Ein Pferdemazda?!

Diskutiere Ein Pferdemazda?! im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo liebes Mazdavölkchen, Habe ein kleines Problem mit mienem Mazda 626 BJ 2000 Diesel. Habe den Wagen jetzt seit 3 Wochen und bin bis jetzt...

  1. #1 Azmodan, 07.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2013
    Azmodan

    Azmodan Einsteiger

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Mazdavölkchen,

    Habe ein kleines Problem mit mienem Mazda 626 BJ 2000 Diesel.

    Habe den Wagen jetzt seit 3 Wochen und bin bis jetzt auch suuper zufrieden damit, gut ein paar Ps könnte das ding haben aber sonst ist alles schick soweit, aaaber

    Seit Mittwoch hat er jetzt ein kleines Problem und ich komme nicht mehr weiter. Und zwar beim Starten:

    Mal will er das ich vorglühe, dann wiehert er sich einen ab wenn ich es tue und startet nur (und auch nur mit wiederwillen) wenn ich die Zündung gleich durchdrehe. wenn er kalt ist und ich vorglühe springt er meisten gleich an, aber sobald er Warm ist, wird das zum echten Problem. Besonders da ich letztens an der Kreuzung abgewürgt hab und 10 min gebraucht habe um den Karren zum laufen zu bringen.

    Beim Benziner würd ich ja als erstes auf Anlasser tippen, aber da es mein erster Diesel ist, will ich nicht blind am Motor rumpfuschen. Daher wäre es cool wenn ihr ein paar Vermutungen äussern könntet woran es liegen könnte, danke schon mal dafür.
     
  2. #2 Helixaner, 08.09.2013
    Helixaner

    Helixaner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR DISI/150PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 626 GE 2L/116PS; 2xHonda Helix; Honda CX500
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn der Anlasser den Motor beim Starten durchdreht dann kann es nicht der Anlasser sein. Wenns nur klackt und er dann irgendwann den Motor durchdreht ist es das Anlasserrelais. Das ist beim Benziner und Diesel gleich. Nach der Beschreibung würde ich eher vermuten das die Kompression nachgelassen hat, dann startet ein Diesel bei warmen Motor nur noch schlecht. Kalt ist die Verdichtung etwas höher als bei warmen Motor, daher evtl. das etwas besser Anspringen bei kaltem Motor.
     
  3. #3 Azmodan, 08.09.2013
    Azmodan

    Azmodan Einsteiger

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm klingt zumindest plausibler deine erklärung als glühkerzen und luft im schlauch.

    Wie bekomm ich das wegen der kompression denn Heraus und wie kann ich es beheben?!
     
  4. #4 Helixaner, 09.09.2013
    Helixaner

    Helixaner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR DISI/150PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 626 GE 2L/116PS; 2xHonda Helix; Honda CX500
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Kompression kannst du beim Mazda-Händler messen lassen.
     
  5. #5 ollotec, 08.10.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Das könnte sehr wohl der Anlasser sein. Diverse VW- Dieselmotoren haben z.B. das Problem, das die Anlasser es nach einer bestimmten Laufleistung nicht mehr schaffen, die nötige Startdrehzahl zu erreichen. Bei Mazda ist dieses Problem aber meines Wissens eher untypisch, wenn auch nicht unmöglich.
    Einfach mal mit Startpilot starten. Wenn das ungewöhnlich gut funktioniert, ist es wohl eher ein Kraftstoffproblem. Undichte AGR-Ventile und schlechte Injektoren können solche Probleme auch verursachen.
     
Thema:

Ein Pferdemazda?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden