Mazda 3 (BP) Er ist gekauft - M3 2019

Diskutiere Er ist gekauft - M3 2019 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Ab in die Werkstatt , auslesen des Fehlers mit Computer. Was soll ich sagen kein Fehler entdeckt. Mal sehen was da noch so alles kommt. Mach Dir...

?

Welche Motorisierung bevorzugt ihr?

  1. Diesel D 1.8

    5 Stimme(n)
    5,4%
  2. Benzin G 2.0

    32 Stimme(n)
    34,4%
  3. Benzin X 2.0

    56 Stimme(n)
    60,2%
  1. #421 DerPedda, 18.08.2019
    DerPedda

    DerPedda Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    Mazda 6 Skyactive D-175 Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Mach Dir nichts daraus, bin mal mit meinem CX3 D auf der Inntal-AB liegen geblieben. Notlauf, volles Programm an Warnleuchten. Abschleppen, Werkstatt. War auch kein Fehler im Speicher hinterlegt. Die Werkstatt hat angeblich nix gemacht, außer "nix" ausgelesen. Das Problem trat nie wieder auf. :think:
     
  2. #422 RedM3Samurai, 18.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Ist vielleicht noch etwas früh, aber wann denkt ihr wird es ein Facelift vom neuen M3 geben? Was ist da bei Mazda so üblich?
    Wäre irgendwie blöd wenn sich da von der Motorisierung her nach oben hin noch was ändert... dann müsste ich schon wieder früher als geplant wechseln. Haltet ihr das für realistisch bzw. wann ist mit einem Facelift frühestens zu rechnen? 2021?
     
  3. #423 tuerlich, 19.08.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Das sagt Wikipedia dazu:

    BK: 09/2003 - 06/2006 (33 Monate)
    FL: 06/2006 - 11/2008

    BL: 11/2008 - 10/2011 (35 Monate)
    FL: 10/2011 - 10/2013

    BM: 10/2013 - 02/2017 (40 Monate)
    FL: 02/2017 - 03/2019

    BP: 03/2019 - ?

    Würde dann je nach Verkaufszahlen für Mitte 2022 sprechen.
     
  4. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    147
    Du könntest auch einfach planen das Auto zu behalten. Komische Konsumgesellgeschaft. Bei einer 500 EUR Karre sehe ich es ja ein aber bei einem 25.000 EUR Objekt plane ich doch nicht nach X Jahren mit Ersetzung.
     
    TOBiIC3 gefällt das.
  5. #425 Balmunix, 19.08.2019
    Balmunix

    Balmunix Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    21
    Dann kannst du doch anhand deiner Recherche ermitteln, dass wohl vor 2022 kein FL kommen wird..

    Mazda gibt nicht mal bekannt was 2020 kommen wird, also ist alles weitere reine Spekulation.
    Außerdem, wer sagt denn das der FL dann wirklich schicker oder besser sein wird? Also auch wiederum viel ins blaue geraten...

    Wenn man immer auf das FL oder den Nachfolger wartet, wird man nie was im hier und jetzt kaufen.
    Ging mir mal so mit einer DSLR, da vergleicht man, und hört, oh da kommt bald der Nachfolger etc. pp.. einfach kaufen und sich erfreuen, los ziehen und benutzen, macht deutlich mehr Spaß als vergleichen und warten und warten, denn dann wartet man auf den Nachfolger und da wird es ja auch einen Nachfolger geben, eine Endlosschleife...
     
    tomé2 gefällt das.
  6. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    147
    Zumal neuer auch nicht automatisch besser ist, wenn wir beim Beispiel Kameratechnik bleiben. Ich hatte z.B. mal ein Asus Zenfone Zoom S mit Sony IMX362 Sensor, das hat top Fotos geschossen. Selbst gegen die Sonne (was man ja eigentlich nicht machen soll) waren die Details und Bildqualität gut. Jetzt habe ich ein Zenfone 5z mit dem Nachfolgesensor IMX363, der rein vom Datenblatt her (minimal) besser ist. Allerdings hat man den Laser-Autofokus eingespart und die Software ist vermurkst, das man denkt man hätte wieder eine VGA-Handyknipps-Cam aus 2004. Ein Arbeitskollege will sich auch einen PC zusammen stellen. Er wartet auf die neue Grafikkartengeneration, allerdings nicht von den Herstellern (nVidia oder ATI), sondern von den Trittbrettfahrern (MSi etc.). Nur, wenn die das Zeug bringen, haben Nvidia und ATI schon wieder neues in der Pipeline.

    Um den Bogen zurück zum Auto zu spannen. Ich hätte z.B. auf den BN warten können, der ziemlich genau da raus kam als ich meinen BM gekauft habe. Ich empfand einige Dinge aber als klaren Rückschritt, wenn auch einiges besser war. Aber es waren halt die Dinge schlechter die mir wichtig sind und die Dinge besser die mir unwichtig sind.
     
  7. #427 RedM3Samurai, 19.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Danke für die vielen Rückmeldungen. Und das mit dem Hier und Jetzt Kaufen und geniessen, sehe ich eigentlich auch so. Man hängt sonst wirklich in der Endlosschleife fest, denn es kommt ja immer wieder irgendwas Neues. Ich will halt, wenn man so viel Geld ausgibt, das bestmögliche rausholen und dann halt quasi auch den perfekten Zeitraum zum Bestellen erwischen. Aber fast 3 Jahre im Schnitt bis zum Facelift ist mir zu lange zum Warten ;-)
     
  8. #428 Bärenmarke, 19.08.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    87
    Ne das stimmt so nicht, so schnell ändert sich bei AMD und nvidia nichts mit neuen Karten. Am Anfang gibt es da immer das Referenzmodell und danach erscheinen die Custom Modelle mit leiserer Kühlung, deswegen empfiehlt es sich da immer so 2-3 Monate zu warten, wenn man kann.

    @RedM3Samurai
    Wieso du nach dem FL frägst leuchtet mir nicht ganz ein, hättest du einen besseren Motor gewollt hättest du auf den X warten müssen oder ein Import aus den USA in betracht ziehen. Den großartig wird sich da nichts ändern die nächsten Jahre.
     
  9. #429 RedM3Samurai, 19.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    @Bärenmarke: lol, ich habe ja gar keinen BP.

    Ich habe mir letztes Jahr den BN gegönnt, nachdem mein Honda Civic Type S nach 10 Jahren doch schon gewisse Alterserscheinungen zeigte. Habe den 120PS Benziner, die Takumi Ausführung. Ich hab ihn beim Händler stehen gesehen und mich sofort verliebt. War bis zum 22.03.2019 damit super glücklich, das Beste Auto das ich bis jetzt hatte.
    Dann kam die Vorstellung des neuen Mazda 3 und ca. zum gleichen Zeitpunkt auch langsam die Lust auf mehr Leistung (obwohl ich finde, dass meiner echt gut geht. Man muss halt wissen, wie er gefahren werden will). Probefahrt mit dem neuen Mazda gemacht und angetan gewesen. Mir war aber von vornherein klar, dass ein "Upgrade" vom BN zum BP nur mit dem Skyactiv X Sinn macht. Der Motor ist von der Leistung her ja quasi gleich wie der im BN, am Papier sogar mit den schlechteren Werten. (abgesehen davon, dass es finanziell natürlich schon ein Wahnsinn ist nach 1 Jahr wieder ein neues Auto zu kaufen bzw. zu leasen, aber wenn die Gefühle mit einem durchgehen....Meine Frau hat sich mit diesem Wahnsinn mittlerweile schon arrangiert, lol).

    Tja ich habe dann aber nach Alternativen in der Kompaktklasse gesucht. PS starke Alternativen. Ab 200 PS aufwärts, was aber auch ein Neuwagen sein sollte und preismäßig bei max. 30.000 liegen sollte. So kam ich dann auf den Pro Ceed GT als Import (ich komme aus Österreich, bei uns kostet das Ding laut Liste ca. 40.000,-). Als Import würde ich 30.000 zahlen.

    Doch nach der Probefahrt mit dem Pro Ceed GT ist alles anders. Ich dachte ich werde diesen Punch lieben, aber es war anders. So unnatürlich hat sich Autofahren für mich noch nie angefühlt. Furchtbar. Ich habe es so genossen wieder in meinen BN zurückzukehren; wie ich dieses "am Gas hängen" liebe. Von da war klar ->
    ich will keinen Turbo, nicht mit 265NM und schon gar nicht mit 370NM oder noch mehr. Dachte zuerst, dass da voll meins ist, aber ich fahre 100mal lieber meine Sauger. Aber trotzdem der Wunsch nach etwas mehr Leistung. Einfach so zum Spass haben zwischendurch, auch wenn es nicht unbedingt notwendig ist.
    Somit sind wir wieder retour beim neuen Mazda 3 und natürlich dem Skayctiv X.

    Ich bin mir zu 99% sicher, dass mich das Ding umhauen wird. Mögen andere den fehlenden Punch monieren oder sich über zu wenig max. Drehmoment auslassen, ich bin mir sehr sicher, dass das mehr als ausreichend für mein Fahrprofil ist (ist der jetzige BN mit 120 PS ja auch schon). Es ist einfach mein Wunsch nach mehr Leistung, warum ich eben nach so kurzer Zeit schon nach was Neuem schaue. Mehr natürliche Leistung, ohne Turbos. Und wenn dann ein Neuwagen und in der Kompaktklasse.

    Da gibts für mich 0 Alternativen zum Mazda, ausserdem sieht er ja mega aus und ich liebe Mazda für Ihre Eigenständigkeit und das "ander sein".

    Meine Angst ist eben nur, dass Sie dann mit einem eventuellen Facelift noch eine Topmotorisierung nachschiessen und ich mir in den ALlerwertesten beisse, weil ich nicht noch ein bisschen gewartet habe. Vielleicht ein X mit 225 oder 250 PS? Keine Ahnung. Meinst du dass dies eher unwahrscheinlich ist?
     
  10. #430 RedM3Samurai, 19.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Hier meine ich den 122 PS Benziner, der für mich als Laien quasi identisch ist mit dem Vorgänger.

    Ach ja eine Möglichkeit für mehr Leistung gebe es noch -> meinen jetztigen BN für die 165PS Variante aufmachen lassen. Wir haben hier Tuner die das anbieten, die Erfahrungen der Forumsmitglieder sind eigentlich durchwegs positiv. Ganz wohl würde ich mich trotzdem nicht fühlen, aber es wäre eine günstige Möglichkeit nach mehr Leistung, allerdings erst ab 4.000 Umdrehungen. Auch da hat der X Vorteile, weil er schon früher mehr max. Drehmoment bietet... Aber meine monatlichen Kosten fürs Auto würden sich bei einem Wechsel zum neuen Mazda 3, im Gegensatz zu jetzt, fast verdoppeln. Deswegen muss es einfach wirklich passen und will gut überlegt sein.
     
  11. #431 Bärenmarke, 19.08.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    87
    Sorry das hab ich wohl verwechselt, aber dann hättest du mal lieber den G165 nehmen sollen ;-)

    Kurz und knapp nein, in den USA gibt es auch den 2,5 Liter Motor von daher sollte es auch vom Platz her kein Problem sein den Turbo mit 250 PS zu verbauen (ja ich weiß du magst keine Turbos). Aber wegen der fucking EU wird das nicht passieren, Mazda schaut dass sie die Grenzwerte einhalten können und da passt ein stärkerer Motor nicht ins Konzept. Die Reihen 6er mit mehr Leistung wandern dann lieber in den CX-5 oder 6er, da ist für Mazda mehr dran verdient.
    Deswegen wird bei mir der nächste Wagen zum Spaß haben ein MX-5 mit dem 184 PS Motor und für den Alltag muss man dann schauen ob der X irgendwann meinen BM ersetzt oder ob ich auf einen Importwagen setzen muss.
     
  12. #432 unRODbar, 19.08.2019
    unRODbar

    unRODbar Stammgast

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    M3 (BM) D-150 Skyactiv-Drive Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei Mazda kann man ja immer viel in Glaskugeln schauen so bedeckt wie die sich halten. Finde ich jetzt so aber besser als z.B. im Gegensatz dazu den Supra Marketing-Hype von Toyota oder wenn VW-Bild 20x den Golf 8 zeigt "wie er wirklich kommt" :roll:

    Das einzige was bei Mazda mal vorab zu sehen ist, sind neue Antriebe die erstmal in einem anderen/alten Blechkleid getestet werden. So wie die X-Prototypen wo ein BM drübergesetzt wurde oder kürzlich zwei RX-8 im Paarlauf auf der Nordschleife mit evtl. neuem Wankel. Und jetzt am Wochenende in Norwegen ein CX-30 angeblich mit E-Antrieb (wobei diese ahnungslosen Tesla-Fans CX-5 geschrieben haben).

    Nach allem was Mazda mal offiziell angekündigt hat, würde ich aber auch am ehesten darauf tippen das als nächstes so ein SUV mit E-Antrieb kommt. Danach vielleicht noch ein BEV in der Größe vom 2er und evtl. sogar beide mit einem Wankel-REX. Für 2020 war außerdem Skyactiv-D Gen2 angekündigt und für 2021 ein PHEV. Und ja, irgendwann soll es dann auch einen größeren (und auch kleineren) X-Motor geben, also ein R6 und evtl. ein R3?

    Wenn ich aber wetten müsste was davon für den BP kommt, würde ich mal sagen nichts davon. Ich denke auch wir haben jetzt erstmal die Motoren für unsere aktuellen EU-Vorschriften, vielleicht kommt noch eine Variante vom D Gen2 als Ablösung für den D 1.8 oder alternativ ein kleinerer X für den G 2.0?

    Vom Flottenverbrauch mal ganz abgesehen, am Ende kostet auch jede Zulassung/Markteinführung einer neuen Modellvariante heutzutage Unsummen und ich denke Mazda will sich das einfach sparen bzw. nichts riskieren für (aus deren Sicht) Nischenmodelle.
     
  13. #433 Spartan360, 19.08.2019
    Spartan360

    Spartan360 Neuling

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 BM D150 --> Audi A5 B9 --> Mazda 3 BN G120
    Habe auch eine Probefahrt gemacht mit dem ProCeed GT .....hatte das gleiche Gefühl wie du ....vor allem der Motorsound hörte sich bei kaltem Motor wirklich wie ein Staubsauger an......die kurze Schnauze, der kurze Radstand gaben mir das Gefühl ich würde bei der kleinsten Kurve von der Straße abkommen xD

    Nach der Probefahrt habe ich mich dann für den Mazda 3 BN 120ps entschieden ......weil kein Partikelfilter, kein Turbo, keine Zyl. Abschaltung, genug Hubraum
    ....einfach ein Sahne Motor.
    Möchte noch hinzufügen dass ich vorher einen B9 Audi A5 V6 3.0 TDI gefahren bin ....den jedoch wegen extrem vieler Mängel abgegeben habe.

    Wegen deiner Leistungswünsche....wieso machst du nicht einfach ein Remapping? Kostet "nur" um die 300 - 500 € und du hast danach 180ps.
     
  14. #434 RedM3Samurai, 19.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Ja das hatte ich eh geschrieben. Ein renommierter Tuner würde mir die elektronische Abriegelung raus nehmen, dann wäre es quasi der G165 mit einer etwas anderen Übersetzung. Aber die Mehrleistung hätte ich dann erst ab 4.000 Umdrehungen und wie gesagt, ganz sicher bin ich mir bei dieser Sache auch nicht... Ob bei beiden Motoren wirklich überall die gleichen Bauteile verbaut wurden, weiß nur Mazda selbst. Ich gehe stark davon aus, aber wissen tu ich es nicht. Und nachdem es ein Leasingfahrzeug auch noch ist, bin ich mir da unsicher. Mal schauen was ich nach der Probefahrt mit dem X sage. Kann nicht mehr allzu lange dauern, bis mein fmH ihn bekommt....
     
  15. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    147
    Die müssen baugleich sein, weil beide die selbe Belastung aushalten müssen - nämlich 210 NM. Abregeldrehzahl ist auch die selbe.
     
  16. #436 RedM3Samurai, 21.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Ja vermutlich. Was aus meiner Sicht auch dafür spricht ist, dass beim Neuen der G165 entfallen ist, der G122 aber erhalten blieb. Der neue G122 wird von den Bauteilen nicht großartig anders sein als der vom BM/BN, aber die elektronische Abriegelung bleibt, im Gegensatz zum G165, eben drauf. Es ist in Wahrheit kein Entfall von Bauteilen, sonder nur Software gesteuert. Und ein G165 wäre leistungsmäßig zu nahe am X gewesen.
    Aber ich hab trotzdem keine Freude wenn irgendwer in meiner Software rumtut und ich eigentlich keine Ahnung habe, was der da genau macht. Also jetzt krass ausgedrückt; auch wenn der Fremde in diesem Fall natürlich einer vom Fach ist. Aber lieber ist mir trotzdem ab Werk. Wie gesagt, noch alles offen momentan. Generell tendiere ich zum Neuen. Nochmal alles auf Anfang quasi und die paar Fehler, die ich sowohl bei der Autopflege als auch vielleicht bei der Motorwahl gemacht habe, diesmal nicht machen. Dann wäre ich wahrscheinlich noch eine Spur glücklicher ;-)
     
  17. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    147
    Nun, an deiner Software spielt ja auch keiner rum. Es muss im Prinzip nur 1 Schalter umgelegt werden. Drossel aktiv/inaktiv. Natürlich braucht man dafür die entsprechende Software und das Können/Wissen. Die Kennfelder selbst sind identisch.

    Zum Thema Entfall G165, ich habe jetzt zumindest schon öfter von einem eventuell kommenden G150 gelesen. Ich denke spätestens wenn der neue Mazda 6 kommt, wird man ein bisschen was nachlegen müssen.
     
  18. #438 RedM3Samurai, 21.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Solange der X die Top Motorisierung bleibt (bis zur 5. Generation), können Sie, von mir aus, machen was Sie wollen ;-)
     
  19. Nassa

    Nassa Neuling

    Dabei seit:
    06.06.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 BP G122
    Ich muss sagen, milterweile hab ich auf Nachfrage den Leuten sogar schon erzählt die Karre (G122) hat 180 Benzin PS. Warum? ganz einfach, die meisten Leute machen einfach alles an den reinen PS fest und haben einfach kein Plan. Was ist mit dem ganzen Rest wie Fahrzeugmasse, ungefederte Massen, Getriebe und und und und und?.
    Der neue Mazda 3 ist einfach nen sehr gutes Beispiel wie stark ein Fahrzeug trotz augenscheinlich wenig PS sein kann. Konnte das letztens ganz gut mit nem SuperB vergleichen. Der Hobel hatte 50% mehr PS (2.0 Turbo Diesel). Aber bringt auch einfach mal 200 Kilo mehr auf die Wage, wenn ich mir die Dicken Räder + Bremsscheiben so anschaue kommen da nochmal locker 150 Kilo ungefederte Masse drauf. Über den Turbodreck haben wir uns jetzt lange genug ausgelassen. Elektrische Unterstützung ebenfalls nicht vorhanden. Ende vom Lied war; dass beide Fahrzeuge gleich auf waren. Genau genommen war der mazda sogar immer paar kmh schneller, aber das lag am Handlingkurs wo er dem SuperB einfach überlegen war. An dem Tag ist der Groschen für mich und meinem Bruder einfach gefallen. Er meinte zudem auch das sich der Sauger viel geiler als nen Turbo fährt.

    Und seien wir auch mal ehrlich, meistens ruft man doch gar nicht 100% der Leistung ab. Wie auch, bei 400+ nm drehen die Räder sowieso nur durch (abhängig von der Geschwindigkeit). Letztendlich fährt nen Großteil der Leute mit relativ viel PS nur sehr selten Bodenblech....sprich ich kann meinen "kleinen" G122 einfach Bodenblech fahrne und auf der Straße kommt dann genauso viel wie bei den Halbgasfahrern an. Auf der Autobahn bei 160 ist das natürlich etwas anderes, da fehlt ihm einfach iwo die Kraft.....aber hey, bald ist sowieso vorbei mit Rasen, dann tuckern alle gepflegt 130. Und die meisten von uns sind auch keine Manager die jede Woche 10k auf der Autobahn wegdrücken. Die meisten besuchen einmal im Monat die Oma und das wars.

    Und über 1.0er ecoboost fange ich gar nicht erst an, der drops ist sowieso gelutscht und jeder Mazdafahrer weiß warum er Mazda fährt. :cool:
     
    2000tribute, Bärenmarke, TrueTriumph und 8 anderen gefällt das.
  20. #440 RedM3Samurai, 21.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    @Nassa: Was für ein geiler Beitrag. Viel mehr gibt's da dazu dann nicht mehr zu sagen
     
    Nassa gefällt das.
Thema: Er ist gekauft - M3 2019
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 (bp) handbuch

Die Seite wird geladen...

Er ist gekauft - M3 2019 - Ähnliche Themen

  1. Kofferraum GJ 2019 baugleich Modell vor 2018?

    Kofferraum GJ 2019 baugleich Modell vor 2018?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen ob der Kofferraum vom 2019er 6er Kombi baugleich mit dem Modell vor dem Facelift 2018 ist? Wurden am...
  2. Frequenzweichen verkabeln M3 BM?

    Frequenzweichen verkabeln M3 BM?: Hiho Nach dem mir @SaxnPaule schon einen guten Tip mit dem isotec Verstärker gegeben hat, habe ich nun das nächste Problem :( Ich habe Hochtöner...
  3. Kleinen Verstärker anschließen M3 BM??

    Kleinen Verstärker anschließen M3 BM??: Hallo Forianer Ich bin mit der Serien Anlage in meinem Mazdas nicht ganz zufrieden :( es handelt sich um ein Modell ohne Bose System. I habe...
  4. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  5. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden