Ende einer CX-7 Ära

Diskutiere Ende einer CX-7 Ära im Mazda CX-7 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo CX-7 Gemeinde, nach drei Jahren habe ich meinen CX-7 Benziner mit knapp 77000 km wieder zurück gegeben. Es war ein Leasing Fahrzeug. Hier...

rabbit1964

Einsteiger
Dabei seit
31.07.2008
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Hallo CX-7 Gemeinde,

nach drei Jahren habe ich meinen CX-7 Benziner mit knapp 77000 km wieder zurück gegeben. Es war ein Leasing Fahrzeug. Hier nun ein kurzer Erfahrungsbericht:
Grob gesehen war ich mit dem Fahrzeug zufrieden. Es waren folgende Reparaturen zu erledigen.
1. Motoraufhängung defekt (dadurch entstand ein nerviges klappern an der Vorderachse, es hat einige Wochen gedauert bis der Fehler gefunden wurde)
2. defekte Bremsscheiben (Reparatur innerhalb der 45000 km Inspektion, ich dufte zahlen)
3.recht starke Abnutzung am Lederfahrersitz (es wurde nie repariert oder der Sitz ausgetauscht, obwohl ein Schreiben an Mazda Deutschland samt Bilder ging, es kam nie eine Antwort, noch hat mein Händler etwas gemacht)
4. Klimaanlage defekt (es tropfte nur so in den Innenraum)

Natürlich wurden diese Dinge innerhalb der Gewährleistung repariert, bis auf die Bremsen.

Aber aber, jetzt kommen die Dinge, die den recht günstigen Preis ausmachen:

1. die Teppiche sehen nach drei Jahren an den Kannten im vorderen Bereich grausam aus, die Qualität des Teppichs ist im allgemeinen sehr dürftig
2. das Leder hatte starke Abnutzungserscheinungen, auch hier wurde bestimmt kein Leder von Aigner verbaut
3. das Lederlenkrad glänzt, als hätte der Wagen schon 200000km runter
4. die Kunststoffverkleidung im Fußraum, hier auch die Türverkleidung im unteren Bereich, weisen sehr starke Kratzer auf, die nicht mehr weg zu kriegen sind, es ist nun mal üblich das man beim Ein- und Ausstieg mit den Schuhen da rüber schabt
5. der Lack, ich hatte einen schwarzen, sah schon sehr mitgenommen aus. er glänzte zwar, aber beim näheren herantreten sah man Kratzer und Stellen, die nach drei Jahren niemals so aussehen dürften. nein ich bin nirgends damit angeeckt
6. der Klavierlack im Armaturenbereich war sehr mitgenommen.
7. die Silberaplikationen waren auch mit Kratzer überseht

Fazit: ein günstiges Auto mit guten Fahreigenschaften und viel Platz zum günstigen Preis. Allerdings mit sehr starken Abnutzungserscheinungen schon nach drei Jahren und billig verarbeitetes Material.
Ich weiß nicht wie dieses Auto nach sechs Jahren aussieht, eigentlich möchte ich es auch nicht wissen. Unser fünf Jahre alter VW Golf(gelaufene 110000km) sieht deutlich wertiger aus, als der CX-7 nach drei Jahren.

Gott sei Dank brauchte ich nach der Leasing Rückgabe kein Geld zusätzlich zum Händler bringen. Für mich kommt kein Mazda mehr ins Haus. Ist meine Meinung und die nachgerückte Version des CX-7 scheint wohl etwas wertiger im Innenraum auszusehen. Allerdings ist der Teppich der gleiche.

Trotzdem hat er vom Fahren her viel Spaß gemacht, auch wenn die Tankanzeige sehr schnell nach unten kletterte.
Ich bin froh das ich dieses Fahrzeug nur geleast habe. Nicht auszudenken wenn ich hierfür den vollen Preis bar auf den Tisch gelegt hätte oder
tausende von Euros über mehrere Jahre abstottern müsste.
Ich behaupte mal ganz dreist: Ein Golf für 25000,- € hat nach sechs Jahren einen höheren Gebrauchtwagenpreis als der CX-7 mit 260 PS.

So, jetzt muß es reichen. Ich möchte darauf aufmerksam machen das all das geschriebene meine persönliche Meinung und Erfahrungen sind. Sicherlich werden jetzt einige meine Vergleiche anzweifeln. Das soll auch so sein. Nur wird es keiner schaffen, mir nochmal einen Mazda anzudrehen.

Alles Gute und königsblaue Grüße aus dem tiefsten Ruhrgebiet
 
#
schau mal hier: Ende einer CX-7 Ära. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

garfield67

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
444
Zustimmungen
1
Auto
ex 2010er CX-7 Centerline 2.2 CarminaRot
KFZ-Kennzeichen
Hab zwar erst 20.000 auf der Uhr und kann Deine Materialkritik noch nicht bestätigen, aber der Aussage zum Leasing kann ich voll zustimmen!

Ich würde nie einen SUV anders finanzieren - zurückgeben und fertig. Und einen Neuen holen - aus heutiger Sicht auch gern wieder einen Mazda - vielleicht den CX-5...

Davon abgesehen, dass die heutigen Autos - auch von den sogenannten Premium-Herstellern - nicht mehr so langlebig sind, wie früher!
 
Prison39

Prison39

Stammgast
Dabei seit
19.02.2009
Beiträge
2.355
Zustimmungen
1
Ort
Salzwedel
Auto
Mazda 3 MPS Bk
KFZ-Kennzeichen
Das mit der Wertigkeit des Innenraums stimmt.Die Teppiche die Mazda verbaut sind wirklich schlecht.

Allerdings kommts beim aussehen des Lacks immer drauf an wie man ihn gepflegt hat.Der Lack von Mazda ist etwas empfindlich,allerdings lässt sich das mit Pflege recht gut kompensieren.
 

Jonni

Mazda-Forum User
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
666
Zustimmungen
1
Hi rabbit1964,

was folgt denn nun auf den CX-7? Ein anderer Japaner?

CU
Jonni
 

rabbit1964

Einsteiger
Dabei seit
31.07.2008
Beiträge
34
Zustimmungen
0
ich habe den Wagen meiner Lebensgefährtin übernommen.

Einen VW Touareg V6 Diesel. Es wäre ungerecht dieses Fahrzeug mit dem CX-7 zu vergleichen. Er ist nicht zu vergleichen :)
 

Jonni

Mazda-Forum User
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
666
Zustimmungen
1
Na klar sind die nicht miteinander zu vergleichen. Wir hatten vor dem CX-7 den Touareg R5 TDI. War uns einfach eine Nummer zu groß, allerdings war der sehr sparsam im Verbrauch. Viel Spaß mit dem VW.

CU
Jonni
 

CX-7-TDI-CHM

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
582
Zustimmungen
0
Ort
Bavaria
Auto
CX-7 2.2 D EL 173Ps Tiamatblau
Naja, dass man ein doppelt so teures Auto nicht mit nem CX-7 vergleichen kann, sollt jedem hier klar sein.
Der VAG Diesel ist ja zudem noch ein 5 oder 6-Zylinder (korrigiert mich, wenn ich falsch liege), den kann man schon gar nicht mit nem 4-Zylinder Benziner vergleichen und auch nicht beim Verbrauch.

Wenn ich mir überlege, was ich für nen Kompaktklasse Golf mit der Ausstattung bezahlt hätte, wie sie der CX-7 hat. Da kann "ich" nur Lachen. Und da hab ich dann noch nicht mal Allrad mit dabei.

Der CX-7 Diesel ist deutlich wirtschaftlicher als der Benziner, wenn man das von einem SUV sagen kann.

Wegen der Wertigkeit: schaut mal beim Premium Hersteller Audi im Motortalk Forum nach. Bspw. im Q5 Forum, da relativieren sich sehr schnell die oben erwähnten Mängel.
Ein Blick lohnt sich!

Wie schon erwähnt wurde, hängt die Lackqualität nach ein paar Jahren sehr von der Pflege ab und beim Kunststoff ist das nicht viel anders.
Das ist aber nur meine Erfahrung, evtl. haben die ja andere noch nicht gemacht.
Evtl. muss man einen VW vielleicht sogar gar nicht pflegen ;-)

Aber bleiben wir ernst. Jedes Auto zeigt nach ein paar Jahren Mängel oder Abnutzungserscheinungen, die nicht nur von der Qualität, sondern auch von der Art der Nutzung abhängen und natürlich der Pflege.

Und ob (privates) Leasing immer das Beste ist bei einem SUV, dass lasse ich hier mal offen.
Da muss jeder selber rechnen. Wer immer das aktuellste Modell will, der muss es halt auch zahlen.
Von irgentwas müssen ja die ganzen Leasing Unternehmen auch leben.
 

Jonni

Mazda-Forum User
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
666
Zustimmungen
1
Was rabbitt1964 über seinen Golf V gesagt hat, kann ich bestätigen. Wir haben 1 Golf V, 1 Golf VI und einen Golf VI Plus. Die Qualität der im Innenraum von VW verwendeten Materialien ist deutlich besser, als die Qualität der in unserem ehemaligen CX-7 Benziner verwendeten Materialien.

Rabitt1964 hat weiter recht, wenn er auf die unterirdischen Gebrauchtwagenpreise für den CX-7 Benziner hinweist. Wie hier schon mal gesagt, konnten wir unseren CX-7 vor 2 Jahren nur noch ins Ausland verkaufen. Es mag evtl. bei den Dieseln besser sein, aber der CX-7 als Benziner ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt eine echte Standuhr. Deshalb wollte ihn damals auch nicht einmal der örtliche Mazda-Händler in Zahlung nehmen.

Wäre schön wenn man hier in Zukunft etws darüber hört, wie sich der CX-7 als Diesel auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt schälgt.

CU
Jonni
 

CX-7-TDI-CHM

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
582
Zustimmungen
0
Ort
Bavaria
Auto
CX-7 2.2 D EL 173Ps Tiamatblau

garfield67

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
444
Zustimmungen
1
Auto
ex 2010er CX-7 Centerline 2.2 CarminaRot
KFZ-Kennzeichen
Na ja, der Mazda! Artikel ist natürlich nicht ohne Eigennutz veröffentlicht. Auch in der AutoBild stand es so drin - aber die haben ja auch die Bremsen als "hervorragend" bewertet.

Das Ganze ist trotzdem reine Spekulation! Der Diesel ist erst seit 10/2009 auf dem Markt. Interessant wirds, wenn die ersten 3 Jahre um sind, was dann auf dem Markt erzielt werden kann -da ist die Schwacke-Liste völlig Banane!

Natürlich verkauft sich der Diesel besser als der Benziner - bei der Kombi Verbrauch/Spritpreis kein Wunder! Trotzdem ist der Unterhalt teuer und ein SUV als vernünftig oder zum sparen zu bezeichnen - auf die Idee kommt sicher keiner...
 
pyti07

pyti07

Neuling
Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
243
Zustimmungen
5
Ort
Österreich
Auto
CX-5 - 2,5 L - G192
KFZ-Kennzeichen
Natürlich verkauft sich der Diesel besser als der Benziner - bei der Kombi Verbrauch/Spritpreis kein Wunder! Trotzdem ist der Unterhalt teuer und ein SUV als vernünftig oder zum sparen zu bezeichnen - auf die Idee kommt sicher keiner...

Man sollte sich keine falschen Hoffnungen machen. Ein SUV ist nun mal kein "vernünftiges" Fahrzeug und ein Benziner noch weniger.
Aber Mazda steht nicht alleine da. Ein Freund bekommt für seinen 2006er Murano nicht einmal 10.000,- Euro, vorausgesetzt er tauscht gegen einen Neuen, sonst hat er keine Chance!
 

Multisurfer

Einsteiger
Dabei seit
16.06.2011
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Auto
CX-7 Diesel EL, der Zweite
KFZ-Kennzeichen
Ich bin in der fast gleichen Ausgangssituation und Bewertung wie Rabbit1964, hab aber dennoch andere Konsequenzen gezogen:

Mein Turbo geht jetzt nach 3 Jahren und 60.000km zurück. Optischer Zustand scheint doch etwas besser zu sein als seiner, bin wohl etwas pfleglicher mit dem CX-ler umgegangen.

Einzige Kritik meinerseits:
1.Zu hoher Verbrauch schon ab Reisegeschwindigkeit 130/140km/h/3000Umdrehungen. Hatte gehofft, er säuft erst ab 160/170km/h
2.Bremsen: Ich hab lt. Mazda zu wenig gebremst und Rost hatte die Bremsscheiben befallen, was ja mein Fehler ist lt. Mazda. Da Reklamation bei über 40.000 km war, war eine 50/50 Kostenteilung nur durch extreme Kundenverlust-Androhung durchsetzbar.

Dennoch bekomme ich in Kürze den Nächsten, den Diesel. Warum? - mangels Alternativen für mich. Kurze subjektive Einschätzung:
Viele SUVs mit 440/450cm Länge wie Tiguan, XC60, Kuga sind mir zu kurz (lade Surf- und Bikematerial), andere mit 490cm wie Tuareg zu groß und wie der Q5 viiiiel zu teuer. In gleicher Ausstattung mit zugegeben besserer Qualität würde ich als 1%-Versteuerer 200-300 EUR pro Monat mehr zahlen. Und das ist mir die Mehrqualität nicht wert.

Damit ich in den nächsten Jahren dennoch weiß, dass ich in einem neuen Wagen sitze, hab ich mir Innen- und Außenfarbe abweichend ausgesucht;).

Ohne meine "Größen"anforderung hätte ich gerne auf den neuen kleinen CX gewartet, der wird den 7ner sicherlich alt aussehen lassen..Aber man kann halt nicht alles haben..
 
Purple-Racer

Purple-Racer

Neuling
Dabei seit
28.02.2009
Beiträge
151
Zustimmungen
7
Ort
91301
Auto
CX7 FL Diesel
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
323 F BA V6 2.5
Kann man jetzt dazu noch was schreiben?
Ich fahre meinen seid 2010, habe jetzt 180.000 drauf.
Mängel: Bremsscheiben wurde nach 20.000 auf Kulanz getauscht,
2019 AdBlue Fehler, hat mich 2 Wochen Notlaufprogramm gekostet und danach 4 Wochen Werkstattstandzeit(davon war ich aber 3 Wochen im Flugurlaub) Ergebnis, sie haben den Fehler nicht gefunden und das ganze System deaktiviert.
Der typische Fehler mit Tank und Pumpe war es nicht, ebenso ein anderes Steuergerät brachte nicht die Lösung.
Das Lenkrad bekommt weiße Flecken, auch da, wo ich es nie anfasse, Sonneneinstrahlung?
2020 neue Injektorendichtungen, weil das Ölsieb verrußt war. Jetzt erst...
Jetzt 5/2021 hinten neue Radlager und Bremsscheiben bekommen.

Lack meiner Meinung ok, Waschstraßenmuster und Kratzer von mir und fremden Zeitgenossen.

Innen, ja die Einstiegsspuren am Kunststoff und auch im Kofferraum, (inzwischen halber Werkstattwagen) sind nicht schön und teilweise tief.
Leder ist bei mir Top, ohne große Pflege und der schwarze Klarlack, naja leichte Kratzer, aber alles im Rahmen.
Für diese lange Zeit.
Haben noch einen Caddy wegen Geschäft, aber meine Frau ist überhaupt nicht glücklich und will wieder einen Mazda, ich sowieso.

Fahre seid 1984 Mazda mit einem 4 Jahre Ausflug zum Galant EAO bis zum Wandlerschaden. Ist jetzt mein 5. Mazda, habe ich nur Glück gehabt, liegt es an meiner Fahrweise oder warum habe ich nie große Probleme gehabt? Und nein ich schleiche nicht.
Garmisch Partenkirchen nach Forchheim 2 Std!!
 
HELAN

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.370
Zustimmungen
700
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Purple-Racer

Purple-Racer

Neuling
Dabei seit
28.02.2009
Beiträge
151
Zustimmungen
7
Ort
91301
Auto
CX7 FL Diesel
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
323 F BA V6 2.5
Bis jetzt hält er sich noch ganz gut, solange jetzt keine horrenden Reparaturen kommen, fahre ich ihn weiter.
Mals sehen wie mir der CX50 gefällt
 
Purple-Racer

Purple-Racer

Neuling
Dabei seit
28.02.2009
Beiträge
151
Zustimmungen
7
Ort
91301
Auto
CX7 FL Diesel
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
323 F BA V6 2.5
Bis jetzt hält er sich noch ganz gut, solange jetzt keine horrenden Reparaturen kommen, fahre ich ihn weiter.
Mals sehen wie mir der CX50 gefällt
 
Thema:

Ende einer CX-7 Ära

Ende einer CX-7 Ära - Ähnliche Themen

Mazda 3 (BP)

Fazit nach 5000 km

Mazda 3 (BP) Fazit nach 5000 km: Hallo zusammen, 5000 km mit dem Mazda 3 BP liegen hinter uns und dass sind meine Erfahrungen, wie sieht es bei euch aus. Bei der Auslieferung...
Ein Neuer in Berlin (MX-5 NB 1.6 18K): Hallo zusammen. Ich stelle mich hier mal kurz vor, was den Fauxpas, vorher schon eine Privatnachricht geschrieben zu haben, auch nicht...
Odyssee Mazda Mobilitätsgarantie und der Mazda Europe Service: Hi, mein CX-5 steht schon wieder in der Werkstatt und braucht einige neue Teile. Dazu später mehr. Erst mal die Vorgeschichte und ein...
Fazit 4 Jahre CX-7: So, nachdem ich meinen Dicken am letzten Montag abgegeben habe, hier mal ein Fazit und gleichzeitig ein Good Bye zum Forum. Das Meiste hatte ich...
626 (GF/GW) Reparatur durchgeführt, eure Meinung ist gefragt.: Werkstatt hat Reparatur durchgeführt, eure Meinung ist gefragt. Moin Es geht um dieses Thema...
Oben