit Werkstatt im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hi Leute, bin neu im Forum. Hätte eine Frage : Wer kennt Auto-Park Rath in Düsseldorf? Gibt es positive oder negative Erfahrungen über die...

Trine

Hi Leute,
bin neu im Forum.
Hätte eine Frage :
Wer kennt Auto-Park Rath in Düsseldorf?
Gibt es positive oder negative Erfahrungen über die Werkstatt, speziell nach einem Gebrauchtwagenkauf?
Besten Dank für Eure Antworten
Trine
 
#
schau mal hier: Erfahrung mit Werkstatt. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

nobbydick1

Bitte lesen, das kann noch jedem Mazda 5 Diesel Fahrer passieren !!!____________
Hallo, ich kann den höheren Verbrauch grundsätlich nur bestätigen. Ich kann sehr wohl mit 5,7 l fahren, da darf ich aber nicht überholen und ansonsten nur den Verkehr behindern. Die Anzeige untertreibt bei mir ebenso, bin also an der Tanmkstelle auch bei 6,5 - 6,8 l bei extrem frühem Schalten und schleichender Fahrweise. Im Alltag sind immer 7,2 - 7,5 l drin + Anzeigenfehler macht effektiv leicht 8 Liter. Das wäre aber ja noch harmlos und kein großes Problem. Ich fahr nun schon den 7. Mazda von 323 BD1 bis 323 FA4 über RX7 zu 323 F und 2 x Premacy und war mit allen sehr zufieden. Ebenso mit dem Mazda Händler...... Das hat sich seit Dez. 05 stark geändert. Nun fahre ich den Mazda 5 2.0 MZR-CD TOP mit wirklich allem was es gibt, von AHK, bis DVD Navi mit Rückfahrkamera, Entertainmentpaket mit DVD Player und Hifi, mit Login System...eben alles was es gab. Jaaaa bei der Ausstattung und Design macht Mazda so schnell keiner was vor, aber bei den neuen Dieselpartikelfilter müssen sie noch sehr viel abschauen und die Fehler zugeben wenn sie nicht mehr weiter wissen ! Ich habe ständig Probleme damit. Hab mehrfach schon angerufen, dass die Warnleuchte an ist. Dann fahre ich extrem schleichend und irgend wann geht sie wieder aus, wenn ich Glück habe. Bei ca. 21.000 km ging sie aber nicht mehr aus, sondern blinkte permanent, nach ca. 20 weiteren km gingen weitere Leuchten an und die Drehzahl und Leistung fiel in den Keller. Also alle Kundentermine absagen und ab in die Werkstatt. Dort hieß es nur "bla bla bla" Dieselfilter konnte nicht regenerieren, "das liegt an der Fahrweise" ! Ich glaubte ich träume, seit wann muss ich bei einem neuen Wagen mich so einschränken wie es das Auto eben schafft zu regeneriern ? Da wollten die mir auch noch die Fehlersuche in Rechnung stellen. Echt unglaublich ! Naja Jammern hilft nicht, also weiter.
Nur knapp 1 Woche später das gleiche. Es leuchtet, ich fahr ne halbe Stunde nur noch Schneckentempo und rufe dort an, so zur Info, das Licht geht auch irgendwann wieder aus aber knapp 4.000 km später ist es wieder soweit ( das war letzte Woche ) und nichts geht mehr aus.
Das Fahrzeug zwingt mich wieder in die Werkstatt, wieder alle Kundentermine absagen....... wieder soll es an der Fahrweise liegen. Ich sage das ist doch klar Garantiesache.....lange Rede... nach Stunden ist es dann fertig und die Rechnung natürlich auch. Nun soll ich keine Arbeitszeit mehr bezahlen, seltsam, nun doch Garantie ??? Ne, nun soll ich 135,00 € nur für den notwendigen Ölwechsel ( nur 5 Liter und ohne Filter !!! ) bezahlen, weil ja der DPF wieder nicht regeneriern konnte und das ja angeblich an meiner Fahrweise liegt.....Ich schön langsam verärgert, rufe sofort bei der Mazda Hotline an und dort war man sehr freundlich und stimmte mir auch zu dass ich nach so kurzer Zeit natürlich kein neues Öl zu bezahlen habe und der Händler solle sich dort mal melden. Also ab zum Marda Händler, der auch den Anruf gleich tätigte und nun der Hammer, bei Mazda wusste plötzlich niemand was von einer Zusage und sowas mache man nie am Telefon.... Also wieder bla bla bla. http://www.autoextrem.de/newreply,d...1,p-648590.htm# Ich kochte schon innerlich, denn mir Reden war da nicht zu machen, war immer nur meine Fahrweise....Nun am letzten Freitag hab ich dann nen Brief verfasst dass ich nach 2 x vergeblichem Versuch der Reparatur, beim 3. mal das Recht der Wandlung in Anspruch nehmen werde. Den hab ich durch einen Zeugen beim Händler, gestern am Samstag einwerfen lassen. Nun der Hammer und ich hoffe ein Ende. Noch am gleichen Tag kam die "Erleuchtung " wieder und kein vorsichtiges Fahren half. Nur 10 km später kam das blinken und 10 weitere km die restlichen Leuchten dazu und wie immer keine Leistung mehr......Also darf ich gleich am Montag wider alle Termine absagen und das gleiche Spiel von vorne. Aber diesmal können sie nur noch mit den Achseln zucken, den ich bin gerade mal knapp 300 km gefahren bis es wieder eintrat. Was soll ich in der kurzen Zeit alles falsch gemacht haben ??? --------------Dies ist kein Witz !!! ---------------Auch wenn es sich unglaublich und lustig liest. ----------------Ich bitte jedem der ähnlich Erfahrungen mit dem DPF (Dieselpartikelfilter) gemacht hat mit zu mailen um Erfahrungen auszutauschen ( [email protected] ). Ich jedenfalls gehe am Montag zum Anwalt und fordere die Wandlung des Fahrzeugs. Wer hat mit Wandlung Erfahrung ? Bitte auch hierzu gleich melden. Ich kann die Hilfe echt gebrauchen. PS: Echt schade nur um die super Ausstattung auf die ich dann verzichten muss.
 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Wenn mich nicht alles täuscht, hat der Händler/Hersteller erstmal das Recht zur Nachbesserung. Sollte das Problem nicht behoben sein, und es zu einer Wandlung kommen, werden Dir Kosten pro gefahrenen KM abgezogen. Wird auf jeden Fall nicht einfach - hoffe Du hast ne Rechtsschutzversicherung seit mindestens drei Monaten (dass ist die übliche Wartezeit bis sie greift).

Viel Erfolg Dir

Gruß Schurik

PS: Ich glaube, dass Dein Bericht besser im Bereich M5 aufgehoben wäre - da würdest Du bestimmt mehrere Antworten erhalten
 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Hallo Trine!

Erstmal willkommen im Forum. Leider kann ich Dir nicht helfen, aber stell Deine Frage einfach nochmal in "off topic" - vielleicht hast Du dort mehr Glück.

Gruß Schurik
 

Piper

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.393
Zustimmungen
0
Also das liegt 100 % nicht an deiner Fahrweise......Einen Diesel kann man langsam fahren, Spritsparend aber auch mit Tempo, man sollte einen Diesel auch ab und zu treten damit der nicht zurußt. Aber das der Mazda Händler immer wieder sagt das es an deiner Fahrweise liegt, glaube ich eher das er das nu sagt weil er noch keinerlei Ahnung von diesem Problemfall hat und sich auch noch keinesfalls wirklich gedanken drüber gemacht hat.

An deiner stelle würde ich mal in eine andere Werkstatt fahren, sowas darf ein Mazda Händler nicht machen. Da wundert es mich das Mazda da selber so stur ist, ich meine wir selber sind Mazda Händler und müssen so viele Auflagen erfüllen und hier und da was stehen haben, aber dann behält so einer seinen Mazda vertrag wenn er die Kunden so dermaßen vernachlässigt und ihnen nichteinmal versucht zu helfen......

Soweit ich weiß hatten wir noch keine Probleme mit dem DPF, aber ich werde unseren Meister morgen mal fragen....

Bis zu uns sind es 479.470 km , das ist glaub ich ein wenig zu viel^^

Öl is auch das richtige??
http://auto-presse.de/news-auto.php?newsid=8109
 
Zuletzt bearbeitet:

hoppenstedt

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.05.2006
Beiträge
297
Zustimmungen
0
@Piper: "Danke für den Link!"

Möchte nur mal wissen, wo die "Auto-Presse" das mit den 'wartungsfrei' gelesen hat! Dieses nicht gerade unwichtige Wort taucht nämlich in KEINEM Prospekt auf!

Vielleicht haben auch viele Leutz hier Probleme mit dem DPF, weil sie (z.B. beim Nachfüllen bei den ersten paartausend Kilometern) oder die Werkstatt einfach das falsche Öl nehmen?
Letzteres wäre dann allerdings ein Skandal, der seitens des Konzerns mit sofortigem Lizenzentzug geahndet werden sollte!
 

Piper

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.393
Zustimmungen
0
Bei den Dieselfahrzeugen ist es neuerdings so das Mazda gleich eine Packung vom richtigen Öl mit beilegt. Mir ist das neulich beim Mazda 6 aufgefallen, aber ich weiß nicht wie lange das schon so ist,
 

nobbydick1

Mazda 5 DPF Probleme

Piper schrieb:
Bei den Dieselfahrzeugen ist es neuerdings so das Mazda gleich eine Packung vom richtigen Öl mit beilegt. Mir ist das neulich beim Mazda 6 aufgefallen, aber ich weiß nicht wie lange das schon so ist,

Hi Piper, das mit dem 1 Liter Öl ab Werk ist schon länger so. Mein Premacy vor 3 Jahre hatte das auch schon.

Aber die Idee mit dem Nachfüllen anderer Schreiber ist natürlich Quatsch. Die DPF Motoren verbrauchen so gut wie kein Öl bis zum jeweiligen nächsten Kundendienst. Im Gegenteil, meißt wird es mehr, dadurch bedingt dass der Dieselfilter beim regenerieren jedesmal Diesel mit einspritzt und so das Öl verdünnt, deshalb regelt der Motort wenn die Leuchte blinkt die Drehzahl und Leistung herunter um den Motort zu schonen und fordert dann auch noch einen Ölwechsel.

Ich hab jedenfalls allerhand bewegt heute, alle die Probleme haben einfach nachmachen, dann tut sich was.

Bei mir hat heute erst der Kundendienst von Mazda Leverkusen angerufen (nachdem ich unter Mazda.de die gleiche Beschwerde gemailt habe) , hat sich nach dem Autohaus erkundigt, dann hat auch dieses angerufen und mir oh Wunder zugestimmt dass das nicht normal ist und sofort einen Leihwagen angeboten..... nun sind sie trotzdem ratlos, aber es tut sich jedenfalls was auch für weitere Fälle.

Gruß

Nobbydick1
 
Clexi

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Also ist zwar Offtopic mittlerweile hier, aber die Probleme mit dem DPF sind keine alleinige Krankheit von Mazda. VW hat sie jetzt auch bei dem T5.
 

BlueEagle

Neuling
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
183
Zustimmungen
0
Ort
Leonberg
Auto
Mazda Xedos9 Miller
Ich verfolgen die Threads zum DPF hier mit wachsendem Interesse.

Und eines wird mir immer deutlicher.

Was hab ich einen Dusel, dass mein 323F 2,0DiTD keinen DPF hat
 
Thema:

Erfahrung mit Werkstatt

Erfahrung mit Werkstatt - Ähnliche Themen

Technik-Frage: Beim Parken geht der Motor aus aber nicht das Radio und Navi: Hallo liebes Mazda-Forum, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, ich bin im richtigen Forum. Wenn nicht, bitte ich um Nachsicht. Ich habe...
Beratung „bleibe ich bei Mazda“: Sehr geehrtes Forum, ich bin der „Neue“. Ich war vor min. 10 Jahren schon mal hier angemeldet, also doch nicht ganz so neu😅. Hab einige Beiträge...
Mazda3 (BN) Schwachstelle Spiegelmotoren?: Hallo Leute, ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit meinem BN, aber eine Sache fängt langsam an zu nerven. Ich hab das Fahrzeug jetzt...
Kaufberatung MX5 Phoenix Bj. 2002 & Fragen zu Erfahrungen betreffs Heckantrieb: Hallo liebe MX-5-Fahrer, ich habe vor, nach mittlerweile 10 Jahren "Cabrio-Erfahrung" mit einem FORD Streetka (Bj. 2004) nun auf den Mazda MX-5...
China Android Radio bei meinem CX 7: Moin Ich hab mal ein, zwei Fragen zum Android Radio die es aus China zu kaufen gibt. Ich hab auf die schnelle das Video gefunden damit Ihr...

Sucheingaben

autopark rath erfahrungen

,

auto park rath erfahrungen

,

autopark rath

,
Erfahrungen mit auto park rath
, mazda düsseldorf-rath erfahrungen, autopark gingen, auto park rath
Oben