[DIY] Ansaugkrümmer ausbauen BK 1.6

Diskutiere [DIY] Ansaugkrümmer ausbauen BK 1.6 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo liebes Forum, ich habe mir gedacht, dass ich den Ausbau des Ansaugkrümmers bei der 1.6l Maschine dokumentiere und mit euch teile ( das DIY...

  1. #1 ChauveSouris, 08.09.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Hallo liebes Forum,

    ich habe mir gedacht, dass ich den Ausbau des Ansaugkrümmers bei der 1.6l Maschine dokumentiere und mit euch teile ( das DIY steht für Do It Yourself)
    Grund für den Ausbau ist, dass mein BK Falschluft zieht.
    Sobald der Motor warm war, ist die Drehzahl im Stand regelmäßig abgefallen..hat sich aber dann sofrt wieder erholt...war also ein kleines Stottern.
    Nachdem ich dann den Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger abgesprüht habe, gab es im Bereich des 1+2 Zylinders eine Reaktion.
    Mein Mazda-Händler meinte, dass durchaus auch ein Riss im Ansaugkrümmer der Grund sein kann und er würde weniger die Dichtungen vermuten.
    Nun gut....um das natürlich genauer beurteilen zu können, muss man erstmal den Luftfilterkasten entfernen, da dieser sich über dem Motor befindet.
    Diesen Schritt habe ich ehrlich gesagt nicht dokumentiert...aber hier findet man auf russisch? eine Video-Anleitung im Netz:



    Nun...den Filterkasten hatte ich ausgebaut und erneut mit Bremsenreiniger abgesprüht.
    Die Reaktion kommt direkt, wenn man im Bereich der Dichtungen hinsprüht..also hoffentlich doch kein Riss im Krümmer..dennoch wird es eine scheiß Arbeit....

    Ich habe die Chance gleich mal genutzt und neue Zündkerzen verbaut (NGK BKR5E-11)

    Nun zur eigentlichen Dokumentation (zum derzeitigen Stand ist der Ausbau noch nicht abgeschlossen)

    Zuersteinmal sollte man die Batterie abklemmen...man muss wirklich viele Stecker ziehen und sollte hier auf Nummer sicher gehen.
    Zuerst löst man die beiden Schrauben, welche die Brücke mit den Einspritzdüsen hält.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun steckt man die Steckverbindungen an den Einspritzdüsen ab...da muss man wirklich fest ziehen oder man geht vorsichtig mit einem flachen Schraubendreher dazwischen und hebelt den Stecker ab, während man mit der anderen Hand den kleinen Nippel am Stecker drückt

    Die Brücke kann man nun (noch angeschlossen) wegklappen

    Nun muss man einige Stecker an der Drosselklappe abstecken:

    [​IMG]


    Dieser befindet sich hinter der Drosselklappe (wenn man von vorne in den Motorraum schaut)

    [​IMG]

    Die anderen beiden Bilder sind mir leider verwackelt...werde ich aber neu machen

    to be continued...stand: 07.09.2016

    Leider kann ich erst kommende Woche weitermachen :-(


    Liebe Grüße
    Flo
     
    Alex.ios gefällt das.
  2. #2 ChauveSouris, 11.09.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    So liebes Forum..heute ging es weiter...
    gleich schon mal vorweg...enweder man lässt das Kühlwasser jetzt schon ab...oder..naja sehr selbst :-)

    Hier nochmal ein paar Bilder zu den Steckern an der Drosselklappe:

    Stecker vorne lösen

    [​IMG]

    Auf der Rückseite befindet sich ebenfalls ein Stecker
    [​IMG]

    hier befindet sich noch ein grauer und ein weißer Stecker, die gelöst werden müssen..diese befinden sich unterhalb der Drosselklappe bzw der Halterung für das Gasseil.

    [​IMG]

    Ich habe angefangen Schläuche und Stecker mit Buchstaben und Zahlen zu versehen, damit man es später leichter hat, diese wieder richtig zuzuordnen.

    Nun löst man die Schelle des dicken Schlauchs (90° Winkel) an der Drosselklappe und entfernt diesen.

    [​IMG]


    Nun wenden wir uns der anderen Seite des Ansaugkrümmers zu...dort lösen wir eine Klammer und ziehen den Schlauch ab.
    [​IMG]


    Anschließend wird die Halterung für das Gasseil gelöst
    [​IMG]

    Und auch hier werden zwei Schrauben gelöst, die das Seil halten
    [​IMG]

    Anschließend kann man nun die Drosselklappe lösen...wie mir später aufgefallen ist, ist hier noch ein Schlauch mit Kühlwasser befestigt...den kann man evtl vorher abnehmen...dazu aber gleich mehr

    DIe Schrauben für die Drosselklappe befinden sich hier

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun müssen noch ein paar Schläuche von unten gelöst werden..diese sind meist festgeclipst

    [​IMG]

    Dieser hier wird mit der Halterung herausgedrückt (mit zb einem Schraubendreher)

    [​IMG]

    Wie schon erwähnt...hier noch der Schalauch für das Kühlmittel an der Drosselklappe....

    Stellt euch einen Eimer drunter und nehmt das Gesicht aus der Schussbahn, falls ihr das von unten abziehen wollt

    [​IMG]

    Auch auf der Rückseite befindet sich ein Schlauch..dazu die Drosselklappe nun komplett lösen..ansonsten kommt man hier wirklich schlecht hin.

    [​IMG]

    Tjoa...nun sieht man die Luftansaugung ohne Drosselklappe...diese ist natürlich noch mit dem Gasseil verbunden und kann zb auf das Domlager abgelegt werden..man spart sich so das Aushängen des Seilzugs ;-)

    [​IMG]

    Wieder auf der anderen Seite angekommen, befindet sich ein Stecker, der gelöst werden muss und auch ein Halteclips

    [​IMG]
     
    Alex.ios gefällt das.
  3. #3 ChauveSouris, 11.09.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Dort befindet sich auch ein Schlauch, der durch den Krümmer geht...hier löst man am besten die kleine Kreuz-Schraube und hat dadurch den Schlauch vom Krümmer getrennt

    [​IMG]

    Jetzt löst man alle Halteschrauben auf der Oberseite des Krümmers, welche diesen mit dem Motor verbinden

    [​IMG]

    Auf der Unterseite befindet sich auch noch eine Schraube

    [​IMG]


    Nun kann man den Krümmer wegheben und den Schlauch der Zwischen Krümmer und Lichtmaschine liegt auch noch lösen
    [​IMG]

    Irgendwo habe ich dann noch eine zwei Halteclips vergessen..aber das merkt man gleich, sobald man den Krümmer abbauen will

    Tattaaa....
    [​IMG]

    und hier sieht man noch den Riss in der Dichtung

    [​IMG]

    [​IMG]

    Anschließend habe ich die Löcher abgedichtet und die Ränder mit Bremsenreiniger gesäubert..aber nicht direkt aufgesprüht, sondern auf den Lappen.

    [​IMG]

    Stand: 11.09.2016

    ...to be continued...
     
    Alex.ios und Skyhessen gefällt das.
  4. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi Flo, auf manchen Bildern sehen die Stecker nicht toll aus. Wenn du alles wieder zusammen baust solltest du vorher reinigen und etwas fetten. VG black6
     
  5. #5 ChauveSouris, 18.09.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    So...vorgestern habe ich alles wieder zusammengebaut.
    Leider habe ich keine Fotos mehr davon..aber das Prinzip ist klar...einfach alles in anderer Reihenfolge ;-)

    Man sollte noch komplett das Kühlmittel ablassen.
    an der linken Seite des Kühlers (in Fahrtrichtung) befindet sich eine kleine Plastik-Schraube...diese sollte man zum Vollständigen ablassen des Kühlmittels entfernen...und anschließend auch wieder reinschrauben ;-)

    Die gekauften Dichtungen habe ich noch sehr dünn mit Dichtmasse eingerieben.
    Da ich leider keine Info dazu hatte, ob man ne Dichtmasse verwenden soll oder nicht, habe ich es einfach mal gemacht...wie gesagt: SEHR DÜNN auftragen.
    Die Dichtung zwischen Drosselklappe und Ansaugkrümmer habe ich auch gleich mitgemacht.
    Die sah zwar noch gut aus, aber wenn es schon mal auseinander gebaut war....
    Diese Dichtung musste ich direkt bei Mazda bestellen, da ich keine im Zubehör gefunden habe..ca 26€ :-(

    Anschließend noch neues Kühlmittel eingefüllt und dann kam der Moment....der kleine sprang super an und hielt die Drehzahl :-D

    Liebe Grüße
    Flo
     
    Alex.ios und TTime82 gefällt das.
  6. #6 hondacivic, 14.10.2016
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Servus flo , du wohnst nicht zufällig in Bayern oder?

    Mein BK war am 26.09.2016 in der Inspektion, vorher war alles gut. Nach der Inspektion hab ich festgestellt, dass der Motor leichte Aussetzer hat.

    Ich zu Mazda hin, die stellen fest , dass der Motor falschluft zieht und vermuten ein Problem mit dem ansaugkrümmer. Jetzt haltet euch fest, bei Mazda kostet nur ansaugkrümmer ohne Arbeitsleistung 1400 Euro .

    Die wollen jetzt ca. 2 oder 3 h ein paar teile am Motor wegbauen, dann wäre ich schon bei 300 Euro nur Arbeitsleistung und dann müssen die noch schauen was es ist. Das hab ich natürlich abgelehnt und fahre jetzt so weiter, Auto funktioniert, nur wie lange noch ?

    Den Ausbau Selbst wie der flo ihn beschrieben hat , trau ich mir nicht zu, da ich noch nie irgendwas am Auto gemacht habe und handwerklich ein absoluter trottel bin.

    Weiß jemand Rat ? Freie Werkstatt oder kann ich damit noch ein paar Jahre fahren?

    P.s. Die Werkstatt hat natürlich bei der Inspektion nix versaut und würde mir nur bei den Teilen geldmäßig entgegen kommen
     
  7. #7 ChauveSouris, 14.10.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Servus,

    doch ich wohne in Bayern. Genauer genommen in Regensburg :-)
    Wo kommst du denn her?

    Also auf dauer wirst du so nicht fahren können.
    Irgendwann setzt die Motor-Kontroll-Leuchte ein und dein Auto wird in den Notlaufmodus versetzt...weniger Leistung etc,
    Was genau passieren kann...naja gesund kann es nicht sein.
    Der Riss wird nicht kleiner und wenn der größer wird, dann kann es sein, dass der Motor gar nicht mehr anspringt.
    Ob es folgen für den Kat oder so hat? Ich vermute mal ja...aber sicher sagen kann ich dir das auch nicht.

    Zudem könntest du bei der nächsten Abgasuntersuchung probleme haben...kein muss aber ein kann.

    Die Frage ist halt wirklich: Ist die Dichtung hinüber (wie bei mir) oder hat der Krümmer einen Riss.
    Mein Mazda-Händler meinte, dass es selten die Dichtung ist...naja ich hatte ne gerissene Dichtung...und wenn ich ehrlich bin glaube ich auch kaum,
    dass so schnell ein Krümmer reißen kann...die sind schon ordentlich dick. Aber ausschließen will ich es auch nicht.

    Welche Motorisierung hat dein BK denn?

    So zur Info: Reine Materialkosten waren in meinem Fall:

    4x Dichtung der Ansaugbrücke --> 40€
    Dichtung für Drosselklappe (war zwar gut...aber wenn sie schon mal ab ist) --> Bei Mazda 26€
    Glysantin (puh...ich glaube das waren so um die 30?)

    Also insgesamt waren es dann nicht ganz 100€

    Ich schick dir noch ne PN

    Lg
    Flo
     
  8. #8 hondacivic, 14.10.2016
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Nur 100 Euro plus deine eigene Arbeitsleistung, genial.

    Das hat der Meister auch gesagt, dass ich vielleicht die Abgasuntersuchung nicht schaffe und der kat beschädigt werden könnte. Aber er hat auch gesagt, dass es noch paar Jahre gut gehen kann
     
  9. #9 ChauveSouris, 14.10.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Also mir wäre es das Risiko nicht wirklich wert... klar kann es gut gehen.
    Aber dann?
    So nebenbei: In der Bucht findest du gebrauchte Krümmer für ca 100 €.
    Um zu testen, ob der Krümmer einen Riss hat:
    3 von 4 Röhrchen abdichten (Tempo) und in das noch offene Rauch reinblasen. Am besten mit einer E-Zigarette oder Shisha, da hier die Dampfentwicklung sehr hoch ist.
    Dann sieht man, ob irgendwo Rauch ausdringt, wo es nicht sollte.
    Aber wie gesagt...ich glaube dass es wirklich die Dichtung ist

    Viele Grüße
    Flo
     
  10. #10 hondacivic, 14.10.2016
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Toll und warum kann das Mazda nicht so einfach testen? Die müssen
    zwingend ein paar teile vom Motor wegbauen und erst dann wissen sie was es ist...zum kotzen echt
     
  11. #11 hondacivic, 14.10.2016
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Ich werde wohl mal noch bei ner freien Werkstatt vorbeifahren und da mal fragen, was es bei denen kostet und ob die auch ein gebrauchtes Teil einbauen würden. Berichte euch dann
     
  12. #12 ChauveSouris, 14.10.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Also für den test muss man das Ding schon ausbauen :-). Man kann allerdings auch eine nebelmaschine direkt an die ansaugung hängen und reinblasen..dann geht es auch ohne ausbauen...
    Wo kommst du denn her? Evtl kann ich dir ja auch schon mal bissl weiter helfen. Den Krümmer brauchst du ja nur wenn dieser defekt ist...ansonsten reichen die Dichtungen. Der Aufwand ist allerdings der gleiche.
     
  13. #13 Kolmapuschie, 29.12.2020
    Kolmapuschie

    Kolmapuschie

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Flo,
    habe heute nach Deiner Anleitung und ein paar russischen youtube Videos die Dichtung gewechselt. Hat soweit prima geklappt und tatsächlich war die Dichtung auch gerissen.
    Ich hoffe das war es und der Fehler, P2187 Leerlaufgemisch Bank 1, Gemisch zu mager, tritt nicht mehr auf.
    Besten Dank für Deine tolle Doku.

    Schorsch
     
  14. #14 ChauveSouris, 29.12.2020
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Super. Freut mich, dass die Anleitung weiterhelfen konnte
     
  15. #15 Alex.ios, 25.03.2021
    Alex.ios

    Alex.ios

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Grüß dich Flo,
    Vielen Dank für deine top ausführliche Anleitung. Bin anhand dieser im handumdrehen an den Klopfsensor gekommen. Dieser war durch und hat die MIL im Kombi gespuckt. Nachdem ich den Klopfsensor getauscht habe, habe ich auch gleich die Dichtungen gemacht. Habe exakt genau wieder alles zusammengebaut wie es sein soll. Hab nun allerdings ein für mich großes Problem.. Das Auto ist tot. Es springt überhaupt nicht an. Keine Reaktion. Wenn ich mit dem Schlüssel zünden will, tut sich überhaupt garnichts am Auto. Saft ist aber genug da. Ich bin mir absolut sicher, dass ich alles Stecker und Schläuche richtig angeschlossen habe. Eigentlich kann man die nicht falsch anschließen weil jeder Stecker ein individueller Deckel für sein vorgesehen Topf ist oder? So kommt es mir jedenfalls vor. Was ich aber erwähnen muss ist, dass mir Restkühlmittel beim Abziehen des vorderen Schlauches von der Drosselklappe direkt auf ein Massekabel gelaufen ist, welches ungefähr unterhalb Der Drosselklappe an ein Blech gschraubt ist. Sieht aus als ob das Kabel entweder von der Batterie, dem Anlasser oder der Lichtmaschine kommt, ist ja so oder so alles ein Stromkreis. Habe dann auch festgestellt, dass die Leiterstränge von diesem Massekabel, die in einer Kabelschelle gepresst sind grüne Verfärbungen haben. Jetzt weis ich nicht, ob das Kabel die Farbe des Kühlmittels aufgenommen hat oder tatsächlich korrodiert ist. Anders kann ich es mir überhaupt nicht erklären, weshalb der Anlasser keinen Mucks macht. Auch beim Überbrücken tut sich einfach nichts. Die Relais im Sicherungskasten kann ich ausschließen, da ich hören konnte wie diese beim Startversuch mit dem Schlüssel geschaltet haben. Da ich nun in in den Abendstunden in der Garage eines Kumpels da saß, musste ich irgendwie nachhause. Haben es dann über Anschieben versucht und der Wagen ist auch sofort angesprungen. Läuft alles sauber. Daheim angekommen, Auto abgestellt und wieder aus Joke zünden wollen. Wieder Funkstille.

    Wäre über Tipps sehr dankbar.

    Gruß Alex
     
  16. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hallo, das Relais klackt. Was heißt das ... Der Anker wird angezogen.
    Aber ob der Kontakt wirklich schließt musst Du elektrisch messen, oder aber den Kontakt in Sicherungskasten mit einem Draht brücken. Dann siehst Du ab der Anlasser dreht. ACHTUNG: Gang raus, Handbremse anziehen!
    Bei meinem BK 1.6 war das so. Ich hatte dann das Relais getauscht mit dem vom Gebläse (Gebläse hat funktioniert) und schon sprang der kleine wieder an. Relais hatte ich mir dann für kleiner 2€ in China bestellt.
     
  17. #17 Alex.ios, 25.03.2021
    Alex.ios

    Alex.ios

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Black6, danke für den Tipp. Also für eine Schnell Diagnose einfach Relais tauschen, habe ich richtig verstanden?
    Kann sich ein Relais oder Anlasser so plötzlich verabschieden? Normalerweise spinnen die ja anfangs sporadisch und dann ist dann Feierabend oder? Der Wagen hatte davor keinerlei Symptome beim starten.
     
  18. #18 ChauveSouris, 25.03.2021
    ChauveSouris

    ChauveSouris Stammgast

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    121
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Hi Alex und danke @black6 für die schnelle Antwort.

    Ich würde auch erstmal das Relais / Sicherungen Prüfen.
    Und ja sowas kann ganz schnell kaputt gehen.

    Würde auch sagen: Durchmessen und ggf mal tauschen...da ist nicht viel Geld kaputt.
    Wichtig wäre auch: Nochmal die Steckverbindungen zu überprüfen.
    Und ja: Es ist das Schlüssel-Schloss prinzip. Es passt jeweils nur eine Steckverbindung zusammen

    Letztendlich kann es, dadurch dass das Auto fährt, nur der Anlasser sein.

    Zu deinem Massekabel: Ich habe es gerade mal gesucht...bei mir ist das sowas von dreckig, dass ich die Färbung nicht erkennen kann :-/

    Lg
    Flo
     
    black6 gefällt das.
  19. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Bei mir was das wie folgt. Nach Hause gekommen, BK abgestellt, 30 min später eingestiegen, Schlüssel drehen, nix passiert. Nach einer halben Stunde suchen dann das Relais mit nicht schaltetem Kontakt gefunden.
    PS: Ich hatte das Defekte sogar geöffnet und die Kontakte gereinigt und nachjustiert. Habe das in der Ausbildung gelernt. Danach war es noch so lange im Betrieb für das Gebläse bis das neue aus China da war.
     
  20. #20 Alex.ios, 25.03.2021
    Alex.ios

    Alex.ios

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe, welche Relais sind den für das Gebläse und für den Anlasser. Da stehen irgendwelche Nummern drauf, will jetzt nicht unbedingt alle ziehen müssen bis ich es gefunden hab.
     
Thema: [DIY] Ansaugkrümmer ausbauen BK 1.6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 ansaugbrücke ausbauen

    ,
  2. ansaugkruemmer madza 3 diesel

    ,
  3. Mazda 3 mps ansaugbrücke ausbau

    ,
  4. mazda 3 bk ansaugbrücke wechseln,
  5. ansaugbrücke mazda ausbauen,
  6. Ansaugbrücke Mazda 3,
  7. mazda 3 2.0 bl ansaugbrücke,
  8. mazda bk ansaugrohr,
  9. Brücke vor den Einspritzdüsen,
  10. mazda 3 bk 1.6 ansaugkrümmer ausbauen,
  11. mazda 3 bk 1.6 ansaugbrücke,
  12. mazda 3 ansaugbrücke,
  13. madza 3 ansuagkrümmer,
  14. klopfsensor mazda 3,
  15. skyactiv-d drosselklappe ausbauen,
  16. mazda lf dichtungen wechseln,
  17. Drosselkalppe mazda5 cr19 wechseln,
  18. zylinderkopfdichtung wechseln - mazda 5 cr19,
  19. ansaugbrücke mazda 3 bl,
  20. klopfsensor mazda3,
  21. ansaugbrücke dichtung wechseln,
  22. mazda 3 ansaugbruecke ausbauen,
  23. mazda 3 klopfsensor,
  24. ansAugBrücken Dichtung wechseln,
  25. drallklappen mazda 6 diesel
Die Seite wird geladen...

[DIY] Ansaugkrümmer ausbauen BK 1.6 - Ähnliche Themen

  1. [DIY] Keilrippenriemen wechseln

    [DIY] Keilrippenriemen wechseln: Hallo liebes Forum hier kommt mein nächster DIY Beitrag...wenn auch nur ein kurzer und unspektakulärer ;-) Es geht um den Keilrippenriemen...
  2. MX-5 (ND) Etwas DIY

    Etwas DIY: Habe mal etwas gestöbert und gesammelt... Die Amis sind da schon etwas weiter... https://drive.google.com/open?id=0B8JSZmtQGd6oOXZTUkRYLUdRcUE
  3. MX-5 (NA) DIY Heckscheibenwechsel

    DIY Heckscheibenwechsel: Heute war ich richtig fleißig! Meine alte Heckscheibe ging ja gar nicht - verkratzt, blind, zerbrochen und die letzten Monate nur noch von...
  4. Elektrische Fensterheber Beifahrer gesperrt mit Taste DIY

    Elektrische Fensterheber Beifahrer gesperrt mit Taste DIY: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] Entschuldigen Sie mein Deutsch. Guten Tag,was nervt Mir auf Mazda 5 CW...
  5. FAQ / DIY Sammlung

    FAQ / DIY Sammlung: Hallo, da der CX5 Bereich ziemlich groß und unübersichtlich geworden ist, öffne ich diesen Thread. Er soll als Einstiegspunkt dienen und wird...