Mazda3 (BL) Empfehlenswerte Reifen für M3 BL gesucht

Diskutiere Empfehlenswerte Reifen für M3 BL gesucht im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, Anfang kommender Woche kann ich meinen gebrauchten M3 BL 2.0 Benziner (Bj. 2011) vom Händler abholen. Die Sommerreifen auf den...

  1. #1 Wolf2019, 21.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    Anfang kommender Woche kann ich meinen gebrauchten M3 BL 2.0 Benziner (Bj. 2011) vom Händler abholen. Die Sommerreifen auf den originalen Mazda Alus sind komplett hinüber, die Winterreifen auf Stahlfelgen für nur noch max. 2 Winter tauglich, eigentlich auch hinüber.

    Da ich sehr wenig fahre (fast nur Wochenende, max. 5.000Km/Jahr) tendiere ich zu ordentlichen Allwetterreifen. Dass die nicht so gut wie Sommer - oder "echte" Winterreifen sind, ist mir bewusst. Richtig Glätte / Schnee ist in Potsdam / Berlin selten, das Klima im Winter eher feucht - kalt.

    Reifengröße laut Zulassung: 205 / 55 R16 91V.

    Die Allwetterreifen würde ich auf die Alus ziehen lassen und die Stahlfelgen mit den alten Winterschlappen erstmal im Garten im Schuppen einlagern oder gleich in die Kleinanzeigen unter "Zu verschenken".

    Alternativ:

    Neue, "echte" Winterreifen auf die Stahlfelgen und die Alus im Garten einlagern und im Frühjahr neue Sommerreifen auf die Alus. Da genug Platz da ist, Wagenheber vorhanden, Kompressor da, kann ich das problemlos selbst machen ohne die Räder umständlich einzulagern, 2x jährlich Termin usw. Bei meinen sehr wenigen Kilometern und dem milden Winterklima in der Region frage ich mich aber, ob es den Aufwand und die Mehrkosten wert ist.

    Danke!
     
  2. #2 Gladbacher, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.634
    Zustimmungen:
    652
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Du bist gut - ich sehe das genau andersrum und lagere seit einigen Jahren für 40,- Euro (incl. umstecken der Räder) zweimal jährlich ein, obwohl ich auch genug Möglichkeiten habe. aber jeder wie er mag!
    An deiner Stelle würde ich aber auch Ganzjahresreifen nehmen und diese auf die Alus ziehen lassen! Wenn du wenig fährst und es doch mal Schnee gibt, dann bist du in Potsdam und Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln immer gut unterwegs!
    Hier am Niederrhein gibt es auch wenig Schnee und Eis, die Temperaturen liegen eher selten unter 0 °C - aber ich leiste mir dennoch zwei Paar Bereifung, weil ich es erstens aus meiner mecklenburgischen Heimat mit mehr weißer Pracht so kenne und zweitens weil ich im Winter auch oft in die Gefilde nördlich von Potsdam fahre.

    Übrigens, dein BL schaut genau aus wie meiner - schwarz und auch um die Nebelscheinwerfer identisch! Und er scheint nicht diese unsägliche orange Plastik-Blinker-Dingens in den Scheinwerfern zu haben! Mich haben bereits die orangen Blinkerlampen gestört, weshalb ich sie damals gegen verchromte getauscht habe, nämlich diese:
    XTEC CBLK050912 günstig kaufen | eBay

    Hast du Xenon? Wenn ja, dann sieht das ständig "brennende" Stand-/Begrenzungslicht m. M. doof aus, weil gelb. Schöner sind kleine Lämpchen im "Xenon-Look", die in zwei Minuten gewechselt sind:
    W5W Standlicht Xenon Look Optik Weiß Blau Birnen Lampen T10 Glassockel Parklicht | eBay

    So, das sind nun Infos um die du nicht gebeten hast, ggf. ignoriere sie einfach...:lol: ;-)
     
    nikki80 und Wolf2019 gefällt das.
  3. #3 2000tribute, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin,

    da du wenig fährst und vermutlich am WE auch mal das Auto (falls die Witterung ganz mies sein sollte) stehenlassen könntest, wären gute Allwetterreifen eine Alternative.
    Deine Alus sollten aber 17-Zöller sein (205 50 17) und die "normalen Mazda-Alus" finden Streusalz nicht so dolle....bei einem Satz für´s ganze Jahr, würde ich es anders machen: Eine schöne, wintertaugliche ("winterfeste")
    Alufelge - gerne auch 18" (soll und muß das ganze Jahr gut aussehen) - mit "Premium Ganzjahresreifen"...:rolleyes:
     
    Gladbacher und Wolf2019 gefällt das.
  4. #4 Wolf2019, 22.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke Euch!

    @Gladbacher : Ja, da sind Xenonbrenner verbaut und sie haben nicht die großen, orangen Blinker. Das mit den Lämpchen gucke ich mir an.

    @2000tribute : Streusalz kommt hier nur wenig zum Einsatz, aber es liegt ja doch auf der Straße. Also die originalen Mazda Alus leiden da sehr drunter?

    Welche 17" oder 18" Felgen sind denn winterfest? Da muss ich mich noch einlesen. Auch welche Größen mit allgemeiner Betriebserlaubnis zulässig sind oder ob ich da eine extra Abnahme brauche. Die originalen Mazda 16" gefallen mir optisch wirklich gut und bei dicken Schlappen habe ich Bedenken, ob die das Auto nicht spürbar schwerer und träger machen?
     
    Gladbacher und 2000tribute gefällt das.
  5. #5 2000tribute, 22.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...hab an meinem 3er 18" mit 215er Michelin - Bedenken bez. "schwerer und träger" hatte ich nicht und dem ist auch nicht so...:fluester:
    Bei vielen Konfiguratoren (Felgen) kannst du den Punkt "Wintertauglichkeit" eingeben...:rolleyes:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  6. #6 2000tribute, 22.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...bist du sicher, dass es 16er sind ? Laut Ausstattung müssten 17er drauf sein....Winter hast du doch auf Stahl ?!
     
    Wolf2019 gefällt das.
  7. #7 Wolf2019, 22.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin mir nicht sicher, ich war davon ausgegangen, weil 16" in der Zulassung steht - da habe ich mich bestimmt vertan.

    Genau, Winter auf Stahl für noch max. 2 Winter und komplett abgefahrene Sommerreifen auf den originalen Alus (die noch sehr gut aussehen).
     
    2000tribute gefällt das.
  8. #8 2000tribute, 22.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...bestimmt - in der Zulassung steht die -salopp ausgedrückt-die Basisbereifung. Bei Mobile sah dein Auto "Original" aus...16er wären mir aufgefallen :engel:
    Also hast du 205 50 17 drauf - lass wenig Salz dran, reinige und versiegel die Felgen regelmäßig - dann sollte auch nichts passieren (und wenn, "NEU" oder "PULVERN")
     
    Wolf2019 gefällt das.
  9. #9 Micha82, 22.11.2019
    Micha82

    Micha82 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.09.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Wolf2019 gefällt das.
  10. #10 Wolf2019, 26.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Die richtige Bereifung für die originalen 17" ist wie @2000tribute schrieb 205/50 R17 (V). Die Frage ist ob mit Traglast 89 oder 93 ?

    Die abgefahrenen Goodyear Sommerreifen haben 89er Traglast, was bei dem leichten Wagen auch besser als 93 passen sollte.
    Leider gibt es in der Kombination 205/50 R17 89V kaum Auswahl, fast nur 93V (Sommer, Winter, Allwetter). Macht das im Alltag viel aus?

    Hier ein passender Kandidat:

    https://www.reifen.com/de/TyreSize/...False&PageSize=30&stexs=containerOrder-online

    Nachdem ich mich nochmal gründlich über die Nachteile von Ganzjahresreifen belesen habe, überlege ich wieder, die vorhandenen Winterreifen diesen Winter ev. noch zu fahren, im Frühjahr neue Sommerreifen auf die Alus und immer Frühjahr / Herbst einfach im Garten selbst zu wechseln.

    Die Reifenservice - Werkstätten im Umkreis habe ich recherchiert: 80€/ Saison + Wechselkosten ca. 20€ = 100€/Saison = 200€/ Jahr. Termine muss ich auch machen usw.
    Im Garten 4x Wagenheber ansetzen, Räder wechseln, mit dem Kompressor aufpumpen = 2x jährlich etwa eine Stunde Arbeit.

    PS: Bei Ganzjahresreifen ist im Grunde das Fazit:

    Im Winter gut bis sehr gut, im Sommer hoher Abrieb, schlechte Bremswerte.
    Da könnte man alternativ fast schon "echte" Winterreifen nehmen und die auch im Sommer fahren bei den Testergebnissen.
     
    2000tribute gefällt das.
  11. #11 2000tribute, 27.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Guten Morgen !

    War im letzten Winter sowie im Frühjhr in einer ähnlichen Situation.
    Nachdem wir den 3er von meinem verstorbenen Vater übernehmen mussten/wollten...die Winter- sowie die Sommerbereifung war von 2010 (mit natürlich mehr als ausreichendem Profil - was bei einer Gesamtfahrleistung
    von rd. 30TKM nicht verwundert). Ganzjahresreifen waren für mich keine Option - nur ein Kompromiss.
    Nachdem ein Winterreifen auf der Autobahn geplatzt war, kamen sofort neue Conti Wintercontact TS 860 drauf...(:ja:)
    Im Frühjahr sollten die alten Toyo weg - es wurden Michelin Pilot Sport 4 auf den Originalfelgen ( zumindest bestellt waren die :cheesy:). Dann wollten Schwiegereltern (ebenfalls 3er BL 1,6) neue Reifen und auch neue Felgen haben...
    In meiner "grenzenlosen Gutmütigkeit" haben sie unseren "Originalfelgensatz mit den nagelneuen Michelin PS4" übernommen - gegen Zahlung der Reifen sowie einen ganz schmalen Taler für die frisch renovierten Felgen.
    Schwiegereltern sind jedenfalls begeistert vom PS4 in 205/50R17....
    So konnte sich meine Gattin Neue aussuchen - 215/40R18 Michelin PS4 mit den schwarzen "Dezent Felgen"...ein klasse Reifen !!!
    Auf unserem 6er fahre ich auch den PS4 und bin da ebenso schwer begeistert...:cheesy:

    Sind nicht billig - aber preiswert...:winke:

    PS: Tragfähigkeit - den Unterschied 89/93 merkt man (wenn überhaupt) ...ne, den merkst du nicht. Der 93er ist halt etwas "steifer" aber dann müsstest du identische Reifen mit identischem Druck mit 89 und 93
    vergleichen...da hat jeder Markenwechsel mehr "Unterschied"

    LG
     
    Wolf2019 gefällt das.
  12. #12 Wolf2019, 28.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Heute sprang das Reifendruckkontrollsystem an und meldete Druckverlust.

    Da ich gerade auf dem Weg zu ATU war, habe ich dort gleich nachgefragt und zu meinem Erstaunen dann gemeinsam mit dem Mechaniker festgestellt, dass der M3 BL nicht wie vermutet ein passives System hat, sondern ein aktives. Die Winterreifen auf Stahlfelge, die der Händler aufgezogen hat, haben keine aktiven Reifendrucksensoren verbaut, die original 17" Mazda Felgen, die ich momentan in Kofferraum & Rückbank mit mir umherfahre aber schon.

    Letztendlich habe ich mich dann für den Michelin CrossClimate + Ganzjahresreifen entschieden und einen Termin für übermorgen bekommen.

    Michelin CrossClimate + 205/50 R17 93W EL M+S Allwetterreifen jetzt bestellen! | A.T.U Auto-Teile-Unger

    Die alten Winterreifen auf Stahlfelge werden entsorgt, die alten Sommereifen ebenso und die Michelin Ganzjahresreifen kommen auf die Mazda Alus.

    Dann muss ich nur noch gucken, dass man mir beim Reifentausch auch gleich neue Batterien in die Sender der Sensoren einsetzt.
     
  13. #13 2000tribute, 28.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...süss - mal so die Sensoren "vergessen"...
    Denke, du wirst mit den Michelin "Quattrostagioni" klar kommen..
     
    Wolf2019 gefällt das.
  14. #14 Wolf2019, 28.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Der ATU Mechaniker meinte das wäre ein Grund, dem Händler die Winterreifen mitsamt Felgen um die Ohren zu hauen, da wohl das Fahren von Rädern ohne Sensoren eigentlich unzulässig sei. Keine Ahnung ob das stimmt.

    Bei den Michelin CrossClimate Plus finde ich erstaunlich, dass sie im Format 205/55 R16 um die 75€/Stk erhältlich sind, im selteneren Format 205/50 R17 aber gleich das Doppelte kosten. Ist das nur so ein Angebot - Nachfrage Ding oder übersehe ich da was Grundlegendes?
     
  15. #15 2000tribute, 28.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...gute Frage - vom Grundsatz würde ich sagen :" Was du hast, muss funktionieren - gehört also ein RDKS zu deiner Ausstattung oder gar Betriebserlaubnis, "sollte" es schon funktionsbereit sein" :rolleyes:
    Würde ja auch einen Anschiss vom Tüv bekommen, wenn ein Nebelscheinwerfer defekt wäre - gibt auch Ausstattungsvarianten "ohne" ...:winke:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  16. #16 Incanus, 28.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    94
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Würde mich wundern, wenn das bei Mazda funktioniert. Also, wäre cool, aber eigentlich sind das Wegwerfartikel. Die Batterien sind eingegossen. Wenn du den Wechsel nicht selbst machst, hast du keine Chance, die Batterien der Sensoren zu tauschen. Bei reifen.com kostet der Satz für den 3er ~130€, wenn man sich Reifen + Felgen bestellt.

    @2000tribute : Ein nicht funktionierendes RDKS ist seit 05/2018 ein erheblicher Mangel bei der HU. Vorher war das ein geringer Mangel. Siehe auch diese PM: Nicht funktionsfähiges Reifendruckkontrollsystem (RDKS): ab 20.05.2018 neue Regelung bei der Hauptuntersuchung
     
    Wolf2019 und 2000tribute gefällt das.
  17. #17 Gladbacher, 29.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.634
    Zustimmungen:
    652
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    auch m. W. gibt es nur komplette Sensoren, Batterien allein kann man nicht wechseln! Allerdings können die geprüft werden und sie halten mal locker 6 bis 7 Jahre. Hat mein Reifenhändler immer gemacht beim BL.
     
    Wolf2019 und 2000tribute gefällt das.
  18. #18 2000tribute, 29.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...stimmt - hatte ich irgendwann mal gelesen...:engel:

    Da hab ich ja einen direkten Vergleich mit den "Systemen"

    - der alte DY 2er KEINS : Der Reifenschaden im Sommer wäre angezeigt worden, bevor wir auf die Autobahn gefahren sind...:rolleyes:
    - der BL 3er DIREKT : Reifenschaden im Winter ´18 auf der Autobahn wurde sofort vom System erkannt..:ja:
    - der GH 6er Nachgerüstet : Den Reifendruck mit dem "ELV Funksystem" immer im Blick, Schwellenwerte individuell einstellbar.:thumbs:
    - der DJ 2er INDIREKT : Unauffällig und kostenneutral :rolleyes:

    ...also

    KEINS
    ist doof :nein:
    DIREKT
    funktioniert, ist teuer und nicht "wartungsfrei", ausserdem seht spärlich mit Informationen (welcher Reifen, wieviel Druckverlust):confused:
    INDIREKT bisher zum Glück noch kein Reifenschaden, ist wartungsfrei und "umsonst", ebenfalls keine Details...schade, dass wieder auf "Direkte Systeme" gesetzt wird.:-(
    FREIWILLIG - als wäre mein 6er dafür gemacht... Metallventile und das passende Fach für den Monitor. Reichlich Informationen und "nachhaltig" (Batterien können/müssen gewechselt werden) - die Sensoren könnten etwas formschöner sein..:rolleyes:

    LG
     
    Wolf2019 gefällt das.
  19. #19 Wolf2019, 29.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann hatte mein Gebrauchtwagenhändler ja mächtig Glück:

    Da die Sommerreifen auf den originalen Mazda Alus mit RDKS abgefahren waren, hat er für die HU die einfachen Stahlfelgen mit Winterreifen drauf gemacht. Eigentlich hätte das System ja sehr schnell eine Fehlermeldung ausgeben müssen, das war aber nicht der Fall. Bei mir ja auch erst am zweiten Tag den ich Kurzstrecke fuhr. Ich vermute, dass er das nicht mal wusste und nicht einfach auf gut Glück zur HU ist.

    Wenn man die Batterien nicht einfach so wechseln kann da eingegossen @Incanus und so ein Satz je nach Fahrleistung 6-7 Jahre hält, dann muss ich bei meinem 8 Jahre alten Wagen ja bald damit rechnen. Muss ein neuer Satz RDKS Sensoren bei Mazda aufs Fahrzeug einprogrammiert werden (Codierung) oder funktionieren die ab Werk und können von jedem Reifenfachhändler verbaut werden?

    Danke!
     
  20. #20 2000tribute, 29.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    826
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS)

    Ein Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS), oder auch TPMS (Tire Pressure Monitoring System), ist „…ein im Fahrzeug eingebautes System, das den Reifendruck oder seine Veränderung über der Zeit erfasst und bei fahrendem Fahrzeug entsprechende Informationen an den Fahrer übermittelt“ (Kapitel I, Artikel 3, Punkt 7 der EU-Verordnung 661/2009).

    Diese technische Überwachung des Reifendrucks im Alltag ist sinnvoll, denn viele Reifenschäden entstehen durch Druckverlust, der von den Fahrern der Fahrzeuge oft zu spät wahrgenommen wird. Ein zu niedriger Reifendruck führt wiederum zu einem höheren Kraftstoffverbrauch und einem verschlechterten Fahrverhalten, eng damit verbunden ist eine Erhöhung der Reifentemperatur sowie ein größerer Verschleiß - letztlich können Reifen aufgrund eines zu geringen Reifendrucks plötzlich platzen, ein großes Sicherheitsrisiko für alle Fahrzeuginsassen!


    Reifendruck-Kontrollsysteme sollen Sicherheitsrisiken minimieren

    RDKS gibt es bereits seit vielen Jahren, in den USA sind sie zur Überwachung des Reifendrucks bei Neufahrzeugen schon länger vorgeschrieben. Auch in Europa existieren für RDKS gesetzliche Regelungen, die in der EU-Verordnung 661/2009 vom 13. Juli 2009 festgeschrieben sind:

    • Demnach müssen seit 01. November 2012 alle neu typengenehmigten Fahrzeuge der Klasse M1/M1G mit einem Luftdruck-Kontrollsystem (RDKS) nach ECE-R 64 ausgestattet sein
    • Zudem müssen ab 01. November 2014 alle neu zugelassenen Fahrzeuge der Klasse M1/M1G mit einem Luftdruck-Kontrollsystem (RDKS) nach ECE-R 64 ausgestattet sein. Die genannte Fahrzeugklasse umfasst Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, d.h. PKW, Geländefahrzeuge und Wohnmobile
    Der Gesetzgeber regelt in der EU-Verordnung 661/2009 vom 13. Juli 2009 nicht, welches RDKS (aktiv/direkt oder passiv/indirekt) verbaut werden muss - sofern RDKS der ECE-R64 entsprechen sind aktive/direkte und passive/indirekte RDKS zulässig.


    reifencom unterstützt aktive Reifendruck-Kontrollsysteme

    Unsere angebotenen Reifendruck-Kontrollsensoren unterstützen aktive RDKS. Aktive RDKS bestehen immer aus mehreren Bestandteilen, die am Fahrzeug zusammen wirken und so den Reifendruck überwachen.

    Bei einem aktiven RDKS ist in jedem Rad ein programmierter Reifendruck-Kontrollsensor verbaut, der zusätzlich zum Reifendruck auch die Temperatur jedes Reifens misst. Diese Messwerte werden zusammen mit einer individuellen Kennung des Reifendruck-Kontrollsensors bei fahrendem Fahrzeug an ein Steuergerät im Fahrzeug übertragen (in der Regel der Bordcomputer des Fahrzeuges).


    Aktive Reifendruck-Kontrollsysteme bieten mehr Sicherheit!

    Aktive RDKS mit Reifendruck-Kontrollsensoren arbeiten genauer, denn sie können an einem Reifen sowohl langsame Diffusionsverluste als auch schnelle Druckverluste erkennen. Bereits in einigen Jahren werden aktive RDKS und Reifendruck-Kontrollsensoren so selbstverständlich zur Ausstattung eines Fahrzeuges gehören wie heute das ABS.

    Doch trotz dieses Plus an Sicherheit sollte nicht vergessen werden, dass RDKS und Reifendruck-Kontrollsensoren den Luftdruck nicht selbständig korrigieren oder Auskunft über die Profiltiefe der Reifen geben - Reifen sind die Verbindung zwischen Fahrzeug und Straße, und deshalb ist es wichtig, die Reifen auch zukünftig regelmäßig selbst oder in einer unserer Filialen zu überprüfen.


    Hinweis: Unsere Komplettrad-Montage erfolgt standardmäßig ohne Reifendruck-Kontrollsensor.


    Bitte beachten Sie, dass ab 1. November 2014 alle in der EU neu zugelassenen Fahrzeuge der Klasse M1/M1G (PKW, Geländewagen und Wohnmobile) über ein RDKS verfügen müssen.

    Wenn Ihr Fahrzeug über ein aktives bzw. direktes RDKS mit Reifendruck-Kontrollsensoren verfügt, können Sie bei uns für bestimmte Fahrzeugmodelle Reifendruck-Kontrollsensoren als Zusatz-Ausstattung bestellen. Diese Möglichkeit wird Ihnen, soweit von uns angeboten, im Bestellprozess angezeigt. Von Ihnen bestellte Reifendruck-Kontrollsensoren werden von uns im Komplettrad montiert und programmiert und müssen von Ihnen nach Erhalt am Fahrzeug aktiviert werden.

    ...sagt reifen.com dazu
     
    Wolf2019 gefällt das.
Thema:

Empfehlenswerte Reifen für M3 BL gesucht

Die Seite wird geladen...

Empfehlenswerte Reifen für M3 BL gesucht - Ähnliche Themen

  1. 4 Original Mazda 3 BL BM BN Felgen 7J x 18 ET 50

    4 Original Mazda 3 BL BM BN Felgen 7J x 18 ET 50: Biete hier vier originale Mazda 3 Felgen 7J x 18 ET 50 an. Eine Felge hat leider oberflächliche Beschädigungen, alle anderen sind in einem...
  2. Werkzeugtasche Kofferraum gesucht

    Werkzeugtasche Kofferraum gesucht: Guten Abend zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer soliden Werkzeugtasche für den Kofferraum (Mazda 3 BL 2011) und bitte euch um...
  3. Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe

    Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe: Moin,- versuche für unseren neuen 3-er Bj. 2019 / 122 PS / Höchstgeschwindigkeit 197 Winterreifen mit oder ohne Felgen zu bekommen ! Eigentlich...
  4. Fragen zum 3er (M3/BM)

    Fragen zum 3er (M3/BM): Stöbere gelentlich nach Tuningteilen für meine 2015er 3er BM. Stoße dabei hin und wieder auf die Bezeichnung Mazda 3 M3 und bin unsicher, was das...
  5. Mazda6 (GG/GY) Bremssattelhalter hinten gesucht

    Bremssattelhalter hinten gesucht: Hallo ihr Lieben, ich suche die hinteren beiden Bremssattelträger für meinen Mazda 6 GG 2.0l Baujahr 07 mit dem Akebono Bremssattel. Im Netz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden