Erfahrung mit Dayton Navi

Diskutiere Erfahrung mit Dayton Navi im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Ich überlege ob ich mir für meinen Mazda 6 entweder das VDO Dayton Navigationssystem MS5700/01TA gönne oder das AVIC-X1R - System von...

  1. #1 helgomat, 18.01.2006
    helgomat

    helgomat Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ich überlege ob ich mir für meinen Mazda 6 entweder das

    VDO Dayton Navigationssystem MS5700/01TA gönne

    oder das

    AVIC-X1R - System von Pioneer.

    Hat Jemand Erfahrung(en) mit dem System von Dayton und
    wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das ich das Pioneer-System problemlos in den Mazda einbauen lassen klann. ?
     
  2. #2 chriis4, 19.01.2006
    chriis4

    chriis4 Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Ohne Probleme gehts, es ist aber keine leichte Aufgabe, denn entweder du bastelst selbst eine Konsole, die du dann oben in die Klappe (da wo auch sonst das Navi ab Werk wäre) oder du verzichtest auf die Lüftungssteuerung!! :roll:

    Vom System her, kenn ich nur das Pioneer, und ich find es einfach nur :ja:
    Ich hatte ja auch mal so ein In-dash TFT Display und daher kann ich dir nur dazu raten!! Wichtig ist, hald auch der Preis, das AVIC-X1R kostet schon stattliche 1.700 Euro, des is ka Bemmal!! :shock:

    Das VDO Dayton kenn ich nicht, ich weiß net amal ob das ein 1Din Navi, ein Palm Top eine Box wie die TomTom oder wie das AVIC ein 7" TFT Monitor hat!! Klär uns mal auf, damit man mehr zum Einbau sagen kann!!

    8) mfg
    chriis
     
  3. #3 helgomat, 19.01.2006
    helgomat

    helgomat Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Also das Dayton ist das Navi was von Werk aus bei Mazda eingebaut wird.
    Da gibt es natürlich keine Probleme....denke ich.

    Hmmmm....obwohl ich gerne das Pioneer nehmen würde, aber wenn es da keine vernünftige Möglichkeit gibt was den Einbau betrifft, dann nehme ich wohl doch das Dayton.
    Einen günstigen Anbieter habe ich an der Hand.
    Der verlangt auch deutlich weniger als 1.700 Euro
     
  4. #4 helgomat, 13.02.2006
    helgomat

    helgomat Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mich nun bei einem Pioneer-Händler erkundigt.
    Es muss eine Konsole dafür extra angefertigt werden.
    Die kostet ca. 350 Euro.
    Das Navi ca. 1500 Euro.

    +Einbau.

    Werde ich wohl so bei ca. 2000 Euronen liegen.

    Ich werde gerne meine Erfahrungen damit hier weitergeben.
    Wird allerdings noch ´n Monat oder 2 dauern.
    Je nachdem wie schnell das Finanzamt zahlt.
     
  5. Dom

    Dom Stammgast

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    Ich verstehe nicht warum Du Dir keine TOM TOM holst. Diese fertigeingebauten Dinger sind wesentlich teurer als die portablen Navis, zu dem kann ich ein Tom Tom in jedes beliebige Auto mitnehmen, ich habe mittlerweile sogar die Mögichkeit eine kleine Fernbedienung mitzunehmen die mir quasi als stadtkarte dient und mich zu fuß lotst. Ich sehe darin nur Vorteile, außerdem kannst du die dinger auch ins nächste auto ohne irgendeinen aufwand mitnehmen. Und den wiederverkaufswert steigert so eine eingebauts navi wirklich nur geringfügig.
     
  6. #6 helgomat, 14.02.2006
    helgomat

    helgomat Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Es geht mir nicht um den Wiederverkaufswert, sondern um den Komfort und die Qualität.

    Der Vorteil beim Pioneer gegenüber dem TomTom u.A.

    - größeres Display (6,5" anstatt 3,5")
    - DVD-Player

    Ich kann ausserdem noch Monitore ansteuern die z.B. in den Kopfstützen eingebaut sind.

    TomTom hat schon gute Teile, aber ich tendiere dann doch mehr zum
    festeingebauten Navi.
     
  7. Dom

    Dom Stammgast

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    ja aus diesem Aspekt ist es natürlich sinnvoller!
     
Thema:

Erfahrung mit Dayton Navi

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Dayton Navi - Ähnliche Themen

  1. Antriebswarnleuchte Mazda CX-9. Erfahrungen?

    Antriebswarnleuchte Mazda CX-9. Erfahrungen?: Hallo Mazda-Freunde, habe gestern einen Mazda CX-9 von Privat gekauft und ihn mitgenommen. Die Antriebswarnleuchte (gelbes Maulschlüssel-Symbol)...
  2. Mazda 2 Hybrid Erfahrungen

    Mazda 2 Hybrid Erfahrungen: Schönen guten Tag! Ich habe ein Auge auf den Mazda 2 geworfen. Gründe: Keine Dreizylindermotoren, außerdem serienmäßig 6 sehr lang ausgelegte...
  3. Erfahrungen mit KAVO Parts

    Erfahrungen mit KAVO Parts: Hallo zusammen, ich müsste bei unserem Mazda 5 ein neues Hydrolager (Motorhalterung oben rechts) verbauen. (Teile Nummer BBM439060B ) Bei den...
  4. [MX30] Akku laden, Infos + Erfahrungen

    [MX30] Akku laden, Infos + Erfahrungen: Welche Möglichkeiten gibt es, den MX30 zu Hause (oder unterwegs) auf- bzw. nach zuladen? Erforderlich sind sog. Anschlußmöglichkeiten mit CCS-...
  5. Mazda 6 Erfahrungen

    Mazda 6 Erfahrungen: Hallo zusammen, ich liebäugle gerade mit dem Mazda 6 Kombi Sportsline+ & Skyactive-D 184 automatik, als Neuwagen und würde gerne mal echte...