Eaton Kompressor auf den Miata

Diskutiere Eaton Kompressor auf den Miata im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Leute, ich bin ständig auf der Suche nach Möglichkeiten meinem Miata auf die Sprünge zu helfen. Da es ja keine tollen Chipsätze gibt bin...

  1. Carbon

    Carbon Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich bin ständig auf der Suche nach Möglichkeiten meinem Miata auf die Sprünge zu helfen. Da es ja keine tollen Chipsätze gibt bin ich mit meinen Überlegungen von Fächerkrümmer und Turbos zu Kompressoren gekommen.
    Kann man einen Eaton Kompressor ohne weiteres im MX5 verbauen? Hat jemand da Erfahrungswerte? Bei Il Motorsport gibt´s ja für 2550€ ein Jackson Racing Kompressor Kit. Da ist auch ein Eaton Kompressor drin. Ich dachte aber daran, mir für viel weniger Geld einen Kompressor aus nem Benz zu bauen und mit ein paar Muffen und Rohren müßte ich doch ein funktionierendes Kit haben, ODER???
    Tips und Meinungen sind gern gelesen;)
     
  2. #2 SnoopyMX5, 13.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,
    > einen Kompressor aus nem Benz zu bauen, paar Muffen und Rohren müßte ich doch ein funktionierendes Kit haben
    Nicht ganz, selbst wennst den Kompressor angepasst bekommst mit den Halterungen, Leitungen, Pullys usw. - mit was willst den Kompressor dann am Motor verwalten? Dein Seriensteuergerät kann Sprit bzw. Benzin Luftgemisch AFR nicht auf den Kompressor angleichen, also brauchst schon mal ein zusätzliches Steuergerät (freiprogrammierbar), dann größere Düsen, mehr Leistung mehr Kühlung für den Motor (LLK,ÖK,CR), wo vorne mehr rein geht muss hinten mehr raus Auspuffanlage usw. usw. und dann soll das ganze noch standfest laufen und nicht nach 5000km Kolbenschaden verursachen oder sonst was?! also andere Kolben, Pleuls und die Verdichtung runter nehmen ... dann brauchst wieder ne stärkere Kupplung weil die Serienkupplung rutscht durch bei der Leistung ... ein Teufelskreis ;-)


    - auf welchen Motor willst den Umbau machen? 1.6, 1.8 oder NB Maschine?
    - Zudem müsstest mal sagen ob Du Hotside oder Coldside verbauen willst?
    - Und welchen Kompressor, M45 oder den MP62?
    - dazu musst mal sagen ob Du im Stande bist das selbst am Motor zu machen (Leihe oder einer der ahnung hat von Motoren)?


    Ansonsten stimmt das schon mit den Mercedes Kompressoren, das sind die kleinen Eaton M45 (SLK und E Klasse) und mittels ein bischen fräsen und ner Attapterplatte kannst die anbauen. Aber den Rest musst alles selbst machen, es gab mal einen der dachte auch so und kam dann auf den gleichen Preis wie wenn man sich ein Kit kaufen würde ...

    Also ich würde den MP62 verbauen weil es einfach besser zum MX5 Motor passt (Kit ca. 2300.-). Der Wirkungsgrad ist beim MP62 auch deutlich besser, weniger Drehzahl-gleicher Ladedruck-weniger Temperatur. Der M45/MP45 ist da eindeutig 2te Wahl.

    Jetzt ist halt die frage was Du machen willst, dann müsste man mal kucken welche Sachen am Motor verändert werden müssen und welche Teile Du brauchst. Ansich ist der Ansprechpartner für Kompressor unser Falk ;-), zu dem Kontakt kann ich Dir verhelfen.

    Wenns richtig Dampf bringen soll dann wirst brauchen ...
    - Kompressor Basis Kit MP62
    - Kolben (Wiseco bzw. TX Kolben) und Pleuls - Verdichtung 9:1
    - zum ansteuern und einstellen solltest das Greedy Ultimate nehmen (notfalls EManage Blue)
    - großen Wasserkühler
    - Ölkühler
    - Ladeluftkühler
    - Einspritzdüsen mit größerem cc
    - Platinzündkerzen und gute Zündkabel
    - Breitbandlambda + Zeitronix ZT2
    - andere Kupplung (entweder ACT,GT-R oder Sachs - dazu noch ne leichte Schwungscheibe)
    - Auspuffanlage (4:1 Fächerkrümmer, 100 Zeller Rennkat - ESD Magna oder sonst was offenes)
    - evtl. Umbau auf Coolant Rerout
    - offnen Luftfilter
    - man könnte noch die Ventile machen, Kanäle aufmachen usw. usw.

    PS: Das ganze was da steht muss man nicht machen, geht halt mehr darum wie wichtig ist dir die standfestigkeit vom Motor? Man kann auch ein Basis Kit M45 mit dem EManage Blue und nem LLK auf den Serienmotor packen - aber keiner weiß wie lange das gut geht und lange vollgasfahren is auch nicht.

    mfg
     
  3. Carbon

    Carbon Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Whouw!
    Erst mal danke für die präzise Antwort. Ich wollte jedoch mit den Kosten unter 500€ bleiben. Viel mehr ist halt grad nicht drin, und da ich mein Auto liebe sollte es ja auch noch lange halten. Wir reden übrigens von nem 91e 1,6er 115PS Miata mit runden 120tkm auf dem Buckel. Der Wagen ist ca. 4000 Wert, da noch Unsummen reinzustecken wäre blödsinn.
    An die Elektrik des Wagens wollte ich eigentlich nicht dran, und irgendwie muß man ja auch durch zufällige Polizeikontrollen. Und da Selbstbaukompressor eintragen impolssible ist, sollte der halt so unscheinbar wie möglich daherkommen. Scheint ja genauso unmöglich zu sein.

    Vielleicht hast du ja nen anderen Tip auf Lager wie ich unauffällig die Leistung steigern kann? (leichteres Schwungrad oder Iridiumzündkerzen...?)
     
  4. #4 SnoopyMX5, 14.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,
    ja, Turbo und Kompressor ist nicht einfach vom Geld her, da muss man leider mit ab 5000.- Euro rechnen - Eingetragen bekommst beides sehr leicht.
    Zu dem was oben steht, das muss so sein, man kann nicht einfach was draufbauen weil ohne ansteuern (was erlaubt ist) funktioniert das ganze nicht, vorallem sollte man ein gewisses Motorenwissen sich aneignen wenn man so einen Umbau macht. Es gab genügend Motorschäden von einigen Leuten bis man gemeinsam rausgefunden hat was man alles am Motor mit welchen Teilen verändern muss um diesen wieder standfest für Komp. oder Turbo zu machen.
    Wegen Elektronik, selbst beim IL Kit ist ja der Chip dabei nur mit nem freiprogrammierbaren gehts halt schöner bzw. man kann für sich die Sache perfekt einstellen, aber trotz des guten Dollar Kurses bleibt es ne Geldsache die man sich wirklich gut überlegen sollte.

    >Und da Selbstbaukompressor eintragen impolssible ist, sollte der halt so unscheinbar wie möglich daherkommen
    Eingetragen bekommst es, wir haben die Vergleichsgutachten zum Eintragen ...
    Aber auffallen wird es schon, hier mal ein Bild von nem M45 Coldside Kompressor (ich denke man sieht ihn schon ;-) )
    http://www.alumex.de/MX5/blower/MACS.jpg


    OK, dann würde nur ein kleines Saugertuning übrig bleiben aber davon brauchst Dir nicht viel erwarten, vorallem weil selbst da 500.- zuwenig ist ... wennst alles machen würdest hättest grad mal 20PS mehr ... aber für das Geld kannst schon bald dann auf nen Komp. Umsteigen wennst noch etwas drauf legst ...und selbst dann wirst am MX5 nie das perfekte Saugertuning bekommen weilst keine Einzeldrossel eingetragen bekommst.
    Zu deiner Zündkerzenfrage, wo nicht mehr rein kann muss auch nicht mehr verbrennt werden ... Du kannst Dir gerne diese 4 Kontakt Bosch Zündkerzen kaufen aber bringen wird das nix (Finger weg von Brisk No Kontakt Kerzen!)

    Saugertuning (+ meine "schätz" Beträge):
    - JR Fächerkrümmer (150.- Euro)
    - dazu noch ne Gruppe A Anlage (63,5mm) mit nem schönen ESD (600.- Euro)
    - CAI oder halt nen offnen Luftfilter (400.- Euro)
    - Fidanza Schwungscheibe oder org. abdrehen (450.- Euro)
    - 286° Schrick Nockwellen + Kopfbearbeitung + geschl. Ventile (1000.- Euro) - (ab dann andere Kerzen)

    PS: Was Du machen kannst, fang klein an mit nem Fächer und ner schönen Auspuffanlage. Ab 4-5 U/min. merkst etwas mehr Durchzug ... später kannst mal ein CAI (oder Lufti) mit dazu setzen und ne Fidanza.
    Ab dann solltest überlegen ob Dir das genügt oder Du doch auf nen aufgeladenen aufbauen willst ... weil die nächste Variante wären dann die Nockenwellen und die Verdichtung ... da Unterscheidet sich dann die Vorgehensweise von aufgeladenen zu Saugermotoren.

    PS: Fächerkrümmer und CAI kenn ich nur einen Tüv in D-Land der das Einträgt. Aber bei mir im Club haben viele nen Fächer drauf, also der fällt so gut wie gar nicht auf ... gabs noch nie bei jemanden in D-Land Probleme aber ich wollte es nur mal gesagt haben (sicherheitshalber).

    PS: Ich wüsste einen 1.6 NA Motor mit nem Greddy Turbo Kit ... 3800.- wäre der VB vom Bekannten.

    Mfg
    Snoopy
     
  5. #5 Future-come again, 01.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    hallo, also da du dich so gut auskennst mit kompressor und turbo, so frage ich dich mal, weil ich will in 1,5 jahren nen 3er 105 turbo diesel kaufen. kompressor ist ja mehr beschl. und weinger höchstgeschwindigkeit oder? wie viel ps kann ich da rausholen mit oder ohne gutachten ,preis egal möchte ihn auf 250 ps bringen.mach mal wens geht nen kostevorschlag vom ganzen tuning programm(nur den preis was es mich ungefaehr kostet )
     
  6. #6 SnoopyMX5, 01.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,

    also Gott-Father-off-Tuning bin ich auch nicht - k.A. mit Diesel Tuning.
    Nen 3er = 323 Mazda? Der 105PS 323 CiTD ist doch eh ein Turbo Diesel oder???
    105 Diesel PS auf 250?! Glaub ich fast nicht das es legal möglich ist bzw. ob man für den überhaupt die Tuning Teile bekommt für den Motor.

    Kompressor ist halt immer da da er stettig angetrieben wird. Turbo kommt erst ab ner bestimmten Drehzahl aber dann mit mehr bumbs in der Regel. Die Endgeschwindigkeit wird fast gleich sein bzw. die liegt eh am Getriebe wieviel das herbringen kann (MX Getriebe ist z.b. bei 235kmh Schluss, egal wieviel PS drinnen wären).

    Ansonsten, der Umbau würde wenn er standfest sein sollte bestimmt auf über 10.000 Euro kommen - WARUM KEINEN MPS??? Der hat 260PS und ist standfest aufgebaut, also hoffe ich doch mal.

    mfg
     
  7. #7 Future-come again, 01.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    also das geld fuer nen mps hab ich nicht. du hast ja nen nx 5 ohne turbo oder ?die einzigen turbo beinziner sind ja zb.der cx,6,3mps
    oder?und beim mx-5 hats doch noch nie nen turbo benziner gegeben oder? also das mit legal is mir egal :)!bei uns in österreich kärnten fahren viele audi mit angemeldeten 200ps haben dan aber statte 500ps.und das geht bestimmt mit die ps,den es gibt ja zb. auch supra die haben 280ps und kommen dan auf zb.700ps.

    ich kaufe mir ja nen gebrauchten 3er. es gibt ja den 150ps benziner den würde ich dan kaufen ,aber passt dan ein kompressor drauf?den der kompressor wird ja gegen den turbo ausgetauscht oder?,und der hat ja keinen turbo. wie viel ist die leistungssteigerung wen ich so ein 6000 tausen euro kit kaufe? was is beim kit schon so alles dabei (kühlung ,ladeluftkühler ,usw)
     
  8. #8 SnoopyMX5, 01.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Bist auf zitieren statt editieren gekommen :-D :?:

    Ja, mein MX5 war auch Serie ohne Turbo, Turbos gabs nur die aus den USA von Mazdaspeed. Aber für den MX5 ist jetzt das wissen und vorallem die möglichkeiten zum Motortunen gegeben, da mussten auch erst ein paar Motoren hochgehen bis man gemeinsam rausfand was man alles umbauen sollte um standfest zu fahren. Die NC Fahrer haben das Problem jetzt wieder, es gibt zwar ein Turbo Kit aber 2 Motoren sind schon hin, das war zuviel.
    Ich hab keine Ahnung wie man den 323 am besten tunen kann, anderer Motor, anderes Auto - evtl. wissen 323 Fahrer mehr ...
    Der 150 PS ist ohne Turbo oder hat das schon einen? Bzw. sollte man sich eh überlegen ob man nicht gleich nen MPS Motor einpflanzt, vom Geld her müsste Dir das sogar billiger kommen als so ein Umbau! Motor aus nem Unfaller oder so mit Kabelbaum, Steuergerät, Cockpit müsste man doch dann günstig bekommen unter 10TEuro, ist ja noch über ein Jahr hin ... und dann sollte man auch Tüv bekommen! Würde ich machen ... einfachste und sicherste Lösung! Dann kannst immer Vollgas fahren und passieren sollte dem MPS Motor auch nix so schnell.


    Zeig mal her so ein Kit, mal kucken was da alles dazu kommt.
    Ansonsten sollte man fast das machen wie ich es am Motor habe. Schmiedekolben, Schwungscheibe, Kupplung, Steuergerät entweder per Chip oder freiprogrammierbar, Känäle aufmachen, Düsen mit größerem cc usw. usw. usw.

    PS: Und seit wann ist der Össi Tüv so freundlich?! Ich kenns nur von bekannten, die haben bei dem kleinsten Umbau schon die größten Probleme mit euerer komsichen ... wie heißt das ... Typerisierung oder so :?

    mfg
     
  9. #9 Future-come again, 01.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    !was bei euch in deutschland müst ihr nichts typisieren?! also der 150ps ist kein turbo benziner. kann man da den turbo bzw. den kompresor dan dran machen?,den er hat ja serienmäsig nichts von beiden. was ist der unterschied zwischen dem kompressorkit und nen normalen
    kompressor? wie viel leistung kann ich aus nem kompressor ca.rausholen? kann ich auch beides verbauen?
    ich werde nichts typisieren ,ich fahr einfach so rum ,wie all anderen :).
     
  10. #10 SnoopyMX5, 01.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,
    klar müssen wir sachen Eintragen aber etwas leichter als bei euch gehts schon ... ihr habt ja teilweise nur Einzelabnahmen trotz Gutachten.
    Beispiel, ich hab für meine Motoreintragung 87.- Euro bezahlt, gleiche Abnahme vom Kumpel in Österreich kostete über 1000.- Euro.

    Ohne Eintragung brauchst nicht rumfahren, was machst dann wennst zur nächsten Hauptuntersuchung musst?! abbauen oder wie?! Von ner Kontrolle gar nicht zu denken ...

    Verbauen kannst beides wenn es was gibt, ich weiß nicht was es gibt für den 323 ... sagte doch schon, ich würd den MPS reinhängen, wäre man fast blöd wenn man das nicht machen würde und mehr Geld in nen Umbau reinsteckt der dann bstimmt nicht diese Leistung hätte bzw. so standfest ist wie der MPS Motor.


    >was ist der unterschied zwischen dem kompressorkit und nen normalen
    kompressor?
    keiner - Kompressor ist Kompressor - gibts halt verschiedene und verschiedene Kits.


    Zeig halt mal her (Link, Adresse ...) so ein Kit für den 323, ich kenn kein Turbo Kit oder Kompressor Kit bzw. ich weiß ja nicht mal ob es eins von beiden überhaupt gibt für den Motor.
    Was für ein Motor ist das dann genau?! cm², Motornummer usw. usw.


    mfg
     
  11. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    Zumindest in Dtl. gibts gebrauchte Diesel so zwischen 10 t€ und 13 t€, ebenso die 150PS-Benziner. Die MPS kosten 20 t€ bis 22 t€ (teurer geht natürlich immer). Das sind also ca. 10 t€ Differenz. Und diese 10 t€ brauchst du locker für ein anständiges Tuning. Und dann ist halt noch die Frage der Haltbarkeit. Der MPS wird die 150 000 bis 200 000 km locker halten - ob ein selbstgetunter 2,0er mit über 240 PS (oder so) so lange hält?

    PS: Ich möchte ja nicht wissen, wieviel Geld die 500-anstatt-200-PS-Auto-Fahrer so in ihre Karre reingesteckt haben. Ist vermutlich noch einiges mehr.


    Bis denne

    Daniel
     
  12. #12 Future-come again, 02.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    ja das mit dem mps motor ist eine gute idee! aber da sind ja wahrscheinlich die ganzen anschlüsse anders?. aber eine wichtige frage noch. kann man kompressor und turbo zusammen einbauen? den wenn ich den mps motor einbaue dan will ich nen grösseren turbo einbauen und zusätzlich noch nen kompressor wenns geht. mir
    hat man gesagt das ich das auto auch in Deutschland typisieren kann. hast du eigentlich den motor des mx-5 importiert?
     
  13. #13 SnoopyMX5, 02.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,

    also grundsätzlich Turbo + Kompressor an einem Motor geht schon (z.B. der neue Polo hats Serie), aber zu so einem Umbau fehlt Dir deutlich ein grundwissen zu Motorentechnik und den ganzen Tuning Geschichten dazu, das kann man auch nicht mehr hier erklären weils zusehr ans eingemachte geht.

    Wegen dem MPS, könnte müsste gehen, man braucht halt alles, vom Motor über dem Kabelbaum + Steuergerät, Kühler usw. bis hin zum Cockpit - dein Auto muss genauso fast komplett zerlegt werden weil der andere Kabelbaum rein muss.
    Und die frage ist eh noch ob er überhaupt zu 100% dann rein passt bzw. was man alles ändern müsste! Denk die Motorhalter und alle anderen Halterungen im Motorraum usw. muss man eh anpassen inkl. so sachen wie Bremsanlage und Fahrwerk/Reifen. Abnahme ist das gleiche Problem, ist fraglich ob das ein Tüv mitmacht, muss man definitiv vorher fragen weil kein Gutachten vorlegen wird ob die Karosse für die PS ausgelegt ist usw. usw.

    Aber ansonsten geb ich dir mal einen Tipp bevor weitere "komische" fragen kommen, befass Dich mal etwas mehr mit Motoren und den ganzen drumherum, Dir fehlt eindeutig ein gewisses grundwissen - sorry aber ohne das brauchst gar nicht an so einen Umbau denken! Mit einfach abschrauben und einfach anschrauben ist das ganze nicht getan ...
    und außerdem bezweifle ich eh das Du einen der umbauten machen wirst - wie gesagt Dir fehlt das wissen und bis jetzt weiß keiner ob es überhaupt ein Turbo oder Komp.Kit gibt für diesen 323 und Du redest schon von am besten beides verbauen :?


    Das ganze von mir ist nicht bös gemeit, aber Du kannst auch nicht von Sachen träumen wenn Du mir kein Kit zeigst. Man kann nicht einfach irgendeinen Lader nehmen und anbauen, da passt weder halter/anschluss noch sonst was. Zum Beispiel, nur der Lader mit den Halternungen und paar Schläuchen für den MX5 kostet 4800.- Euro! Ich hab kein Kit für den 323 gefunden, wenns das nicht gibt siehts eh schlecht aus ... um hier was zu bauen brauchst ein sehr gutes Wissen und sehr viel Geld und die möglichkeiten sowas überhaupt zu machen.
    Dann kannst nicht einfach 1 bar Ladedruck in den Motor reinknallen ohne alles andere zu ändern (egal obs Komp. oder Lader ist), ist die frage was es dann da geben wird - die Serienkolben werden das nicht lange mitmachen, also Turbo Kolben mit Ölschmierung bzw. Schmiedekolben rein, ansteuerung ist das gleiche, das muss programmiert werden ... die ganze durchflusssache muss auch passen, am ende hattest fast jedes Teil am Motor mal in der Hand ... von Spaß am Umbau ist da eh nicht mehr zu sprechen ... ich hatte nach meinem Motor keine große Lust mehr am schrauben.

    Da ich kein Kit gefunden habe bis jetzt und Du mir auch keins zeigen kannst - deswegen bin ich auf den MPS Motor gekommen ...

    >hast du eigentlich den motor des mx-5 importiert?
    Den hab ich von grund auf selbst aufgebaut/zusammengebaut/eingebaut ... 4 Monate und "nur" 8000.- Euro hats gekostet da ich alles selber machen konnte.

    >wieviel Geld die 500-anstatt-200-PS-Auto-Fahrer so in ihre Karre reingesteckt haben
    Kommt drauf an, die Audi fahrer hängen meistens den 4,2 Liter Motor rein und tunen den noch etwas - mit 10.000.- Euro müsste man die Teile bekommen + ??? Euro für den Einbau


    Fazit: Solltest Du wirklich sowas machen, kommt Dir der MPS so oder so billiger!!! ist jetzt schon ne sehr einfache rechnung und du brauchst auch kein wissen für das Auto ;-) einsteigen, fahren - spaß haben


    mfg
     
  14. #14 Future-come again, 02.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    also das mit einbaun und so das ist kein problem, mein freund ist mechaniker . aber du kennst dich sehr gut aus!, deswegen habe ich dich gefragt. wiesm meinst du cockpit umbaun,für was ist das gut? aber der polo hats doch wahrscheinlich serie, ich möchte wisen ob man beides zusammen anbauen kann. also ich ken mich mit motoren schon gut aus, aber von tuning hab ich fast keine ahnung. du hast den motor selbst zusamengebaut ?phhuh!
    wie viel ps ?


    und auserdem geh ich eh zu einem tuning bzw.nen mazda club. die werdn mir dort schon helfen.
     
  15. #15 SnoopyMX5, 02.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    >so das ist kein problem, mein freund ist mechaniker
    Das ist zwar gut und schön, aber deswegen muss er noch lange nicht das Wissen haben was zu machen ist ... vorher absprechen. Ich hab im Club auch 3 Mechaniker wo wir dachten die könnten uns helfen, nix wars, die hatten noch mehr Fragezeichen im Kopf als wir und sagten zu allem das geht eh nicht ... ;-) aber wenn Dein Kumpel ein fähiger Motortuner ist wo auch das ganze ausrechnen kann dann ist das besser als gar nix. Die richtige Verdichtung ausrechnen anhand Hub-Kolben und die Druchflussmenge AFR ist das A und O.

    >und auserdem geh ich eh zu einem tuning bzw.nen mazda club. die werdn mir dort schon helfen.
    bezweifle ich stark das da Leute wären wo sich da ran trauen ... labbern kann jeder aber wenns an die Sache geht fehlt doch was ... das spiel kenn ich seit 5 Jahren, jeder weiß was aber im grunde gibts nicht viel Leute wo einem helfen können

    >ich möchte wisen ob man beides zusammen anbauen kann
    und ich möchte seit bestimmt schon 3 Antworten von Dir ein Kit sehen! Wenns keins für das Auto/Motor gibt hat sich doch eh alles erledigt und soweit ich jetzt gelesen habe gibt es kein Kit für den Motor ... weder Turbo noch Kompressor ... dann hat es sich schon so gut wie erledigt.

    >du hast den motor selbst zusamengebaut ?
    Den Umbau würde Dir keine Werkstatt machen weil die keinen Plan haben ... ich hab mal meinen Laptop aufgeschlagen in der Werksatt und gezeigt wie der Motor programmiert wird, die Augen waren mehr als groß, genauso die Fragezeichen. Die haben mit so umbauten null Ahnung, warum auch, ist nicht deren Geschäft - sowas muss man selber machen und dazu brauchst ein gewisses Grundwissen und die möglichkeiten an Motoren was zu machen (auffräsen, Kanäle grobpolieren usw. usw.)

    >wie viel ps ?
    Mein MX5 hat bei grad mal 0,8bar 215PS auf der Hinterachse bei 940kg Leergewicht :-D
     
  16. #16 Future-come again, 02.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    und warum hast eigentlich gemeint das cockpit umbauen? warum erhöhst du nicht den ladedruck?
    weist du eigentlich deine beschleunigungswerte? der lotus elise glaub ich hat ca. 900 kg und 180ps 0-100 ca. 5sec. hast sicher einiges an carbon.
     
  17. #17 Lavender Cheetah, 02.12.2007
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    ACHTUNG

    meine herren, darf ich euch daran erinnern, dass es hier im forum einen EDIT-button gibt und wir auch eine ZITIER-funktion haben!?

    wäre sehr schön, wenn ihr diese auch (richtig) benutzen könntet!

    vielen dank,
    Lavender Cheetah
     
  18. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    also das einzige was ich mir vorstellen kann was realtiv günstig ist, aber sicher nicht zu Luftsprüngen verleitet ist ein low pressure turbo.
    Hab für den 1.6er im MX5 mal ein kit für ca 1500€ gesehen, turbo + krümmer + rohre, schläuche,wastegate, blow off usw, aber ohne LLK - den sollte man trotzdem noch kaufen, sollte laut hersteller mit 0,4 bar als Bolt-on kit funktionieren, also ranbauen, und los - mit serien motorperepherie.
    Ich hab selber mal bei nem BMW E30 an nem turboumbau mitgearbeitet... - der Kollege hat loker 500 Arbeitsstunden in den Motor gesteckt, da war wirklich ALLES gemacht was nur ging... 12000€ hats gekostet... aber knapp 450 Ps hinterradleistung ausm 2,5L 12V - und das standfest is schon derbe! Aber gerade wos dann in die Mathematik ging, da fuhr dann auch so langsam der zug in meinen Bahnhof ein^^. Es ist schon ein Extreeem kompliziertes thema! Da kann jeder noch so gute Mechaniker kommen, wenn er sein leben lang nur autos repariert hat, dann reicht sein wissen für sowas noch laaange nicht...
     
  19. #19 Future-come again, 03.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2007
    Future-come again

    Future-come again Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    und wie solte sich man das wissen am besten aneignen? (internetseiten,bücher )

    also was ist ein LLK? und was für rohre sind das bein kit? (auspufanlage?)
     
  20. #20 SnoopyMX5, 03.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2007
    SnoopyMX5

    SnoopyMX5 Guest

    Hallo,

    ich frag dich in jeder antwort nach einem Turbo oder Komp. Kit für diesen 323 !!! Warum seh ich bis jetzt keins???
    Gibts etwa keines?! Dann hat sich das Thema doch erledigt ... wir brachen gar nicht mehr zu diskutieren über was wo Du eh nie umbauen wirst weil wie auch er oben schon sagte, 10.000 Euro sind schnell mal verblasen ... für das geld bekommst in 1 1/2 Jahren den MPS nachgeschmissen!

    > LLK = Ladeluftkühler

    >Cockpit umbauen = weil man braucht bei anderen Motor den passenden Kabelbaum und der passt mit sicherheit nicht mehr zu deinem Cockpit ...

    >und was für rohre sind das bein kit? (auspuffrohre)
    Das sollten die Rohre sein zum LLK, zur Drosselklappe und ein Hosenrohr sollte auch dabei sein. Genau aus diesem Grund brauchst Du ein Kit für diesen Motor !!! Nachdem ich dich schon immer frage hier !!!
    Wenn Du den Turbohalter, die Rohre (müssen ja Druck aushalten mit Gewebeschläuchen), Hosenrohr und den ganzen Mist wo in einem Kit wäre nicht hast - woher willst das den bekommen? Ne Einzelanfertigung kostet dich ein Vermögen

    >warum erhöhst du nicht den ladedruck? = weil das genug ist um auf der sicheren Seite zu fahren, außerdem kann man nicht einfach den Druck so mal erhöhen, dazu muss die komplette Motorsteuerung nachprogrammiert werden per Laptop - ich hab keine Lust wieder 2 Monate Map Logs zu fahren bis der Motor zu 100% Leistung hat mit neuem Ladedruck ... aber das sind eben genau sie sachen wo dir nicht klar sind, du meinst einfach aufdrehen irgendwo und dann geht alles von alleine ... das sind schöne Märchen.
    Lernen? = Schraub seit 12 Jahren an Autos und weiß bis jetzt nicht alles zu Motoren ... reinlesen ja aber das wird nix bringen, da brauchst praxiserfahrung bzw. einen Mann wo sich genau mit sowas wirklich auskennt und auch wirklich die Erfahrung hat und keine Murkser der mal schnell was anschraubt.


    @Future-come again:
    Les Dir diese Motorumbauten mal durch (sind zwar MX5 Motoren, aber ohne Kit geht auch hier wenig), nur mal so das Du mal einen Eindruck bekommst das sowas gar nichts mehr mit Spaß zu tun hat ... und bei genauem richtigen lesen müsste Dir klar werden warum man all die anderen Sachen am Motor ändern MUSS
    Interessant sind Umbauten von Schnitzer, Dirk, Falk, Snoopy, Jonny ...
    http://forum.mx-5-sportive.com/dc/dcboard.php?az=show_topic&forum=140&topic_id=19129&mode=full&page=


    @Fragga: Das 1500.- Kit für den MX5 aus England oder? Ohne Gutachten und eins kannst mir glauben, selbst 0,4 bar verkraften die Serienkolben nicht auf ewig im MX5 - irgendwann brennts die weg ;-) und dem Verkäufer wird egal sein, der hat sein Geld ... der Lader ist auch kein Garrett, das ist billigmurks aber wirklich, wurde schon diskutiert über das Kit, billigware aus Asien oder Hinterdupfing

    mfg
     
Thema: Eaton Kompressor auf den Miata
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eaton mp62 kompressor

    ,
  2. eaton kompressor mazda

    ,
  3. Eaton M62 Kompressor mx-5

    ,
  4. mx5 na kompressor,
  5. mercedes kompressor in mx 5 na,
  6. eaton 65 mazda,
  7. mazda mx5 kompressorumbau,
  8. Jackson Racing M45 Kompressor,
  9. Jackson racing mx 5,
  10. Eaton Kompressor mx5,
  11. jackson racing Kompressor mx5,
  12. kompressor umbau tüv auffallen,
  13. eaton m45 miat,
  14. mx5 na eaton m45 gutachten,
  15. compresor eaton mp 62 pentru mazda mx5,
  16. mx5 na roots kompressor,
  17. mercedes kompressor mx5,
  18. mx 5 nb 1.6 kompressor,
  19. eaton m65 kit mazda mx5,
  20. Kompressor mx5 na,
  21. funktionsweise slk eaton kompressor,
  22. miata kompresor,
  23. eaton m45 Haltbarkeit,
  24. coldside kompressor,
  25. eaton kompressor muss man einen ladeluftkühler verbauen oder nicht
Die Seite wird geladen...

Eaton Kompressor auf den Miata - Ähnliche Themen

  1. Miata Meet Meppen

    Miata Meet Meppen: Liebe Community, Ihr habt es vielleicht bereits mitbekommen: Wir von SPS Motorsport sind Partner der Veranstaltung „Miata Meet Meppen“ und wollen...
  2. MX-5 (NB) der Carrera Miata

    der Carrera Miata: Hallo Gemeinde, da nicht jeder alle meine Beiträge kennen kann, hier erstmal -auch zum Titel passend- eine kurze Zusammenfassung mit bereits...
  3. Frage: Geruch nach Abschalten des A/C Kompressors / Klimaanlage normal?

    Frage: Geruch nach Abschalten des A/C Kompressors / Klimaanlage normal?: Hi, mal ne Frage zur Klimaanlage: Ich schalte meine Klimaanlage sehr selten ein, jedoch regelmässig ein- oder zwei Mal im Monat damit nix anbackt....
  4. MX5 na Miata Schweller schweißen

    MX5 na Miata Schweller schweißen: Hallo zusammen, hat jemand eine gute und günstige Adresse Raum Aachen oder Belgien? Und eine Hausnummer was so etwas kostet? Mein 94ziger Na hat...
  5. Kompressor Eaton M 65

    Kompressor Eaton M 65: Hallo ihr Lieben, Mein kleiner funktioniert wieder super nachdem er ein neuen kühler bekommen hat da der letzte mir geplatzt ist. Nachdem ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden