Ein Mazda 3 soll es sein... doch welcher?

Diskutiere Ein Mazda 3 soll es sein... doch welcher? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich bin neu hier und brauche ein paar Fakten :) Ich habe mich entschieden einen gebrauchten Mazda 3 als erstes eigenes Auto zu...

  1. #1 christiang, 21.02.2011
    christiang

    christiang Einsteiger

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und brauche ein paar Fakten :) Ich habe mich entschieden einen gebrauchten Mazda 3 als erstes eigenes Auto zu kaufen. Jetzt habe ich viele Angebote (Private und Händler) angeschaut und schwanke nun zwischen diesen zwei:

    laendleauto.at - Autos Mazda 3-CD110 Limousine

    laendleauto.at - Autos Mazda 3-Sp~-110CD-TE Limousine

    Nun stellt sich für mich die Frage, was genau die Unterschiede zwischen TE und TX bei diesen Baujahren sind. Der TX schein Alu-Felgen und ESP mehr zu haben. Habe ich hier noch was vergessen? Ich bin beide 3er Probegefahren und beiden fahren sich sehr gut. Keine einfache Entscheidung...

    Danke,
    Christian
     
  2. #2 blumentopferde, 22.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Naja, bei dem einen handelt es sich ja schon mal um ein Stufenheck Modell und der silberne ist ein Schrägheck. Da entscheidet ja schon die Karosserieform...

    Nun sagt mir aber der Zustand "vorgeführt" nicht viel. Bedeutet das einfach nur gebraucht ?
     
  3. #3 christiang, 22.02.2011
    christiang

    christiang Einsteiger

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sind beide gebraucht... und haben beide nur einen Vorbesitzer. Wobei der silberne von einem Pensionistenpaar gefahren wurde. Die Form ist - glaube ich - der wirklich einzig relevante Unterschied... hmmm... das macht es nicht einfacher :) Ich denke auch, dass sich der Kofferraum beim silberen einfacher beladen lässt wegs größerer Luke.
     
  4. #4 Maskotchen, 22.02.2011
    Maskotchen

    Maskotchen Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Typ BL 1,6l 77 KW ( 105 PS ) Active Plus
    @christiang..

    An deiner Stelle würde ich erst noch ein paar Tage hier im Forum über Probleme der Fahrzeuge lesen, und mich dann für ein deutsches Produkt entscheiden. :haha:

    Gruß Maskotchen
     
  5. #5 blumentopferde, 22.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Oder zumindest nicht für ein japanisches Produkt.:D Mazda treibt seine Kunden in die arme deutschen Hersteller...
     
  6. #6 F4rewell, 22.02.2011
    F4rewell

    F4rewell Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss sagen ich kann die 2 vorherigen Posts nicht nachvollziehen ich selbst habe einen Mazda 3 BK 2.0 und hatte noch keinerlei Probleme damit auser dass ein Marder mir die Klimaschläuche durchgebissen hat. 8)
    In meinem Bekanntenkreis sind auch einige andere Mazda 3 Fahre die bisher auch noch keine Probleme hatten.
     
  7. #7 blumentopferde, 22.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Könnte daran liegen, dass wir beide einen BL fahren, vielleicht auch weil wir beide neue Autos fahren und wir da ein paar Ansprüche haben, die wir bei einem Gebrauchten nicht hätten.

    Mein BL kostet laut Liste 24.700 Euro. Dafür bekommt man schon richtig gute Autos, meist von deutschen Herstellern...
     
  8. #8 Maskotchen, 22.02.2011
    Maskotchen

    Maskotchen Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Typ BL 1,6l 77 KW ( 105 PS ) Active Plus
    Dazu kann ich nur folgendes sagen ! Mein 3erBL ist auch neu, Erstzulassung 5.010 und keine gebrauchte Schüssel. Jedoch habe ich nicht die Mazda Brille auf, sondern sehe die ganzen Probleme mit einem ganz klaren Blick.
    Und ich kann nur jedem raten, sich gründlich über die Mängel seines " Wunschautos" zu erkundigen, denn sonst gibt es oftmals ein böses Erwachen, und erhebliche Zusatzkosten.

    Maskotchen
     
  9. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also erstmal sollten wir hier jetzt nicht BL mit BK vermischen. Das sind zwei ganz unterschiedliche Autos, also auch Qualitäten.
    Seine Anfrage geht ganz klar zum BK, das sieht man ja an seinen Bildern.

    Es gibt immer Pros und Contras zu jedem Modell und jeder Marke. Und man kann genauso bei jedem mal ein "Montagsauto" erwischen, aber man darf hier nichts über den allgemeinen Kamm scheren.
    Es ist richtig das Mazda wirklich nicht mehr das ist was es mal war und die Qualität merklich nachgelassen hat und ich versteh die Leute voll und ganz die nur Probleme damit haben und dann gehörig Dampf ablassen, aber verallgemeinern darf man es trotzdem nicht!

    Ich selbst fahre einen der ersten BK's, aus dem "Seuchenjahr" 2005 und ich habe absolut keine Probleme, weder mit Rost, noch mit Quitschen oder sonst irgendetwas. Ich stand nur einmal außerplanmäßig in der Werkstatt und das war ein elektronischer Defekt am ABS Steuergerät.
    Es gibt also auch solche Fälle ;) .

    Aber wir sollten hier jetzt nicht zu sehr ins Off Topic abschweifen und wieder eine Diskussion über die Qualität oder die Haltbarkeit der Mazda's anfangen. Dazu gibt es in anderen Thread genug Möglichkeiten.
     
  10. #10 Maskotchen, 22.02.2011
    Maskotchen

    Maskotchen Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Typ BL 1,6l 77 KW ( 105 PS ) Active Plus
    @ Palim..

    Also was die Karosse anbelangt, kann ich zwischen dem BL und dem BK keinen Unterschied feststellen, beide rosten gleich.:)

    Maskotchen
     
  11. Falc09

    Falc09 Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Back to Topic!

    Die beiden zur Wahl gestellten Autos sind beide zu teuer, von daher kommt keiner in Frage. Ansonsten ist der Hatchback natürlich prakitscher, da mit umgeklappten Sitzen auch eine Waschmaschine reingeht, was du beim Stufenheck vergessen kannst.

    Zum Thema Qualität:

    Es gibt tausende Mazda Fahrer in Deutschland, da sollte man sich nicht von ca. 10 Leuten die Rostprobleme haben verrückt machen lassen. .... lächerlich!
     
  12. #12 Prison39, 22.02.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also die BL haben keine Rostprobleme.
    Die BKs haben auch nach 2005 noch vereinzelt Rostprobleme.
    Besonders nach den 2 harten Winter wirds sehr interessant.
     
  13. #13 gorden freeman, 22.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2011
    gorden freeman

    gorden freeman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport EZ 2007
    Zweitwagen:
    Nissan Micra Automatik
    Der silberne, also der "Sport" ist praktischer und auch vom Lack nicht so pflegebedürftig wie der schwarze 3er.
    Das schwarze Stufenheck find ich persönlich eleganter, aber wie gesagt, schwarz ist sehr pflegebedürftig und die Lacke auf Wasserbasis sehr kratzanfällig.
    Hier sollte dein eigener Geschmack entscheiden.
    Motorwahl ist gut, es gibt kaum Probleme mit dem Dieselpartikelfilter-wenn vorhanden..wobei ich nicht weiß, wie es mit Umweltzonen in Österreich aussieht. Wenn kein Filter-Finger weg!
    Der silberne hat kein ESP bzw. DSC? Auch ein no go..wem willst Du später das Auto noch verkaufen ohne Schleuderschutz. Das sollte heute Standart sein, auch deiner Sicherheit wegen. Ausserdem hat der noch die roten Heckleuchten..die wurden mitte 2005 durch Klarglasleuchten in schwarz ersetzt. Also liegt die Herstellung des Fahrzeugs weit vor der Erstzulassung.
    Wenn der auch keinen Klappschlüssel hat, ist er aus der allerersten Mazda 3 Generation. Mit Einführung des Active-Sondermodels gab es mitte 2005 ein kleines Facelift..das "große" Facelift kam ein Jahr später.
    Und 6 Gänge plus Rückw.Gang hat der eigentlich auch nicht..haben gerade mal die ganz neuen 1,6er Diesel vom Nachfolgermodel.
    Da bei euch in Österreich die Autos eh etwas teuer sind, denke ich mal die Preise gehen in Ordnung.
    Ich würde an deiner Stelle nach einem 3er ab mitte 2006(also Facelift)suchen..die haben eine bessere Rostvorsorge und auf jeden Fall einen Diesel-Partikelfilter! Ausserdem sind einige Kinderkrankheiten ausgemerzt und besser aussehen tun die auch noch;)
    Preislich sollten die nur knapp über deinen Angeboten liegen.
    Von deinen favoriesierten würde ich keinen nehmen.

    Achso..zum Thema Qualität und Zuverlässigkeit..meiner Erstzulassung 02/2007 hat bisher nicht mal eine durchgebrannte Glühbirne gehabt, geschweige denn ein anderes Problem..lediglich wurden bei der 2. Inspektion die Querlenker auf Garantie getauscht, auf Grund von Produktionsmängeln.
     
  14. RadiRo

    RadiRo Einsteiger

    Dabei seit:
    07.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar kein häufiger Poster, aber bin mir sicher das beide um Minimum 2.500.- zu teuer sind.

    Niedriger KM-Stand hin oder her, deshalb ist das Auto nicht jünger.

    Ich hab für meinen. 5.000 € bezahlt.

    CD110 TX, BJ 2004, ja Kilometer hat er 160.000, aber ist schön beieinander und war 1. Besitz von nem 30 Jährigen.
     
  15. Arkan

    Arkan Einsteiger

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin auch neu und ich misch mich jetzt auch in die Konversation mit ein.
    Also ich habe mir auch als erstes Auto einen Mazda 3 geholt.
    und zwar einen Mazda Active Plus für 16.800 € (inklusive Winterreifen + erste Inspektion)
    das ist ein Vorführwagen und jetzt ein halbes Jahr alt (6000 KM).
    Ich bin mit ihm relativ zufrieden, besonders weil ich nen gebrauchten 1er BMW in dem Preissegment ebenfalls getestet habe und der Mazda 3 Active Plus im Preis/Leistungsverhältnis, aber auch (unglaublich aber wahr) beim Fahrspaß die Nase um eine Nummernschildbreite vorne hatte.
    Wie das mit dem alten Mazda 3 ist kann ist nicht sagen, aber die Essenz meiner Aussage ist, das 10.000 für einen so alten Gebrauchten zu teuer ist.

    Und natürlich gibt es Mängel bei Mazda. So hab ich auch irgendeinem Grund Kondenzwasser im Rückspiegel, was ja eigentlich nicht sein darf. Mal sehen wie sich das entwickelt.
    Aber das da die Deutschen unbedingt besser sind ist auch die Frage, da der 5er BMW meiner Mutter nach 2 1/2 Jahren schon einen Kühlerriss hatte und das besonders bei den Premium Marken undglaublich ins Geld geht.
    Bei Mazda ist natürlich die Reparatur dannauch nicht unbedingt billig, aber preiswerter als bei einem Deutschen Wagen, bei dem du für ein Ersatzauto dann auch noch 50€ pro Tag für einen Ersatzwagen bei einem Ausfall bezahlen musst. Jedenfalls bei mir ist das bei meinem Mazda-Händler kostenfrei.

    Aber um deine Frage simpel zu beantworten: Hatchback ist praktischer und sieht besser aus, auch wenn der Sedan natürlich seltener hierzulande gesehen ist ^^
     
  16. #16 christiang, 02.03.2011
    christiang

    christiang Einsteiger

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir euer Feedback zu Herzen genommen und mich für keinen der Beiden Vorschläge entschieden. Nach ein wenig Suchen habe ich nun diesen ins Auge gefasst. Habe ihn schon begutachtet und er sieht nicht schlecht aus. Werde am Donnerstag einen Ankaufstest machen und dann entscheiden.


    laendleauto.at - autos Mazda 3 limousine
     
  17. #17 chris30, 02.03.2011
    chris30

    chris30 Guest

    Naja 10.000 Euro für ein altes Modell mit 80.000km, Diesel noch dazu.
    mmh

    Habe vor 5 Wochen im Autohaus einen neuen Mazda 3 TX Navi, Kurzzulassung = 6km = Neuwagen, für 19.000,-- Euro gekauft.

    Würde mir das mit dem alten Mazda 3 für den Preis überlegen.
     
  18. #18 gorden freeman, 02.03.2011
    gorden freeman

    gorden freeman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport EZ 2007
    Zweitwagen:
    Nissan Micra Automatik
    @christiang
    Na siehste, der ist ja schon wesentlich besser!
    Auf jeden Fall ist das ein Faceliftmodel, Bose ist auch schön;)
    Dachspoiler ist auch schon mal gut, weil nicht serienmäßig.
    80000 km für nen Diesel ist auch o.k.-jedoch glaube ich, muss bei 120000km der DPF-Filter gewechselt werden, ziemlich teuer..benutze dazu mal die Suchfunktion. Einen Zahnriemen hat der Motor leider auch ..Mazda sagt alle 240000km oder 10 Jahre wechseln. Der Motor ist von Peugeot, Citroen und Ford verbauen den auch. Im Internet ist oft von Zahnriemenrissen bei Peugeot und Citroen zu lesen..ziemlich hoch angesetztes Wechselintervall.
    Der Preis sollte für österreicher Verhältnisse in Ordnung gehen..vielleicht geht ja noch was?!

    @chris30
    Nicht jeder hat weitere 9000,-Euro zur Verfügung;)
    Was ja auch fast das Doppelte ist 8)
     
  19. #19 chris30, 02.03.2011
    chris30

    chris30 Guest

     
  20. #20 Alfisti146, 03.03.2011
    Alfisti146

    Alfisti146 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 CD DPF Sport in Montecarlo Gelb
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen.

    Ich habe mir einen Mazda 3 BK 1.6 Diesel gekauft der auch schon 109 Tkm runter hatte und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Die 120TKM Durchsicht hat der Händler inkl. DPF-Wechsel dabei auch noch übernommen (War ein Ford-Händler und die kommen wohl günstiger an die Filter ran).
    Das mit dem Diesel-Verbot in Österreich wird ja wohl genau wie in Deutschland nur auf Fahrzeuge ohne DPF zutreffen.

    Ab 2013 gilt ja in Deutschland soweit ich weiß auch die neue Besteuerung nach CO2-Emission und da wird mein Mazda von 247,- auf 156,- Euro jährlich gesenkt. Wie ist das in Österreich?

    Ob ein Auto lange hält hängt von vielmehr Faktoren ab als vom Typ und Modell. Man kann bei jeder Marke ein Montagsauto erwischen.

    Ich finde am BK 1.6 Diesel schön das es jede Menge preiswerte Ersatzteile gibt und das sich mein Ford-Händler der leider eindeutig mehr drauf hat als mein Mazda-Händler genauso mit dem Motor auskennt.
     
Thema: Ein Mazda 3 soll es sein... doch welcher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer hat schon 240000 kilometer auf seinem.mazda 3

Die Seite wird geladen...

Ein Mazda 3 soll es sein... doch welcher? - Ähnliche Themen

  1. Was macht Mazda gegen andere aka wo ist Mazdaspeed?

    Was macht Mazda gegen andere aka wo ist Mazdaspeed?: Moin beisammen. Wie es üblich ist, wenn man einen Neuwagen kauft, der einem gefällt, kommt man mit der Zeit mit Personen zusammen, die die selbe...
  2. Mazda 3 BM "Pseudo"-Bodykit

    Mazda 3 BM "Pseudo"-Bodykit: Moin beisammen. Ich fahre den 2013er Mazda 3 BM und gemäß der Regel, wenn Du dich nach dem Einparken nicht umdrehst, um dein Auto anzuschauen,...
  3. Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007

    Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007: Hallo zusammen ! Haben uns erstmals einen gebrauchten Japaner zugelegt als Zweitwagen . Sind bisher echt begeistert . Leider fehlt zum Wagen die...
  4. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  5. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden