Eispalast?!

Diskutiere Eispalast?! im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Moin! Es ist ja nun kalt in Deutschland. Soweit klar. Klar auch, dass die Scheiben zufrieren (Achtung: Witz in sich!). Von außen. Aber von...

  1. #1 Frau Bezelmann, 21.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2010
    Frau Bezelmann

    Frau Bezelmann Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    Moin!

    Es ist ja nun kalt in Deutschland. Soweit klar. Klar auch, dass die Scheiben zufrieren (Achtung: Witz in sich!). Von außen. Aber von innen????

    Klartext: Mein Mazda5 friert von innen derart zu, dass ich den Eiskratzer mehr innen als außen nutzen muss. Solche Zustände kenne ich vom Trabant. Aber selbst mein volljähriger Golf III hat sich solche "Späße" nicht erlaubt. Am schlimmsten betroffen ist natürlich die Frontscheibe, aber auch die Seitenscheiben und die Heckscheibe sind von innen gefroren. Ist das normal? Kann ich es irgendwie verhindern? (Ich fahre meist mit Frontscheibenbeheizung, also Gebläse auf die Scheibe.)
     
  2. #2 BenWish, 21.12.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du solltest vielleicht vor dem Abstellen des Wagens auf den letzten Metern mal alle Fenster öffnen, um die warme Luft (die mehr Feuchtigkeit speichert) herauszulassen. Denn wenn diese mit der Zeit abkühlt, legt sich die Feuchtigkeit auf die Scheiben und gefriert. Besonders stark, wenn man nicht mit Klimaanlage fährt, da diese ja die Luft zumindest noch ein bisschen entfeuchtet.
    Also entweder schön lüften vor dem Abstellen oder immer die Klimaanlage (ECO-Modus reicht) mitlaufen lassen. Dann hast du nicht so viel Feuchtigkeit im Auto, dass es dir gefriert.
     
  3. #3 streethawk, 21.12.2010
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    Am besten verhinderst du sowas mit sauberen scheiben und wenn du ab und an de klima nimmst und vll sogar nen raumentfeuchter oder etwas in der art in den innenraum stellst.
     
  4. #4 Frau Bezelmann, 21.12.2010
    Frau Bezelmann

    Frau Bezelmann Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    Scheiben dürften sauber sein, Klima läuft ab und an. Hm. Dann probiere ich das mit dem "Durchlüften" heute mal.
     
  5. #5 russkij, 21.12.2010
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    kann mich den Vorrednern nur anschließen: zu viel Feuchtigkeit und zu warm im Auto beim Verlassen.
     
  6. #6 blumentopferde, 21.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Am besten immer die Klimaanlage anlassen um trockene Luft zu bekommen. Man trägt derzeit auch viel Feuchtigkeit in das Auto (Schnee an den Schuhen oder feuchte Kleidung).
    Kommt beim 5er anscheinend aber vor, denn ich hatte beim 5er auch schon Eis von innen an der Scheibe und sogar auf dem Armaturenbrett eine dicke Schicht, die dann abregnete als es im Auto warm wurde....
     
  7. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hallo


    Hab ich auch manchmal. Hatte ich in diversen Autos.

    Letzte Woche ist mir aufgefallen das für kurze Zeit die Sonne meinen Mitsu aufgewärmt hat. Aussen war es bitter kalt. In der folge hatte es viel Kondensation an den Fenster im innern des Autos. Sonne weg und es war schnell kalt im Auto. So hatte ich später die Fenster von innen zugefroren.
    Das wäre eine Möglichkeit.

    Die zweite wäre einfach viel zu feucht im Auto. Besonders die Teppiche werden schnell nass, wenn man den Schnee mit den Schuhen hineinträgt.
    Das ist normal bei diesen Verhältnisse.
    Es ist besser auch im Winter mit Klima zu fahren.
    Trocknet schneller im Auto.


    Gruss
     
  8. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,
    einfach nach dem Abstellen alte Zeitungen in den Fussraum Fahrer und Beifahrerseite legen.
    Nimmt die Feuchtigkeit auf, wirkt Wunder !!!
     
  9. #9 M3Mattes, 21.12.2010
    M3Mattes

    M3Mattes Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Sport Active
    Falls du Gummifußmatten hast, schmeiß sie raus und das Problem ist gelöst.
    Oder entleerst du die nach jeder Fahrt vom Tauwasser?
     
  10. #10 Frau Bezelmann, 21.12.2010
    Frau Bezelmann

    Frau Bezelmann Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    Keine Gummifußmatten, und ich "trete" mir auch die Füße ab, bevor ich ins Auto steige. Keine Ahnung, wo die (massive) Feuchtigkeit herkommt.
     
  11. #11 MB3Chris, 21.12.2010
    MB3Chris

    MB3Chris Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi Bj.:2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda Civic MB3, ViP-Style
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo!

    Fährst du zufällig oft Kurzstrecken?
    Das passiert bei meinem Honda erst wenn ich oft Kurzstrecken fahre und nur eben kurz heize.

    Am besten du fährst mal ne weite Strecke und heizt mal etwas mehr (evtl auch mit Klima).
    Das half bei mir immer!

    Das ist einfach deswegen weil sich durch den Atem, nasse Schuhe, kurzes Heizen, Kurzstrecken, etc. Feuchtigkeit im Innenraum ansammelt und das Gefriert dann.

    Witzig ist auch dass ich das mehr von neueren Fahrzeugen höre.
    Bei meinem Honda kommts auch vor aber da ist das oft nur an den Innenglas- Rändern.
    Ich denke das ist dadurch dass bei älteren Autos es eh immer ein wenig "zieht" im Auto, deswegen kann so die feuchtigkeit anscheinend auch besser entweichen, und bei den neuen gut abedichteten Autos bleibt die Feuchtigkeit halt des öfteren drinnen.


    MfG
    Chris
     
  12. #12 DEATHMETALMAN, 21.12.2010
    DEATHMETALMAN

    DEATHMETALMAN Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Und die Umluftfunktion abschalten.
     
Thema:

Eispalast?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden