Einparkhilfe nachrüsten

Diskutiere Einparkhilfe nachrüsten im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich habe mir eine Einparkhilfe mit 8 Sensoren geholt, diese möchte ich gerne in meinen 6er Kombi Bj2003 einbauen. Dazu benötige ich das...

  1. #1 jeffrey, 13.02.2012
    jeffrey

    jeffrey Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2.3 AWD Bj 2003
    Hallo,
    ich habe mir eine Einparkhilfe mit 8 Sensoren geholt, diese möchte ich gerne in meinen 6er Kombi Bj2003 einbauen.
    Dazu benötige ich das Signal vom Rückwärtsgang, Bremsicht, Mass und Zündung. Wo bekomme ihc das am besten her, und wo passt dann das Seurgerät am besten hin? Wo verlege ich am besten die Kabel, und vorallem, wie komme ich aus dem Innenraum hinten und vorne raus zu den Sensoren? Hat jemand eien Tipp, wie ich die Senosren am besten platziere?
    Danke für Tipps und Mithilfe.
    gruß Jeffrey
     
  2. #2 Sunburst, 13.02.2012
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hinten unter der Kofferraumabdeckung zwischen Reseverad und Wand hast etwas platz da kannst nach Außen durch...

    Wenn du willst kann ich dir ein paar Fotos machen wies bei mir Aussieht hab die Original-Nachgerüstete Montiert (Gabs damals nur auf diese Weise, kam ohne und wurde beim Autohaus vorm Ausliefern eingebaut)
     
  3. #3 jeffrey, 13.02.2012
    jeffrey

    jeffrey Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2.3 AWD Bj 2003
    Hallo,
    danke für den Tipp, ein paar Fotos wären nett.
    Gruß Jeffrey
     
  4. #4 Sunburst, 13.02.2012
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hier mal die Befestigungspunkte:

    http://auto.webproxy.at/6erheck.jpg

    Nach außen gehts bei mir ziemlich mittig etwa 2-3cm unter der Reseveradabdeckung danach geht das Kabel nach Links weg unter die Verkleidung
     
  5. Tomcat

    Tomcat Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    www.mazda6gy.de
    Alternativ kannst Du auch da raus, wo der Wagenheber sitzt! Da ist eine Gummiwulst. Signal Rückfahr mußt Du Dir am besten aus der Klappe vom Rückfahrscheinwerfer holen! Oder halt schauen, wo der Kabelbaum genau lang läuft und nachmessen! Meinses wissens müßte er hinten auf der Fahrerseite nach oben führen!
     
  6. #6 driver626, 15.02.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Viele Fahrzeuge haben in der Heckwand eine Öffnung (mit Gummi-Abdeckung) durch die die Kabel einer ev. AHK vorgesehen sind.
    Am GH bin ich da fündig geworden.
    Das Signal für den Rückwärtsgang kannste direkt an den Rückleuchten abgreifen.
    Der Kabelstrang läuft auf der Fahrerseite über den Radkasten nach vorne.

    Nach vorne ist bestimmt schon ein Kabelstrang vom Sicherungskasten durch die Spritzwand gelegt.
    Hier bin ich damals für die AHK mit durch gegangen, da beim GH sonst alles (Motorraum-seitig) zugebaut war.

    Wozu brauchen die Sensoren das Bremslicht? Denke eher die Handbremse (um bei gezogener nicht aktiv zu sein), oder?
     
  7. #7 Gast, 18.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Gast

    Gast Guest

    Hi,

    ich greif das Thema mal auf da ich die nachrüstung auch vor habe.
    Ich allerdings habe einen Kombi und möchte nur die Einparkhilfe für hinten nachrüsten, reicht auch vollkommen.

    Das verlegen/anschließen der Kabel sehe ich nicht so als Problem aber muß ich den Heckstoßfänger für die Montage abnehmen ?

    Wen ein Kabelsatz bereits für die AHK liegen sollte, könnte ich diesen doch gleich anzapfen da dort so gut wie alle nötigen Leitungen liegen sollten, ansonsten muß ich halt nach vorne gehen. Wo wäre dann der beste Punkt um die Signale abzugreifen?

    Wäre super wen da jemand seine Erfahrungen mal posten könnte.

    PS: Es handelt sich nicht um die Mazda-Einparkhilfe, Preislich viel zu teuer.

    Gruß PariMa

    Edit: Vielleicht hat der ein oder andere eine Einbauanleitung direkt für den Mazda 6 Kombi 2003.
    Ansonsten weiß ich das die Sensoren untereinander einen Abstand von 30-40cm und eine Einbauhöhe von 50-80cm haben sollen.
     
  8. Tomcat

    Tomcat Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    www.mazda6gy.de
    Also, ich habe die Heckstoßstange NICHT abgebaut, aber es war dadurch eine schöne fummellei die Leitungen vernüftig zu verlegen!

    Da ich im Kabelbaum nicht die genause Plusleitung für den Rückfahrscheinwerfer Isolieren bzw ausfindig machen konnte, habe ich einfach eine Leitung zurück vom Scheinwerfer an das Steuergerät gesetzt!

    Ich habe übrigens auch NICHT das System von Mazda drin!
     
  9. Tomcat

    Tomcat Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    www.mazda6gy.de
    Achso, achte beim Bohren darauf, dass Du ÜBER dem Metalträger der Heckstoßstange sitzt!
     
  10. #10 Gast, 18.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Gast

    Gast Guest

    Hi,

    Supi danke für den Tipp, kannst Du mir da verraten wo der Träger sitzt ? Also welche Höhe hast Du den genommen ?

    Komme ich mit den Sensorenkabeln durch die genannte Tülle der AHK-Vorbereitung ? Vielleicht nen Foto oder so ?

    Edit: Meinst Du die Gummistopfen beim Wagenheber sowie auf der anderen Seite auch oder direkt die unter dem Notrad ??

    Anbei zwei Fotos zur besseren Verständnis. Sorry vorweg für den Dreck aber das war der Vorbesitzer, wird aber morgen ausgesaugt.
    Den Anhang 22653 betrachten Den Anhang 22654 betrachten Den Anhang 22655 betrachten
     
  11. Tomcat

    Tomcat Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    www.mazda6gy.de
    Die Gummiwulst ziehst Du raus und siehst die Sensorenstecker durch! Dann die wulst mit Leitungen wieder in das Loch drücken! Vielleicht, je nachdem wie Dick die Leitungen sind, etwas Silikon oder Heißkleber abdichten!

    [​IMG]

    [​IMG]
    Hier aber BITTE nachmessen! Meine Rückfahrsensoren haben einen Durchmesser von 26mm!!! Bei mir war es SEHR knapp zum Träger! Ich glaube Du must 1cm höher ansetzen! Wenn Du von untern hinter die Heckschürze schaust, dann siehst Du ja wo der Träger sitzt!

    [​IMG]
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Ah, coole Sache mit den Bildern, danke erstmal dafür.

    Auch sehr schön zu erkennen wo das Modul sitzt, passt wirklich gut dahin.
    Das mit dem Träger könnte ich so machen das ich dann eben mal von unten messe, so stark sollte der ja nicht sein. Alternativ den Sensor 40mm von der Oberkante nach unten setzen.

    Mit der Wulzt schau ich mal wen der ordentlich ausgesaugt ist, echt nicht normal vom Vorbesitzer. Mit Silikon abdichten ist nen guter Hinweis. Danke.
    Werde ich mal mein Glück mit einem System versuchen was bereits Silberne Sensoren hat, sollte ja Silber sein bei dem Fahrzeug.

    PS: Wie zufrieden bist Du den mit der "günstigen" Modul ? Meines würde nicht anders aussehen, reicht auch denke ich.
     
  13. Tomcat

    Tomcat Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    www.mazda6gy.de
    Viel Spaß beim Einbau! Eigentlich ist das schnell schnell gemacht!

    Kleiner Tipp noch, wennDu keine Grube oder Hebebühne hast:
    Hebe den 6er hinten mit einem Wagenheber (Rangierwagenheber) ein wenig an! Dann kannst Du besser die Leitungen von den Sensoren verlegen!
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Super Tipp. Grube hab ich leider nicht dafür nen Rangierwagenheber und noch paar andere, sogar Böcke :D
     
Thema: Einparkhilfe nachrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.mazda-forum.infomazda6-und-mazda6-mps48689-einparkhilfe-nachruesten.html

    ,
  2. mazda 6 gg1 einparkhilfe

    ,
  3. einparkhilfe nachrüsten cx7

Die Seite wird geladen...

Einparkhilfe nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Einparkhilfe vorneC855-V7-300A

    Einparkhilfe vorneC855-V7-300A: Hallo Habe mir die Einparkhilfe vorne einbauen lassen. Original Mazda Zubehör. Nach Einbau kommt ein Problem: Die lässt sich nicht mit dem Ein/Aus...
  2. Rückfahrkamera nachrüsten Mazda 6 Prime Line Facelift

    Rückfahrkamera nachrüsten Mazda 6 Prime Line Facelift: Hallo, ich habe schon einmal ein Thema ausgemacht zum nachrüsten der Parkpiepser beim Mazda 6 (Facelift 2019) Damals wurde mir empfohlen, statt...
  3. Mazda 6 gh 2011 original Navi nachrüsten

    Mazda 6 gh 2011 original Navi nachrüsten: Hallo zusammen. Ich habe ein original Navi 2009 bei eBay gefunden. Meine Frage ist, ob man es mit meinem 2011er kompatibel ist. Der Meister aus...
  4. Mazda 6 Facelift 2018 Lederlenkrad nachrüsten

    Mazda 6 Facelift 2018 Lederlenkrad nachrüsten: Hallo, ich möchte an meinem Mazda 6 (Prime Line) das normale originale Lederlenkrad nachrüsten lassen. Laut Vertragshändler sei das aber "noch...
  5. Airplay Kit für die Nachrüstung

    Airplay Kit für die Nachrüstung: Hi, ich habe heute das Forum nach dem Carplay Thema durchsucht. Ich bin da auf unterschiedlichste Preise gekommen. Mein Händler will 400€ dafür....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden