Mazda2 (DE) Dieselverbrauch Mazda 2 - 1,6d (95 PS), ab BJ 2012

Diskutiere Dieselverbrauch Mazda 2 - 1,6d (95 PS), ab BJ 2012 im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Leute, bin neu hier im Forum und hätte mal ne Frage. Mein Mazda 2 1,6d (95 PS) Bj 07/12 verbraucht im Stadt- und Überlandverkehr ca...

  1. Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier im Forum und hätte mal ne Frage.

    Mein Mazda 2 1,6d (95 PS) Bj 07/12 verbraucht im Stadt- und Überlandverkehr ca 5,5 l Diesel. Fahre ich aber auf die Autobahn geht unter 7,5l (!!) gar nichts. Dabei spielt es keine Rolle ob ich 110 oder 140 Km/h fahre. Oberhalb von 140 Km/h steigt der Verbrauch (bis max 190 Km/h) auf 11 - 12l.
    Mein alter 3er, ebenfalls 1,6d (aber 109 PS) verbrauchte bei 150 Km/h nur knapp 4l.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Soll das normal sein?
     
  2. oli73

    oli73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 2,0
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 6 2,0
    4 Liter im Schnitt bei 150 km/h - Niemals ;)
     
  3. Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auf ebener Strecke Autobahn im 5. Gang bei Tempo 150 laut Bordcomputer zwischen 3,7 und 4,2 ltr/100 Km. Mazda 3 1,6d , 109 PS, Bj 2004
     
  4. #4 Ultraschmart, 22.08.2013
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gulki!
    Der Verbrauch hängt von so vielen Faktoren ab, dass man nicht pauschal sagen kann, ja 7,5l/100km ist zu viel für den Mazda2...es kommt eben auf die Umstände an. Schon eine Steigung von 1% (die man noch nicht mal merken muss) verändert den Verbrauch bei einem Diesel dieser Klasse Pi mal Daumen um 1l/100Km. Was dir ein Boardcomputer anzeigt und wie die Realität ist, sind zweierlei paar Schuhe. Ich versichere dir, dass der Verbrauch bei 150Km/h in der Ebene und ohne starken Rückenwind mit dem Mazda 3 BK niemals den Wert erreicht baben kann, den du beschreibst. Wenn ich deine Angaben (4,2l bei 150km/h) theoretisch nachrechne, dann komme ich bei deinem Auto mit den besten Energie-Spar-Reifen auf einen Motor-Wirkungsgrad von ca. 81%. Das beste, was man mit dem Motor erreichen kann, sind aber ca. 38% Wirkungsgrad - und zwar nur in einem engen Betriebsbereich. Realistisch hingegen ist ein Momentanverbrauch von 8,3l/100Km (in der Ebene bei Windstille und 20°C auf Meeresniveau). Ich rede nicht davon, wenn man 3 Stunden mit 90km/h fährt und einmal kurz auf 150km/h beschleunigt, sondern von einem Momentanverbrauch! Ich rede auch nicht von Tacho-Anzeigen, sondern real-Geschwindigkeit.
    Der Mazda 2 hätte bei 140Km/h ca. 7l/100km Momentan-Verbrauch. Natürlich braucht man aber mehr, um erstmal auf das Tempo zu kommen, das muss man auch immer mit betrachten. Aber soweit will ich jetzt nicht gehen.
     
  5. #5 Gulki, 09.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
    Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ultraschmart,

    Danke für die ausführliche Erklärung. Die von mir gemachten Verbrauchsangaben (ca 4 ltr/100 km) von meinem Mazda3 (1,6d, 109 PS) sind keine Momentaufnahme gewesen sondern bei einen Tagestripp nach Hannover entstanden.
    Wir sind (2 Pers. im Auto) nachts um 1:00 (vollgetankt) losgefahren, waren um 8:00 nach 550 km und einer ausgedehnten Frühstückspause in Hannover. Dort besuchten wir den ganzen Tag eine Messeausstellung und fuhren gegen 18:00 wieder 550 km nach Hause wo wir ohne einen Zwischenstopp um 23:00 Uhr ankamen (war sehr anstrengend)
    Resultat am nächsten Tag an der Tankstelle : 49 ltr getankt (nach 1100 gefahrenen Km) = 4,45 ltr/100 Km.
    Klar waren unterwegs auch Phasen wo wir nicht schneller als 100 fuhren (durften). Genauso sind wir stellenweise aber auch 180 (lt. Bordcomputer 7,2 ltr/100 km) gefahren (vor allem auf dem Rückweg).

    Der nach diesem Tripp angezeigte Wert des Bordcomputers lag übrigens bei 4,6 ltr/100 Km, was daraus schließen lässt, daß die Computerangaben halbwegs der Realität entsprechen. Wie das jetzt zu deinen (theoretischen) Brerechnungen passt, kann ich nicht sagen.
    was ich aber sagen kann, ist, daß der Verbrauch meines neuen Mazda 2 viel zu hoch ist. Im November diesen Jahres steht die gleiche Tour nach Hannover wieder an.
    (dann allerdings mit einer Übernachtung in Hannover).
    Bin mal gespannt wie dann der Verbrauch aussieht. An die Traumwerte des Mazda 3 wird mein neuer aber wohl nicht herankommen. Und das obwohl das Auto kleiner, leichter und 8 Jahre "moderner" ist.
    Und genau das kann ich nicht verstehen!!
     
  6. #6 snoopy79, 08.07.2014
    snoopy79

    snoopy79 Einsteiger

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1,6 Diesel 70Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5
    Hallo
    ich habe jetzt 62000tkm auf meinen 95 Ps Mazda 2 gefahren und habe laut Bord Computer 6,2 ltr./km.
    Bin fast nur auf der Autobahn unterwegs (ca 90%) und habe Tempomat bei 145 laut GPS Messung eingestellt.
    Hatte mit meinem Mazda Händler geredet und der meinte das es Normal ist ca. 6 ltr zu verbrauchen da man mit etwas mehr als 3000 Umdrehungen unterwegs ist.
    Bräuchte einen 6 Gang.
     
  7. #7 M3RedGT, 08.07.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    Uuuuuralt thread
    Aber der DE Diesel ist nicht wirklich sparsam.
    Der 1.6 95PS meiner Eltern genehmigt sich auch gerne 7.5L
    Is aber auch ein Kurzstreckenfahrzeug
     
  8. #8 snoopy79, 08.07.2014
    snoopy79

    snoopy79 Einsteiger

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1,6 Diesel 70Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5
    Ja stimmt kann net sein bei so einem kleinen wagen.
    Deshalb hoffe ich auf den neuen 2 er mit dem 1.5 diesel mit 105 ps.
     
  9. #9 snoopy79, 10.07.2014
    snoopy79

    snoopy79 Einsteiger

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1,6 Diesel 70Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5
    Ja stimmt kann net sein bei so einem kleinen wagen.
    Deshalb hoffe ich auf den neuen 2 er mit dem 1.5 diesel mit 105 ps.
     
  10. Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Snoopy79,
    Dein Händler meint, das sei normal?

    Zum Vergleich vielleicht mal das Auto meiner Eltern:

    Mercedes Benz C 220 CDI (Automatik)
    2,0ltr Hubraum
    170PS
    1750kg Leergewicht
    Verbrauch der letzten 15.000 km: 6,5 ltr !!

    Da fragt man sich doch wie umweltfreundlich sind Kleinwagen überhaupt??

    Mein nächster wird auf jeden Fall wieder eine Nr. größer.
     
  11. #11 M3RedGT, 11.07.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    Dieses Gerede... kauft umweltfreundliche Kleinwagen is schon seit jeher Schwachsinn..

    z.b. verbraucht der MX-5 meines Vaters (ja eigtl. Sportwagen..) weniger als unser 2DE Benziner.

    Genauso wie mein 3BK 1.6D schon fast weniger verbraucht hat als der 1.6D 2DE meiner Eltern..
     
  12. #12 RaZeR, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    RaZeR

    RaZeR Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPD
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG MPS
    Gulki habt ihr nen Pferdeanhänger hinten dran oder wo soll die Bude die 1750kg hernehmen?
    PS Hab mal nachgeschaut. Echte 1510kg Leergewicht wiegt der gute.

    Wir haben einen Langstreckenverbrauch von 5,6L die letzten 28 000km, wohnen in Berlin haben über 220PS und gute 1550kg und eine Laufkultur, da kommt selbt die aktuelle C Klasse im Ansatz nicht herran :).
    Man sollte dazu sagen das 150km/h für einen Kleinwagen wie einem Mazda 2 schon eine Hausnummer ist. Man kann nicht verlangen das ein kleiner Motor mit wenig Leistung genau so wenig verbraucht wie ein größerer Motor mit deutlich mehr Leistung auf der Autobahn.
     
  13. #13 Gulki, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RaZer,

    nein der C 220 CDI meiner Eltern wiegt lt. Fahrzeugschein 1750 kg (wir haben vor kurzem extra nachgeschaut).
    Selbst gewogen haben wir natürlich nicht.

    Aber egal, selbst wenn der C nur 1500 kg wiegt, das sind immer noch gut 400 kg mehr wie mein 2er. Und von wegen kleiner Motor. Im 2er dieseln auch 1,6 ltr Hubraum.

    Verglichen mit z. Bsp einem Golf 7 - 1,6 TDI (105 PS) der den selben "kleinen" Motor hat, aber auch mind. 200 kg schwerer ist, den fährt ein Kollege mit unter 5 Litern im Schnitt. Da komm ich nie hin.:think:

    Für mich ist der Mazda2 als Diesel jedenfalls eine herbe (wirtschaftliche) Enttäuschung und nach 18 Jahren Mazda definitiv mein letzter:motz:
     
  14. RaZeR

    RaZeR Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPD
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG MPS
    Gulki das war doch nie ein Geheminiss das der 1.6L Diesel also der Kleine (der ist klein für ein Diesel) eine Saufkuh ist.
    Das ist schon seid 2004 ausm Mazda 3 BK bekannt, das er so viel oder mehr nimmt wie sein größerer Bruder.

    Einzigster Tip: Aralquallität tanken und ein spezielles Öl beimischen. Sollte den Verbrauch um gut 0,5-1L drücken.
    Unter 5L im Schnitt zu kommen ist mit einem modernen Diesel kein Problem auch bei Mazda nicht, vielleicht beim 1.6er nicht aber beim 2,2er.
    Meine Frau fährt ihren überland und Randberlin mit 4,1-4,6L tag ein tag aus. Ihr Langzeitverbrauch liegt bei deutlich unter 5L.
    Ich habe 5,6 geschrieben da ich ehr der sprolichere Fahrer bin, Autobahn 150-Vmax, ziehe sportlich durch, überhole sportlich und ärger auch mal die großten TDI´s sowie die GTI´s und Co. Da habe ich ein maximalverbrauch von 6,4L da bediene ich aber schon sehr oft den Lenkstockhebel.

    Von der Laufkultur ect her, finde ich den Honda Accord 2.2 und den Mazda 2,2 zu den besten Diesel 4Zylinder ihrer Art. Da kommt kein Mercedes und kein BMW herran.
    Geräuschkulisse und Laufkultur sind Spitzenwerte, TDI´s sowieso nicht, auch die 6Zylinder TDI´s laufen mal saumäßig bescheiden.

    Wir würden wieder einen kaufen und hoffen das der neue Mazda als MPS Diesel kommt oder ebend mit 220/230PS aufwartet denn in den Testphasen sieht man was möglich ist. Mazda setzt die 2.2L in Touringwagen ein und fährt 603NM und 400PS.

    PS:
    Versuch den 2er so oft wie er möchte den PDF freibrennen zu lassen, das ist ganz wichtig das du darauf achtest. Nicht auf irgendeine Lampe oder so achten, wenn die an ist haste schon die Brille auf. Der Verbrauch sinkt massiv in den Keller wenn der PDF frei ist. Wir reden hier von 2-3L im Schnitt wenn er immer und immer wieder unter der Fahrt versucht frei zu brennen. Sieht man am Momentanverbrauch. Lass den Wagen laufen 40-120 alles ok. Kein vollgas wenn möglich mit Tempomat, wenn er das nicht hat möglichst nicht das Gas los lassen und mal freibrennen lassen. Gegebenfalls Autobahn fahren, wir müssen auch ab und an sinnlos ne extra Tour machen, ist ebend nen Diesel ist ebend so. Und hole dir mal das Öl und hau mal 350ml in einen vollen Tank davon rein. Das zieht auch die regeneration des PDF´s herraus.

    Unser Diesel zeigt 1,9L bei 55/60km/h im 5 Gang an. Sollte eurer deutlich mehr anzeigen wenn er warm ist, brennt er sich gerade frei.
    Beim Freibrennen sagt unser 5-9L momentanverbrauch.
     
  15. Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RaZer,

    vielen Dank für den Tipp mit dem PDF freibrennen.

    Werd das mal ausprobieren und öfter mal Autobahn fahren.
    Fahr zur Zeit vielleicht einmal im Monat Autobahn- und dann auch nur 20-30 km.
     
  16. #16 liteville, 13.07.2014
    liteville

    liteville Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Sorry dass ich so doof frage, aber ihr sprecht doch hier glaube ich vom DieselPartikelFilter also dem DPF, oder ?
     
  17. Gulki

    Gulki Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liteville,

    keine Bange, so doof ist die Frage gar nicht. Ja, natürlich meinen wir Dieselpartikel filter. ;)
     
  18. solblo

    solblo Guest

    Das kleiner Motor = kleiner Verbrauch ein Irrtum ist, ist ein alter Hut. Bei realistischen kombinierten Fahrten, zeigt sich oft, das Verbräuche gernicht soweit auseinander liegen.
    Bei uns direkt : Ein Clio mit 1.2l = rund 7l/100
    mein 6er mit 2.3l = rund 7,5l
    ein 5er BMW mit 6Zylinder Dieselmotor = 7l
    alle gleiches Streckenprofil, wie man sieht vom Kleinwagen bis zum dicken Brummer gleiche Verbräuche.

    Aber man muss auch erwähnen! Ein Kleinwagen wird auch bewusst anders gefahren. Wenn man in so einem kleinen M2 sitzt, da werden die Gänge von Haus aus schon weiter ausgereizt. Mit dem 2.3l fahre ich normal mitschwimmend kaum über 2500 u/min, beim Clio sind Drehzahlen von 4000 u/min Alltag - ohne das man effektiv schneller unterwegs ist. Den V6 Diesel bewegst du nicht über 2000 u/min.

    Das liegt schon in der Natur der Sache, das sich Verbräuche annähern. Vorausgesetzt man bewegt sich nicht nur in der Stadt.
     
  19. RaZeR

    RaZeR Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPD
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG MPS
    Bei 7,5L schiebste deinen 6er 2.3er aber schon. Clio ist nicht der sparsamste aber den auf 7L zu fahren (hatten auch einen mit 58PS), da musst du wie du sagst schon drehen.

    Gulki du musst auf den momentanverbrauch achten. Wenn der extrem steigt musste mal ne Tour machen. Dauert je nach dem 5-15min ca. Dann ebend ruhig dahin gleiten egal ob Landstraße oder Autobahn.
    Gegebenfalls mal bei Aral tanken auch wenns nicht recht ist und vielleicht mal nen Liter von dem Öl bestellen. Kostet dich pro Tankfüllung mit allem vielleicht 4€ mehr kann man mal machen :).
    Wenn du den Verbrauch um 1-1,5L runter bekommst sind das 1,3€-2€ pro 100km die du sparst. Da machen 4€ pro Tankfüllung mehr schnell alles wieder wett und du tust deinem Trecker noch was gutes ;).
     
Thema: Dieselverbrauch Mazda 2 - 1,6d (95 PS), ab BJ 2012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 diesel verbrauch

    ,
  2. Mazda 2 Diesel 95 PS

Die Seite wird geladen...

Dieselverbrauch Mazda 2 - 1,6d (95 PS), ab BJ 2012 - Ähnliche Themen

  1. Hoher Dieselverbrauch 2L 143PS Diesel, Kraftstoffverbrennungsheizung ausschalten?

    Hoher Dieselverbrauch 2L 143PS Diesel, Kraftstoffverbrennungsheizung ausschalten?: Hallo, im Auftrag von meinem Vater habe ich zwei Fragen zum Wagen. Als erstes er fährt den 2L Diesel Bj 09 mit 143PS. Er fährt wirklich...
  2. Mazda 6 sport Kombi 120PS Bj.2003 - Dieselverbrauch?

    Mazda 6 sport Kombi 120PS Bj.2003 - Dieselverbrauch?: Hallo Leute! Habe den Kombi seit 2006; mir scheint, dass sich der Diesel-Verbrauch im letzten Jahr erhöht hat. Da ich vorwiegend nur Stadt...
  3. Erhöhter Dieselverbrauch nach Wartungstermin und ASU

    Erhöhter Dieselverbrauch nach Wartungstermin und ASU: Hallo, ich bin neu im Forum und habe folgendes Problem: mein Mazda 3 Diesel lief bis zum Wartungstermin und TÜV/ASU optimal. Gute...
  4. Dieselverbrauch Mazda 3 CD 1,6 Sport BK

    Dieselverbrauch Mazda 3 CD 1,6 Sport BK: Hallo zusammen, habe mal ne Frage zu eurem Dieselverbrauch. Ich fahre einen Mazda 3 CD Sport 1,6 BK Diesel. Habe zurzeit einen...
  5. Dieselverbrauch MAZDA 6 2,2 92KW/125 PS

    Dieselverbrauch MAZDA 6 2,2 92KW/125 PS: Ich benötige im Schnitt 8,44 l Diesel bei einer zügigen Fahrweise ! Ist dies Normal ??? Habe ca 20000 km zurückgelegt. Wie kann ich den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden