Erfahrung mit CD185

Diskutiere Erfahrung mit CD185 im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo! Bin neu hier und werde mir im Herbst einen Mazda 6 Sport GTA CD185 bestellen. Daher meine Frage ob jemand Erfahrungen mit dem CD185...

  1. mike22

    mike22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2,2l CD185 GTA
    Hallo!

    Bin neu hier und werde mir im Herbst einen Mazda 6 Sport GTA CD185 bestellen.
    Daher meine Frage ob jemand Erfahrungen mit dem CD185 hat. Also Leistung, Laufruhe, Spritverbrauch usw.
    Danke schon mal für eure Antworten!

    Mfg
    mike22
     
  2. winkus

    winkus Neuling

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MAZDA 6

    HALLO MIKE HABE MIR HEUER IM MÄRZ EINEN M6 CD 185 GTA GEKAUFT
    BIN SEHR ZUFRIEDEN HABE BEREIZ TAUSENDE KILOMETER DRAUF EINZIGES MANKO BIS 2000 TOUREN RELATIF SCHWACH FENSTER FRONT INNEN NACH WASCHEN NASS.
    PARTIKELFILTER ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM.
    SPRITVERBRAUCH BEI FLOTTER FAHRT GENAU 6 LITER.
    HATTE ZUERST EINEN CD 136 BJ 2004 6,5LITER
    DAS AUTO IST FÜR MICH TOP WÜRDE IHN WIEDER KAUFEN
    MFG
     
  3. #3 future74, 11.06.2009
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Laufruhe ist mit einem Benziner zu vergleichen. Gar kein Vergleich zum alten RF 2.0 Common Rail Diesel Motor. Nur wenn er noch kalt ist, erinnert er ein wenig an einem Diesel.

    Von der Leistung her finde ich wenn er mal die 2.000 Umdrehungen erreicht hat, das er dann über einen sehr großen Drehzahlbereich fast gleichmäßig beschleunigt.

    Verbrauch her kann ich nichts sagen, da ich den CD185 zwar öfter gefahren bin, es aber nicht mein Auto ist.

    Grüße Peter
     
  4. #4 Probmaker, 11.06.2009
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    der neue 2.2L ist einfach der wahnsinn - kein vergleich mehr zum 2 liter... wäre der erste diesel den ich kaufen würde ohen mich dabei zu ärgern.

    verbrauch abhängig vom fahrer - in der stadt mit viel spaß 8 liter (max), normal 7... AB hab ich nicht getestet :)
     
  5. mike22

    mike22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2,2l CD185 GTA
    hört sich ja toll an! Da wird meine Entscheidung erleichtern. :D
    Wer noch Erfahrungen hat, nur rein damit!!! ;)
     
  6. #6 Probmaker, 11.06.2009
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    ja, bis auf die anschaffung und die service kosten (die deutlich höher sind als bei den benzinern) ist das auto echt der wahnsinn...

    der CD163 geht schon deutlich besser (weiß jetzt keine 0-100 zeiten - aber er fährt sich besser) als der 2.5i (170PS)... echt ein genialer motor ;)
     
  7. #7 DEFENDER, 11.06.2009
    DEFENDER

    DEFENDER Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2.2l 136Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    hallo mike

    ich fahre meinen M6 2,2l 185PS sport kombi seit 1,5 monaten und bin sehr zufrieden.einfach ein geiles fahrgefühl.für einen diesel ist er sehr leise,manchmal frag ich mich ob der motor überhaupt an ist.mein durchnittsverbrauch liegt bei 6,8l. fahrgeräusche dringen nur bei sehr schneller fahrt jenseits der 200Km/h ein,aber sind erträglich. da gibt es andere automarken die haben so ne dicke innenraumverkleidung und trotzdem denkt man das die fenster noch auf sind.

    hab mich schon mit gti und co angelegt und hinter mich gelassen :D
     
  8. #8 Stiffler76, 12.06.2009
    Stiffler76

    Stiffler76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 TOP 143PS,jetzt Golf V Variant 2.0 TDI DSG
    Zweitwagen:
    Renault Twingo
    Dann leg dich mal mit einem 170 PS TDI an, fiel Spaß beim Fluchen.
     
  9. #9 M6Schrauber, 12.06.2009
    M6Schrauber

    M6Schrauber Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    96
    Auto:
    Mazda6 2018, Sports-Line 194 PS
    Nun ja, der Vergleich Benziner vs. Diesel täuscht etwas.
    Der Diesel geht ab knapp 2000 Umin richtig deftig vorwärts. Allerdings ist es dann bald vorbei und man muss schalten.
    Bei Benziner passiert bei 2000 Umin im Vergleich fast nichts. Ab 3000 wird es besser. Ab 4000 ist er dann richtig bei der Musik.

    Wir haben 170 PS Benziner und 185 PS Diesel direkt verglichen. D.h. aus einem raus in den anderen rein. Unterm Strich, wenn man beide jeweils in den richtigen Drehzahlen fährt, dann gehen sie ungefähr gleich gut. Viel nimmt sich das nicht. Sieht man ja auch an den Beschleunigungswerten.

    Allerdings ist der Diesel natürlich im Alltag im Vorteil, weil er halt die Power von unten heraus hat. Außerdem wird der Benziner sehr sehr durstig, wenn man die Leistung haben will.
    Die Charakteristik ist halt völlig verschieden. Da kommts drauf an was man mag.

    Zum Geräusch:
    Der Diesel dreht viel niedriger. Deswegen ist er ab Tempo 70 - 80 leiser als der Benziner. Auch bei hohem Autobahntempo ist er leiser. Der Benziner hat leiser einen viel zu kurzen 6. Gang, was ihn recht hoch drehen lässt. Und deswegen wird er halt hörbar. Störend ist er aber nicht.

    Im Stand und bei niedrigem Tempo ist der Diesel aber schon wesentlich deutlicher zu vernehmen als der Benziner. Und er hat auch ein härteres Laufgeräusch als der Benziner.
    Das soll aber nicht heißen, das er irgendwie schlecht wäre. Er klingt nicht störend oder so. Ist nur halt etwas deutlicher zu vernehmen.
     
  10. #10 DEFENDER, 12.06.2009
    DEFENDER

    DEFENDER Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2.2l 136Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    ein skoda rs diesel 170 ps tdi hatte auch keine chance,es kommt auf das richtige schalten und das timing an. der mazda 6 hat nach hinten raus noch ein paar reserven.die man ausspielen kann,wenn man ihn richtig eingefahren hat.
     
  11. #11 RaiKeY_M3, 12.06.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    ...der Octavia hat doch nur 170PS aus 2.0l Hubraum und der M6 gute 15PS mehr aus 2.2l Hubraum...da sollte der Mazi doch schon den RS absägen...
    Wenn allerdings der RS DSG hat wir es bestimmt einen Tick enger...
     
  12. #12 M6Schrauber, 13.06.2009
    M6Schrauber

    M6Schrauber Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    96
    Auto:
    Mazda6 2018, Sports-Line 194 PS
    Abgesehen davon gibt es 2 verschiedene 2.0 TDI's mit 170 PS.
    Der im RS ist noch die alte Rumpeldüse.
    Inzwischen gibts bei VW einen 170 PS 2 Liter mit Common Rail. Da kann die Sache anders aussehen. Das Ding heißt verwirrender Weise immer noch TDI.
    Hören tut man den Unterschied aber deutlich.
     
  13. #13 Stiffler76, 13.06.2009
    Stiffler76

    Stiffler76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 TOP 143PS,jetzt Golf V Variant 2.0 TDI DSG
    Zweitwagen:
    Renault Twingo
    Mit DSG wird es nicht nur änger, sondern zugunsten des TDI´s ausfallen, da ich jetzt persönlich einen fahre! Der Hubraum und die 15 PS weniger fallen nicht im geringsten auf!Im Gegenteil, penlich das dieser dann die so gute " neuentwicklung" absägt, bei meinem handelt es sich um den PD-Motor.
    Aber jedem das seine. Ich persönlich bin froh auf VW gewechselt zu haben, keine Ölverdünnung, kein Mehrverbrauch etc.....
     
  14. plusdb

    plusdb Stammgast

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    ....und ausreissende Motoraufhängungen, Querlenkertausch in regelmäßigen Intervallen, jaja deutsche Qualitätsarbeit halt 8)
     
  15. #15 Stiffler76, 13.06.2009
    Stiffler76

    Stiffler76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 TOP 143PS,jetzt Golf V Variant 2.0 TDI DSG
    Zweitwagen:
    Renault Twingo
    Dafür keine Rostprobleme, kein jährlicher Stoßdämpferwechsel, kein Quitschen im Winter, aber wie gesagt, jeder was anderes, hab´s mal mit Mazda versucht und bin sehr enttäuscht, soviel Probleme hatten wir noch nicht mal mit Peugeot. Aber das hier mal wider einige Leute Mazda rechtfertigen ist in Ordnung, lache aber trotzdem;)
     
  16. #16 wowa830, 13.06.2009
    wowa830

    wowa830 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Und die rosten nicht, sagen wir nicht so schnell.
     
  17. mike22

    mike22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2,2l CD185 GTA
    nach dem Streit hier welche Marke besser ist wieder zurück zum Thema:

    Wenn noch jemand Erfahrungen mit dem CD185 hat bitte schreiben. Die ersten Antworten haben mir schon sehr geholfen!
     
  18. #18 RaiKeY_M3, 18.06.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    @Stiffler76 hau hier mal nicht so auf die Kacke mit deinem CZ-Passat. Dich werden noch feinste Elektronik und DSG Probleme ereilen... ;)
     
  19. #19 RienSte, 18.06.2009
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Is ja auch egal, welcher Wagen nun "besser" ist, oder nicht...

    Da gibts nen netten Spruch, der besagt "Qualität ist Zweckeignung" ;) der triffts aufn Punkt. Jeder definiert Qualität anders, weil jeder auf was anderes wert legt. Der M6 kann das eine besser, der Skoda das andere...und je nachdem was für den einzelnen wichtiger ist, wird jeder seine Marke verteidigen oder auch nicht. Punkt ;)
     
  20. mike22

    mike22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2,2l CD185 GTA
    dann wäre das ja erledigt.

    Zurück zu den Erfahrungen mit dem CD185!
     
Thema: Erfahrung mit CD185
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 185 gta test

    ,
  2. mazda 6 gta 185

    ,
  3. Mazda 6 sport cd185 gta Daten

    ,
  4. mazda 3 2.2l gta berichte,
  5. mazda 3 cd185,
  6. mazda 3 cd185 gta,
  7. mazda 6 cd185 gta test
Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit CD185 - Ähnliche Themen

  1. [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen

    [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen: Ein aktueller Fahrbericht des CX30 (später kann im Thema über eigene Erfahrungen dazu berichtet werden)...
  2. Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen

    Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen: Mon, ich bin am überlegen, mir einen 929 HC mit der 2.2 Liter Maschine für den Alltag zuzulegen. Ich habe einen 92er in Ausblick.. Ich wollte...
  3. "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen

    "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen: Hallo Zusammen, aus aktuellem, traurigen Anlass (Motorschaden), musste ich leider meinen Mazda 3 BK 2.0 Kintaro verkaufen. Hier möchte ich meine...
  4. Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?

    Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?: Hallöle aus dem Hauptdorf der Republik. Ich hab mich nun mal angemeldet, nachdem ich schon einige wertvolle Tipps über die Jahre hier rausziehen...
  5. MX-5 (ND) Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit

    Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit: Ich wäre nicht abgeneigt, eine bessere, sportlichere Bremse in meinen neuen Mazda MX 5 [ATTACH] vorne einzubauen. Kann jemand über die V-MAXX...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden