Enttäuscht vom Rostschutz

Diskutiere Enttäuscht vom Rostschutz im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, fahre seit 2004 einen 626 TD des Baujahres 2001, meinen ersten Mazda. Ich bin seinerzeit umgestiegen, da man in der Presse nur Gutes über...

  1. #1 bakermen, 20.11.2006
    bakermen

    bakermen Einsteiger

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    fahre seit 2004 einen 626 TD des Baujahres 2001, meinen ersten Mazda. Ich bin seinerzeit umgestiegen, da man in der Presse nur Gutes über die Qualität dieses Fahrzeuges las. Bisher habe ich damit 55.000 km gefahren, und die auch ohne technische Probleme. Der Tachostand beträgt nun 122.000.
    Allerdings- und das musste ich bereits kurz nach dem Kauf feststellen bei dem das Auto erst 3 Jahre alt war, rostet er an fast allen Ecken und Kanten. Tür hinten links, Frontblech, Radlauf hinten, rund um die Heckklappenöffnung.
    Die Tür wurde bereits einmal auf Garantie nachlackiert -hat genau einen Sommer gehalten. Vor dem nächsten Winter sah es wieder aus wie vorher.
    Da es unmöglich ist, diesen Rost in irgend einer Weise zu stoppen, und er zudem an Stellen auftritt, an denen ich ihn seit Golf I-Zeiten nicht mehr vermuten würde, muss ich resigniert sagen, dass ich froh bin, relativ viel fahren zu müssen, so dass wohl erst die Technik schlapp machen wird, ehe die braune Pest aussen überall zu sehen ist. Ein Trost ist das allerdings nicht. Ich bin jedenfalls von der Langzeitqualität der Karosserie absolut nicht überzeugt. In meinen Augen sieht es so aus, dass sich bei Mazda nach und nach die gleichen Problemchen wie bei Ford einschleichen. Warten wir noch ein paar Jahre Gleichteilepolitik ab...
     
  2. #2 Tha Rob, 20.11.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Daß Mazda, was die Verarbeitungsqualität betrifft, zumindest Mitte der '90er spürbare Defizite aufwies, bestätigte mir sogar ein Vertriebsspezi von Mazda. Daß das Vorgängermodell (GE) Deines 2001ers vereinzelt mit ähnlichen Problem(ch)en zu kämpfen hatte, mag ins Bild passen. Bei der Nachfolgegeneration habe ich, zumindest im großen Stil, von derlei Erscheinungen noch nichts gehört. Ob es, was Karosserie betrifft, auch "Montagsautos" gibt, ist die Frage. Daß es ein Unfaller ist, kann man aufgrund des weitflächigen Auftretens wahrscheinlich auch ausschließen...

    Was Dir eher das Ende beschert, Rost oder Technik, liegt daran, wieviel km Du im Jahr fährst. Ich selbst kenne (noch) keine Fälle, wo GF-Besitzer diesbezüglich schon ans Limit gekommen sind. Ich vermute aber mal, daß Du das, was der Tacho an km zeigt, locker noch mehr als einmal schaffst. Die Frage ist, in welcher Zeit und ob der Rost dann schneller ist. ;-)
     
  3. #3 der-highlander, 20.11.2006
    der-highlander

    der-highlander Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Sports-Line 2,2 D Tiamatblau 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mini Cooper Blue Star (das Orginal)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich weiss zwar nicht, was du gegen Ford hast, aber bei meinem Mondeo Bj 11/97 gibt es keinen Rost.
    Bei meinem Mazda 3 Bj. 10/03 schon.

    Also ich würde es begrüßen, wenn sich Mazda hier und da eine Scheibe bei Ford abschneiden würde.

    Gruß
    Jürgen


    P.S.:
    das soll nicht heissen, das ich mit meinem Mazda 3 nicht zufrieden wäre ...
     
  4. #4 Projekt-FBA, 20.11.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    Naja. Gibt hier und da immer mal das ein oder andere Auto eines Modells welches schlechter is :) nennt man dann Montagsauto ;)

    Habe eigeintlich auch bisher sehr wenig von verrosteten mazdas gehört (egal welches baujahr oder modell)

    Du kannst den rost aber vorbeugen, abschleifen, und mit hammerite drüber pinseln, dann lackieren :) dann dürftest du keine Probleme mehr haben. Hammerite is mein geheim tip schmier ich überall drauf wos rost geben könnte, hab meinen Unterboden 2 mal im Jahr eingepinselt und man sieht sogut wie garnix, un meiner is auc schon 8 jahre alt :)
     
  5. #5 Sprinty, 20.11.2006
    Sprinty

    Sprinty Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GJ 2.2 Limousine
    Zweitwagen:
    Xedos 9 2.5 V6
    Hallo,

    also ich hab an meinem 626 (Baujahr 1999 und 125000km) und an meinem Xedos (Baujahr 1993 und 50000km) überhaupt kein Problem mit Rost. Da Rostet absolut nichts, auch von unten sehen die noch top aus.

    Also ich bin voll zufrieden. :D
     
  6. #6 Dark Dragon, 20.11.2006
    Dark Dragon

    Dark Dragon Stammgast

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG F GT Deutschlandimport
    Ich hab 2 93er BG´s

    einmal BG Sedan 1.6i 16V 90PS und einmal BG F GT 128PS und beide haben minimalsten rost für ihre 13 jährchen
     
  7. #7 bakermen, 20.11.2006
    bakermen

    bakermen Einsteiger

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann logischerweise nur von meinem Auto berichten, da ist es halt so. Ich habe einige Bekannte die Mazda fahren, und da ist absolut nichts zu sehen, auch nicht an einem alten GD. Bei der letzten HU war selbst der Prüfer überrascht. Er meinte, so was sei eigentlich am 626 ungewöhnlich.
    Ich will der Technik dieses Autos keine schlechte Note ausstellen. Es fährt völlig problemlos und zuverlässig.
    Ich habe natürlich versucht, die betroffenen Stellen auszubessern, bevor sie noch grösser werden. Ich habe sogar die von der Fachwerkstatt neu versiegelte und lackierte Türunterseite noch mal entrostet und lackiert. Mal sehen, ob es was genutzt hat.
     
  8. #8 Projekt-FBA, 20.11.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    liegt alles an der Pflege schätz ich mal ;)
     
  9. #9 Tha Rob, 21.11.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    - Etwas arg pauschal formuliert. Ein GF - sofern tatsächlich kein Montagsauto - darf solche Erscheinungen, wenn er nicht unter extremen Bedingungen im Einsatz war / ist, nicht zeigen. Auch wenn er nur gefahren und null gepflegt wird.
     
  10. #10 Grabber28, 21.11.2006
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Nur so nebenbei, da mein GF (Benziner) schon fast 220.000 auf dem Tacho hat, wirst Du noch einige Zeit rumfahren können. Und von Rost gibt es bei meinem keine Spur. Ist allerdings auch der PreFL.
    Ich kann Dir nur raten, eine Hohlraumversiegelung in Betracht zu ziehen.

    CU
     
  11. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Poste doch mal Bilder von den Rostschäden.
     
  12. #12 klaxmax17, 22.11.2006
    klaxmax17

    klaxmax17 Guest

    Also ich kann folgendes dazu sagen:

    626 GE 2.5 V6 BJ 92 -> kein Rost
    626 GE 1.8 Benziner BJ92 -> minimal am hinteren Radlauf
    626 GE 1.8 Benziner BJ94 -> Unfallbedingt an der Fahrertür
    626 GE 2.0 Comprex BJ94 -> Frontblech unten rechts und Türfalz
    323 F
     
  13. #13 klaxmax17, 22.11.2006
    klaxmax17

    klaxmax17 Guest

    Also ich kann folgendes dazu sagen:

    626 GE 2.5 V6 BJ 92 -> kein Rost
    626 GE 1.8 Benziner BJ92 -> minimal am hinteren Radlauf
    626 GE 1.8 Benziner BJ94 -> Unfallbedingt an der Fahrertür
    626 GE 2.0 Comprex BJ94 -> Frontblech unten rechts und Türfalz
    323 F 1.6 Benziner Bj 91 -> Radlauf und Sonnendach

    Zusammengesehen aber bei keinem ein gröberes Problem und bis auf dem 94 GE bei dem die Tür nach einem Unfall repariert wurde und nun die reparierte Tür rostet auf den ersten Blick bei keinem sichtbar.

    Anders bei meinem Mazda 2 BJ 2003 (wobei wir wieder bei Ford wären). Also den habe ich diesen Sommer total auseinandergenommen und Hohlraumversiegelt, da der originale Hohlraumschutz von Ford Spanien gelinde gesagt eine Katastrophe war. In den Fahrertüren und in den Lautsprechern stand das Wasser obwohl die Ablauföffnungen frei waren, also klare Fehlkonstruktion. Beim Mondeo um auf einen meiner Vorredner einzugehen wars mit dem Rost auch nicht so schlimm, aber ich kenne keinen Escord der nicht überdurchschnittlich rostet.

    gruß
    Klaxmax17
     
  14. #14 hadrianus, 13.12.2006
    hadrianus

    hadrianus Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM
    Hallo,
    Mazda sind Rostschüsseln, ist so. Ausser man kauft sich einen neuen und versiegelt ihn sofort mit Hohlraumschutz, denn ab Werk ist da gar nix drinnen.
    Ein bisschen Unterbodenschutz an den wichtigsten Stellen - und fertig.
    Ich fahre seit 15 jahren Mazda, habe

    zwei 323, 1,3L u. 1,5L GT Bj. 82,
    einen 626 2,0L Sport Coupe Bj. 86,
    einen 626 2,2L Bj.89,
    einen 323 1,6L Bj. 89
    einen 626 GE 2,5L V6 Bj 92,

    und jetzt seit 2001
    einen 626 GF 2,0L Bj. 98,
    und der ist der schlimmste - rostet seit 3 jahren vor sich hin - alle vier Türen, linker Radbogen hinten - ein Graus.

    Türen, Radbögen und Tank. bei allen Mazdas das gleiche Problem.

    technisch gibts echt selten Probleme, wirklich gute Autos, aber das mit dem Rost gibt der Marke ein schlechtes Image.
    Hab schon von Mazda6 Modellen gehört die auch schon rosten, was ist den bloss lost mit Mazda, die werden ja immer schlechter

    Ob ich mir nochmals einen Mazda kaufe ist fraglich, denn ich hätte mal gerne
    ein Auto dass mit einem Alter von 8 Jahren noch keinen Rost zeigt.

    Grüße
    hadrianus
     
  15. #15 Projekt-FBA, 14.12.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    @ hadrianus... gefährlich so etwas zu behaupten... mazda sind alles andere als rostschüsseln!

    ich weiß ja ncht wie du deine autos pflegen tust, aber jeder der sein auto liebt, pflegt es auch und mit pflege gibts auch keine probleme weder mit rost noch mit sonst was... meine familie fährt schon mazda seit dem hier alle autofahren können un da hatte noch nie einer Rostprobleme weder bei neuen noch bei alten modellen.

    ps: selbst audis rosten nach 8 jahren
     
  16. #16 hadrianus, 14.12.2006
    hadrianus

    hadrianus Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM
    Hallo,
    Was verstehst du unter Pflege? Da kannst du pflegen soviel du willst, der Rost bei meinen Mazda´s ist immer von innen gekommen weil der Hohlraum nicht versiegelt ist.
    Wenn du das nicht gleich bei einem Neuwagen machst bringt es nicht mehr viel,
    wenn mal die Feuchtigkeit /Wasser und Salz eingedrungen ist, ist es zu spät.
    Versteh nicht warum der Hohlraum nicht gleich ab Werk ordenlich gemacht wird, aber die haben nix dazugelernt. Beispiel Tank: die rosten seit den Modellen der 80iger Jahre durch, aber dass sie mal auf Kunstofftanks umstellen würden - das ist ihnen wohl noch nie in den Sinn gekommen.
    Andere Marken wie VW haben schon lange Kunststofftanks.


    Ps. Zähl mal die rostigen Audis - und dann die rostigen Mazdas. :)

    Gruß
    Hadrianus
     
  17. #17 Projekt-FBA, 14.12.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    tanks rosten seit den 80er modellen durch? wer hatn dir den unsinn erzählt?

    bei uns is noch nie ein tank oder sonstwas weder angerostet noch durchgerostet...

    unter pflege verstehe ich regelmäßiges waschen (überall komplett), unterboden rostschutzmittel auftragen (egal ob alt oder neuwagen z.B. hamerite einfach drüber pinseln das is wunderbar das zeugs) und all diese sachen... wer sowas natürich nicht macht, der sollte dann auch net rummeckern wenn nach 8 jahren mal ein bisschen rost zu sehen ist....

    Rost am Unterboden gibt es bei JEDEM Hersteller das ist einfach ganz normal...

    und hohlraum versiegelung ist einfach teuer, sowas findest du auch nicht bei VW
     
  18. #18 klaxmax17, 14.12.2006
    klaxmax17

    klaxmax17 Guest

    Ich weis jetzt aber auch nicht von was Ihr redet also meine GE's haben/hatten immer einen Kunststofftank :?: :?: :?: :?: :?:
     
  19. #19 Projekt-FBA, 14.12.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    eben :) mein 323 auch soweit ich das bisher gesehen, gesprürt und gemerkt hab ^^ stahl würde ne beule am kopf geben wenn man beim schrauben gegen kracht^^
     
  20. #20 Behemoth, 14.12.2006
    Behemoth

    Behemoth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BA ; 1.5L / 88 PS ; EZ 03/98
    KFZ-Kennzeichen:
    mein 323F BA ; Ez 03/98 lebt bisher ohne Rost :) und das bleibt auch so .... nehm ich mal an :D
     
Thema:

Enttäuscht vom Rostschutz

Die Seite wird geladen...

Enttäuscht vom Rostschutz - Ähnliche Themen

  1. Rostschutz

    Rostschutz: Hallo, Hat hier im Forum noch jemand Kontakt mit taxidriver. Ich war vor 6 Jahren bei ihm zur Konservierung. Leider habe ich seine Adresse...
  2. 6er gl Rostschutz

    6er gl Rostschutz: Ich hab meinen 6er bj 17 seit März und möchte den komplett Konservieren lassen. Unterboden, Hohlraum etc. Kennt da jemand im Raum Wetteraukreis wen?
  3. Bin sehr enttäuscht von meinem Mazda !

    Bin sehr enttäuscht von meinem Mazda !: Bin sehr entäuscht von mejnem mazda 3 2015 4türer .. nie wieder die BOSE anlage habe extra einen gesucht der dampf hinter denn ohren hat das hat...
  4. Enttäuscht vom Diesel

    Enttäuscht vom Diesel: Ich will hier mal mein Leid klagen über meinen M5 2.0l Diesel... Gleich nach dem Kauf im September 2011 hatte ich Probleme mit Geräuschen an...
  5. Frage zu Rostschutz Radkasten

    Frage zu Rostschutz Radkasten: Ich würde an meinem 6er facelift gerne was tun damit die radkasten nicht anfangen zu rosten, habe mir so ein srühwachs geholt meint ihr das bringt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden