Diverse Probleme - Mazda 3 Fastback 2020

Diskutiere Diverse Probleme - Mazda 3 Fastback 2020 im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; ...wir auch :cheesy:! Und trotzdem gehört "ausserorts" ja auch zu ner Ortschaft, weshalb das Schild ja auch den Beginn ebendieser bedeuten kann -...
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.068
Zustimmungen
523
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
...wir auch :cheesy:! Und trotzdem gehört "ausserorts" ja auch zu ner Ortschaft, weshalb das Schild ja auch den Beginn ebendieser bedeuten kann - und schon ausserorts steht :lol:. Also ist für dich ist ne Ortschaft = besiedeltes Gebiet? Oh mann, also ich finde das alles schon irgendwie verwirrend :think:. Aber gut - wir spamen hier grad den Thread voll, sorry an alle fürs off-Topic, spannend fand ich das trotzdem :ja:
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
394
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
@Bärenmarke" Was ist aus deinem Plan geworden,den Turbo BP zu importieren? Hast du dich da erkundigt zwecks Preis inkl. der ganzen Gebühren? Würde mich sehr interessieren, wie das weitergegangen ist bei dir
 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
744
Zustimmungen
298
@Bärenmarke" Was ist aus deinem Plan geworden,den Turbo BP zu importieren? Hast du dich da erkundigt zwecks Preis inkl. der ganzen Gebühren? Würde mich sehr interessieren, wie das weitergegangen ist bei dir

Hätte ich fast übersehen deinen Post ;-)
Ich hatte anfang des Jahres einige Importeure kontaktiert gehabt, aber irgendwie hatte keiner Bock nen Mazda zu importieren, da sie nur "übliche" US Cars besorgen. Bin dann zufällig noch auf einen Importeuer von Oldtimern in der nähe gestoßen, der war auch direkt hilfsbereit und hat mit mir seine ganzen Portale abgeklappert, war aber leider nichts auffindbar. Er meinte zu mir, dass er auch mit den anderen Modellen aktuell viele Probleme hat wegen Corona und ich mich am besten in nem halben Jahr nochmal melden soll, dann sieht die Sache wieder entspannter aus. Das wäre dann jetzt im Sommer gewesen, ich hab mich aber dafür entschieden mir als Zweitwagen einen MX-5 184 zu gönnen.
Wobei ich meinen M3 aufjedenfall noch ersetzen werden, jedoch vermutlich erst auf 2023. Werde erstmal im Auge behalten, wie sich das hier in Deutschland entwickelt...
Wobei ich den CX-5 mit dem Turbo auch reizvoll finden würde, also wird aufjedenfall ne Turbomotorisierung werden ;-)
 

davidiander

Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ich hänge mich mal an diesen Thread an.

Mein Mazda 3 Fastback wurde 09/19 zugelassen und mir als Vorführwagen mit 3000 und ein paar KM verkauft. Ausstattung ist volle Hütte mit Leder und Skyactiv-X, aber als Frontkratzer und Handschalter.

Er hat den einen oder anderen Quirk, mit dem ich aber leben kann. Das Keyless Entry funktioniert nur auf kürzeste Distanz zwischen Schlüssel und Fahrzeug, sodass manchmal anscheinend mein dicker Hintern im Weg ist. Bei Start-Stopp-Situationen muss man ein bisschen aufpassen, dass er nicht absäuft, wenn man es mal eiliger hat und ein paar Mal im Jahr zeigt er mir diverse Fehlermeldungen von i-Active-Sense oder den Parksensoren an, obwohl weder Radar, noch Scheiben vor der Kamera oder die Ultraschallsensoren verschmutzt wären. Mit alldem habe ich eigentlich keine größeren Probleme, wenn da nicht eine Serie von echten Defekten wäre...

Den ersten Mangel bemerkte ich auf der (sehr langen) Fahrt vom Freundlichen nach Hause: Das Kombiinstrument hatte einen Pixelfehler. Das wurde dann in der Heimatwerkstatt auf Garantie repariert. Das Teil kostet wenn ich mich recht entsinne 4700€.

Kurz darauf hatte ich dann Probleme mit der Klimaautomatik, die im Sommer auf der Beifahrerseite zwar wie gewünscht kühlte, auf der Fahrerseite aber mit viel Elan und Ausdauer daran arbeitete, mich zu schmelzen. Das wurde dann ebenfalls per Neuprogrammierung auf Garantie behoben.

In diesem Frühjahr wurden dann rostende Radmuttern auf Garantie getauscht und ein paar Wochen sprang die Airbagleuchte an. Es stellte sich heraus, dass der Gurtstraffer links im Fond fehlerhaft verbaut war. Wieder ein Tag in der Werkstatt.

Jetzt ist mir vor einigen Tagen auf der Autobahn wieder ein Grand Malheur passiert. Ich habe ihn das erste Mal seit einiger Zeit richtig ausgefahren - vier Spuren und fast komplett leer. Gerade so Vmax erreicht und schon sprangen Motorkontrollleuchte gelb und eine rote Hybridwarnung an. Momentan steht er in der Pampa auf einem Hof und wartet auf den Transport zur Werkstatt morgen.


Ich will ehrlich sein: Ich liebe das Auto. Ich mag den Motor, mit dem ich extrem sparsam im Alltag voran komme, der aber genug Reserven für eine etwas spritzigere Fahrweise hat. Ich vergöttere(!) das Design sowohl außen als auch innen und bin total happy mit der gesamten Ausstattung.
Allerdings komme ich nicht umhin, das Vertrauen in die Verarbeitung zu verlieren und weiß ehrlich gesagt nicht, was ich jetzt tun soll. Am Montag werde ich mal mit einem RA über eine mögliche Rückabwicklung aufgrund Montagsauto sprechen. Je nachdem steht also bald ein neuer Wagen an. Da ich wirklich so sehr in diesen Wagen verliebt bin, bin ich hin- und hergerissen zwischen einem komplett anderen Fabrikat und vielleicht einfach einem neuen 3er...
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.532
Zustimmungen
2.350
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@davidiander
Wahrscheinlich hattest Du wirklich Pech mit dem Fahrzeug? Bei jetzt drei massiveren Beschwerden zu dem Mazda 3 Skyactive-x hier im Forum, im Vergleich zu der Anzahl an gefahrenen 3er und deren zufriedenen Besitzer, dürften es wirklich 3 Ausnahmesituationen sein. Von daher würde ich es nicht überbewerten, was dein "mangelndes Vertrauen" zur Verarbeitung bei Mazda betrifft. Einzelne Ausreißer gibt es immer wieder, auch bei anderen Hersteller, teilweise noch massiver.
Du hast den Wagen scheinbar im Frühjahr 2020 gekauft? Diesen jetzt noch als "Rückabwicklung" zurück zu führen, dürfte mit ziemlichen finanziellen Verlust einher gehen.
Lies dir mal das Kapitel "Rückgaberecht bei einem Gebrauchtwagen" durch.
Ein Vorführwagen gilt NICHT als Neufahrzeug ( OLG Koblenz ).
 

davidiander

Dabei seit
17.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
@davidiander
Wahrscheinlich hattest Du wirklich Pech mit dem Fahrzeug? Bei jetzt drei massiveren Beschwerden zu dem Mazda 3 Skyactive-x hier im Forum, im Vergleich zu der Anzahl an gefahrenen 3er und deren zufriedenen Besitzer, dürften es wirklich 3 Ausnahmesituationen sein. Von daher würde ich es nicht überbewerten, was dein "mangelndes Vertrauen" zur Verarbeitung bei Mazda betrifft. Einzelne Ausreißer gibt es immer wieder, auch bei anderen Hersteller, teilweise noch massiver.
Du hast den Wagen scheinbar im Frühjahr 2020 gekauft? Diesen jetzt noch als "Rückabwicklung" zurück zu führen, dürfte mit ziemlichen finanziellen Verlust einher gehen.
Lies dir mal das Kapitel "Rückgaberecht bei einem Gebrauchtwagen" durch.
Ein Vorführwagen gilt NICHT als Neufahrzeug ( OLG Koblenz ).

Mir ist bewusst, dass eine Rückgabe nicht gerade einfach sein dürfte. Allerdings sehe ich in der Sache einen erheblichen Mangel und da alle Schäden bisher vom Hersteller als Garantiefälle anerkannt wurden und in der mangelnden Qualität des Fahrzeugs ihre Ursache hatten, glaube ich, dass auch ein Gutachter einen erheblichen Mangel attestieren dürfte. Als Nichtjurist werde ich das aber wie gesagt wohl gegebenenfalls an einen Anwalt übergeben. FALLS ich mich dazu entschließen sollte, diesen Weg zu gehen.

Alternativ könnte ich den Unglückswagen auch an einen anderen armen Menschen, der sich dann damit herumschlagen muss. Da hätte ich dann allerdings tatsächlich Gewissensbisse...
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.532
Zustimmungen
2.350
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Ist schon klar. Den Wagen ggfs. dann bei einem Händler in Zahlung oder vorzugsweise bei dem Mazdahändler zurück geben (wenn es wieder ein Mazda werden sollte). Mag DER sich mit dem Wagen weiter herum ärgern ...
 
Thema:

Diverse Probleme - Mazda 3 Fastback 2020

Diverse Probleme - Mazda 3 Fastback 2020 - Ähnliche Themen

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km: Liebes Forum, Aus mir spricht nach 79 Tagen mit dem BP ganz viel Enttäuschung, Frust und Ärger, den ich einfach mit euch teilen will und immer...
Mazda 3 BK Problem mit Wegfahrsperre usw.: Hallo Liebe Mazda-Fangemeinde, das Auto meiner Frau, ein Mazda 3 BK, 1,6 TD EZ 01.2006 102000 km Unfallfrei keine Kratzer keine...
Mazda 3 Active Plus - diverse Felgen-Fragen!: Hallo Leute, ich bin neu hier. Mein Name ist Peter, ich bin 21 Jahre alt und fahre seit kurzem einen Mazda 3 Active Plus (gehören tut er...
Erster Eindruck: 50Km mit dem neuen MPS: Hallo zusammen, so gestern war es endlich so weit. Ich durfte meinen schwarzen 3 MPS vom Händler abholen. Da in diversen Medien ja schon viel...
Mein Mazda 3 und ich stellen sich vor...: Hey Leute, seit gestern ist es offiziel: Ich gehöre ab sofort auch zu der Mazda3 Community auf Österreich's Straßen. :ja: Nach langer Suche nach...
Oben