Doch lieber Diesel?

Diskutiere Doch lieber Diesel? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute Ich hab nen Mazda 3 2.0 GTA 150 Ps. Benziner, ich habe Ihn mitlerweile seit mitte Februar und hab in dieser Zeit 8500 km runter...

  1. #1 GTAFreak, 21.06.2010
    GTAFreak

    GTAFreak Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -nichts- ;)
    Hallo Leute

    Ich hab nen Mazda 3 2.0 GTA 150 Ps. Benziner, ich habe Ihn mitlerweile
    seit mitte Februar und hab in dieser Zeit 8500 km runter gefahren und
    wen ich mir das so aufs jahr rechne sind das schon einige Kilometer
    Ich finde den Verbrauch auch ziemlich hoch aber das war mir vor dem Autokauf schon klar. Ich denke jetzt eigentlich an Verschleiß und Laufleistung
    er hatt auch erst 50.000 km ;) BJ 2003

    Mein eigentliches Problem warum ich keinen Diesel genommen hab weil die großen ja erst ab bj 2006 gibt oder? und die sind mir noch etwas zu teuer.
     
  2. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hat im Bilder-Bereich nix verloren ==>>> Verschoben!
     
  3. #3 GTAFreak, 21.06.2010
    GTAFreak

    GTAFreak Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -nichts- ;)
    Ups sry verklickt ;)
     
  4. b1ubb

    b1ubb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Meine Freundin ist auch am überlegen ob Diesel oder Benziner.

    Wir waren am Wochenende beim Mazda Händler und er meinte,
    der Benziner würde bis 25k km rentieren, danach erst der Diesel.

    wenn du bis jetzt (halbes jahr) 8500km gefahren bist *2 = 17k km
    liegst du weit darunter.
     
  5. #5 GTAFreak, 21.06.2010
    GTAFreak

    GTAFreak Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -nichts- ;)
    Naja ich rechne das für 4 Monate Weil ich im Februar noch mit dem alten 323 gefahren bin und erst danach mit meinem 3er und wen ich so rechne komme ich genauf auf diese km. Anzahl ;)
     
  6. #6 Rothinho, 21.06.2010
    Rothinho

    Rothinho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6l Benziner 77kW / 105 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Astra Caravan 1.3 CDTI xD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    nach Adam R. liegst du damit dann bei 25,5k im Jahr und du kannst ne Münze werfen :D:D:D

    mfg
     
  7. b1ubb

    b1ubb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    nunja wie gesagt, bleibt natürlich dir überlassen ...
    ich mein überlegen kannst du es dir, ersparen wirst du dir vielleicht aufs jahr gesehen - 5 tanks oder so ... schätze ich jetzt mal ...
     
  8. #8 Nils200, 21.06.2010
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das selbe Problem, aber das bringt alles nichts, rechne den Wertverlust den du hast wenn du deinen Wgane verkaufs und dir einen Dieselkauft in Sprittgeld um ;), da kannst du wahrscheinlich nun super Plus
    tanken und kommst billiger weg ;)

    Vorher überlegen !!! Ich warte nun bis der nächste Wagen planmäßig ansteht8)
     
  9. b1ubb

    b1ubb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich hast du mit der Rechnung recht :) :p:p
     
  10. #10 hondacivic, 23.06.2010
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Bleib beim Benziner. Sind zuverlässiger als die Diesel.

    Und bei der 120.000 km Inspektion muss beim M3 Diesel das Additiv aufgefüllt werden, das kostet alles zusammen über 1200 Euro. Spätestens dann hast du das ganze gesparte Spritgeld vom Diesel wieder in die Luft geschossen.
     
  11. #11 Heatseeker, 23.06.2010
    Heatseeker

    Heatseeker Stammgast

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD 1.6 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Jetzt wird hier schon wieder mit Halbwissen um sich geschmissen...
    Additiv muss nur beim kleinen 1.6l alle 60TKm aufgefüllt werden. Habe es umsonst bekommen aber vermutlich kostet es soviel wie eine Tankfüllung superplus.
    Bei 120TKm soll ebenfalls nur beim kleinen 1.6l Diesel Der DPF gewechselt werden. Aber viele empfehlen das erst zu machen wenn der wirklich hinüber ist und der hält wohl auch deutlich länger als 120TKm! Der kostet dann ca 500€+
    Das gibt's beim großen Diesel alles nicht, der zickt wohl nur auf Kurzstrecken dafür rum, was der kleine dafür nicht tut. aber wenn du eh schon den 2.0l Benziner hast und auch viel unterwegs bist liegt der große Diesel ja eh viel näher.

    PS: Verlass dich nie auf angaben wie ab 25TKm lohnt sich erst ein Diesel,... das sind alles nur Hausnummer die jemand in der Luft greift! Es kommt immer darauf an was mit eingerechnet wird und ob man nun von einem Gebrauchten oder Neuwagen spricht,... dann lieber selbst ausrechnen:
    Als Verbrauch kann man gut Mittelwerte von Spritmonitor nehmen, Diesel ist auch immer 15-20Ct günstiger Wartung ist immer so eine Sache, aber da kannst du ruhig mal ein Autohaus fragen, wenn die was verkaufen wollen... Versicherung und Steuern bekommt man ja auch recht einfach raus.
    UND: KOSTEN SIND AUCH NICHT ALLES! Einige mögen Benziner lieber, andere Diesel! Bin bisher fast nur Diesel gefahren und bei Benziner fehlt mir immer etwas!
     
  12. #12 GTAFreak, 23.06.2010
    GTAFreak

    GTAFreak Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -nichts- ;)
    Alles klar danke trotzdem für eure eindrücke ich werd Ihn eh behalten
    macht einfach zu viel spaß das ding ;)
     
  13. #13 xMatze87x, 23.06.2010
    xMatze87x

    xMatze87x Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sedan Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    will i o hoffen . wenn deinen hergibst fahr i persönlich zu dir und geb dir a tritt ^^

    xP

    bist ja ne weit weg ^^:p
     
  14. b1ubb

    b1ubb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Was fehlt dir, wenn ich fragen darf?
     
  15. #15 Habakuk, 24.06.2010
    Habakuk

    Habakuk Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 MZR-CD Active, Facelift Last Edition 2009
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fiat 500 95 PS Diesel, Honda Bali
    Was ihm fehlt, kann ich nicht sagen, aber meine Meinung schon.
    Von vorne rein, Wirtschaftlichkeit ist kein technisches Argument. Weder Pro, noch Kontra. Entweder kann sich jemand leisten, oder nicht. Punkt.
    Übrigens:
    Er hat Recht.
    Im Gegensatz zur Heatseeker, ich bin bis jetzt nur Benziner gefahren. Meine M3 ist mein erster Diesel. Nie wieder Benziner, es sei denn ab MPS aufwärts, bis open end. Für mich das wichtigste Argument ist der "Bumms", sprich Drehmoment, Durchzugskraft, Beschleunigung, Elastizität.
    Zitat von mir, aus einen andren Thread: "Warum runterschalten um in höheren Drehzahlen zu gelangen, wenn es auch einfacher geht: bloß nur dem Gaspedal, egal in welcher Drehzahlbereich, durchtreten und plötzlich kommt auch aus dem Drehzahlkeller eimerweise Kraft hoch." In dem Zusammenhang ist letztlich Drehmoment deutlich wichtiger als PS.
    Dieselbe Leistung wie ein 143 PS Diesel mit 360 Nm, kann ein Benziner nur mit über 200 PS mit Turbo erreichen. Mein Vorgänger war ein Mitsubishi Carisma GDI 125 PS und 187 Nm. Der war auch ein bissiger Hund in seiner Klasse, aber zwischen den beiden stehen nicht Welten, sondern ein ganzes Universum. Für mich heisst Autofahren nicht nur Fortbewegen. Auch Spass und Adrenalin gehört dazu.
    In dem Zusammenhang kann ein Benziner, in dieser Preisklasse, nie einem grosser Diesel das Wasser reichen.

    Gruss,
    Habakuk
     
  16. #16 DonBlech, 24.06.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn mich meine bescheidenen Physik-Kenntnisse nicht täuschen, dann sind 200PS ziemlich genau 57PS Leistung mehr als 143PS.

    Und zum Beschleunigen ist einzig und allein Leistung ausschlaggebend. Diese wiederum ergibt sich aus Drehmoment mal Drehzahl.

    Und das ist der Grund, weshalb ein Diesel aus dem Drehzahlkeller besser beschleunigt; er hat bei niedrigen Drehzahlen ein höheres Drehmoment und dementsprechend mehr Leistung (bei gleicher niedriger Drehzahl) als ein Benziner. Bei höheren Drehzahlen dagegen sinkt das Drehmoment wieder ab (beim Diesel), während es beim Saugbenziner da erst den Zenit erreicht, also maximale Leistung erst bei höheren Drehzahlen anliegt.
     
  17. #17 jürgen fd, 24.06.2010
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Klar geht ein 200PS Benziner besser als ein 143Ps Diesel...

    Worum es hier geht ist das Stichwort Alltag.
    Und um von Saug-Benziner ähnlichen Biss wie von einem Turbo-Diesel ähnlicher Leistung abzurufen darf die Drehzahl die 4.000U/min nicht weit unterschreiten.

    Im Alltag bewegt man sich aber im Bereich um 2.000U/min und da spielt der Diesel halt seine große Stärke aus.

    Ein Turbo-Benziner aktueller Generation ist da natürlich schon wieder ein anderes Kaliber. Kommt natürlich auch nicht an die Drehmomentwerte eines Diesels, aber ist trotzdem schon sehr gut fahrbar im unteren Drehzahlbereich.
     
  18. #18 Habakuk, 24.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2010
    Habakuk

    Habakuk Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 MZR-CD Active, Facelift Last Edition 2009
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fiat 500 95 PS Diesel, Honda Bali
    Was sehr wichtiges hätten wir alle fast vergessen.
    Stichwort: Getriebe.
    Mit einen unpassenden Getriebeübersetzung wird auch der stärkste Motorisierung totgeschlagen. Und gerade hier hat der grosser M3 Diesel einer seinen Stärke: super passende Übersetzung.
    Ich habe gerade heute die folgenden Werte notiert:

    100 Kmh 5. Gang 2000 U/m - 6. Gang 1750 U/m
    120 Kmh 5. Gang 2500 U/m - 6. Gang 2000 U/m
    140 Kmh 5. Gang 3250 U/m - 6. Gang 2900 U/m

    Es ist keine Wunder, dass in einer sehr breiten Geschwindigkeitsspanne noch immer fast max. Drehmoment zur Verfügung steht und damit auch entsprechend viel Kraftreserve, ohne den Gang wechseln zu müssen. So mögen die Pferdchen galoppieren.
     
  19. #19 Prison39, 24.06.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Jepp,und bei 200kmh sinds 3500 Touren im 6 Gang.

    Auf jedenfall passende Übersetzung.
     
  20. #20 Habakuk, 24.06.2010
    Habakuk

    Habakuk Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 MZR-CD Active, Facelift Last Edition 2009
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fiat 500 95 PS Diesel, Honda Bali
    Es ist doch Genuss pur! Oder?:p
     
Thema:

Doch lieber Diesel?

Die Seite wird geladen...

Doch lieber Diesel? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  2. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  3. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  4. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden